Prepaid-Tarife von O2: Gratis-Flatrate pro Aufladung

Der Mobilfunkanbieter Telefonica Germany hat einen neuen Prepaid-Tarif vorgestellt, der eine kostenlose Flatrate bei jeder Aufladung des Guthabens beinhaltet. Sobald man mindestens 15 Euro einzahlt, kann man sich für eine Flatrate entscheiden. mehr... Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Bildquelle: O2 Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter O2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann es sein das O2 recht innovativ in Sachen neue Tarife ist? Ich fand meinen Kostenairbag ja schon klasse...hat er doch den Vorteil gegenüber einer Flat, dass man - wenn man weniger verbraucht, auch weniger zahlt - und das in ALLE Netze...
 
@Lapje: Diesbezüglich war o2 den anderen immer schon voraus.
 
@wasserhirsch: genau 1 die genion Homzone ca jahr 2000 rum dan die Homzonen flat ca 2005 und dan noch andere sachen deswegen habe ich schon seit 1999 nur o2 oder besser damals Interkomm lol
 
@dgvmc: O2 Blue 100 ist auch unschlagbar. Vor allem als Student ohne Vertragslaufzeit.
 
@sushilange: kann sein aber ich habe die o2 homzone kostenlos das was es leider nicht mehr gibt schade
 
@sushilange: naja ich bin bei Smartmobil und finde das als Wenigtelefonierer unschlagbar..auch im Vergleich zu O2 :)
 
@Lapje: Innovativ wäre es, wenn die Tarife ohne Kleinstgedrucktes auskommen würden, so ist es nur ein weiteres Stückchen Nepp.
 
@Maik1000: Innovativ wäre, wenn dass O2 Netz so gut ausgebaut wäre wie das von D1/D2. So bleibt es nur für Städtern interessant, die sich maximal(!) 10 km um Städte größer 20000 Einw. bewegen (Ausnahmen bestätigen die Regel).
 
und das kostenlos? Dann buch ich mir jeden Monat 30€ drauf verbauch nichts, und lass das mir irgendwann wieder zurückbuchen...
 
@JasonLA: HÄ?
 
@JasonLA: zurückbuchen gibts natürlich nicht ;)
 
@one: Ist das rechtlich nicht möglich?
 
@JasonLA: Nein, nur wenn du die Karte zurück gibst, dann kannst du die Auszahlung vom Restguthaben verlangen.
 
@Runaway-Fan: dann geb ich se halt irgendwann zurück... nach nem Jahr oder so
 
@Runaway-Fan: nur dann, wenn du die online bestellt hast..... ;))
 
@JasonLA: Du kannst auch 30€ aufladen, einen Monat die Flats nutzen, den nächsten Monat die 30€ verbrauchen und wenn die leer sind wieder für 30€ aufladen usw. ;)
 
@JasonLA: Geniale Idee, scheitert aber da dran, dass man höchstens 200 Euro Guthaben auf einer o2 Simkarte besitzen darf.
 
@JanKrohn: würde dann nur n halbes jahr funktionieren... Dann muss eben ne neue SIm her
 
Wenn man einen fragmentierten Anbeiterkreis in seinem Umfeld hat, nur bedingt interessant.
 
Wer ohne aufladung ein kostenloses o2 netz genießen will, dem kann ich netzclub ans herz legen.
 
@ANSYSiC: Ne danke.
 
@mcbit: man hat halt nur 200 mb traffic und ab und zu ne werbemail. für ein zweitgerät sicherlich interessant, welches man nur ab un zu nutzt. für mich als vielsufer kommen erst mind. 1 GB flats in frage.
 
@ANSYSiC: Auf dem Smartfon monatlich 1 GB verbraten, das nenne ich eine Kunst. Ich bin jeden Tag im Schnitt ca. 30 Minuten mobil online, und hab am Monatsende selten mehr als 10 MB verbraucht. Angenommen ich surfe 24/7, dann wäre ich am Monatsende bei 469 MB. Also, was stellst Du nur mit Deinem Handy an...??
 
@JanKrohn: stimmt schon, ich komm auch selten über die 1 GB. Aber lieber zu viel als zu wenig und 200 MB sind definitiv zu wenig. Oben sollte man das "mind." überlesen, das ist übertrieben. Wobei ich behaupten möchte, wenn man wirklich sowas wie 10 GB traffic am handy hätte, dass man das auch mehr aunutzen würde. Im moment spart man sich ja alle trafficintensiven anwendungen für zu hause / uni auf ;) Zu meinem sufverhalten: viel youtube, podcasts und internetradio (letzteres im auto).
 
@ANSYSiC: Radio hol ich mir kostenlos über phonecaster.de, youtube ist mir mobil zu lahm und zu klein. Aber stimmt, wenn ich das rund um die Uhr machen würde, wären 200 MB schnell weg. Aber wenn ich das wirklich rund um die Uhr machen wollte, hätte ich dafür ein Netbook.
 
@ANSYSiC: mein Handy ist 24/7 im Netz und ich komme auf knapp 120MB Datenvolumen bei alle 10min Mails-checken. Selbst mit surfen kommt relativ wenig bei rum. Man muss sich einfach angewöhnen mit Updates für Software zu warten bis man im heimischen WLAN ist. Und selbst wenn, es passiert ja nix, nach 200mb drosseln die nur auf GPRS, für Navigation / EMAIL, kurz was im INET nachgucken reicht auch das aus.
 
@ANSYSiC: Hab NetzClub jetzt 1 Jahr, aber Tsoweit ich weiss gibts "nur" noch Internetflat gratis, telefonieren für lau ist nicht mehr.
 
@Zwerg7: stimmt, vor nem halben jahr gabs noch 30 min tele, sms und inet gratis...
 
@ANSYSiC: Fällt mir jetzt erst auf, dass das nicht mehr geht. Gut, dass ich mir rechtzeitig die 100 Freiminuten im Monat geholt hab.
 
@ANSYSiC: Hab ich einmal als fon-flat und einmal als Internet-flat. Damals ging die Anmeldung sogar noch ohne Bankdaten angeben zu müssen. Für meinen Vater gut, der wird nur angerufen. Und mit dem milestone online gehen und updaten auch super. Die wenigen Werbemails stören kaum. N.B.: Ich mach keine Werbung, sondern berichte nur meine Erfahrung.
 
Das gibt es schon sehr lange von O², ich habe es seit November 2010.
 
Hmmm schade, interessanter wäre es, wenn man die Flat aussuchen könnte. Für die meisten wäre außerdem wohl Internet Flat interessanter. Naja bin dennoch zufrieden o2 o + Internet Flat. Für Leute die nicht soviel verbrauchen ideal. Bisher kam ich immer mit 15-20€ aus. 50 frei SMS durch Internet Flat sind auch klasse.
 
@Arhey: Das ist ja der Trick an der Sache: Das, was viele Kunden am ehesten brauchen, gibt es auf diesem "günstigen" Weg nicht. ;) Und da PrePaid eh vor allem für Wenignutzer interessant ist, telefonieren die wie bisher und haben halt mal 30 Tage lang eine Flatrate, die sie größtenteils nicht brauchen. Ich z.B. würde mit 15 EUR ein Jahr auskommen. :D
 
@Arhey: Wenn ich mit o2o auf 15-20€ kommen würde, würde ich doch eher auf den Blue 100 umsteigen. Für 22,50€ o2-Flat, Internet-Flat, Festnetz-Flat, SMS-Flat und 100 Freiminuten in andere Netze..
 
@2-HOT-4-TV: Danke für den Hinweis. Werds mir anschauen ob es sich lohnt. 15-20 war in den aktovsten Monaten, sonst gabs welche wo ich nur 10 ausgab.
 
@Arhey: Also ich muss sagen das ich mit Fonic mE besser dran wäre. Ist auch im O2 Netz. Zahle als Wenigtelefonierer eigentlich immer nur meine Internetflat (10€ im Monat) und ansonsten nur Minimalbeträge. 9cent in jedes Netz pro Minute und SMS. Letzteres brauche ich eher selten da die meisten meiner Freunde ebenfalls ein Smartphone besitzen und ich so entweder Emials oder Instant Messanger (KIK ist empfehlenswert wenn Freunde ein W7 Phone haben). Da zahl ich dann gar nichts drauf und brauch auch keine frei SMS.
 
Haben sie jetzt genug statistiken gesammelt?^^ man hat doch vorher auch schon random für ein code was bekommen, flat, sms etc! aber nur müll halt, hab am ende die codes nicht mal mehr, eingelöst bei mein surfstick xD weitere 5gb um auf die alten normalen 10gb zu kommen wäre mal was, deren wertlose sms will doch keiner ausser schülerin vieleicht xD
 
Kostet darum eine Rückbuchung 19 € (+ 5 € von meiner Bank) ?
 
Wenn man sonst nichts hat um seine kunden zu locken.... ich verstehe nicht wieso die großen anbieter nicht einfach auf das einfachste und beste mittel zurückgreifen, um sich wieder interessant zu machen --> echten und guten service anbieten...dann klappts auch wieder mit den kunden ;) plus eine gewisse rechnungs transparenz...ach wäre das schön...
 
Kostenairbag find ich gut - das hier ist Unsinn, da nur O2 und festnetz
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles