Rapidshare & Co blockiert: Indien sperrt File-Hoster

Das indische Telekommunikationsministerium hat bei den größten Providern des Landes die Sperrung einer Reihe von populären Datei-Hosting-Portalen durchgesetzt. Seit gut zwei Tagen ist der Zugriff nicht mehr uneingeschränkt möglich. mehr... Piraterie, Megaupload, Indien, Rapidshare, Zugriff, Mediafire, Internetsperre Piraterie, Megaupload, Indien, Rapidshare, Zugriff, Mediafire, Internetsperre

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man sollte in Indien das Internet verbieten, darüber werden oft Illegale Dateien heruntergeladen !!
 
@CvH: Ja dann aber mal ganz schnell diese illegalen Dateien festnehmen und einsperren!!
 
@CvH: Warum nur in Indien? Wenn, dann Weltweit! Allerdings sagt mir mein Bauchgefühl auch, dass solche Dienste gerne, vielleicht auch hauptsächlich, zum anbieten bzw. für illegales Zeugs genutzt werden.
 
@pandamir:

Menschen verbieten!
 
@pandamir: WoW, du bist ja ein ganz schlauer! Hat dir dein Papa, der womöglich noch bei der GEMA arbeitet, diesen Mist vor oder nach dem Sandmännchen erzählt?
 
Das wird wohl über kurz oder lang auch hier kommen.
 
@bryanad2: Auch wenn es traurig ist, aber das sehe ich genau so :/
 
@Xiu: Die Betreiber dieser Dienste verdienen damit so viel Geld, daß entsprechende Kunden immer das bekommen werden, was sie möchten.
 
Jetzt müssen die armen Inder überlegen, welchen der anderen 5000 Filehoster sie benutzen - so viel auswahl, wie soll man sich da nur entscheiden?
 
@cronoxiii: Naja: Die meisten Dateien werden wohl im Ausland (Europa, USA) hochgeladen. Und die dürfte es einen feuchten Kericht interessieren, was in Indien gesperrt ist und was nicht
 
@Kuli: Ich bin natürlich von rein legalem Filesharing ausgegangen ^^ Naja, aber alternativen gibt es genug, die Inder werden sich zu helfen wissen. Zumal: Hierzulande wird auch schon fleißig auf alternative Mirrors gesetzt, die hier nicht aufgelistet sind - allzu viel wird das ganze also nicht bringen, ist für die halt ne kleine Unanehmlichkeit.
 
Es gibt auch Leute, die über RS ihre Fotos hochladen, den Link an Freunde verschicken, damit diese das dann runterladen können... nur so am Rande...^^
 
@cynoba: Ja, das ist ein ganz winzig kleiner Teil nebenbei. Der Rest saugt.

Es gibt sogar welche, die ihr Fotos hochladen und gleichzeit leechen.
 
@doubledown: Ich wär schon irgendwie sauer, wenn ich RS nicht mehr nutzen könnte. Ich fotografiere sehr viel auf Events und das ist der einfachste Weg meinen Bekannten die Aufnahmen zukommen zu lassen, ohne gleich einen auf Turnschuh-Netz zu machen. Wohnen ja auch nicht alles nebenan.
 
@cynoba: Ja, verstehe ich. Hab ich ja auch gemacht. Mittlerweile benutze ich für sowas Dropbox bzw. Skydrive.
 
@doubledown: Problem ist halt, dass die meisten sich Nüsse auskennen und die Installation von Dropbox ja soooo kompliziert ist^^
 
@cynoba: Bei skydrive kann man glaub ich auch Links versenden, so dass man gar nichts installieren muss.
 
@cynoba: Ich glaube, das ist genau der Punkt...irgendwo am Rande sind bestimmt ein paar Nutzer, die ihre Fotos bei Freakshare und Co hosten... Der Großteil sind aber eben "keine Fotos".

"Verdienen Sie ab sofort 30 EUR pro 1000 Downloads!"
gerade mal von der Anbieter-Hompage kopiert...

Klingt das für Dich nach "Gib´uns deine Fotos vom Malle-Urlaub",
oder vielleicht doh eher nach "Herr und Frau Warez bitte hier entlang"?
 
ich sage nur share.cx
 
gefällt mir :-)
+1 :-)
 
uploaded.to, files.mail.ru, zshare.net, datei.to, easyshare.com, filefactory.com, freakshare.com, ifile.it, netload.in, oron.com, qshare.com, sendspace.com, share-online.biz, shareflare.net, shragle.com, turbobit.net, uploadstation.com, 7x.to, zippyshare.com ... (omg Google ist WAHNSINN!!!) etc, Hoster gibts im Netz wie Sand am Meer, sollen dies, wenn sies schon machen wollen, auch richtig machen o0 .. Wobei, ich seh grad, da steht "unter anderem" ... hmm, gibts wo eine ausführliche Liste? :D
 
@Ðeru: Wie wäre es bei der verlinkten Quelle?
 
@Ðeru: load.to fällt mir da noch spontan ein. nutz ich ganz gern falls mal eine Datei über 25MB ist. Ich rede hier von PDF Dateien oder Bilder.
 
@Siniox: netload.in :D
Naja, finde es super, dass die großen Inetanbieter die Filehoster sperren, so wirds bei anderen Anbietern wieder bergauf gehen^^
Genauso bei kleineren Filehostern, rs mag ich eh ned...
Scherz bei Seite, was soll das, dass wieder jemand meint das Internet komtrollieren zu müssen? -.-
 
@Ðeru: http://birnchen.ath.cx/index.php?s=list_File_Hoster_Liste - dauert etwas bis es geladen ist :D
 
So fängt es an.....
 
Mich regen bei den Hosten, diese Captcha Mist auf. 10 mal was eingeben.
 
@Lon Star: Mich regen diese undankbaren Immer-alles-umsonst-haben-wollen-und-dann-auch-noch-nörgeln-Schmarotzer auf.
 
@Ferrum: Moralapostel. Bezahl halt weiterhin deine 60€ für 5-6h Spielzeit, jedem das seine.
 
@Ngo: Dafür ist mir sowohl das Geld, als auch die Zeit zu wertvoll.
 
@Ferrum: Die Zeit den Leuten deine Rechtschaffenheit zu demonstrieren hast du aber. Interessant.
 
@Ngo: Das traurige an der Sache ist, dass Schmarotzer kein schlechtes Gewissen bekommen und wenn ihnen die Argumente ausgehen, versuchen sie den Spieß umzudrehen und gehen zu persönlichen Angriffen über. Etwas primitiv. Daher: EOD
 
@Ferrum: Diese Arroganz... vorzüglich!
 
@Ferrum: Warum ist FileHoster immer gleich Raubkopie????
 
@Siniox: Du verwechselst da was. Von mir kam nicht das Argument, ein 60-Euro-Spiel für lau beim Filehoster zu ziehen.
 
@Ferrum: undankbaren Immer-alles-umsonst-haben-wollen-und-dann-auch-no­ch-nörgeln-Schmarotzer kam von dir!
 
@Siniox: Bezog sich aber auf die Leistungen des Hosters. Das Thema Raubkopie war zu dem Zeitpunkt noch gar kein Thema.
 
@Ferrum: Ja, genau, weil man ja tiefste Dankbarkeit empfinden muss 10x nen Captcha auszufüllen bevor er erkannt wird um dann ne mit 50kb/s in 100 Teile gesplittete Datei runterzuladen. Und Google freut sich dumm und dämlich dass es selbst korrekt ausgefüllte Captchas als falsch eingetragen auswertet um schön viel Texte digitalisieren zu lassen. Und wenn die Dateien dann auch noch illegal sind und der Filehoster trotzdem Geld damit verdient (durch Werbung und Premium), dann ist natürlich der Nutzer der Schmarotzer und nicht der Filehoster, und der Nutzer muss niederknien und sich für diese illegalen Dateien bedanken die er mit kümmerlicher Speed zieht und für die er für Google Texte digitalisiert und somit unbezahlte Arbeit verrichtet. Ganz abgesehen dass auch der Uploader der Datei durch den Download Punkte bekommt. Das Ganze System basiert von vorne bis hinten auf dubioser Schmarotzerei und du positionierst dich als Moralapostel mit der maroden Kostenlos-Keule?
 
@lutschboy: Ja genau. Dankbar dafür, dass du es trotzdem kostenlos runterladen kannst. Schließlich kann der Hoster nichts dafür, dass der Uploader einen Hoster auswählt, wo er seinen Kram in 100 Teile splitten muss. Wie kann man nur so selbstgefällig erwarten, dass der Hoster von Luft und Liebe lebt und seinen Kunden Gönnerhaft die ganzen Rechner, den Traffic, das Personal usw. völlig kostenlos zur Verfügung stellt? Der Uploader will nichts zahlen; der Downloader will nichts zahlen und der Hoster soll weiter fleißig für die von den Kunden verursachten Kosten aufkommen? In welcher Welt lebt ihr eigentlich? Wenn euch die Gratis-Leistungen eines Hosters nicht passen, dann sucht euch einen anderen, bei dem Teile größer sein können oder man zahlt eben einen kleinen Obulus. Der ist wohl nun wirklich nicht die Welt. Das ist doch das absolute Mindestmaß an Anstand und Fairness.
 
@Ferrum: Das erwartet keiner, Junge! Es geht nur darum dass Capchtas nerven egal wie kostenlos der Dienst ist! Wenn ich dir kostenlos ein Lollygeb, dir aber dafür ne Stunde mit ner Plastikflasche auf den Kopf hau, würdest du auch bei jedem Schlag brav "danke! danke! danke! ..." sagen? Und wie gesagt, man bekommt nicht einfach etwas geschenkt, sondern andere verdienen Geld daran dass sie die Dateien anbieten, auch kostenlos. Man bezahlt für die Downloads indem man für Google arbeitet, man bezahlt für die Downloads indem man Werbung sieht, man bezahlt für die Downloads indem man Punkte die Leute anwerben generiert, man bezahlt für die Downloads mit Nerven und Zeit! Man muss sich dafür also nicht bedanken, und schon garnicht muss man deswegen nicht jede Nerverei völlig gefühlslos hinnehmen und sagen "Ich bin jetzt nicht genervt vom 10. mal Captcha eingeben weil ich Wörter angezeigt bekomm die nichtmal ein Orthograf entziffern könnte, weil es ist ja kosenlos!". Du hast absolut keine Peilung wie das System Filehoster funktioniert, "Lust und Liebe" lol? Ich hab das Gefühl bei dir ist jede Erklärung sinnlos. Und jetzt husch husch vor den Fernseher und bedank dich für jeden kostenlosen Werbespot, und weh du bist genervt wenn der fünfte Werbeblock in deinem Lieblingsfilm aufkommt, weil negative Gefühle sind ja verboten wenn man etwas "kostenlos" bekommt. Robotermodus aktivieren!
 
@Lon Star: Wenn du einen DL-Manager wie jDownloader nutzt, die können einiges an Captcha selber erkennen. Nur was sie nicht erkennen leiten sie an den Nutzer weiter.
 
Auf "Vermutung" hin "irgendwas(!)" sperren, das ist Demokratie!
 
@Nigg: Nein, Demokratie ist, wenn man versucht die Unterdrückung zu verschleiern ;)
 
@monte: ack
 
@Nigg: im Zweifel für die Rechteinhaber
 
@Brannigan: Du hast da was falsch verstanden, die Rechteinhaber sind die Kläger, nicht die Angeklagten;)
 
Lustig, normalerweise ist es andersrum. Webdienste sperren indische IPs aufgrund von Spam oder zahlreichen Angriffsversuchen ;)
 
pff dann benutzen sie halt uploaded.to

Sperrung ist Blödsinn, da ständig neue Filehoster im WWW erscheinen
 
ich würde es zwar in Deutschland auch nicht begrüßen, aber dass das Geschäftsmodell solcher Filehoster auf illegalen (fehlende copyrights) Inhalten beruht ist mittlerweile unbestritten.
 
@Brannigan: sagt wer? bei dem was ich rauflade und runterladen lasse, besitze ich zu 100% das copyright! was fürn schmarn. cloud dienste sind doch auch nur zur verbreitung von illigalem gedacht...könnte man genauso behaupten.
 
@MxH: Abzustreiten dass das Standbein von Filehostern illegale Dateien sind ist pure Heuchelei, beim besten Willen. Natürlich -kann- man damit auch legal Dateien tauschen, so wie ein Taschendieb auch um die Handtasche bitten kann, nur ist das eben die große Ausnahme, dazu kann man doch stehen.
 
Ich sag nur JDownloader ;)
 
@check: Wusste garnicht, dass die einen Filehoster haben, ich dachte immer das wäre ein Downloadmanager ...
 
@check: Das ist ein DL-Manager, kein Filehoster. Ohne zweiteres hilft er dir auch nicht viel weiter (wobei er auch als normaler DL-Manager nicht schlecht ist, denn er läuft im Hintergrund und man kann Firefox dann schonmal schließen Zwecks Ressourcenfreigabe).
 
bleibt ja noch uloaded.to ;)
 
@redParadise: es bleiben etliche ausser ul.to übrig...
 
Da werden die Multihoster wie Happyleech.com aber ne Menge neue User bekommen, hoffentlich geht nun der Speed nich runter :)
 
@karin88: Dafür wird auf Rapidshare Traffic frei;) Davon abgesehen, die sind uns geschätzt vier oder fünf Stunden voraus, das heißt gegen Abend (bei uns) gehen die langsam schlafen und du hast wieder den normalen Speed.
 
@Ramose: müssen PCs in Indien schlafen? Oder wo siehst du einen Zusammenhang zwischen "Mensch geht schlafen" und "PC lädt von OCH"?
 
@Link: Natürlich haben auch PCs ein Recht auf 8 Stunden Schlaf. :) Aber mal im Ernst, ich denke, die Meisten schalten ihren PC doch ab, wenn sie schlafen gehen. Ich lasse meinen auch eher selten durchlaufen. Er ist zwar nicht mehr wirklich laut, aber gerade jetzt im Sommer ist er mir einfach zu warm. Er erhöht im Schnitt die Zimmertemp. um 2°. Ich habe hier im Sommere bis zu 27°C in der Wohnung und da lass ich Nachts lieber kühle Luft rein statt weiter zu heizen. Zudem verbraucht ein PC doch schon einiges an Strom und das addiert sich dann doch im Laufe eines Jahres zusammen (zum Einen des Geldes wegen, zum Anderen ist mir Ökologie auch bedeutend).
 
@Ramose: Ich hab deswegen meinen PC im Nebenzimmer stehen und im Wohn/Schlafzimmer nur die Monitore und ein Eingabegeräte :) Hab dafür alles an 10m lange Kabel gehängt. Ist leiser als jede Lüftung und ich spar hier einige °C. Nachts läuft aber trotzdem nur der Server (Atom) um Strom zu sparen. Letztenendes ist es aber doch heutzutage eh sinnlos den Rechner nachts laufen zu lassen, weil fast alle Filehoster recaptcha benutzen, welches der JDownloader ja nicht knackt, und bei anderen Hostern wie Megaupload zieht man so schnell dass man da den PC garnicht nachts laufen lassen muss... Also zumindest ist das bei mir so, dass JDownloader nachts wegen recaptcha immer idle ist.
 
@lutschboy: Naja, ich hab leider nur ne kleine Studentenbude mit einem Zimmer. :) Im Allgemeinen Lohnt sich das wegen DLs wirklich nicht mehr, das geht auch im Nebenbei wenn man eh am PC beschäftigt ist. Übrigens kann jDownloader zumindest die Captchas von share-online.biz selbstständig erkennen, das läuft zwar langsamer, dafür aber kontinuierlich. In der Summe geht's dennoch schneller als bei Seiten, die zwar 1,4MB/s bieten aber dann zwischen 20 und 60 Min. Zwangspause verordnen.
 
@Ramose: share-online.biz nutzt dann wohl keine recaptchas? Megaupload und netload.in zb knackt der JDownloader ja auch, nur die von Google nicht. Gegen die Zwangspause helfen ja reconnects, zumindest in Single-Haushalten :)
 
komisch ein freund in indien berichtet: in indien gehen nur indische filehoster.. was sagt uns das?
 
Rapidshare wird in der Szene doch eh kaum noch benutzt die abusen ja mittlerweile mehr als Hotfile.
 
Rapidshare ist nur ein Server!
Die Leute bezahlen damit sie Dateien auf den Server laden dürfen.
Manche laden ihre eigenen Urlaubsfotos rauf und manche laden auch illegale sachen drauf.
Dafür kann aber Rapidshare nix!

Das ist das selbe als würden die Einkaufstaschen verbieten.
Die einen transportieren ihre Lebensmittel und die anderen transportieren Drogen.

Die sind so was von "DUMM".
Und dann wundern sich manche leute wieso
Anonymous und LulzSec so oft angreifen.
Kein Wunder bei solchen idioten.
Sorry aber ist so.
 
@D3CRYPT: Genau SO ist es nicht. DU bietest deine Tasche mir zum Transport von Sachen an. Ich leg dir 1kg Koks rein und du schaust bewußt weg. Der freundliche Zoll schaut dir in die Tasche...glaubst du, es interessiert die, wenn du sagst..."ich hab damit nix zu tun, ich werd hier nur für´s Tragen bezahlt"?
 
@Addicted2mame: Ja da hast du vollkommen recht.
Aber die sollen sich mal im klaren sein dass die keine Chance haben, Filme "Downloads" zu verhindern.
Die Hacker bzw. auch andere Leute schaffen es immer wieder, mit neuen Tricks, die Filme ins Netz zu stellen.
Mit dem sollen die halt leben, viele werden jetzt sagen aber dann könnte jeder ins Geschäft gehen und etwas steheln und darf ruhig raus gehen.NEIN so ist das auch wieder nicht gemeint, jemand der etwas gefladert hat, wird entdeckt und die Polizei kommt. Im Internet geht das halt nicht so einfach, weil wie wir gesehen haben sind nicht mal die angeblich sichersten behörden SICHER.
Wir sehen ja was geschehen ist und wie Anonymous und LulzSec die angeblich sichersten Behörden gehackt hat.
Das Gesetz funktioniert in der realen Welt, aber im Internet geht das nicht.
Bei Online Spielen darf man nicht cheaten und es gibt einige AntiCheat Firmen, die aber vollkommen sinnlos sind, weil ich kenne einige Privat Cheats die von solchen AntiCheat Software nie erkannt werden können.
Es gibt 1000 Fälle die man hier aufschreiben könnte.
Antiviren sind auch nicht das sicherste, es gibt genug Viren die Tagelang unerkannt bleiben.
Trotzdem ist es gut dass es Antiviren Software gibt, sonst würden alle Menschen auf der Welt mit Viren versucht sein, auch wenn die es zu 85% verhindern können ist es gut.
Aber die Sache mit Rapidshare ist sinnlos, Rapidshare hat oft Sicherheitssysteme eingeführt die Automatisch Illegale Dateien löscht, aber trotzdem sind Hackers bzw. Freaks oder wie ihr die alle nennt daraufgekommen, na gut jetzt packen wir den Film zwei mal ins .rar Archiv und somit funkt der Schutz nicht mehr, was soll sich den Rapidshare noch alles einfallen lassen? Wenn viele .rar Archive mit Passwort geschützt sind.
Die können ja nicht sehen was da drinnen ist.
 
@Addicted2mame: ach und die post wird dafür belangt wenn sie koks transportiert ?
 
@dzdz: Endlich einer der mich versteht:)
 
@dzdz: RS ist für mich nicht die Post, die irgendetwas zustellt, sondern eher ein Lager. Ein Lager, wo fremde Parcellen angemietet haben und z.B. 50 Pakete mit jeweils dem gleichen Gewicht und Größe hinstellen durchnummeriert sind mit Teil1 - Teil35. Jeden Tag kommen >1000 Fremde aus aller Welt und fassen alle diese Pakete an. Diese Vorfälle lassen sich in 10ms grafisch darstellen. Würde das mein Lager sein, wo ich für verantwortlich bin, würde es mich sehr wohl interessieren, was denn da liegt. Und wenn ich ein riiiiiiiesen Lager habe, dann muss ich trotzdem zusehen, dass da alles mit rechten Dingen zugeht.
Bsp: http://rapidshare.com/files/320xxxxx/Adobe.Crexxxx.Sxxx.4.Web.Premxxx.part01.rar (ich will hier keinen Ärger wegen bösen Links bekommen).
Das liegt da im Klartext, unverschlüsselt für Jedermann.
Wurde 14-12-2009, 08:18 PM gepostet...ist RS also entspannte 1,5J nicht aufgefallen?!

Natürlich erwarte ich von RS & Co NICHT, dass die bei jedem PW geschützten *.rar sich ne Cloud mieten, um das PW zu entschlüsseln und reinzuschauen. Dieser Aufwand spiegelt garantiert nicht im entferntesten den potentiellen Schaden für den Rechteinhaber des Inhaltes wieder. (Die, die irgendwas 2xgepacktes und verschlüsseltes runterladen hättens eh nicht gekauft).

Und rein rechtlich wird es bestimmt einen Unterschied zw. "war offensichtlich illegal" und "war durch den Täter verschleiert".

Und JA!. Ich glaube, wenn die Post ein Paket mit der Aufschrift "1kg Kokain" ohne Kontrolle transportiert, bekommt sie Probleme.
 
@Addicted2mame: ach ... in deinem lager würde ich einen dreck tun und irgendetwas abladen wenn du meine datein/sachen löscht/vernichtest nur weil "koks" draufsteht bzw du absichtlich in meiner privatsphäre rummschnüffelts

wer sagt dir den als rapidshare das die dort als adobe cs4 abgespeicherten datein nicht evt ein mit adobe cs 4 erstelltestes vidio behinhalten ?
oder das spiderman 2010 nicht eine private köstumparty war.
darfst du deswegen als lagerhausbesitzer nachgucken ?

meiner meinung nach und auch rechtlich nur wenn die polizei dies fordert

die löschung nach aufforderung durch den rechtevertreter ist meienr meinung nach ein schon recht großes entgegenkommen

auch hat rapidshare mit dem verändern des free user prinzip deutlich gemacht das raubkopierer nicht erwünscht sind ...
 
Da hab ich ja nochmal Glück gehabt, bei mir laufen noch alle Hoster :)

Naja, fürn Notfall gibts ja eh noch genügend VPN Anbieter :)
 
Also ich kann zumindest sagen, dass die Sperrung nicht für alle Internetprovider gilt. Sitze gerade in Indien und bin mit einem nicht in der Liste oben genannten Provider online und kann z.B. megavideo ohne Probleme aufrufen..... hoffe es bleibt so..
 
bin ich der einzige der das gut findet und sich hier in D auch wünscht?
 
@Nippelnuckler: Ja, du bist der einzige. Aber wenn die Medienkonzerne endlich mal ein vernünftiges Angebot auch für Europa auf die Beine stellen würden, wo man sich Browser- und Betriebssystemunabhängig die neusten Serien und Filme in mindestens 720p leihen und kaufen kann, dann würde ich dir zustimmen!
 
@Nippelnuckler: sorry aber auf welcher rechtlichen grundlage ?
ich finde es sollten beide wege vorangetrieben werden ...
 
Und sowas will in die EU...

:P
 
@ESmazter: indien? du meinst sicher die turks. die haben damit nix zutun
 
@ESmazter: *LOL* das wäre aber eine gewaltige EU Erweiterung bis auf den indischen Subkontinent! Dann wäre ich dafür die EU in Gondwana umzubennen: http://goo.gl/0BOaP
 
Ich frage mich schon lange, ob Hollywood bzw. die ganzen Medienkonzerne nicht sogar bei Rapidshare & Co bereits mitverdienen? Ich meine, es gibt unzählige Webseiten, auf denen andere Nutzer die neusten Serien unverschlüsselt und mit einem "klaren" Dateinamen online stellen und der "Endverbraucher" letztlich nur noch einen Account bei Rapidshare & Co kaufen muss, um es sich (in angemessener Zeit) herunterzuladen. Warum werden diese Uploader (die ganz offensichtlich "illegal" handeln) nicht reihenweise verklagt? Da muss doch wirklich mehr dahinterstecken, oder? Ich kann mir mittlerweile aber wirklich nicht mehr vorstellen, dass die Uploader hier hinter dem Rücken der Medienkonzerne handeln. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten, um sich die neuste Serie in 108p herunterzuladen. Sind die Uploader nicht vielleicht sogar Angestellte der Medienkonzerne bzw. handeln in dessen Auftrag? ___ Letztlich stelle ich mir einfach schon seit einer Weile die Frage, was das für Leute sind (das ist aber nicht negativ gemeint), die (nahezu) wöchentlich die neuesten Folgen/Staffeln von Serien in 1080p hochladen.
 
@seaman: "was das für Leute sind (das ist aber nicht negativ gemeint), die (nahezu) wöchentlich die neuesten Folgen/Staffeln von Serien in 1080p hochladen."

Ich glaube, dass sind weder Kiddies, noch Freaks, noch Pros.
Engagierte User mit (neutral ausgedrückt) verzerrter Wahrnehmung von Recht.
Oft ist es ja auch Wetteifer..."wer bringt´s zuerst", "wer knackt´s zuerst".
Mal sind es profitorientierte ala kino.to, mal nur just for fun.

Wenn man über ein Release "Anerkennung" erntet, kann das bestimmt auch Ansporn bewirken.

Oder aber schlichtweg:"Verdienen Sie ab sofort 30 EUR pro 1000 Downloads!"
 
@Addicted2mame: Ja, stimmt. Da kannst du durchaus recht haben!
 
Indien= Schwachköpfe mit Atombomben
 
@Castiel: Es gibt noch mehr Schwachköpfe mit Atombomben, hier lässt es sich nachlesen: http://goo.gl/z0XUV In der Eifel hat eine Anwohnerin geklagt gegen Atombomben in der Eifel. Irgend so ein Schwachkopf hat diese Klage gegen Atombomben abgewiesen. IMHO gibt es zu viele Schwachköpfe und wohl deswegen auch Atombomben.
 
Wieder ein Land welches China die Hand reichen kann. Willkommen bei der willkürlichen Zensur. Indische Produkte am Besten jetzt genauso, soweit wie irgendwie möglich, boykottieren wie chinesische. Produkte.
Der nächste Schritt: Der gesamte Emailverkehr wird blockiert, weil es gibt ja auch Spammailversender und das unterstellen wir jetzt einfach mal jedem. Die haben dort doch echt nicht den Knall gehört.
Mein Vorschlag, das land umbenennen; Indien zu Chindien... ;-))
 
@Egnur: Hahahaha :)
 
alternativen: http://birnchen.ath.cx/index.php?s=list_File_Hoster_Liste
 
Und nun der Leyenspruch dazu: ja denkt den keiner an die armen Inder?
 
wo ich das alles hier so lese fällt mir ein das mein downloader noch nicht an ist ^^
 
@Foffy: ich hab da ne perfekte Lösung dafür gefunden: nicht ausmachen, dann vergisst man es nicht wieder anzumachen.
 
Opera Turbo Proxy Funktion umgeht das ganze mit 1 Mausklick :P
 
hier in nordchina (changchun) sind rapidshare und uploadet seit ca. 3 wochen nur mehr via vpn erreichbar. netload funzt derweil noch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles