Trackmania 2: Rennspiel ist "Free-to-Stay"

Die Entwickler aus dem Hause Nadeo haben erklärt, dass sie für ihr Rennspiel "Trackmania 2" auf das Free-to-Play-System verzichten wollen, obwohl es in den letzten Monaten in vielen Titeln von Wettbewerbern zum Einsatz kam. Stattdessen setzt man auf ... mehr... Trackmania Trackmania

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verständlich, von irgendwas muss der Mensch ja leben. Trackmania ist einfach Kult.
 
@Mr. Cutty:

wenn man nur wüsste was to stay und to play heisst
scheiss englisch
 
@kajarushiCVIkushi: Das war jetzt hoffentlich Ironie ...
 
@kajarushiCVIkushi: lesen bildet... 3. Absatz.
 
Ich weiß zwar was to stay heißt, aber mit "Free to stay" kann ich auch nichts anfangen. Frei zum bleiben?
 
@wasserhirsch: (It's) free to stay -> es ist kostenlos zu bleiben. Free kann sowohl frei als auch kostenlos heißen
 
@sinni800: "es ist kostenlos zu bleiben" - Was soll das für deutsch sein?
 
@lutschboy: es ist kostenlos zu schreiben, es ist kostenlos zu sterben, also was soll da schlecht an 'es ist kostenlos zu bleiben' sein?
 
@brotfahrer: Ach, mit Komma macht's wohl Sinn. "Es ist kostenlos, zu bleiben". Mein "Gehirn" hat den Satz ohne Komma so interpretiert gehabt, dass es "kostenlos bleibt"..
 
@lutschboy: Tja, bei solchen Konstruktionen mit 'zu' ist das Komma nicht zwingend erforderlich.
 
@grufti: In diesem Fall ist es durchaus zwingend, wenn man sich an Grammatik halten will. Nennt man "Satzgliederung". Ohne bezieht sich dass "zu" nämlich auf "kostenlos"und hat die sinngemäße Bedeutung wie "Es hat kostenlos zu bleiben". Aber ich wollt hier niemanden belehren.
 
@lutschboy: Nein, das hat wohl jeder außer dir verstanden. Bei einem erweiterten Infinitiv kann man ein Komma setzen, um Missverständnisse zu vermeiden, die hier aber (entsprechenden Verstand vorausgesetzt) nicht vorliegen. :)
 
@grufti: Und wenn auch alle Außerirdischen des Universums es verstanden hätten, ich hab es falsch verstanden weil der Satzbau falsch war, ich wurde darauf hingewiesen, habe "Ah ok" gesagt, und fertig. Ich frag mich warum du da jetzt drauf rumreitest und blödsinn erzählst von wegen ein Komma wäre hier rechtschreibtechnisch nicht notwendig. Ist mir auch sowas von egal, für mich war das Thema schon vor 3 Kommentaren durch, von mir aus kann man auch 100 Kommas oder bunte Regenbogen reinzeichnen, ist doch gut.
 
Ein paar Leute wären um die Uhrzeiten ihrer Kommentare lieber noch in der Schule. Oder haben die Kleinen Ferien? Die Jugend heute, schon mit drei Wörtchen Englisch überfordert, wer soll nur meine Rente mitfinanzieren... :-D
 
@kajarushiCVIkushi: Man sollte nicht von sich auf andere schließen.
 
@Mr. Cutty: trackmania ist dermaßen einfach und durchdacht dass es wirklich spaß macht. eins der ganz wenigen games, welches es verstehen den spieler zu fesseln
 
@KlausM: Trackmania ist jeden Cent wert. Ich kenne kaum ein Spiel, welches nach der ganzen Zeit immer noch so viel Spaß macht. Über die kostenlose Version bin ich zur Vollversion gekommen, die preislich als erschwinglich und absolut fair anzusehen ist. Für ein solches Spielkonzept zahle ich gerne, denn ich erhalte einen enormen Spielspaß als Gegenwert.
 
"berechtigt, das Spiel mehrere Jahre zu nutzen" Hört sich irgendwie gekünstelt an. Wie so ne Art Berechtigung für 3 Jahre und dann bitte nochmal kaufen oder so. Wird ja zum Glück am Ende des Artikels noch aufgeklärt.
 
@Mister-X: Das heisst wohl nicht mehr als "Du kannst das Spiel spielen, bis wir alle Server abschalten". Eben so, wie es zu Zeiten vor Bezahl-DLCs und micropayments üblich war.
 
Wenn sie sich damit mal nicht verschätzen... Zum einen werden sich die Fans von Nations Forever spätestens mit dem Release von TM2 nen würdigen, kostenlosen Nachfolger wünschen, zum anderen sieht man bei Dingen wie NFS:World, dass diese bescheuerten Ingame-Payments (auch wenn es "nur" Spielgeld ist) eher für Ärger als für gute Laune sorgen...
 
@Slurp: Ob eine Nations2 erscheint, bleibt abzuwarten.
 
Ich hoffe die hören wieder auf so derartig gegen die Community zu spielen. Ich sag nur FreeZone Server.
 
@Schneewolf: Ja FreeZone er größte Müll, max 5 Spiele und dann muss man zugucken. Seitdem ist mir echt der Spaß vergangen.
 
@nkler: Oh ja, das Problem daran ist, dass alle dedicated Server umgestellt werden müssen. Und die Einschränkungen sind schon der Hammer, was man benutzen darf und was nicht. Und das Pflicht Control Panel ist total überladen. Mein Server ist seitdem auch nurnoch kurzzeitig online, wenn ich mit Freunden fahren möchte.
 
naja kommt auf die summe an die sie dafür verlangen werden und wie viele jahre man dafür spielen kann. ich bin da bei der zeitbegrenzung eher skeptisch
 
@DNFrozen: Steht doch da, 20€. Ist für einen Titel mit derartiger Langzeitmotivation echt ok!
 
@DNFrozen: Erst Lesen, dann Tippen. Danke.
 
Wow, die haben tatsächlich einen neuen Namen für die klassische Distribution erfunden. Ich möchte mal wirklich hoffen daß sie sonst etwas mehr Innovation an den Tag legen.
 
auf die Konsolen Version freue ich mich besonders.
 
@schmidtiboy92: Welche Konsolen-Version?
 
@klein-m: Es sollte doch eine Konsolen Version geben von. gab es doch mal in einer älteren news.
 
@schmidtiboy92: Da verwechselst du irgendwas...
 
@klein-m: Kann gut sein, na dann will ich mal hoffen das die PC version nicht so extrem Grafikaufwändig und Resourcefressend ist wie Crysis.
 
TM 4Ever... mehr muss man nicht sagen =)
 
Naja, mal sehen, ob man wieder auf ein so doofes Kopierschutzsystem wie Starforce (=DRM) setzt, oder ob man diesmal etwas großzügiger ist. Dann überlege ich mir, ob ich das Spiel kaufe. Wird aber stark davon abhängen, wie gut der Streckeneditor sein wird., denn darum geht es ja bei Trackmania.
 
So ganz blick ich nicht durch. Einerseits heißt es "1-mal zahlen und alles weitere dann gegen in-game Währung" und andererseits bekommt man den ersten Teil für 20 Euro und alles weitere sind kostenpflichtige DL-Pakete? Aufklärung bitte :-)
 
@Spacetravel: das selbe hab ich mir auch gedacht :S
 
@Spacetravel: Naja, wenn ich es richtig verstanden habe ist es so dass du dein Auto in der Spielewährung aufmotzen kannst, aber neue Spielmodie kosten halt wieder richtiges Geld. Aber hast schon recht, ist dann halt nicht der Rest, oder einmalig 20 Eus, wenn man och wieder bezahlen muss.
 
@Spacetravel: Wird wohl so ablaufen wie damals auch schon. Erst gibt es nur den Canyon für welchen man mit der Ingame Währung zusätzliche Strecken und Fahrzeugskins kaufen kann und später gibt es so etwas wie AddOns welche sicherlich auch als eigenständiges Spiel laufen werden welche den Canyon um ähnliche bekannte Areale wie Schnee, Stadium, Island usw. erweitern werden für welche man dann wiederum ebenfalls Fahrzeuge, Maps usw. erwerben kann. Und ich wage mal die Behauptung dass in gut 2 Jahren wieder eine United Version erscheinen wird in der alle Modi enthalten sind.
 
@Spacetravel: Find auch, wenn man den DLC-Rotz mitmacht kann man auch gleich den Free-2-Play-Rotz machen... viel nimmt sich das nicht.
 
@lutschboy: So wie es in den News steht werden jegliche DLCs mit Ingame-Währung bezahlt (die man beim Fahren verdient), sind also trotzdem noch kostenlos.
 
@eisteh: Letzter Absatz: "Weitere Szenarien sollen später in Form kostenpflichtiger Download-Pakete angeboten werden."
 
ich freue mich auf das spiel, aber die neuartige distributionspolitik in sachen DLC geht mir gehörig auf den Keks
 
Naja um ehrlich zu sein war das Spiel zu 50% gut weil es gratis war
 
ganz schön clever die Nadeo-Vermarkter: "Free to Play" nennen und dann aber was für 20€ verkaufen. Das ist wie: "Für 20€ kriegste es geschenkt"
 
@Brannigan: Es ist "Free to stay". Einmalig für die "Nutzungsberechtigung" bezahlen, dann für immer spielen können.
 
@Brannigan: Möööp, genau das eben NICHT. Free to Stay, nicht Play^^.
 
@Motverge: Free to Stay ist kostenlos (Free) ?
 
@Brannigan: Nope. Free to Play heisst es ist "Kostenlos" und du kannst durch Zusatzinhalte Geld Investieren. Free to Stay ist hier so gemeint das du es Einmal bezahlst und dabei bleibt (stay) es dann auch. Du kannst das Game also solange Zocken bis irgendwann die PCs zu "Neu" dafür sind. Also wie früher es nunmal war. Im Laden gehen, an der Kasse zahlen und dann das Game dumm und dusselig zocken.
 
Was für eine wahnsinnig innovative Neuerung... Waren das schöne Zeiten, als es den Begriff DLC noch nicht gab und die Software auch noch drei Wochen nach Release (oder auch viel länger) durch Patches, Updates und Erweiterungen von den Programmierern weiter verbessert wurde...
 
@der_Dummschwätzer: Hast du mal ein Datum , wann es das noch nicht gab , bzw ab wann es "DLC's" gab? Zitat: "die Software auch noch drei Wochen nach Release (oder auch viel länger) durch Patches, Updates und Erweiterungen von den Programmierern weiter verbessert wurde..." ------- durch Erweiterungen , Patches und Updates verbessert wurde und das kostenlos? Das wird es doch ebenso immer noch gemacht. Bugs etc werden soweit ich weiß immer per Patch und Update ausgebessert ohne dem Käufer bzw Kunden dafür extra Geld abzunehmen. Und ein DLC ist nicht anderes wie eine Boxed Erweiterung des Spiels. Ob ich nun Teil 1 rausbringe und Geld verlange und ein Jahr später von dem Spiel Teil 2 in den Handel werfe und Geld verlange. Content = Inhalt = Neues Spielerlebnis geschaffen (Neue Welten etc) Wann gab es das denn bitte bei Mainstreamern kostenlos? DLC's sind halt online erwerbar und abrufbar. Sicher bei einigen oder besser bei vielen Spielen ist das Preis/Leistungsverhältnis vielleicht nicht so gut, aber wie gesagt Zusatzinhalt.
 
@Siva: Gemeint sind DLCs als kostenpflichtige Erweiterungsdownloads. Das habe ich nicht so direkt herausgestellt. Beispiel für umfangreiche kostenlose Erweiterungen wäre Operation Flashpoint, da gab es am 8. August 2001 das Ultimate Upgrade 1, mit dem neue Fahrzeuge und Missionen für das Spiel hinzugefügt wurden. Weitere Upgradepakete folgten. Und nebenher wurde die Engine auch noch weiter geupdatet, bis Version 1.96. Aber das ist auch schon laaaaaaange her... Da war es mehr als reines Bugfixen, wie es mit Patches und Updates geschieht, da kamen Inhalte hinzu, ohne "Kaufen Sie nun Mission 4 und 5".
Oder bei Half Life, wo noch Half Life: Uplink nachgeliefert wurde und auf Blue Shift einstimmte und das Hauptspiel grafisch aufbohrte.
 
@der_Dummschwätzer: WarCraft III wird heute noch immer brav gepatched, obwohl das Spiel aus 2003 oder so ist. Die Patches beeinhalten Balancing, AntiCheating aber auch Neuerungen wie zB Widescreen-Auflösungen (endlich^^...) Ab und zu gibts neue Maps, wobei die das geringste Problem sind, epicwar.com sei Dank ;)
 
Ohjee, auch wenn ich jetzt wieder Minus-Klicks ernte. Auf die Gefahr hin schreibe ich dennoch mal meine Gedanke dazu. -------- 20 Euro für ein Gutes Produkt, was ich danach einfach online mit anderen Mitspielern beliebig spielen kann. Was ist daran nun so "Weltuntergangsmäßig" schlecht? ------- Überlegt euch doch mal, wie viele Menschen 20 Euro pro Tag ins Nichts auflösen?! Ein Raucher der jeden Tag eine Schachtel im Wert von 4-5 Euro verqualmt, hat diese 20 Euro in einer Woche verraucht und hatte nichts davon, okay doch Gesundheitliche Schäden. -------- Andere rennen ständig ins Kino. Am Wochenende ist der zwanziger dann auch dafür weg. Jedem das seine na klar, nur das sind einmalige Produkte. Klar vielleicht hingt der Vergleich jetzt und ist Grundsatzdiskusionsmäßig auch fehl am Platz aber nun ja. ------- Jedenfalls 20 Euro für ein Produkt einmalig zahlen, woran man Spaß hat und es online mit anderen spielen kann ist denke ich okay.
 
@Siva: falsch daran ist, daß es genügend andere spieleproduzenten gibt - und der preis eben sinkt, je mehr konkurrenz es gibt - ob es den produzenten passt oder nicht. sie konkurrieren - und zwar hinsichtlich der qualität (was ja noch recht zu wünschen übrig lässt) und des preises. zudem steigt die zahl der spiele, die vollkommen frei und quelloffen sind zusehends...
 
@skybeater: Ja das ist ja alles richtig und das habe ich auch nie bestritten. Aber auf Basis eines solchen Online Rennspieles, eben genau dieses , was diese Optionen und Flair hat, welche wirklich wirklich gute brauchbare Konkurenz gibt es da? Wie gesagt kenne mich ja auch nicht überalle aus. Daher reden wir ja alle hier darüber :)
 
@Siva: man bekommt Canyon für 20 € ... die anderen beiden Parts auch für 20 €? ... dann wäre in-game werbung + begrenzte Nutzungszeit (man kauft das Spiel ja nicht richtig wenn ich es verstanden habe ...) doch etwas Heftig. 60 € ist mehr als nen Vollpreisspiel. ---------- Nicht falsch verstehen ... ich werde mit Sicherheit einer der ersten sein die sich das teil kaufen ... TM ist einfach super ... aber bei dem ganzen DLC "mist" inzwischen wird man leicht Skeptisch mit der weile... (zumal ich als Crysis2 und DNF Käufer eh die hucke langsam voll habe mir noch IRGENDWAS zu kaufen :D )
 
@Hausmeister: Ja von Crysis 2 habe ich gleich die Finger gelassen ^^ Aber kann es verstehen. Wer sagt denn das die anderen Settings ebenfalls 20 Euro kosten werden. Vllt gibt es die DLC für 1-2 Euro, soweit ich das auch verstanden habe gibt es die DLC auch Gratis für erspielbares ingame Geld? Kann mich auch falsch erinnern jetzt.
 
Warum ist nur das Canyon-Setting dabei? Ist ja völlig Panne. Das aktuelle Trackmania hat auch alles dabei..
 
free to stay behind if you do not pay for dlc
 
Ich finds ehrlich gesagt beschissen so, vorallem weil ich die united tracks und autos nicht leiden kann, ich find das standard formel 1 auto von nations und auch die strecken dort viel besser! klar - die united strecken sind liebevoll gemacht und du hast überll passende szenerie zum level aber das ist IMO unnötig...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles