Cloud Computing: US-Regierung will Geld sparen

Die Regierung der Vereinigten Staaten will in der kommenden Zeit verstärkt auf das so genannte Cloud Computing setzen und in den kommenden Jahren 40 Prozent der eigenen Rechenzentren in den USA schließen. mehr... Usa, Flagge, Nationalflagge, Staatsflagge Bildquelle: Wikipedia Commons Usa, Flagge, Nationalflagge, Staatsflagge Usa, Flagge, Nationalflagge, Staatsflagge Wikipedia Commons

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm.. einfacher kann man es ja anonymous garnicht mehr machen.. einfach alles in ne wolke packen.. thss.. is wie an der grenze polens ein auto mit schlüssel an der tür hinstellen..
 
@dergünny: Was sollen die dann mit dem Schluessel machen? Dein Auto zerkratzen? -.- Es soll Dienste im Internet geben die bisher noch nicht geknackt wurden trotz des Versuchs. Kann also nicht so schwer sein wenn man es richtig macht - diese "Cloud".
 
@-adrian-: mhhhhh, gehe einfach mal davon aus das Sie Microsofts Azure Plattform meinen. Die soll ja ziemlich sicher sein, kann dazu aber auch nichts sagen ohne mich mit meinem pseudo wissen zu sehr aus dem Fenster zu lehnen ^^
 
@-adrian-: Hast du den Bericht gelesen, in dem stand das Sony mit Hilfe ihrer eigenen Cloud attackiert wurde? Das fand ich ehrlich gesagt mehr als nur amüsant :)
 
@dergünny: Heißt doch nicht, daß die einfach irgendwelche Wolkendienste verwenden werden. Wahrscheinlich läuft das dann über deren Intranet mit deren eigenen Servern und deren eigenen Programmen etc. Es geht schlicht darum, daß man im Endeffekt nur noch drei große Serverfarmen hat anstatt 2000 kleine und das Prinzip eben der Wolke folgt, wodurch die Administration massiv vereinfacht wird. Das ist einfach nur ein logischer Schritt und bedeutet nicht automatisch, daß man dabei über das Internet geht. An sich ist diese Entwicklung zu begrüßen, schließlich spart Material, Energie und Aufwand. Das Prinzip der Wolke hat seine Vorteile und jeder kann ja seine eigene haben. ;-)
 
@dergünny: du glaubst doch nicht, dass die US-Regierung einen solchen Schritt macht, ohne vorher eine umfassende Risiko-Analyse gemacht zu haben?
 
@JoePhi: doch.. genau das meine ich.. sorry.. aber ich tau den regierungen alles zu. wer rechner mit datenbanken der gehaltsabrechnungen der letzten zehn jahre per versteigerung anbietet.. .. .. egal.. vergisst es einfach
 
@dergünny: Das sind Einzelfallfehler, die immer passieren können, wie Menschen arbeiten. Aber wir reden hier über zentrale strategische Entscheidungen in Milliardenhöhe und nicht über einige Rechner, die zu Schrottwertpreisen verschleudert werden. Das macht einen gewaltigen Unterschied. Und ich traue Regierungen schon zu, dass sie sich bei solchen Großprojekten mit den Risiken beschäftigen. Und ggf. sind die bei den Clouddiensten nicht höher, als bei selbst betriebenen Rechenzentren ...
 
@dergünny: Übrigens ist beim Thema Autodiebstahl nicht Polen Spitzenreiter, sondern Italien. Hierbei spricht so ziemlich jede Statistik, die man auf Anhieb über google findet, dieselbe Sprache. http://bit.ly/oZF53r (N24) http://bit.ly/q28ZkM (Allianz Versicherungen)
 
Ich frage mich gerade, wieviel Arbeitslose es gibt, wenn 800 Rechenzentren geschlossen werden...
 
@maxi: Werden nicht so viele sein. Ist mehr eine Verschiebung der Arbeitsplaetze. Zwar werden nicht alle weiterhin benoetigt weil es ja Redundanzen gibt. Aber der "Cloud" Dienstleister muss ja dann auch wieder Arbeitnehmer einstellen. Sei es im Support Administration oder er gibt die weiter via Rechenzentrenerweiterung im Hardwarebereich oder Baugewerbe
 
Ich frage mich was die mit der Hardware aus den Rechenzentren machen. Einen Teil kann man vielleicht für normale Heimcomputer verwenden und somit auf eBay verkaufen. Aber viele Supercomputer haben exotische Hardware auf der bestenfalls noch ein Linux läuft.
 
Allgemein die Kommentare... Oh man... Genau.. rofl... Denkt auch nur mal einer einen Moment lang an die Arbeitsplätze der armen Amerikaner? .. Im Ernst, was juckt euch das? Die juckt es auch nicht, wenn bei uns X Leute ihren Job verlieren. Und wisst ihr womit? Mit völligem Recht. Kümmert euch ums eigene Land, nicht um die Staaten. Das is für uns so wichtig und interessant wie die Geschichte mit dem Sack Reis in China.
 
Die Hacker freuen sich...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!