Lenovo will zum "Nike der PC-Industrie" aufsteigen

Der chinesische Computerhersteller Lenovo will langfristig überall seine Position als drittgrößter PC-Anbieter der Welt festigen und weiter ausbauen, nachdem man jüngst bereits Acer den Rang ablaufen konnte. mehr... Lenovo Lenovo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nike kommt mir nicht an die Füße ;)
 
@wuddih: Asics ist da um Klassen besser. Seit Jahren habe ich nur noch Asics so wie viele andere Läufer auch. Der Kayano ist klasse. Glaube ich im Moment nicht zu toppen wenn man mich fragt.
 
@Traumklang: Diese stellen doch aber nur "reine" Sportschuhe her, oder?
 
@wasserhirsch: Ja. Schwerpunkt ist bei Asics Laufschuhe. Fussballschuhe kann man ruhig von Nike oder Adidas kaufen aber eben für Marathonläufer ist Asics die Referenz. Mizuno ist auch sehr gut in Sachen Laufschuhe. Wenn du Schuhe zum Wandern suchst wäre Lowa oder Meindl besser. Nike setzt leider zu sehr auf Style und Mode und vergisst leider auch im Laufsektor auf Abstützung und Seitenstabilität zu achten. Die Nike Air Schuhe sehen ja gut aus aber Joggen gehen würde ich damit nicht. Aber sie sind als Laufschuhe deklariert :-S
 
@Traumklang: Nike Air als Laufschuhe? Dann geh mal auf Nike.com und Lass dir dort Schuhe der Kategorie Laufschuhe anzeigen, kein Air dabei. Wird Zeit, dass du nicht nur deine Beinchen trainierst sondern auch dein Köpfchen. Allerdings hatte ich früher auch mal Asics, super Laufschuhe ultraleicht, würden bei mir derzeit aber nicht eine Trainingseinheit überstehen. Also sind sie Schrott oder?
 
@Traumklang: 500mio. gewinn von nike gegen 100mio. umsatz von asics... da wäre ich auch lieber nike!
 
@wuddih: ich trage nur Nike Schuhe. Ich bin zu sehr an den Absätzen der Nike Shox gewöhnt, so dass ich keine anderen Schuhe mehr tragen will.
 
@wuddih: ich kauf oft nike schuhe und bin sehr zufrieden, die halten einiges aus und gehn nicht so schnell kaputt wie billig schuhe.
 
@wuddih: sagt mal... könnt ihr das nicht im zalando-forum besprechen? Ich bin mir relativ sicher, dass ihr lediglich die Überschrift gelesen habt!
 
@blume666: YMMD :D
 
Die wollen zum Sklaventreiber werden... Ich glaub die haben sich mit Nike ein schlechtes Vorbild ausgesucht.
 
@wasserhirsch: joah.. das seh ich genauso.. also wird auf meiner seite Lenovo nicht unterstützt.. allgm. finde ich den China booom derzeit eh zu heftig.. wir deutschen verkaufne unsere firmen nur noch ins ausland. Sei es nach Russland, China oder sonstwo, deutschland sind bald nur noch symbolische grenzen. der nächste bundeskanzler ist chinese..
 
Verstehe den Vergleich mit Nike nicht ganz. Vom Umsatz her? Oder von der Marktposition? Oder vom Zielpublikum? Oder von den Arbeitsbedingungen? Ich verbinde mit Nike nur mittelmäßige Sportartikel.
 
@Hennel: Naja, Nike ist ein Name. Man verbindet ihn sofort mit Sportartikeln, ein Marktführer und für viele ist Nike auch das Maß aller Dinge. Dumm nur, das eigentlich alle diese Unternehmen das gleiche Problem haben. Nike, Adidas, Puma... Lenovo will wohl einen vergleichbaren Status als PC Hersteller erreichen.
 
@wasserhirsch: Naja, Lenovo hat mit ThinkPad wohl den Namen schlechthin in der PC-Branche. Nur dumm daß sie sich wirklich alle Mühe geben diesen in den Dreck zu ziehen.
 
@Johnny Cache: Mit ThinkPad denke ich aber mehr an IBM als an Lenovo.
 
@Johnny Cache: Warum nur. Meines erachtens kommt das fast ausschliesslich von menschen die nicht wissen das die thinkpads auch unter ibm schon immer von lenovo gebaut wurden. Komischerweise kam da nie so etwas sondern nur lob. Jetzt wo nicht mehr ibm drauf steht wird darüber hergezogen wie noch nie. So ganz verstehe ich es nicht denn ich finde die neuen thinkpads nicht schlecht von ausstattung preis und verarbeitung.
 
@Carp: Tja, vielleicht bin ich auch schon zu lange dabei, aber in meinen Augen hat die Verarbeitsungsqualität schon verdammt nachgelassen. Und niemand kann mir erzählen daß Leute die ein ThinkPad wollen glossy 16:9-Displays haben möchten, was Lenovo aber nicht davon abhält auch solcher Geräte unter diesem Namen zu verkaufen. Und ganz ehrlich, verglichen mit dem guten alten X20 kann man die aktuellen Tastaturen glatt in die Tonne kloppen, auch wenn sie immer noch besser sind als die der Konkurrenz. Aber nur weil andere nicht besser sind muß man sich noch lange nicht nach unten orientieren.
 
@Johnny Cache: Da hast du teils recht ja. Aber die auswahl ist dennoch recht groß und an seine bedürfnisse anpassbar. Scheinbar gibt es dennoch genug menschen die dann anders denken als wir beide nehme ich jetzt einfach einmal an. Denn nur am markt vorbei arbeiten werden die sicherlich nicht. 16:9 kommt für mich auch keinesfalls in frage genau wie ich noch ein mattes display möchte mit möglichst hoher auflösung. Was die mir damals bis heute aber auch bieten.
 
Oh man. Da scherze ich grad auf http://winfuture.de/news,64410.html mit Anderen über ChuckPad und Nike AirPad rum, und dann les ich diese News :-D
 
"...und ihre produkt künftig nurnoch von kindern zusammenschrauben lassen..." - fortsetzung der überschrift....
 
lenovo hat doch medion gekauft. das ist ja auch eine top marke. das wären so ziemlichen die letzen pc hersteller bei denen ich ein pc kaufen würde
 
@GibtEsNicht: Ja, aber Laptops selber zusammenbauen wäre sehr... umständlich :)
 
@Ðeru: ja aber da gibts noch genug andere hersteller
 
also wenn man zu nike werden will dann sollte man am namen arbeiten. ich glaube nicht das lenovo bei jüngeren so cool rüber kommt.
 
In Sachen Lenovo Werbung und Junge Leute muss ich gleich an "Transformers 3" denken ;-D
Das Product placement war ja extrem!
 
Also was ich nicht wirklich verstehe: Die Marketingmaßnahmen sollen sich an junge Leute richten. Mh... Ich war gerade auf deren Website und habe mir die Produkte angeschaut. "Cool" sehen die Teile nicht gerade aus. Entweder die Verantwortlichen bei Lenovo sind einfach nur riesengroße Deppen, oder da kommen in Zukunft noch Produkte mit anständigem Design daher...
 
@lungenfisch: och vom optischen her ist die IdeaPad Z-Serie nicht schlecht... nur ich als alter ThinkPad T-User kann dem verspielten Kram nicht wirklich was abgewinnen... es fehlt mir einfach das ThinkPad-Feeling dort.
 
ich weiß nich... diese "neuen" Lenovos sind nicht so der Brüller... da lob' ich mir die ThinkPad T-Serie... obgleich jedoch irgendwie seit der Ablösung von IBM die Qualität sehr gelitten hat... Aber ja: nen Schönheitspreis konnten ThinkPads wohl noch nie gewinnen.
 
Tja, wenn sie nicht so nen billig Schrott bauen würden, könnte es was werden.Leider sind die IBM Zeiten vorbei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture Preisvergleich

Weiterführende Links