Studie: Preise für iPhone- und iPad-Spiele sinken

Die Marktforscher aus dem Hause Distimo untersuchen regelmäßig die Preisentwicklung der 300 beliebtesten Spiele im App Store von Apple. Die aktuellen Statistiken zeigen, dass sich die Preise im Juni 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent nach ... mehr... iOS, Spiele, Mobile Games Bildquelle: Apple iOS, Spiele, Mobile Games iOS, Spiele, Mobile Games Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kurze Frage an die Redaktion: Warum wird im Betreff darauf hingewiesen, dass iPhone/iPad Spielpreise sinken? Warum wird nicht bspw. einfach geschrieben: "Neue Studie über App-Store Preise veröffentlich"? Ist kein Gestichel oder sonstwas, aber ... naja :)
 
@raketenhund: na weil die Untersuchung die Spiele im Apple-App-Store bestraf. Als Synonym kann man auch iPhone/iPad-Spiele schreiben.
Die anderen Stores wurde ja nur allgemein betrachtet.
 
@raketenhund: Alles was Apple betrifft wird hier immer gesondert behandelt oder zumindest hervorgehoben.
So wie eine Neuugkeit vor einigen Wochen: "Nintendo will keine Spiele für iPhone & Co anbieten" Mich nervt das auch, aber so ist es.
 
Da würde mich noch der durchschnittliche Preis in den anderen beiden/drei großen Stores interessieren
 
@Kuli: Der MS Store ist ziemlich teuer. Da sind mir schon einige Apps aufgefallen, die im Apple Store günstiger sind. Bestes Beispiel: Angry birds (Apple 0,79€ und Microsoft 2,99 €)
 
das mag schon sein, leider sinkt die ohnehin schon nicht dolle qualität mindestens genauso stark. ich mag mein iphone aber die apps, egal welcher art sind meist auch nicht mehr als 79 cent wert. klar gibt es ausnahmen aber generell testet man gerade spiele 2x an und dann ist man gelangweilt. zumindest geht es mir so. ich hätte gerne eine echte hardware für eine gute steuerung und hochwertige spiele für smartphones. 79 cent apps die 2 tage spass oder nutzen bringen sind nix für mich.
 
@Matico: Jemals PC-Spiele für 30 € gekauft und nach 2 Tagen durchgespielt? Ist das gleiche, nur dass die Preise nicht mal annähernd so hoch sind!
 
@bubububu2: glaub nicht dass man jetzt fruit ninja oder angry birds mit nem battlefield vergleichen kann ..... infinity blade schaut zwar super aus das wars dann aber auch.
 
@DerTürke: Ich vergleiche nur die Spielzeit mit dem Preis. Wie das Spiel selbst aufgebaut ist, ist hier nicht von Belang. Zudem ist Battlefield unter anderem ein Multiplayer-Shooter, den man immer wieder spielt. So wie WoW bspw.
Ich meine hier Singelplayer-Shooter oder allgemein Spiele, die man innerhalb von zwei Tagen durchspielt.
Ich finde, dass manche iPhone-Apps (z.B. Dungeon Hunter) schon eine super Story haben und man deswegen durchzockt. Zeitvertreib steht hier im Vordergrund ;)
Und das ist bei nem PC-Spiel das gleiche wie am iPhone/iPad. Nur der Preisunterschied ist gewaltig!

Ps.: Fruit Ninja hat man nie durchgespielt, ist mehr so ein Zwischen-Durch-Spiel.
 
@bubububu2: dungeon hunter kannst du auch für 8-9€ auf umd oder DS karte für eine tragbare konsole verkaufen. ich hatte eher auf die spielmechanik abgezielt. die modernen schießspiele haben ja kaum geschichte.sowas kannst du auch kaum für mehr als 30€ verkaufen (sollte man aus morallischen gründen auch nicht).
 
Hmm das billigste im AppStore ist 0,79€ Cent da gibt nichts was weiter runter geht ausser gratis
 
Für was es nicht alles Studien gibt. Erstaunlich auch, dass die Studien anderer App-Stores nicht erwähnt wurden.
 
Eigentlich wirds im Artikel schon selbst erwähnt, durch die In-App Käufe wird das alles nur etwas verlagert und im Endeffekt, so behaupte ich, sind die Preise im Schnitt dadurch eher gestiegen, als gefallen. Das die eigentliche Anwendung kostenlos ist, kann ich auch nicht bestätigen. Wie viele Apps kosten Geld, wo dann aber auch noch ein weiterer Kauf via App möglich ist? Es sind nicht gerade wenige. Halte den Bericht für totalen Murks und Augenwischerei.
 
Ach, gibt es welche, die die Games richtig kaufen? Also FIFA 11 6 Dollar und so?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich