IBM: Individuell anpassbare Bildschirmtastatur

Der US-Konzern IBM hat ein Patent auf eine neuartige Bildschirmtastatur beantragt, bei der die virtuellen Tasten individuell für jeden Anwender angepasst werden sollen. mehr... Ibm, Keyboard, Bildschirmtastatur, Onscreen Ibm, Keyboard, Bildschirmtastatur, Onscreen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
WoW - Ziemlich abgefahren.
 
@Ice-Tee: Ein Hoch auf mein physikalisches qwertz :)
 
Aha! Heißt das, dass wenn ich ständig O, Backspace und P drücke er O und P so verschiebt und in der Größe verändert dass ich P besser treffe?
 
@sinni800: richtig du fuchs ;>
 
@chill0r: Find ich dann eine echt super Idee. Habe schon genug Probleme mit den Touchscreen-Tastaturen. Bestimmte Buchstaben verfehl ich nach 500 mal Eingeben immer noch. EDIT: @der_phil: Exakt! Genau das :D
 
@sinni800: ja ist es auch! aber ich hab eh n qwertz handy :P
 
@chill0r: Hat doch mittlerweile fast jeder ;)
 
@sinni800: so habe ich es auch verstanden, sollten sie schnell mal bei Android umsetzen, ich bekomme immer bei den gleichen Buchstaben Tippfehler weil ich die Tasten nicht ganz erreichen kann (in bequemer Position)
 
Wenn man den Buchstaben immer verfehlt, wird doch der falsche immer größer O.O -> Ein Teufelskreis :-D
 
@Pedro86: Außer er überwacht auch die Korrektur und erkennt daher, dass du eigentlich immer die andere Taste drücken wolltest.
 
@Pedro86: Ein funktionierendes Konzept nennt sich z.B.: Swiftkey X
 
Also dem letzten Satz kann ich nur voll und ganz zustimmen ^^
 
Wie verrückt die Tastaturen dann bloß aussehen ;) Das "e" müsste ja dann bei deutschen Schreibern das ganze Display einnehmen ^^
 
Dann sieht jeder schön das Passwort was man immer eingeben muss :D
 
Und wenn man mal an einem anderen Gerät sitzt geht gar nichts mehr. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen