Sieg für Mark Zuckerberg im Facebook-Rechtsstreit

Im Rechtsstreit über die Entstehung des Social Networks Facebook konnte Mark Zuckerberg einen weiteren Sieg vor Gericht in Boston gegen die Winklevoss-Zwillinge verbuchen, berichtet die 'Washington Post'. mehr... Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, 65 Millionen vs. 0 Millionen. Das ist bitter!
 
@janeisklar: Die 65 Millionen haben sie doch schon?
 
@klein-m: jap haben sie. aber es gibt menschen die können nicht lesen, nur kommentieren.
 
@janeisklar: Ja ne, is klar...
 
@janeisklar: Tolle Sache, dass so viele Leute nicht zwischen "ne" und "nee" unterscheiden können. Genauso wie "man" und "Mann"... :-D
 
@der_Dummschwätzer: Vielleicht heisst er ja auch schlicht und einfach Jan Eisklar...
 
@CoF-666: oder er will drauf hinweisen, dass Jane klar ist.
 
@der_Dummschwätzer: Tolle Sache, dass der Duden das anders sieht. http://tinyurl.com/3nt42gc Ja ne, iss klar ;-)
 
@heidenf: "Iss" kommt von "essen", nicht von "sein". ;-)
 
@klein-m: Noch so einer. Habt ihr alle keinen Frisör???
 
@heidenf: Deiner muss ja dann auch keine Zeit für dich haben oder nicht existent sein, sonst wäre re:9 ja nicht zu stande gekommen, oder? Glashaus -> Stein -> Fail?
 
@janeisklar: Was die meisten nicht bedenken ist, dass sie bei dem damaligen Vergleich 20 Millionen in bar und 45 Millionen als Aktien bekommen haben. Damit haben sie also Anteile an Facebook bekommen, die heute viel mehr wert sein dürften. Somit haben sie also, gesetzt dem Fall das sie die Aktien noch halten, am Wertzuwachs von Facebook ohnehin profitiert!!
 
@janeisklar: du hast (mal wieder) nichts verstanden. Von wegegn 0 Millionen.
 
Wer zuviel will, kriegt meistens garnichts!
 
@Wlimaxxx: sie wären dumm gewesen wenn sie es nicht versucht hätten.
 
@Nippelnuckler: Und genau mit dieser Einstellung wird doch andauern geklagt, auch wenn es gar kein Sinn hat. Nur das sie der Firma, die sie Anklagen, schaden, ob es und Kapital- oder Physologisch gesehen ist, lass ich hier mal ausser vor, da es auf den Betrieb ankommt und auch auf die Richterentscheidung drauf ankommt. Und wenn es so weiter geht, dass jeder jeden Anklagt, weil er der meinung ist, der hat was geklaut, wird unsere Zivilisation untergehen.
 
@Forster007: deiner argumentation kann ich nicht folgen. wenn die 2 brüder tatsächlich die idee hatten spricht doch nichts dagegen soviel profit darauszuschlagen wie nur möglich. wenn du heute zu deinem arbeitskollege gehst und sagst "hey weiste was gut wär, wenn im pausenraum n feuerlöscher steht, das würd die sicherheit erhöhen" nun geht dein arbeitskollege zum scheff und bekommt dafür ne gehaltserhöhung. nun guggste aber dumm und hier gehts nur um wenige euro. bei facebook um wenige milliarden...
 
@Nippelnuckler: Ich hab das jetzt nicht auf facebook bezogen, da kann es natürlich stimmen, aber ich hab das im allgemeinen gesagt, siehe Patentrolle, die es ja zur genüge gibt. Dann gibt es die, die im Verkehr plötzlich abbremsen, damit du denen hineinfährst und dann klagen die, oder leute die klagen, weil sie der meinung sind recht zu haben, obwohl sie das gar nicht haben. Auf diese hab ich das bezogen, da ich deinen Beitrag, wie auch Wlimaxxx Beitrag, für allgemeingültig erklärt hatte. Sollte das nicht der Fall sein, dann nehme ich meine Aussage re:2 auf diesen Bezug wieder zurück.
 
Geld regiert die Welt. 32,5 Millionen Dollar Pro Zwillig -. das sind Werte, die sieht man doch nie auf seinem Kontoauszug! Davon kannst du zig Häuser bauen und locker von den Zinseszinsen leben. Völlig unverständlich diese Gier!
 
@Desperado2005: Wenn Du nur im kleinen Maßstab denkst, sind 32,5Mio natürlich ewig viel. Abgesehen davon denke ich nicht, daß es den Zwillingen nur ums Geld geht, sondern auch um ein in ihrem Sinne gerechtes Urteil (was auch immer die sich darunter vorstellen).
 
@twinky: natürlich geht es bei solchen summen "niemals" ums geld sondern immer darum recht und bestätigung zu erhalten... also ehrlich wenns darum gehen würde bzw. gegangen wäre dann hätte man sich auch den vergleich auch sparen können
 
@Desperado2005:
In den USA bekommen die Anwälte erst mal einen ordentlichen Batzen. Und das sind meist Beträge mit bis zu 50%. Ich würde sagen das die Jungs reallistisch 20 Mille bekommen haben jeder.
Aber ich denke das man damit auch leben kann, oder?
 
@grinzekatze: 20 Mille? Eher 20 Millionen...
 
@Desperado2005: Von Zinseszins leben wollen und Gier anprangern, Informier dich mal übers Geldsystem.
 
Geldgier kennt keine Grenzen, sage ich da nur.
 
Richtig so! die haben schon mehr als genug bekommen
 
Gab es auch eine Urteilsbegründung?
 
Die konnten auch ohne das Geld von Zuckerberg gut leben. Soweit ich weis ist der Vater selber Millionär. Alles totaler quatsch die haben ihre Abfindung bekommen und dann sollen se ruhe geben.
 
Ist aber auch ärgerlich das bei den heutigen Preis auch 65 Millionen nicht mehr das sind was sie früher einmal waren.
 
@marcol1979: genau, was sind schon 65mio... hungerlohn für jeden manager
 
Solchen Leuten geht es doch primär garnicht ums Geld. Die wollen "ihr" Recht haben. Sie wollen in "ihren" Kreisen erzählen können wie sie gegen Facebook gewonnen haben.

Selbst wenn sie keine 65 Mio. bekommen hätte, würden die beiden nicht am Hungertuch nagen.

Ich finde es auch richtig, dass sie es probiert haben zu klagen. Was die Sache eigentlich so peinlich macht ist, dass sie nicht mehr aufhören, egal wieviele Niederlagen kamen und noch kommen werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check