Dell denkt über Server mit ARM-Prozessoren nach

Dell zieht in Erwägung, Server für den Betrieb in Rechenzentren zu entwickeln, die von Prozessoren aus dem Hause ARM Gebrauch machen. Gleichzeitig weist man darauf hin, dass es für die Chipdesigner nur ein knappes Zeitfenster gibt, um Intel und AMD ... mehr... Logo, Dell, PC-Hersteller Bildquelle: Dell Logo, Dell, PC-Hersteller Logo, Dell, PC-Hersteller Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Früher wollte die ARM Teile keiner haben, heute kloppense sich fast drum um mit denen was zu machen.
 
@Blubbsert: Weil man endlich festgestellt hat, dass für manche Aufgaben einfach kein i7 benötit wird.
 
@Blubbsert: Naja dieser schandfleck geht auch wieder weg.
 
@Menschenhasser: Warum Schandfleck? Ich habe zuhause ein mini-Server, welcher 24/7 läuft und weniger als 4W verbraucht. Natürlich reißt er mit seiner Leistung nichts, aber es reicht für Samba, Apache, MySQL, SSL, Downloads und zwischendurch mal VPN ;) Zudem ist es wirklich günstiger und auch sinvoller sich ein ARM "PC" / Server dahinzustellen, als das mit einem Intel Atom o.Ä. zu lösen. Ich meine für ne Firewall würdest du dir kein Intel Atom dahin packen, oder? Das kann auch sehr gut ein ARM Server lösen ;)
 
@Motti: Ne danke ich hatte schon damals probleme bei diversen Xscale schrott von Intel. RISC gehört vielleicht zu irgendwelchen 0815 Spiele Konsolen aber nicht im Bereich Computer und Netzwerk das bremst alles aus.
 
@Menschenhasser: Dir ist schon klar das heute in den meisten Switchen und Co, SOCS mit ARM Plattformen stecken zu mindestens in denen die ne Console / Weboberfläche haben?
 
Als in den 90ern der PowerPC vorgestellt wurde habe ich mich schon gefreut dass Apple, IBM und Motorola zusammen eine Alternative zur Wintel begründen. Dann ist Apple zu Intel gewechselt.
Seitdem kann ich mir nur schwer vorstellen dass ein anderer Prozessor bei PCs oder Servern grosse Erfolge hat.
 
"doch im Business-Bereich fehlen sowohl brauchbare Linux-Distributionen als auch" ehm was?
 
@Lord Mettor: bin zwar kein linux fan, aber bei dem satz musste ich auch lachen :D
 
@lecker_schnipo: dito. Ich nutze (sie o1 re:3) selber einen ARM "Server" und da läuft ein Debian Squeeze ohne Probleme drauf. Kann den Satz auch nicht verstehen....
 
@Lord Mettor: Gibt ja auch von RHEL-Distributionen ARM-Versionen... Und die sind auch sehr brauchbar. Weiß nicht was die haben. Keine brauchbaren Java runtimes? Ist Java überhaupt brauchbar?
 
Darüber nachdenken ist zu wenig. Wir brauchen Fakten, Fakten, Fakten. Was diese "Information" den Lesern allerdings nutzt, ist in Frage zu stellen. Vielleicht ist es aber schon von Nutzen, den Lesern Spekulationsstoff zu liefern. Einen Grund für den gesamten Klatsch in jeglicher Sparte (Fußball ist dabei am übelsten - noch schlimmer als die Themenauswahl und -bearbeitung in "Bild der Frau") muß es ja geben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen