AMD auch im zweiten Quartal 2011 ohne Verluste

Der Chiphersteller AMD hat im zweiten Quartal 2011 einen Gewinn eingefahren und macht damit die Verluste der Vergangenheit vergessen. Nachdem im Vorjahr noch 43 Millionen US-Dollar in roten Zahlen ausgewiesen werden mussten, stehen diesmal 61 ... mehr... Logo, Amd, Chiphersteller Bildquelle: AMD Logo, Amd, Chiphersteller Logo, Amd, Chiphersteller AMD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich gut! Endlich gehts ein wenig bergauf!
 
AMD ist einfach Klasse. Meine PC's waren immer powered by AMD CPU's und GPU's. Mein nächster PC ist auch wieder einer. :)
 
@Flooceemely: Intel \o/ - Ne, egal... ich kauf, was aktuell gut ist, hatte auch schon diverse AMDs am Laufen und war zufrieden. Das versteifen auf einen Hersteller endet immer in Kompromissen
 
@zwutz: Also ich kaufe nur noch AMD. Alleine schon wegen der Geschichte mit Intel.

Und ich meine heutzutage bietet doch jeder Prozessor genug Leistung. Ist ja nicht mehr wie früher, wo jedes Mhz gezählt hat :-)
 
@andi1983: Genau, und wenn man mal mehr MHz oder GHz braucht, kann man schließlich sehr leicht übertakten. :)
 
Kann das eigentlich sein das die großen Wettrennen um bessere CPUs vorbei ist? Sowohl AMD wie Intel sparen sich in letzter Zeit mit Neuerungen oder bekommt man davon in den Medien nur nichts mehr mit?
 
@Mudder: Sehe ich nicht so. In den letzten Monaten hat doch vorallem AMD mit 'Fusion' ordentliche Neuerungen gezeigt.
 
@Mudder: Ich denke die Schwerpunkte haben sich ein wenig in den Mobilen Sektor verschoben
 
@Mudder: die große neuerung kommt erst noch voraussichtlich im oktober mit bulldozer. amd war schon immer sehr zurückhaltend mit infos von neuen produkten, da sie nicht die marketingschiene von intel fahren.
 
@Mudder: Wettrennen gibt es immer; jetzt aus sicht von Intel die Roadmap: http://en.wikipedia.org/wiki/Intel_Tick-Tock und AMD: http://blogs.amd.com/fusion/files/2010/11/PH4.png
 
Super! Weiter so! Wenn nun noch im mobilen Segment die Komponenten von AMD in sachen "Leistung", "Abwährme" und "Robustheit" nachbessern wird dies auch bei mir von deren Produkten abgedeckt... momentan ist das ja leider noch nicht so... Vgl. mit den Defekten an ATI/AMD Chipsetzen mit entsprechenden intels bei uns inner Werkstatt greife ich da momentan lieber noch zu intel. Bin aber sehr zuversichtlich dass AMD auch hier den Anschluss schafft.
 
@Stefan_der_held: Die letzten Wochen geschlafen? Bobcat ist doch genau fürs mobile Segment gemacht, und Llano is auch grad am kommen. ;)
 
@Roidal: bin dann wohl nicht ganz up-to-date ;-) aber danke für den Hinweis
 
@Stefan_der_held: Sollte Interesse bestehen:
Llano -> http://www.tomshardware.de/a8-3500m-llano-apu,testberichte-240809.html --- und Bobcat (2 Teilig) -> http://www.tomshardware.de/amd-fusion-brazos-zacate,testberichte-240671.html --- http://www.tomshardware.de/amd-fusion-brazos-performance,testberichte-240678.html
 
@Roidal: Danke für die Links... werde die mir mal heute abend in aller Ruhe zur Gemüte führen.
 
AMD macht keine Verluste und das ist gut so!
 
so und jetzt bitte nicht den fehler machen und die kohle einstecken ... sondern investieren!
 
weiter so!! ich kaufe weiter AMD selbst wenn sie nicht die LEISTUNGS KRONE tragen!
 
"Der Chiphersteller AMD hat im zweiten Quartal 2011 einen Gewinn eingefahren und macht damit die Verluste der Vergangenheit vergessen." -- Ja ne ist klar. 61 Mio. Gewinn gemacht aber die 3 stelligen Mio. Verluste der Vorquartale (ich glaube 8 am Stück) sind jetzt vergessen gemacht. Leicht unsinniger Text wie ich finde.
 
@Hoodlum: 3 stellige millionenverluste??? wo sollen die herkommen? Mir ist nichts dergleichen bekannt zumal AMD nach der Strafzahlung von Intel eigentlich schon fast +- 0 war mit Verlusten. Ist auch vollkommen unlogisch zumal AMD ordentlich verkauft hat in den letzten Monaten.
Sowohl die E350er als auch die neuen Lianos gehen recht gut, als auch sämtliche Produkte im Grafikkartenbereich. Im September oder oktober wird hoffentlich dann mit dem Bulldozer nachgelegt. Der Aktienkurs sagt momentan auch überhaupt nichts über das Unternehmen aus, da wird wild hin und her spekuliert.
 
@X2-3800: Nach unten scrollen und die Geschäftsjahre 2007-2009 beachten. http://heise.de/-6707
 
@X2-3800 da kann ich dir nur zustimmen. Der Aktienmarkt ist der letzte dreck zur zeit was AMD angeht.Der Aktienwert spiegelt in keinster weise die aktuelle Marktsituation wieder. Sie sind total unterbewertet!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr