Werbung für Google+: Facebook sperrt Account

Da ein Nutzer des weltgrößten Social Networks Facebook auf seinem Profil Werbung für den Konkurrenzdienst Google+ machte, haben sich die Betreiber des Angebots dazu entschlossen, den Account zu sperren. mehr... Google, Internet, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Google+, Social Media Bildquelle: Google Google, Internet, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Google+, Social Media Google, Internet, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Google+, Social Media Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hab ich auch schon gemacht .,... werd ich jetzt auch gesperrt?
 
@xerex.exe: Ich habe meine Statusnachricht sicherheitshalber gelöscht, aber Facebook vergisst ja leider nie.
 
@Morku90: Warum hast du deine Statusnachricht gelöscht? Hast du wirklich Angst vor Facebook und Zuckerberg? Zittern dir schon deine Knie?
 
@seaman: Ja, so siehts aus. Wann sind die Ferien nochmal vorbei?
 
@Morku90: Ja, das Frage ich mich auch schon. Aber es ist schon bezeichnend und beängstigend wie süchtig manche (Kinder?) heute schon von Facebook sind, dass sie aus lauter Angst vor Konsequenzen ihre eigenen Statusnachrichten "zensieren", um gar nicht in Abseits bei seinen "Freunden" zu geraten, wenn der Facebook-Account gelöscht wird, weil man ein Konkurrenzprodukt erwähnt und beworben hat.
 
@seaman: Ich seh einfach keinen Grund es auszutesten und mein Profil zu verlieren. Stell dir vor, aber Facebook beißt nicht und solange ich es nicht mit Informationen füttere, weiß Zuckerberg auch nicht mehr. Wenn du FB nicht nutzt, ist das deine Sache, aber es gibt durchaus Menschen die es gerne nutzen und nützlich finden. Desweiteren kennt jeder Google+ und meine Nachricht ist eh alt. Von daher egal.
 
@Morku90: Trotzdem lächerlich.
 
@Demiurg: Keine Sorge, ich lebe noch.
 
@Morku90: Cool!
 
Spielt euch halt alle auf wegen nichts. Dem einen ist sein Facebook Account vielleicht viel Wert und dem anderen seine Mitgliedschaft im Tischtennisverein. Meine Güte! Was ist daran lächerlich, wenn man es vermeiden möchte eine so gut funktionierende Kommunikationsmöglichkeit zu so vielen Leuten zu verlieren? Und warum ist man denn gleich süchtig, wenn man Facebook in sein Leben integriert? Klar kann ich auf Posts wie "Ich schau jetzt TV mit Max Mustermann" gerne verzichten, aber ich wusste noch nie so gut über Veranstaltungen bescheid und es war noch nie so einfach... jetzt kommts... im echten Leben was zu organsieren: Grillen 19Uhr hier und da -> und alles wissen bescheid. Also klammert eucht nicht an zwei Konserven mit einer Schnur fest und akzeptiert Veränderungen! Zwingt ja niemanden das gutzuheißen, aber schlechtreden müsst ihr es auch nicht.
 
@AcidRain: Sehr guter Beitrag :)
Leider gibt es hier immer bei Windows/Apple oder Facebook News, sinnloses trolliges Gebashe.
 
@Morku90: Der Freund meiner Mom kennt nicht mal Google als Suchmaschine, wie solle er dann Google+ kennen? ... Hauptsache Facebook kennt jeder Volltrottel *d'oh!*
 
@AcidRain: Echt Praktisch - einmal bei Facebook reingeschrieben "Heute Abend Party bei Thessa" und ALLE Wisssen bescheid ;)
 
@toco: Jaaa gut... kommt ganz drauf an was man vor hat ;)
 
@Morku90: Ich glaube, Dein Profil hast Du schon viel früher verloren! Wie kann man sich nur von einem solch albernen "Social Network" derartig abhängig machen und unter Druck setzen lassen?! " xyz möchte Dein Freund sein ... finde ich gut ... " Gott nee - wie im Sandkasten. Ich erlebe u. A. bei den Töchtern meine Partnerin, welche Abhängkeiten sich bei Kiddies (und Älteren) ergeben, welchen Stellenwert das einnimmt und finde das höchst bedenklich bis fragwürdig. Welche "Werte" gelten da eigentlich noch?
 
@xerex.exe: Sollte mein Account wegen Verweisen auf Google+ gesperrt werden, moechte ich ohnehin nichts mehr mit Facebook zu tun haben...
 
Getroffene Hunde bellen :)
 
@mrhwo: ne die jaulen :P
 
Mein Account kann Mr. Zuckerbergs Firma gern sperren. Allein schon die Tatsache das ich bestimmen kann welche Nutzerkreise welche Informationen erhalten ist ein großer Pluspunkt für Google+. Nur weil jemand mein "Freund" ist heisst es noch lange nicht das er auch alles lesen können soll. Sollte die Entwicklung anhalten könnte FB auf dauer endlich mal Konkurrenz bekommen. Die belebt ja bekanntlich das Geschäft.
 
@UreshiiTora: kann man bei Facebook auch...nur so als Info!
 
@Edelasos: Eben! Verstehe den Wirbel um G+ auch nicht. Als ob jetzt alle FB verlassen würden... Viel schlimmer ist, wenn die ganzen "Freunde" sich nun auf 2 verschiedene Plattformen verteilen.
 
@zerra: Du tust ja gerade so, als gäbe es nix außer FB - denn schon immer verteilen sich die Leute, sowohl bei Messengern (ICQ, AIM, YM, MSN, Jabber usw.) als eben auch bei diesen sog. social networks (stayfreinds, werkenntwen, VZ-netze, Diaspora, usw.). Facvebook ist ein überbewerterter Hype und die Blase platzt gerade, Google+ ist da nicht mal schuld dran, sondern beschleunigt das lediglich. Speziell der mehr als dreiste Umgang mit den Nutzerdaten ist für Viele absolute das NoGo und Facebook wurde dadurch groß und geht auch genau dadurch wieder ein. MfG Drachen
 
@Edelasos: Nein kann man nicht. Wenn du sogar Leute explizit sperrst, die nichts von dir sehen dürfen, wird trotzdem mit denen Geteilt auf welchen "FanPages" du was postest, oder an welchen Umfragen du teilgenommen hast.
 
@Pineparty: Und bei G+ wird gleich alles in die Suchmaschinen eingepflegt wenn man in ein öffentlichen Post schreibt. Haha wie sie alle auf "minus" drücken. Die Frauenquote ist auf G+ natürlich auch riesig. Sorry ihr glaubt doch nicht das die ganzen weiblichen User jetzt wechseln werden. Wozu? G+ wird ein besserer Twitter Dienst für (IT) Nerds werden.
 
@zerra: Dann ist Facebook ein besserer Kontakthof, oder was? Ich habe also schon immer Recht gehabt, nur streiten das immer alle ab... ROFL
 
@zerra: Genau. Es ist auch kein weibliches Wesen in den letzten Monaten von xVZ zu FB gewechselt....
 
@zerra: LOL, du bist wegen der Frauen im Gesichtsbuch angemeldet ... was los, will im realen Leben keine mit dir reden? :D
 
@DON666: "Ich habe also schon immer Recht gehabt, nur streiten das immer alle ab... ROFL" - ja so ist es, seit Du behauptet hast, dass 1+1 gleich 3 sei ..... :-P
 
@Drachen: Nö, seit ich gesagt habe, dass viele das nur als Kontakthof sehen, wie ich ja bereits erwähnte. Man sollte nicht immer nur den letzten Satz eines Kommentars lesen.
 
@Pineparty: Behaupte nicht was was nicht stimmt! Du kannst verschiedene Listen erstellen. Dann hast du Liste X und alle Freunde die du da hinzufügst sehen z.B dein Fotoalbum X nicht. Bei jedem Status kannst du auswählen für welche Liste du diesen freigeben willst.
 
@Edelasos: Man kann sogar einzelne Fotos in einen Album berechtigungen zuweisen, wer welches Foto sehen darf und wer nicht.
 
@Barney: Jap! Ich bin nicht der der etwas anderes sagt! Das sind andere User! Ich benutze diese Funktion recht oft und es klappt!
 
@Edelasos: ich weiss, sollte nur ein Zusatz zu deine Ausführung sein.
 
@Barney: Ich weis, sollte sich auch nicht Agressiv anhören sry :)
 
@UreshiiTora: Aber gegen diese Art der Konkurrenz hat der "liebe" Herr Zuckerberg etwas. Die ganzen Social Networks sind das Übel unseren neuen medialen Zeit.
 
Sehr schön. Nicht nur G+ bekommt gute Kritiken, weil es im Vergleich einfach wirklich gut ist, sondern Facebook macht sich jetzt selbst auch noch zum bösen Buhmann. Was sind das nur für Idioten?
 
Dass erleichtert den Nutzern natürlich den umstieg, müssen die Leute so nicht mehr umständlich den Account selbst löschen :P
 
"Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um" heißt es in einem Sprichwort, das in der heutigen Zeit immer mehr Bedeutung gewinnt.

Alle, die sich in diesen Medien präsentieren wollen, haben delbst Schuld, wenn man sie manipuliert, abzockt usw.

Die sogenannten "Gutmenschen" mögen mich jetzt verteufeln, aber das geht mir am A... vorbei.

Ich gebe meine Daten solchen Datenschleudern nicht bekannt!!!
 
@hennmey: Schön noch so eine Meinung lesen zu dürfen. Die gehört leider der Mindener an deckt sch allerdings vollständig mit meiner.
 
@balini: Komme zwar nicht aus Minden, aber sehe ich genauso ;) Wer dem Ganzen nicht zumindest mit einer gesunden Portion Misstrauen gegenübersteht, darf wohl wenigstens als naiv bezeichnet werden.
 
@balini: Sind wir ja schon zu fünft... Solang es dich nicht stört das ich keine Apple-Sachen hab, könnten wir gut miteinander auskommen ;D
 
@Ðeru: Nö, damit hab ich überhaupt kein problem. ;-)
 
@hennmey: Hier gibt es meine volle Zustimmung.
 
denen schlottern die knie vor angst. google+ ist die größte gefahr für facebook. da sieht man mal wie impulsiv die reagieren, ohne hirn und verstand.
 
@PCLinuxOS: Wenn man bedenkt, dass die inhaltslose "Facebook"-Aktienblase in Summe 70 Milliarden US$ wert sein soll, kann eine Konkurrenz schnell 50% des Wertes mindern. Italien oder Griechenland wären froh über so viel Geld...
 
Wer würde es nicht so machen? - g+ und FB sind Konkurrenten. Da gibt es keine Koexistenz. Entweder geht FB unter oder FB behält seine Vormachtstellung und g+ wird sich als kleine Ergänzung zu den anderen Gmail-Spielereien gesellen.
Warum sollte FB einen auf gut Freund machen, wenn doch die Kampfansage Googles so eindeutig war?

Es kann ausgehen wie es mag, mich persönlich tangiert es nicht, da mir soziale Netzwerke am Allerwertesten vorbei gehen, allerdings ist das schon ein interessanter Zweikampf.
 
@doubledown: NOCH scheint sich Facebook ein aussperren seiner treuen kunden leisten können. Was meinst du wie du plötzlich werbung machen kannst, wenn viele von alleine gehen oder protestieren? die sperren quasi ihr kapital aus, wie dumm ist das denn? denken die tatsächlich google+ hätte sich nicht längst rumgesprochen? dieser rausschmiss spielt google+ die kunden zu. super klasse idee von facebook, g+ reibt sich die hände und freut sich :)
 
@doubledown: Danke, daß es noch einige gibt, die sich diesen Netzwerken nicht anschliessen. Allerdings sind eben diese extrem in der Minderzahl. Einem Hype zu folgen ist schließlich einfacher, als sein eigenes Gehirn (falls vorhanden) anzustrengen.
 
@hennmey: Scheint bei dir ja nicht zu Funktionieren :(
 
@hennmey: Und du konntest dein Gehirn noch nie so weit anstrengen und bist zu dem Entschluss gekommen dass manche Leute Facebook nutzen WOLLEN und es für sie nützlich ist?!
 
was fürn müll! ich hoffe meine freunde steigen schnellstmöglich auf google+ um.
 
@schmidtiboy92: Ja steigt schön alle auf Google+ um und lasst euch überwachen. Back to DDR. Ich hab ja früher auch mal bei nem Suchriesen gearbeitet und hab dort Tracking Algorithmen entwickelt, aber das wir mal die Möglichkeit bekommen hätten noch den Realnamen zu jeder IP einzusammeln, davon hätte nie jemand geträumt. Aber mittlerweile sind ja 90% der Bevölkerung im Internet und nur 5% haben Ahnung davon.
 
@[U]nixchecker: LOL! was glaubst du was Facebook die ganze Zeit macht? Facebook ist nicht viel besser als google.
 
@schmidtiboy92: Siehst du, du hast keine Ahnung. Bei Google ist das was anderes. Schau mal in den HTML Quellcode von winfuture, was findest du da? Nein nix von Facebook, aber z.B. ///<script type="text/javascript" async="" src="http://www.google-analytics.com/ga.js">/// So und damit weis Google sofort, dass du heute bei Winfuture warst. Da du solche includierten Google Apis, Adsense, Tracker usw ind mindestens 50% aller Webseiten findest, wissen die ganz genau wo du dich heute herumgetrieben hast. Was glaubt ihr eigentlich warum Google so Sachen wie ihre Apis kostenlos auf den Markt schmeißt, ja die wollen in jeder beschissenen Webseite irgenwas von ihrem Server abrufen, dazu dann Realnamen von Usern somit kann jede IP 1:1 dem Namen zugeordnet werden und ab dann kassiert Google richtig Geld für Werbung
 
@[U]nixchecker: Ist Google jetzt das neue Apple? Wer etwas gegen Google sagt wird gleichmal mit minusen zugedeckt? [U]nixchecker, Du hast ABSOLUT Recht, und kaum einer kapierts. Du gehst auf Google, gibst einen Begriff ein, gehst 8 Stunden später auf irgendeine Webseite, und schwupp, ZUFÄLLIG ist auf dieser Seite genau die Werbung, nach dem ich vor Stunden gesucht hab (obwohl die Seite nichts damit zu tun hat). Ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt wissen will was Google alles über mich weiß, der Teil von dem ich weiß reicht mir: Eine extrem unfangreiche Information darüber was ich gesucht hab (google.com), welche Webseiten ich besucht hab (google analytics), welche News ich mir angeschaut hab (google news), welche Bilder ich gemacht hab (picasa), welche Videos ich geschaut hab (Youtube), welche Mails ich geschickt und empfangen hab (gmail) etc. Und jetzt wird das bei Google+ mit meinem Real Name verknüpft? Sicher nicht!!!! Facebook mag auch vieles über mich wissen, aber zu einem Großteil Sachen die ich aktiv eingebe. Google ist in meinen Augen eine widerliche Datenkrake, Facebook ist hier in meinen Augen WESENTLICH harmloser! (weil die Infos hauptsächlich aktiv eingebe. Wenn ich nicht will dass mein Beziehungsstatus irgendwo steht, dann wird der bei Facebook nie erscheinen.) Ich erinnere an den Teil der Chrome Lizenzbedingungen, in denen stand (oder noch immer steht?), dass Google sich das Recht herausnimmt die Webseite, bevor sie dargestellt wird, nochmal verändert. Also mit Werbung vollkleistert, ohne dass der Webseitenbetreiber irgendwas davon sieht.
 
@[U]nixchecker: Is mir wurscht, dann weiss Google halt wo ich war... na und? Immer noch besser als wie eine Mail zu bekommen "X Y hat dich auf Facebook eingeladen!" und seitdem tagtäglich mit Werbung vollgemüllt zu werden -.-
 
@[U]nixchecker: hier steht nix von Google-analytics im Quelltext, denn Tracker werden ebenso gefiltert und geblockt wie Spammer und diese ganzen nervigen zappeligen Werbebanner und -Popups. Google weiß also eher nicht, wo ich war und bin .... aber fabuliere Du ruhig weiter, denn zu den von Dir geschätzten 5% gehörst Du wohl selber nicht :-P
 
@[U]nixchecker: les deinen beitrag noch mal und denke dabei nicht an google sondern an facebook....
 
@Eagles: Klar Facebook würde das gerne auch so machen kann es aber nicht oder nutzt du Google für deine Suche. Schau noch mal für Dummies, du meldest dich bei Google mit deinem Realnamen an, anschließend suchst du bei Google z.B. nach Pron, danach weis google was du denn so schönes im Internet suchst. Findest du das toll?
 
@[U]nixchecker: Oh man, da zeigt sich wirklich, dass du voll die Ahnung hast! Herzlichen Glückwunsch! ___ Du kennst doch den "Like"-Button, oder? Weißt du auch was dieser im Hintergrund alles macht? Anscheinend nicht! Informiere dich mal ein bisschen! Facebook ist bei weitem schlimmer als Google. Aber auch bei Google sollte man aufpassen, weswegen ich z.B. Google-Analytics und den "+1"-Button blocke. Nebenbei blocke ich auch noch diesen ganzen Facebook-PlugIn-Müll, wie z.B. diesen "Like"-Button. Das würde ich die auch empfehlen! Insbesondere auch wegen den ganzen "Hintermännern" bei Facebook. Facebook ist das weitaus größere Übel!!!!!!!! Bei Google weiß man bzw. ich ;-), das sie Daten sammeln und WAS sie sammeln, aber dafür bekomme ich bei Google auch eine Gegenleistung durch erstklassige Dienste!
 
@seaman: Ist das wirklich dein Ernst? Du weißt, WAS Google sammelt? Gut, dann schreib ein Buch bitte darüber, weil das weiß nämlich genau niemand ausserhalb von Google. (wer weiß,vielleicht bist du auch ein Google Mitarbeiter...)

Ich persönlich glaub aber viel eher, dass Du nämlich überhaupt keine Ahnung hast. Der "Like Button" ist wieder eine aktive Tat, wenn ich den drücke passiert was, zumindest ist er zu sehn. Wo genau bekommt der gemeine Surfer mit ob Google Analytics irgendwo rennt, und die Werbung auf der Seite genau auf mein persönliches Suchprofi, das durch z.B. Google Suchen angelegt wurde, abgestimmt wird? Steht das irgendwo? Wo genau steht, was in meinem Suchprofil drinsteht? Wenn ja, würd ich Dich wirklich bitte hier Infos zu posten was Google über Personen sammelt. Ich bin mir nämlich ganz sicher dass das nirgendwo steht.

Grandios, wenn ich mal eine Datenkrakenfirma starten will, werd ich auch als öffentliche Maxime "dont be evil" herausgeben, und alle werdens mir abnehmen...
 
@Tintifax: Der "Like"-Button von Facebook ist der größte Datensammeldienst im Internet und ist gleichbedeutend mit einem Geschwür! Wer diesen benutzt und nicht geblockt hat, dem ist nicht mehr zu helfen! Informiere dich mal ein bisschen über die Facebook-Plugins und insbesondere was der "Like"-Button eigentlich macht und was es damit auf sich hat! Da ist Google weitaus harmloser und allein mit logischem Denken und einer Minute googeln erfährt man, was Google alles sammelt und was man tun muss, um selbst zu bestimmen, was Google von mir bzw. über mich erfährt (bezüglich der passenden Einträge im eigenen Content-Blocker). Ok, bei Facebook läuft es genauso, aber bei Google bekommt man "mehr" für seine Daten (die man bereit ist preiszugeben).
 
@[U]nixchecker: Du hast recht. Das macht Google alles. Und warum? Weil Sie mir Werbung platzieren wollen, die wirklich meinen Interessen entspricht. Und solange sie das machen und meine Daten nicht verkaufen (denn genau das passiert im Moment ... derjenige, der die Werbung schaltet bekommt keine Nutzerdaten), ist es mir vollkommen wurscht. Bei Facebook schaut, nach meinem Spamfilter, die Sache deutlich anders aus ...
 
@seaman: Der Like Button KANN nicht der größte Datensammeldienst im Internet sein, weil diese Stellung Google seit Jahren inne hat. Wenn Du Dich auch nur ein bisschen auskennen würdest, würdest Du echt sowas nicht von dir geben... Und ein kleiner Tip für die nächste Surf Session: Wenn man ein paar Minuten lang nach dem was Google sammelt sucht und nichts findet, heisst das NICHT, dass sie nichts sammeln. Gell, kleiner Unterschied! Das heisst nur, dass sie schlicht und einfach nicht preisgeben was sie sammeln.
 
@Tintifax: Ok, du hast offenbar nicht "zwischen" den Zeilen gelesen und nimmst alles wortwörtlich. Da habe ich mich wohl etwas bei der Intelligenz so mancher WinFuture-User verschätzt. Sorry, dafür. Kommt nicht wieder vor! Fakt ist aber, das Google bei weitem vertrauenswürdiger ist, als Facebook.
 
@schmidtiboy92: können sie sonst nichtmehr deine Freunde sein ?
 
Ich hab auch ein google+ account aber zur zeit nicht wirklich eine konkurrenz für facebook. ist zwar echt schick geworden, aber was die funktionen angeht noch der dürftig. außerdem ist dort nicht mal 1% meiner freunde. also lohnt es sich nicht sich da einzuloggen. eigentlich seh ich auch nicht wirklich einen grund um auf google+ umzusteigen da ich mit facebook nicht unzufrieden bin. und facebook ist mir immer noch lieber als google.
 
@GibtEsNicht: Der größte Vorteil von Google+ ist, dass es scheinbar wesentlich besser programmiert ist, als das PHP Zeugs von Facebook. Die größten Nachteile sind, dass es erstens bei weitem weniger kann, und dass es von der Datenkrake ist.
 
@Tintifax: Und, dass es für mich keinen ersichtlichen Grund gibt jetzt das Netzwerk zu wechseln.
 
@Tintifax: das es schneller ist geb ich dir recht, liegt aber wahrscheinlich auch daran das es mehr funktionien hat. und warum so abwertend gegenüber php?
 
Leute, klickt doch bitte einmal auf den CNet Link, es geht um die Werbung in Facebook auf der rechten Seite. Das viele Leute das als Spam oder sonstwas melden, kann ich mir durchaus vorstellen. Das dann ab einer bestimmten Anzahl an Meldungen Facebook aktiv wird ist doch wohl klar. Den Zusammenhang mit Google+ ist für mich eher hineininterpretiert.
 
@Lastwebpage: ist wieder mal nur hetze gegen etwas von winfuture...
 
Bei Google+ gibts offensichtlich auch schon die ersten "Drückerkolonnen" Ich hatte heute auch schon von einem Firmenkontakt eine Mail im Postkasten mit einer Einladung für Google+ und wie toll doch Google+ für mich wäre usw. Ich lach mich tot.
 
Dieser jemand starb quasi den Märtyrertod. +1
 
"Benutzungsbedingungen " LOOOOOL
 
so kann man sich also bei facebook löschen :D
 
um es mal klarzustellen ... der typ hat reguläre werbung betrieben ... eine anzeige für sich geschaltet um leute zu g+ zu bewegen ... also nicht einfach etwas auf seine pinnwand geschrieben. "Die fragliche Kampagne warb lediglich dafür, sich mit Johnson auf Google+ zu verbinden: "Wenn du das Glück hast, ein Google+-Konto zu besitzen, füge Michael Lee Johnson hinzu, Internet Geek, App-Entwickler und technischer Virtuose." (quelle zdnet.de)
 
@McNoise: ja gut, man kann ja trotzdem auch als nicht app-entwickler werbung betreiben ;-)
 
@ruhacker: naja ... is ja wurscht, dass sind anzeigen, damit will facebook geld verdienen und natürlich nicht user verlieren ... wenn leute g+ antesten durch so eine anzeige, besteht die gefahr, dass sie z.b. auch dauerhaft facebook verlassen. ich finde das auch reichlich affig von facebook, wenn facebook jetzt schon einen auf fight macht ... aber niemand kann sagen, ob google nicht ähnlich reagiert hätte, wenn google an der stelle von facebook wär ... (was glaubst du wie ne sparkasse reagiert, wenn da einer in der filiale steht der allen vorschwärmt, dass er bei der commerzbank ist und die leute auffordert dort hin zu kommen und 'n konto zu eröffnen!!!)
 
@McNoise: bei einem G+ Mitglied habe ich es gesehen das der in der Seitenleiste seine ganzen akkounts aufgelistet hat, facebook, Twitter usw... google hat dieses Feature anscheint integriert .
 
@ruhacker: die müssen sich ja auch noch um mitglieder mehr als bemühen
 
Jungs und Mädels... Wir haben Sommer ! Trefft Euch mit Euren Freunden an einem See macht ein Feuer an und drinkt ein Bier. Ihr werdet sehen die Grafik ist viel besser als bei Facebook, Twitter und G+ und alles was Ihr sagt (nicht schreibt) bleibt auch unter Euch. Weder Herr Zuckerberg noch Herr Schmidt können was dagegen tun.
Gruß Che
 
@che_guevara: schon mal rausgeschaut, Che ... anscheinend nicht, sonst wüsstest du vom beschissenen sommerwetter. prost!
 
@McNoise:
Ab der 5. Flasche Bier ist mir das auch egal ,)
 
@che_guevara: ich mach die 5. gleich auf ... meld mich dann noch mal bei dir und dann ab an teich! ;)
 
@McNoise: Hmm, also wenn das Sommerwetter beschissen wär, würd ich das "affenstark" finden, da ich leider keine Hitze vertrag, ich bin eher der Typ der im Winter mit nem Hemd rumläuft und von allen genervt wird "Ist dir nicht kalt?" ... *öffnet den Vorhang* Sieht nach starker Sonnenstrahlung aus *schliesst Vorhang* ... Ich hasse Sommer -.- Hoffentlich regnets bald wieder... Prost!
 
Wenn Du aus dem Saarland wärst, könnten wir darüber reden :)
 
@che_guevara: auch im Saarland hat es heute geregnet;)..
 
bin ich nicht ... bin echt weit weg ... nunja ... gute n8 (p.s. ich hab absichtlich nicht den blauen pfeil benutzt!)
 
@McNoise: Cool! Du scheinst voll der Individualist zu sein! Mach doch bitte einen Twitter Account! Da kannst du tatsächlich noch weniger mit genauso vielen Zeichen sagen!
 
@Demiurg: weniger ist ja oft mehr ... cool ... mach ich! :D
 
@McNoise: Freut mich, wenn ich helfen kann.
 
g+ brauch ich nicht. endlich sind alle meine freunde bei fb und so soll das auch bleiben nach studi war das schonervig genug. wenn man bei fb gruppen anlegt hat man das gleiche wie diese circles.
 
@chillchamp: Und die Karawane WIRD weiterziehen, wenn auch wohl nicht sofort, aber dagegen bist du machtlos, wie du ja bei diesem StudiDingsBums schon am eigenen Leib erfahren hast.
 
Richtig so!
 
Sehe ich auch so. So neu und toll sind die Circles nun auch nicht. Und da alle meine Freunde und sogar Familie auf Facebook sind, brauch ich G+ nicht. Vorallem nach dem Umzug von StudiVZ zu WKW und nun zu facebook hab ich kein Bock schon wieder umzusteigen, reicht einfach!
 
@AdHominem: Wow, da macht ja einer wirklich jeden Scheiß mit, was? Kleiner Tipp: Auf ProSieben erzählen die immer - oder haben es getan - dass "Lokalisten" ganz was Tolles sein soll...
 
@AdHominem: Aller Guten Dinge sind 3 ... und Du bist lt. Deiner Aussage erst zweimal umgezogen! ;) Aber mal ehrlich: Auf lange sicht wird auch ein Facebook den Möglichkeiten von Google unterliegen. Die haben schon jetzt deutlich mehr Applikationen und Möglichkeiten, als Facebook und mehr Kohle, um notwendige Anpassungen vorzunehmen. Ich tippe in spätestens 2 Jahren haben die Facebook überholt, wenn Sie G+ so weiterentwickeln, wie es sich jetzt präsentiert hat.
 
ehrlich. ich hätte es genauso wie facebook gemacht und jede andere firma macht das auch. auch wenn ein mitarbeiter mit konkurrenz produkten wirbt, muss er mit abmahnung oder kündigung rechnen. von daher für mich vollstes verständnis für Facebook
 
@dergünny: Wobei natürlich in diesem Fall nicht der Laden dem Mitarbeiter kündigt, sondern dem Kunden Ladenverbot erteilt. Ist also schon ein gewisser Unterschied, zumindest was die Außenwirkung betrifft.
 
@DON666: ehrlich.. du wirst auch bei macdonals rausgeschmissen wenn du dort lautstark für burgerking werbung machst..
 
@dergünny: Ja, aber dort wird sicherlich vor dem Rausschmiß mit demjenigen in irgendeiner Form geredet und ihm auch die Möglichkeit gegeben, das einfach sein zu lassen. Aber direkt den Account zu löschen finde ich schon ziemlich heftig. Siehst ja allein hier auf dieser unbedeutenden deutschen Website schon, wie die Leute auf sowas reagieren. PR sieht für mich jedenfalls anders aus.
 
@DON666: was für eine unbedeutende website meinst du? also ich finde man sollte einfach eine gewisse art von nettiquette haben und behalten. soetwas gehört sich einfach nicht und spricht außerdem von einem dummen geiste.
 
@dergünny: Damit wollte ich keinesfalls WF ans Bein "urinieren", sondern lediglich an die Dimensionen des WWW erinnern. ^^
 
@DON666: ah ja..okay.. habs auch nicht auf WF bezogen.. sondern dachte du meinst allgm irgend ne seite.
 
1. Ist es sehr schade, dass Winfuture die News so unglücklich formuliert, dass man meinen könnte, jemand hätte in seinem Profil für Google+ gewoben und sei deshalb gebannt worden, was ja nicht stimmt, denn er hat gleich eine ANZEIGE für sein Google+ Profil geschaltet ;)
2. Ist es so oder so vollkommen nachvollziehbar, dass Facebook keine Werbung, in welcher Form auch immer, für Google+ auf seiner Seite möchte.
 
Gut, einerseits Hausrecht, andererseits Zensur. Wenn ich als Betreiber schon Angst vor der bloßen Erwähnung von Konkurrenzprodukten habe, scheine ich nicht sonderlich überzeugt von meiner Sache zu sein. Ist ja nicht so dass Google Angestellte facebook infiltriert hätten um dort auf Werbefeldzug aus zu sein. Ich finds albern und bestätigt mich mal wieder in meiner facebookschen Antihaltung. Hätte man etwas Humor, könnte man darüber hinwegsehen. Wenn sich jede Firma bzw. Wettbewerbskonstellation so affig anstellt, wo kommen wir da hin? aber Moment, im Moment wird ja auch alles in Grund und Boden geklagt was nicht ins eigene Weltbild passt - zwar (noch) nicht bei Facebook, aber zb. im Mobilfunksektor... das zeigt wo wir gelandet sind.
 
@Rikibu: Ja, dann fühl Dich von etwas bestätigt was nicht die Realität trifft. Wäre es so, dass jeder Hinweis auf Google Plus wirklich zur Sperrung des Profils führen würd, hätt ich um einiges weniger "Freunde" auf Facebook. Google Plus war in den ersten Tagen das: "He, das ist ja cool", inzwischen das "naja, ist irgendwie fad..." Thema. Es geht um geschaltene Werbung...
 
"Angeblich führten die Gespräche mit Facebook über eine Möglichkeit zum Import von Facebook-Freunden in Google+ zu nichts." Vollkomen normal!!! Würde ich auch nicht zulassen, warum soll facebook es den leuten einfach machen zu wechseln.
 
@GibtEsNicht: macht facebook doch schon... in dem sie (zwar laut agb des verbieten) aber.. hier in deutschland zählt die freie meinung und wenn ich der meinung bin ein google+ link bei mir in fb zu posten, dann poste ich es (schon 8-9 mal gemacht) sollen se mich sperren, wie andere schon schrieben, brauch ich nicht den "versteckten" link zur löschung meines fb accounts zu suchen xd
 
@Guillmaster: gegen das hab ich auch nichts gesagt. das bezog sich auf den import von freunden in google+. außerdem auch vollkommen egal ob du das postet oder nicht. die meisten wissen nicht mal das es das gibt und sehn kein grund google + zu nutzen. ich bin froh das bei facebook alle sind und ich nicht wie bei den messenger 5 programme brauche um alles zu haben, hoffe das bleibt auch so. google+ macht für micht nicht wirklich sinn. so lang es keinen guten grund gibt zu wechseln wird das eh nichtd
 
LOOOOOOL blos weg von fb ^^ der dreckladen ^^ g+ roxxxxxx
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles