Anonymous: FBI durchsucht Wohnungen in New York

Ermittler des amerikanischen FBI haben vor wenigen Stunden die Wohnungen von drei mutmaßlichen Unterstützern der Gruppe "Anonymous" durchsucht. Nach Angaben des US-Fernsehsenders 'Fox News' waren drei Verdächtige in New York betroffen. mehr... Hacker, Anonymous, Ddos, Vereinigung, Guy Fawkes Maske Bildquelle: Anonymous Hacker, Anonymous, Ddos, Vereinigung, Guy Fawkes Maske Hacker, Anonymous, Ddos, Vereinigung, Guy Fawkes Maske Anonymous

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Hr. Quandt vorletzte Zeile: Ananonymous
 
@balini: Auch im letzten Absatz: "handele"
 
@Rumulus: Handele bitte das nächste Mal richtig und beschwere dich nicht über dieses Wort, da es vollkommen legitim ist (neben handle). :-)
 
@klein-m: Ne wirklich? Für mich hört es sich vollkommen falsch an, aber ich habe auch die Schweizer Rechtschreibung gelernt. Für mich wäre richtig: Es sei unwichtig, wie viele Personen das FBI verhaftet und ob es sich dabei um Unterstützer oder Kernmitglieder handelte. Oder: (...) handeln würde.
 
@Rumulus: 1. Das ist aber Grammatik und nicht Rechtschreibung. *duckundweg* :-) _____ 2. Deine Beispiele sind ja auch grammatikalisch richtig, wenn es denn so ausgedrückt werden soll. _____ WF: Konjunktiv Präsens Aktiv (Möglichkeitsform Gegenwart Aktiv) _____ dein 1. Bsp.: Indikativ Präteritum Aktiv (Wirklichkeitsform Vergangenheit Aktiv) _____ dein 2. Bsp.: Konjunktiv Futur Aktiv (Möglichkeitsform Zukunft Aktiv)... So oder so ähnlich siehts aus. :-)
 
@klein-m:Recht hast du, dass es Grammatik ist! ,-) Wir Schweizer haben da so unsere Eigenheiten, was sich richtig, oder falsch anhören mag. Ich hatte in den Ferien in DE auch schon so meine Probleme, da wir Wörter eine andere Bedeutung zuweisen, wie z.B. Markisen, oder Estrich. Bei uns gibt es das Wort Markisen gar nicht, wir nennen es Sonnenstoren, oder ein Estrich ist bei uns eine Abstellkammer unter dem Dach. Ja die Eigenheiten der deutschen Sprache sind manchmal auch amüsant.
 
@Rumulus: Zitat "Es sei unwichtig, wie viele Personen das FBI verhaftet und ob es sich dabei um Unterstützer oder Kernmitglieder handele" "handelt" ist meiner Meinung nach richtiger, "handele" gibts zwar als Wort klingt aber höchst unpassend. Aber egal .... es gibt viel schlimmere Fälle von schlechter Wortverwendung, zB.: wenn man das englische "roll out" als "ausrollen" übersetzt. Das klingt einfach bescheiden und ist genauso unrichtig wie "realisieren" im deutschen mit der falschen Wortbedeutung zu verwenden. (realisieren richtig: "verwirklichen" falsch: begreifen <da nur engl. "to realize" "begreifen" bedeutet.) ZUM Thema: Ich denke das die Festgenommenen ohnehin nur unwissend ihren Computer dem Botnetz zur Verfügung gestellt haben ;-) Bin gespannt ob die wirklich mit dabei waren.
 
@balini: Ist behoben. Danke.
 
@Urne: Gern
 
Nun ja ich denke es ist nicht unwichtig wie viele Personen verhaftet werden. Je mehr sie erwischen, desto mehr werden sich überlegen nicht mitzumachen. Denn wenn den Mitläufer klar wird, welche Konsequenzen es haben kann, wird sicherlich der Eine, oder Andere sich nicht, oder nichtmehr beteiligen. Es ist klar, dass man solche Worte aus der Szene zu hören bekommt, denn was sollen sie auch anderes behaupten?
 
@Rumulus: naja.. "Mordkopierer" werden auch dann und wann verhaftet.... hat dem ganzen jetzt nicht wirklich einhalt geboten...
 
@Conos: Sachlichkeit wird auch immer wieder gefordert, aber manche lernen es nie! ,-)
 
@Conos: Die Kopiermethoden haben sich dadurch weiter entwickelt.
 
alles was digital vorliegt, läst sich auch kopieren! da gibts keine möglichkeit das zu verhindern. egal welche drm methode benutzt wird. letztendlich ist jede drm maßnahme geldverschwendung... nur lernen das diese idoten die sowas benutzen nicht, aus reiner habgirr (trifft grade bei deutschen firmen zu!).
 
@MxH: Hatte dabei aber eher an den Schutz der einzelnen Teilnehmer gedacht, der sich weiterentwickelt hat. Eine Weiterentwicklung hin zum Schutz der einzelnen Teilnehmer wird wohl auch die Folge von Hausdurchsuchungen sein. Verschlüsselung auf Festplatten wird da wohl einer der Mindeststandards für Jedermann werden. Und Proxis, jede Menge Proxis.
 
anonnymous ist aufgrund ihrer großen masse nicht aufhaltbar. grade die us "mitglieder" sind die aktivsten...und die usa kann nicht jeden inhaftieren...nuja..sie tun sogar kinder zu lebenslänglich verurteilen..das zeigt viel über ihre rechtstaatlichkeit und ihre unsoziale grundstruktur... solange diese hochmotivierte kapitalistische system so unsozial wie in den usa bleibt..können die usa fast das gesamte volk inhaftieren um dem einhalt zu gebieten... den fast jeder in den usa ist mit staat und asozialem grundsystem unzufrieden und sieht staatliche beamte (dazugehört auch polizai/fbi und homelandsecurity) als bürgerfeind an. ich persönlich sehe jeden politiker und staatlichen beamten der usa als geisteskrank an, da ihre politik ihrem machterhalt und nicht dem volk dient. die usa als staat tun regelmässig gene die menscherechte verstossen... sie sind im grunde schlimmer als jeder religöser moslemstaat.
 
@MxH:bei jedem deiner zeile merkt man, das du sooo lange darauf gewartet hast, das endlich mal ein anonymous-"mitglied" in den usa inhaftiert wurde!... und heute ist es endlich soweit! endlich kannst du mal wieder alles rauslassen...ich freu mich für dich!
 
@MxH: Warum du die USA so basht und da "Moslemstaat" so in Negative Licht rückst find ich persönlich sehr abartig, aber so sind halt die verschiedene Meinungen.
 
@MxH: "da ihre politik ihrem machterhalt und nicht dem volk dient" kurzum: ihre handlungen entlasten die mehrheit der bürger nicht, sondern belasten sie zusätzlich - und die bürger bezahlen dafür auch noch. diese bezahlung erhalten sie dann zurück und müssen dafür auch noch produkte und dienstleistungen erbringen, die ihren unterdrückern dazu dienen, sie in zukunft noch intensiver unterdrücken zu können. macht haben sie nicht - denn wer gewalt und lüge anwendet, der ist machtlos.
 
@MxH: Für den Punkt "fast jeder in den usa ist mit staat und asozialem grundsystem unzufrieden und sieht staatliche beamte (dazugehört auch polizai/fbi und homelandsecurity) als bürgerfeind an." hätte ich gerne mal Beweise....
 
@dd2ren: +Like+scheißegal
 
da anonymous eine dynamische gruppierung ist, zu der immr wieder neue mitglieder kommen, während alte sich anderweitit umzusehen beginnen, ist es nicht möglich, diese gruppierung jemals zu zerschlagen - selbst wenn sie ihre auflösung bekannt gibt, um daraufhin unter anderem namen zu agieren. die gruppe staat hat konkurrenz bekommen und kommt damit nicht klar - was jedoch irrelevant ist.
 
Bin sicher das ist nur der Anfang. Früher oder später werden sie auch andere Gruppen ausheben. Die Hacker waren sich bisher sehr sicher: Dank Sicherheitslücken und Botnetzen konnte man wunderbar Aktionen durchführen und teils wie kleine Kinder damit brüsten: "Das war ich! Ja ich bin toll". Das Sicherheitsbehörden gegen die ermitteln ist klar nur bei dem ganzen Selbstgelobe haben viele wohl gedacht, dass man sie eh nicht bekommt. Hackergruppen wird es künftig wohl immer geben. Nur wenn die schlau sind dann arbeiten sie ohne roten Teppich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!