Apple: 4000 Dollar für Lion-Download abgebucht

Nach dem Umstieg von Apple auf den digitalen Vertrieb bei dem jüngst vorgestellten Betriebssystems Lion zeichnen sich erste Probleme ab. Offenbar wurden die Gebühren in mehreren Fällen teilweise mehrfach berechnet. mehr... Lion, mac osx, osx lion Lion, mac osx, osx lion

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh je, da würde ich aber durchdrehen, wenn deswegen mein Konto auf einmal bis zum Geht-Nicht-Mehr im Minus wäre, alle möglichen anderen Abbuchen nicht mehr möglich sind, ich aufgrund dessen überall Mahnugen erhalte, dadurch wiederum Kosten, Handy gesperrt wird und ich irgendwo gerade bin wo ich dringend darauf angewiesen bin etwas zu bezahlen (Rückflug, Mietwagen, Werkstatt, etc. pp.) und das dann nicht kann, weil mein Konto unerwartet völlig leer gefegt ist. Da erwarte ich von Apple dann aber mehr als nur eine Rückbuchung!
 
@sushilange: hier tritt Paypal als Bezahldienst ein. Eine Überweisung muss man in 2- Schritten über Paypal bestätigen. Sollten hier keine 4000,- als Überweisungs- Betrag angezeigt werden, so liegt der Fehler bei Paypal, nicht bei Apple.
 
@sushilange: Eine Lastschrift kann ich bei meiner Bank online zurückgeben und hab meist das Geld sofort wieder drauf!
 
@Carrera: Ja, und das machst du, wenn du grade in der Werkstatt stehst und dein Handy gesperrt ist, wie genau? Oder wenn du grad im Urlaub bist und sofort Geld brauchst? Ihr stellt euch das immer so einfach vor. Es gibt Millionen Situationen, wo du sofort und dringend Geld für etwas Wichtiges benötigst und damit fest geplant hast, weil du damit ja nicht rechnen kannst, dass urplötzlich dein Konto leer gefegt ist.
 
@sushilange: Selbst schuld, wer sich im Urlaub das Update kauft :D.
 
@Eirz: Du meinst wohl: Selbst Schuld, wer sich nen Apfel kauft.

Apple ist das neue Microsoft?
 
@sushilange: Nur weil du dein Konto leer ist wird doch nicht automatisch gleich dein Telefon gesperrt. Da erhälst du auch Fristen. Es sei denn dein Konto war schon leer ^^ dann kannst du deine Bank nicht benachrichtigen aber in D wir kein Handy am ersten Tag gesperrt.
 
@RoCCr: Wirklich schön, dass es hier in Deutschland Fristen, Verbraucherschutzgesetze, Lastschriftrückgabe und so weiter gibt. Und was hilft das den ganzen Amis, denen Paypal /Apple ungefragt das Konto leerräumt?
 
@RoCCr: Keine Ahnung wie es heutzutage ist, da mein Konto immer gedeckt ist. Ich weiß nur vor 5 oder 6 Jahren, als mir das einmal passiert ist, dass die Handyrechnung unerwartet früher abgebucht wurde und dies nicht ging, wurde mein Handy gnadenlos gesperrt und dann darf man ja auch onch 10 € für die Freischaltung und 5 € Mahngebühren bezahlen...
 
@sushilange: Ist doch schön. Durch so einen "Fehler" hat man kurz einen Minikredit ohne Zinsen.
 
@sushilange: paranoia?kannst alle abbuchungen6 wochen ohne probs zurueckbuchen,moderen konten habne auch nen kontoticker was dich reichzeitig informieren sollte wenn sowas eintritt.
 
@rotti1970: Lern lesen, dann würdest du wissen, dass es NICHTS mit Paranoia zu tun hat, sondern es mindestens eine Million Fälle gibt, wo du voll im Arsch bist, weil dein Konto grad unerwartet leer gefegt ist. Da nützt dir die Möglichkeit, das Geld zurückzubuchen rein GAR NICHTS.
 
Ich würde auch sagen dass es nicht die schuld von paypal sondern die von apple ist, bei denen ist ja der hund drinenn
 
@Ludacris: hier tritt Paypal als Bezahldienst ein. Eine Überweisung muss man in 2- Schritten über Paypal bestätigen. Sollten hier keine 4000,- als Überweisungs- Betrag angezeigt werden, so liegt der Fehler bei Paypal, nicht bei Apple.
 
@krueger_manuel: falsch weil apple wie man auf dem screenshot etliche male die 29€ abgebucht hat weil sie ihr system nicht auf die reihe bekommen haben
 
@Ludacris: Eigentlich ist es erstmal egal, an wem es liegt. Für den Kunden ist das ein Fall, der nicht passieren sollte und es färbt auf jeden Fall auf Apple ab.
 
@krueger_manuel: Kannst du nur Copy&Paste oder wie? Junge junge ... schon mal überlegt, dass Apple die Forderungen anweist und nicht PayPal von sich einfach meint, och wie oft buchen wir das denn heute ab ... 7x 10x mhhh mal schauen was die Würfel sagen ... -.-
 
@fieserfisch: benutzt hier einer eigentlich Paypal? Man bestätigt doch im Bezahlvorgang jeden Kauf über eine Summe XY und dann wird erst das Geld abgebucht. D.h. apple müsste mehrere dieser Buchungsanfragen, die durch den Benutzer bestätigt werden müssten, abgeschickt haben. Da keiner mehrmals einer Abbuchung zustimmen würde kann man nur von einem Fehler seitens Paypal ausgehen. Paypal ist doch der Dienstleister für den Zahlungsverkehr und nicht Apple. Und wem hier im Forum hat dieser Vorfall betroffen?
 
Wir sollten alle dankbar und in Demut den Kopf senken da sich Apple überhaupt zu den Problemen geäußert hat. Wer jetzt noch erwartet das Apple für etwaige Folgekosten aufkommt der hat einfach keinen Respekt vor dieser gottesgleichen Institution und verdient unser aller Verachtung.
 
@master_jazz: traumhafter kommentar, weiter so! ;))
 
@master_jazz: da spricht der Fanboy
 
@Castiel: simmer eingeschnappt? Ein wenig humor würde wohl nicht weh tun, apple tritt nunmal relativ arrogant auch gegenüber ihren kunden auf - ob man deren produkte nun mag oder nicht
 
@Castiel: @Apfelbitz: Das Verstehen u. Erkennen von Ironie geht Hand in Hand mit der Intelligenz des Interpretierenden.... das lasse ich jetzt einfach mal so im Raum stehen. Kannst du ja selber mal versuchen zu interpretieren... ;) (Übrigens gibt es dazu sehr viele Doppel-Blind-Studien, die meine These untermauern. :) )
 
@master_jazz[o3]: Klingt gut, aber knapp am Thema vorbei: Apple ist keine Gottes-gleiche Institution sondern eine Sekte! MfG von einem "Nicht Apple-Jünger".
 
So erreicht man schnell die eine Million "Downloads" ;-)
 
Hey Apple arbeitet wie die Deutsche Telekom. Scheint ein gutes Geschäftsmodel zu sein.
 
Wer PayPal benutzt ist selbst schuld! Paypal, mieser Abzockerverein.
 
@gpanda: das stimmt leider
 
@gpanda: was das ganze mit paypal zu tun hat verstehe ich nicht ganz, steht doch im text das auf ein überlastungsproblem mit einem dienst von APPLE zurückzuführen ist.
 
@gpanda: Warum ist Paypal explizit ein Abzockerverein?
 
@itstudent: auch wenn es schwer ist, google mal nach paypal probleme, aber bitte nicht nach Seite 1003 aufhören
 
@BartVCD: Wenn jeder der ne Transaktion mit Paypal erfolgreich durchgeführt hat, seine Zufriedenheit in Postings ausdrücken würde, würden deine 1000 Seiten Treffer mit Problemen sowas von nicht mehr auftauchen.
 
@DennisMoore: auch wenn ich paypal nicht mag aber 1)eintrag paypal support
2) chip irgendwas mti ner überweisung ... aber auch nur logisches handeln von paypal
3) nen kleines kiddy was falsche daten angegeben hat ? und sowas schiebst du paypal in die schuhe ?
 
@gpanda[o6]: Kein Bezahldienst ist besser als PayPal. MfG
 
Kommentar Steve Jobs: Falls euer Konto überzogen ist und ihr deswegen keine Rechnungen mehr zahlen könnt, überweist doch die Rechnungen von einem eurer anderen Konten!
 
ich weiß schon warum ich apple nicht meine Daten gebe sondern lieber das System mit Guthabenkarten bevorzuge
 
@Stefan_der_held: Wen man keine Kreditkarte bekommt.....
 
@Apfelbitz: haben tue ich... nur ich werd' den teufel tuen die dort einzutragen - zumal mir diverse ähnliche Fälle im Zusammenhang mit dem Appstore/iTunesStore bekannt sind die einfach zu verindern sind wenn man entsprechende Infos erst garnicht hinterlegt.
 
@Apfelbitz: Lol, was los, haste ne kostenlose Kreditkarte hinterhergeschmissen bekommen und machst jetzt einen auf dicke Hose?? ... Wenn man sich die ganzen Datensicherheistskandale der letzten Tage so ansieht, dann weiß man, dass Firmen schlampig mit sensiblen Kundendaten umgehen und dann weiß man auch, dass es besser ist Prepaid-Kreditkarten zu nutzen, selbst wenn man im Monat 5000 netto nach Hause bringt ... denn es macht einfach mal nur unnötig Ärger selbst wenn man sein Geld wiederbekommt ... und im Falle der hier genannten 4000 USD können noch ganz andere Probleme auf denjenigen zukommen ... er muss sich sein Geld wiederholen, ihm gehen Zinsen verlohren, er bekommt eventuell Mahnung wegen nicht abbuchbarer Rechnungen usw.
 
@Apfelbitz: .... oder keine will!
 
Tja treffen sich zwei arschlochunternehmen...verliert der kunde :) aber die news nüchtern betrachtet, fehler passieren, mein gott...
 
Tja Apple eben - da wirste veräppelt :)) passt irgendwie zum Chef und zur Preispolitik dieser Firma. Selber Schuld, wer bei denen einkauft!
 
Wie kann eine Überlastung des automatischen Bezahlsystems dafür verantwortlich sein? Bin zwar kein Fachmensch aber sowas ist doch eher auf einen (Programmier-)Fehler zurück zu führen oder nicht?
 
@Scratchysmom: theoretisch ´kann es ne überlastung sein. wenn das system abkackt und dieses dann "vergisst" dass es ne Transaktion schon fertig hat. Aber ich denke auch eher ein Programmierfehler... lg
 
@Thomynator: mhm wird wahscheinlich das gleiche problem wie bei doppelpost sein

server akzeptiert die daten sendet aber keine bestätigung worauf der kunde den vorgang nochmal ausführt/bzw der browser dies tut
 
ich rate generell auch heute noch von Paypal und Click&Buy ab. Verweise einfach mal auf Youtube und verschiedene Berichte im Internet. Zu der News: das keiner von Beiden schuld sein will und die Schuld auf den Anderen schiebt, verstärkt auf beiden Seiten das teils schlechte Image nur noch mehr. Woanders heißt es, dass es noch nicht wirklich bekannt ist, wer nun wirklich die Schuld trägt. PayPal trau ich so oder so nicht und Apple könnte ruhig, unabhängig davon, ob sie nun wirklich Schuld sind oder nicht, eine Entschuldigung aussprechen. Der Schaden ist nun mal leider beim Kauf von Lion entstanden. Ich rate jedem für den Mac Store lieber immer eine iTunes Karte zu kaufen.
 
@C!G!: wieso dies net einfach per bankeinzug machen oder einfach die gute alte CD aber die is ja zu altbacken ;D
 
@ExXP: weil man leider nicht per Bankeinzug zahlen kann und es Lion nur per Download im Mac App Store gibt ;) Ich würde nicht sagen, dass sie zu altbacken ist. Hab mir Lion ja noch auf DVD gebrannt.
 
Man, die werden ja immer gieriger... Bestimmt war alles geplant und sie haben gehofft, dass es nicht auffällt :D
 
it's not a bug it's a feature
 
wird ja immer gieriger die bande um jobs! ;)
 
Tja, selbst schuld wenn man PayPal nutzt. Ich hab meine Lektion schon vor längerem gelernt. PS: (Fangfrage) Wie kann man den PayPal Support kontaktieren?
 
@cam: Du kannst die hinterlegte Nummer anrufen oder ne Email schreiben
 
Eine eMail schreiben ist einfach, nur bekommt man keine Antwort. Sobald dir PayPal Prbleme macht wirst du verstehen
 
@cam: Ich hatte Probleme mit meinem Login und wurde sogar auf dem Telefon zurueck gerufen :)
 
Dann hab ich wohl was falsch gemacht. Bei mir hat PayPal einfach mal von mir angewiesenes Geld einbehalten und nach ein paar Tagen "Bedenkzeit" wars dann wieder in meinem Account. Steam, bei dem ich damit bezahlen wollte war etwas sauer und hat vorsorglich meinen Account gesperrt. Da finde ich PaySave Card wesentlich sicherer
 
hallelulja xD da habn sich die programmierer vom online angebot aber fett was übersehen ;D oder wollten die schauen wie vielen es überhaupt auffällt die mysteriösen mysterien
 
Wieder mal ein gefundenes Fressen für unsere Apple-Hasser. Dann ist der Tag doch schon wieder gerettet
 
@Turk_Turkleton: was soll denn dieser blöde Kommentar? Das hat doch gar nix mit Apple-Hasser zu tun. Die Kritik ist doch wohl gerechtfertigt und das wäre bei jeder anderen Firma genau so. Ich stell mir das schon ziemlich ärgerlich vor wenn ich irgendwo stehe und was nicht bezahlen kann da mein Konto leer ist. Hierfür gibt es unendlich viele Szenarien in denen das der Horror wäre.
 
@grinch66: Schau dir mal unsere Apple-hassenden Pappenheimer auf WF an, die warten nur drauf dass wieder irgendwas auch nur halbwegs negatives über Apple berichtet wird, und dann stürzen sie sich darauf und starten ihre Bash-Orgien. Sogar wenn ein neutraler Artikel erscheint, dann sind die meisten Artikel von "superlustigen" Apple-Bashern die ihren Fetisch ausleben.
 
@Turk_Turkleton: ok, aber dieser Vorfall ist jetzt nicht nur halbwegs negativ, finde ich. Es ist halt eine News und Apple muss damit leben und bitte nicht wieder nur so ne arroganten Entschuldigung bringen. Ich kann mir vorstellen das einige Kunden dadurch enorme Probleme hatten und vielleicht sogar Kosten entstanden sind (Mahnungen usw.).
 
@grinch66: die Kosten müssen erstattet werden, und das wird Apple auch sicherlich tun da der Kunde ohne eigenes Verschulden in diese Lage geraten ist. Und wann hat Apple arrogante Entschuldigungen vorgebracht?
 
@Turk_Turkleton: Wenn du das als "halbwegs negativ" bewertest, dann bist du genauso verblendet wie die "Apple-Hasser".
 
@ichmagcomputer: ich habe das "halbwegs negativ" nicht auf diese news bezogen, sondern allgemein. Wenn man meinen Satz oben liest dann sollte einem das auch auffallen :)
 
@Turk_Turkleton: Daher auch mein "Wenn" ;).
Dann entschuldige bitte, wollte dir nichts unterstellen.
 
@ichmagcomputer: is okay :)
 
@Turk_Turkleton[18]: Es gibt neben Apple noch andere Sekten. MfG
 
Ja, die PayPal Piraten behalten das Geld natürlich nur aus Sicherheitsgründen so lange, nicht weil sie damit viel Geld verdienen!
 
Die wollen die Kohle :) Egal wie!
 
Leute, nun hackt doch nicht so auf Apple rum. Manchen Kunden wird halt jedes neue Lion-Feature separat mit 30 Dollar berechnet. Natürlich nur denen die es sich leisten können. Das ist doch nur halb so schlimm und das sollte es dem Kunden doch wert sein. Immerhin bekommt er damit das beste, einfachste und hipste Betriebssystem der Welt. Wenn man dafür keine 4000 Dollar übrig hat, wofür dann?
 
It's a feature!
 
wie das schon immer gehandhabt wird: erst mal geld abkassieren und weit weg sein damit, zurückzahlen, sollen doch die kunden sehen wie se klar kommen. kennt man doch, wenn solche geld bekommen geht das recht fix mit abbuchen einklagen usw, aber wehe es ist andersherrum, dann dauert es wie es dauert. angeblich wegen überlastung :-) a ja.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum