Oracle veröffentlicht Java Developer Kit in Version 7

Oracle hat wie geplant die Version 7 des Java Development Kit (JDK) veröffentlicht. Es handelt sich um die erste neue Ausgabe seit der Übernahme von Sun. Java-Entwickler können für ihre Anwendungen von zahlreichen Neuerungen Gebrauch machen. mehr... Java, Sun Microsystems, Webtechnologie Bildquelle: Sun Java, Sun Microsystems, Webtechnologie Java, Sun Microsystems, Webtechnologie Sun

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaub viel wichtiger, es gibt auch das passende JRE (32 und 64 Bit) für Endanwender.
http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/java-se-jre-7-download-432155.html
 
@winhistory: da war einer schneller, hab die url noch verkürzt, falls es hier wieder zum leerzeichenproblem kommen sollte: http://tinyurl.com/jre7se
 
@winhistory: Danke für den Link, ich hab ihn in die News aufgenommen.
 
@xylen: aber mal ne andere frage: ist die jre7 komplett abwärts kompatibel, so dass man die jre6 problemlos deinstallieren kann?
 
@Morc: ist Java immer ;-)
 
@blisss: danke! ich kann mich noch an alte versionen vom jre erinnern, da haben diverse programme rumgemuckt, wenn eine gewisse version nicht installiert war (kann auch sein, dass die programme nur einen speziellen pfad der install der jre abgefragt haben)... hab die 6er jre jetzt von der platte gelöscht... *fingerscrossed*
 
@Morc: Diese Probleme gab es damals eigentlich nur mit der Microsoft JVM (einige Programme brauchten die MS JVM und nicht die von Sun, etc.).
 
@Stefan1200: ahhh, jawoll, so war das, thx für die info. edit: guck mal bei [o3 re:2] dann siehst du was ich zusätzlich zu deiner aussage meinte. anscheinend existiert das problem heutzutage immernoch :)
 
@Morc: Jo, einige Programme greifen gerne mal mit kompletten Pfaden auf die Dateien zu. Aber das hat meistens weniger mit dem JRE selbst zu tun. Das JRE sollte immer abwärtskompatibel sein, jedenfalls so meine Erfahrungen. Aber ich kenne auch nicht alle Java Anwendungen :).
 
@winhistory: Sollte sich doch irgendwie von selbst verstehen dass es zu dem Developer Kit auch eine passende Runtime gibt, oder?
 
@DennisMoore: für it-bewanderte sicherlich, nur ist halt net jeder ein it-pro ^^ zumal es schon vorgekommen sein soll, dass sdk's vor der veröffentlichung eines produkts bereitgestellt werden ;-)
 
Ich find voralem die Sachen unter "http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/jdk7-relnotes-418459.html#changes" ganz interessant. String in Switches ist richtig cool und das man Exceptions zusammen setzen kann, also in einem catch, finde ich auch super :).
 
@Illidan: String in switches? Wow, etwas, das VB schon vor 15 Jahren konnte, nun auch in Java. Ich hab sowieso nie verstanden, warum VB so ziemlich die einzige Sprache ist, die das kann.
 
@TiKu: nun ja Strings in Switches sind halt sehr langsam und womöglich war das der Grund für das ausbleiben dieses unnötigen^^ Features ;D.
 
@BadMax: Ob man nun mehrere If und ElseIf verwendet oder ein Switch - das sollte für den Compiler egal sein. Aber für die Lesbarkeit ist ein Switch oft besser.
 
@TiKu: VB ist nicht Java. VB als Hochsprache ist nie auf Geschwindigkeit ausgelegt gewesen, sondern immer auf Einfachheit. Eigentlich(!) sollte BASIC auch nie eine ernstzunehmende Sprache gewesen sein, sondern damals auf Atari und C64 die einfache Programmierung ermöglichen. Was man dann aber mit BASIC alles angestellt hat, grenzt -in Anbetracht an den langsamen Interpreter- an ein Wunder.
 
@Der_da: Prinzipiell stimme ich dir da zu, ABER: Ich sehe keinen Grund warum switch mit Strings langsamer sein soll als If-ElseIf mit Strings, was man dann ja meist als Alternative verwendet. VB konnte man übrigens auch zu nativem Code kompilieren, da war dann nichts mehr mit Interpreter.
 
@TiKu: Davon, dass Switch-Case langsamer sein soll, war auch nicht die Rede. Viel mehr wollte ich damit verdeutlichen, dass in BASIC oft Sachen in einer Form ermöglicht wurden, die es in anderen Sprachen auf Grund ihres geringen Sprachschatzes nicht möglich sein sollten. Am Beispiel von Switch-Case: normalerweise arbeitet Switch-Case mit dem Vergleichsoperator "==". Da Strings aber mit einer Methode der Klasse String verglichen werden, muss Switch-Case bei Strings eine Ausnahme machen und anstatt "==" eben diese Methode verwenden (String.compare() glaub ich). Solche Verbiegungen sind für BASIC oder andere höhere Sprachen typisch.
 
Bei mir wollte LibreOffice 3.4.1 nach der Installation von JRE 7 nicht mehr starten. Mit JRE 6 Update 26 gehts wieder.
 
@frebbe: Hatte gestern das selbe Problem mit Open Office 3.3.0, mit Java 7.0 ging nichts mehr (Fehlermeldung: JRE defekt), mit JRE 6u26 war dann wider Friede, Freude, Eierkuchen. Ich glaube, daß erst mal OO gepatcht werden muss oder Java ein erstes Update braucht.
 
@uwe62: kann es sein, dass man in libre office unter den einstellungen nen pfad zur jvm/jre angeben kann? ich hab da noch sowas im hinterkopf... der sollte vor der deinstallation der jre6 auf den pfad der jre7 angepasst werden... bin aber aber net mehr sicher, ob das in libreoffice war bzw. ob es überhaupt funktioniert... edit: hab nen screenshot gefunden: http://tinyurl.com/3aum53s dort muss der neue pfad/die neue jre eingetragen werden und die alte rausgelöscht werden...
 
@frebbe: java 7 ist leider noch verbuggt...oracle wusste anscheinend schon 5 tage vor onlinestellung davon(sagt viel über diese firma aus)...auch der tv-browser, sowie das normale browser-plugin funktionieren nicht ordnungsgemäß...siehe auch:
> http://hilfe.tvbrowser.org/viewtopic.php?f=5&t=14776 <
edit: in oo wird java übrigens nur für einige seltene plugins gebraucht...man kann es auch abschalten, dann startet oo bedeutend schneller und läuft auch flüssiger...
 
@Rulf: Was hat es mit Bugs bei Java zu tun? Wenn die Anwendung einen bestimmten String abfragt, ist nichts mit Abwärtskompatiblität. Das gab es schon vor Monaten wo Oracle die letzten Hinweise auf Sun entfernte und z.B. Eclipse danach nicht mehr funktionierte. Während meines Praktikums hatte ich z.B. auch den Fall das die Online Lernplattform die genaue Versionsnummer abfragte, mit der 6er VM die ich für die Neu angeschafften Schulungsrechner verwendete funktionierte die gar nicht, mit anderen 4er Versionen gab es ständig Fehlermeldungen.
 
Da könnt ihr noch soviel minus verteilen oder von mir aus auch im Handstand Samba tanzen. Eclipse (damals) und LibreOffice suchen per Stringabfrage den Vendornamen "Sun Microsystems Inc.", bei der 7er und beim damaligen 6er Update wurde er aber in "Oracle Corporation" geändert und damit wurde/wird diese JavaVM nicht erkannt/akzeptiert. Die Online Lernplattform hatte per Stringabfrage 1.4.0_xx (genaue weiß ich nicht mehr) gesucht und hat dann eben bei 1.6.0_xx den Dienst komplett verweigert und bei anderen 1.4er Versionen Fehler verursacht.
 
@Dexter31: du bist meinem link anscheinend nicht gefolgt oder hast es nicht verstanden...es geht hier nicht um irgendwelche abfragen, sondern um eine grundlegende funktion...soweit ich den mitentwickler von tv-browser verstanden habe...der tv-browser startet übrigens fast normal(nur ne kleine fehlermeldung), kann dann aber keine verbindung mit dem internet aufnehmen...das plugin zeigt mist an(getestet auf folgender site: > http://www.at2907.net/embed/index.php <)...sicher sind auch viele ältere anwendungen einfach nicht mehr kompatible(wie bei jeder neuen version), was sich oracle aber hier geleistet hat spottet aber schon jeder beschreibung...
 
@Rulf: wenn ich deinen Link von oben Folge, haben ich einen Thread von 2003 wo die Frage gestellt wurde warum ORF1 kein ShowView hat, mit dem Ergbnis das das ShowView PlugIn veraltet ist
Tante Edit: Bei mir sind im FX nur die 7er PlugIns aktiv und der Java Test sieht normal aus.
 
@Dexter31: wf verbiegt die links immer ein bisschen...aus welchem grund auch immer...du mußt nach dem öffnen nur noch das %AD(oder das %C2%AD, je nachdem wie du's machst) aus der 14776 entfernen und enter drücken und schon biste am ziel...
 
It's over 9000 updates..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte