Cisco will bis August 10.000 Mitarbeiter entlassen

Der weltweit größte Netzwerkausrüster Cisco soll aktuell hinter verschlossenen Türen Massenentlassungen vorbereiten. Das will die Nachrichtenagentur 'Bloomberg' von zwei unterschiedlichen, mit den Vorgängen vertrauten Quellen erfahren haben. ... mehr... Logo, Cisco, Netzwerkausrüster Logo, Cisco, Netzwerkausrüster Cisco

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"3.000 weitere Arbeitsplätze sollen vernichtet werden" Was ist denn das bitte für eine BILD Formulierung? Schön reißerischer Unterton. Aber es werden eh gleich wieder welche kommen die rufen man solle Cisco boykottieren - dabei können sie sich Cisco Produkte gar nicht leisten oder wissen was man damit machen kann. Nicht umsonst ist Cisco führend.
 
@Schnubbie: "dabei können sie sich Cisco Produkte gar nicht leisten oder wissen was man damit machen kann" Was ist denn das bitte für eine BILD Formulierung? Schön reißerischer Unterton. Einfach direkt mal alle anderen für blöd erklären.
 
@radyr: Sollte das jetzt ne Art Konter von dir werden? Naja, der ging dann in die Hose.
 
@radyr: Das ist normalerweise eine Prämisse der Winfuture Redaktion...
 
@Code.Castor: Da ich "die WinFuture Redaktion" teilweise persönlich kenne, kann ich dir sagen, dass das eine Unterstellung ist. Man kann aus Texten und Überschriften sehr viel herauslesen wenn man möchte und die Kommentare, die Schnubbie hier verfasst findet man auf jeder anderen News-Seite exakt genau so. ;)
 
@radyr: Das ist keine Unterstellung, sondern eine Feststellung!
 
@radyr: Da ich die WF Redaktion weder teilweise noch komplett persönlich kenne konnte ich mir meine Objektivität immerhin bewahren.
 
@Schnubbie: Ich weiß echt nicht, wo dein Problem ist. Hier werden Arbeitsplätze vernichtet/zerstört/aufgelöst/aufgehoben/wegrationalisiert/... - das ist eine Tatsache und leider nicht schön. Und bisher habe ich noch niemanden gelesen, der hier zum Cisco Boykott aufruft. Diese Unterstellung finde ich unangebracht. Ich nutze Cisco-Produkte, viele andere WF-Nutzer auch. Mit deinem Kommentar wolltest du dich wahrscheinlich sehr gerne über dem typischen "WF-Pöbel" positionieren und dich ein wenig profilieren. Bei mir hat das leider keine Wirkung gezeigt.
 
@radyr: ach daher deine Erwähnung das du selber Cisco Produkte hast... wie war das mit dem profilieren? Und ja, bei WF sind viele Nutzer offenbar Pöbel wenn man so liest was sie so von sich geben an Stammtischreden (wer jetzt Minuse gibt fühlt sich wohl offenbar angesprochen). Und ein Boykott bringt eben nichts. Cisco verdient sein Geld im Businessbereich und nicht beim kleinen Endkunden der hier bei WF rumsurft.
 
@Schnubbie: Danke für die Bestätigung.
 
@radyr: "Hier werden Arbeitsplätze vernichtet/zerstört/aufgelöst/aufgehoben/wegratio­nalisiert/... - das ist eine Tatsache und leider nicht schön." Naja, da wieder sprichst du dir aber um zwei Ecken selbst. "Dies betrifft beispielsweise einfachere, preiswerte Netzwerk-Systeme, bei denen der Konzern zuletzt von Konkurrenten wie Juniper und Hewlett-Packard stark unter Druck gesetzt wurde und Marktanteile abgeben musste." Das würde dann bedeuten, dass die Arbeitsplätze keineswegs verschunden sind, sie sind lediglich an anderer Stelle bei den Konkurrenten entstanden und fallen nun bei Cisco weg, aber bei der Konkurrenz leben sie fort!
 
Ist Code.Castor vlt der neue Trollaccount von Schnubbie, um sich selbst zuzustimmen und noch mehr zu trollen?
Kommt mal mit eurem Leben klar ihr dreckigen Trolle, wenn WF so scheiße ist zwingt euch keiner die Seite zu nutzen...
 
@markox: Ja, das mag sein. Aber für diejenigen, die da "gegangen" werden ist es erstmal Mist und denen wird der Arbeitsplatz "vernichtet". Dass sie bei einem anderen Konzern unterkommen, bleibt zu hoffen.
 
@MastaofDesasta: wie armselig XD
 
@Schnubbie: Wüsste nicht, was da reißerisch sein sollte. Nur weil man mal die Wahrheit sagt und das nicht in Konzernpropaganda-Neusprech hinschreibt...naja.
 
@ckahle: Na Herr Kahle, da zeigen Sie ja ihre journalistische Distanz. "naja"
 
@ckahle: Dem Statement von Schnubbie kann man hier nur vollends zustimmen, Euer Journalistisches Niveau liegt stellenweise sogar unter dem der Bild. Besonders prägnant sind die Berichte mit Illegalen Kopien von Windows Vorab Versionen. Ich wundere mich bis heute, warum Ihr dafür rechtlich nicht belangt werdet.
 
@Code.Castor: Da die Bild kein journalistisches Produkt ist, versteh ich nicht, was gemeint ist. Sei es drum. Für alles weitere hol ich mal Popcorn. :)
 
@ckahle: "Da die Bild kein journalistisches Produkt ist, versteh ich nicht, was gemeint ist." Genau das :)
 
@ckahle: Ich hoffe Sie bilden sich nicht ein das Winfuture etwas mit einem journalistischen Produkt zu tun hat.
 
@Schnubbie: Wie entscheidest du zwischen "Sie" und "Du"? Du bist hier falsch... Selbst bei CT wärst du mit deinen Kommentaren falsch... Leg dich mit Financial Times an oder was auch immer :)
 
@Slo0p: Sorry wenn ich dir deine Illusion Raube, aber Schnubbie könnte mit seinen Kommentaren nicht Richtiger liegen!
 
@Code.Castor: Trollaccount?
 
@ichmagcomputer: Warum sollte das ein Trollaccount sein? ist es verboten Offensichtliches Auszusprechen?
 
@ckahle: Könnte sein das Microsoft sich bald bei euch meldet ;)
 
@Code.Castor: Nun, du bist seit heute hier registriert. Schreibst aber so als wärest du hier schon monate lang aktiv ;).
Auf die Frage von darkalucard, warum du dich auf einer Seite, die unter deinem Niveau ist, rumtreibst, hast du auch noch nicht geantwortet.
Edit: Dein Minus juckt mich nicht im Geringsten.
 
@ichmagcomputer: Ich bin weder dir, noch darkalucard gegenüber auskunftspflichtig, so einfach ist das :) Abgesehen davon ist es keine Seltenheit, das man vom Leser zum Schreiber wird ;)
 
@Code.Castor: Ich will ja nix sagen, ich mein Schnubbie ist langjähriges Mitglied und ich will mich fachlich auch garnicht in die diskussion einklinken. Was ich nicht verstehe ist, wenn Winfuture für dich so "scheisse" ist, warum hast du dich dann heute registriert? Warum besuchst du die Seite dann überhaupt? Und überhaupt ist Kritik im Forum besser aufgehoben als in irgendwelchen Kommentaren.
 
@Schnubbie: lol. du weisst schon das genug umgelabelte cisco-produkte gibt die sich auch eine nicht so gut betuchte person leisten kann."Cisco verdient sein Geld im Businessbereich und nicht beim kleinen Endkunden der hier bei WF rumsurft." was so auch nicht stimmt da sie ihr geld auch in diesem marktsegment verdienen...
 
@chris1284: versammelt sich die WF-Redaktion hier gerade um Plus und Minus zu verteilen? So siehts nämlich beinahe aus. Ich finde die Vokabel "vernichtet" auch völlig unter der Gürtellinie. Und ja, das ist Bild-Geschrei. Dafür gibt es neutralere, seriösere Wörter. Aber das CKahle manchmal beim News Schreiben neben der Spur steht, ist ja nichts neues. Und liebes WF-Team - soviel Kritik müsst ihr vertragen, seid nicht kindisch!
 
@chris1284: "lol" Cisco umgelabelt? Reden wir hier von Linksys Geräten? Das ist eine eigenständige Entwicklung und haben gerade mal einen Bruchteil dessen an Funktionen was echte Cisco Hardware bzw deren Firmware und Software zu bieten hat. Vergleichst du hier ernsthaft Cisco Business Geräte mit den 0815 Routern von Linksys ?
 
@Schnubbie: a) ich vergleiche nicht, da es wie äpfel und birnen wäre da zb ein privater user nicht den businessumfang benötigt b) fließt cisco-technik in zb linksys (es gibt mehrere cisco-töchter) geräte ein somit keine reine eigenentwicklung (aufmachen, reinschauen, cisco-logo(-technik sehen). es ging nur um die aussagen "cisco/ciscotechnik kann sich kein privater leisten" und "cisco verdient nur im businesssegment".
 
@Schnubbie: Ganz genau das habe ich mir auch gedacht, bei dem Wort. Das gehört da nicht her.
 
Controlling. Jaja das ist eine total wichtige Abteilung. Zuerst erklärt man den Vorstand man müsse alles aufkaufen um den Konkurrenten kaputt zu machen und nach ein paar Jahren erkäre ich denselben man müsse gewisse Sparten loswerden um Kosten zu sparen. Somit brauch ich keine Angst zu haben entlassen zu werden, denn "Arbeit" gibt es immer. Was mich letztendlich noch wichtiger macht.
 
DIe armen Leute :/
 
Cisco? auch wen es weltweit ist, ich habe noch nie davon gehört.
edit: wikipedia kann echt nützlich sein.
 
Tja Cisco, ich habe Euch früh genug gewarnt, Wer mit seinem Privat-Consumer-Produkten so schludert und unterirdischen Service bietet, wird in naher Zukunft die Konsequenzen ziehen müssen. Das habe ich einem inkompetenten Linksys (Cisco) Supporter vor ca. 2 Jahren geschrieben. Und wieder mal hatte ich Recht. Edit: Konkurrenzprodukte im Privatkonsumerbereich sind zwar nicht fehlerfrei aber wenn die innerhalb der Garantie (5 Jahre) kaputt gehen, hat man z.B. im MM nach 20 Minuten eine neue FB in der Hand.
 
Mir tut es trotzdem alle Leid um diese Firma. Naja Linksys ist schon ne klasse Firma. Ok sicherlich macht jeder andere Erfahrungen.

Aber stimmt wirklich, sie hätten noch mehr tun können. Hätte z.B. gerne

ein Linksys Modem/Router für VDSL benutzt, nichts zu finden.

Haben schon Fehler gemacht. Naja das Leben geht weiter.
 
und jetzt nochmal konstruktiv: "3.000 weitere Arbeitsplätze sollen vernichtet werden, indem man Beschäftigte gegen Zahlung einer Abfindung früher in Rente schickt." - Vorruhestandsregelungen? Die Vokabel "vernichtet" ist gänzlich unangebracht. Wenn der Arbeitnehmer außerdem zu für ihn günstigen Konditionen in den Vorruhestand gehen darf, ist das erst recht nicht mit "vernichten" zu beschreiben. Außerdem - mit Bezug auf den Titel - sollen bis August 7.000 Arbeitsplätze abgebaut werden. Außerdem ist von "Stellenstreichung" die Rede. Stellenstreichung ist aber nicht unbedingt Kündigung. Da könnte auch mal etwas differenzierter schreiben. Eure Berichterstattung entbehrt mal wieder jedweder journalistischer Qualität. Und wenn ihr die Kritik nicht verarbeiten könnt, ist euch sowieso nicht mehr zu helfen. Eure einzige Leistung besteht bei diesem Aritkel darin, die Quelle ein wenig übersetzt zu haben anstatt auch mal andere Nachrichtenquellen anzuzapfen und noch mehr Informationen wie z.B. den Umsatz zu liefern. Das ist traurig.
 
@xploit: Es ist doch voellig irrelevant ob hier von Vernichtung oder Streichung der Stellen gesprochen wird, denn letztendlich kommt es auf das selbe raus: Die Leute duerfen gehen, ihre Anstellung dort wird beendet. Irgendwelche Kruemelkackerei um Begriffe ist der Diskussion genauso wenig dienlich, wie Geflame gegen Winfuture. Wenns euch nicht passt, verlasst die Page und gut ist. Ueberhaupt frage ich mich, welche Kommentare man zu dem Topic abgeben kann: Ein Fakt wird genannt "10k Leute duerfen gehen", und das ist es. Irgendwelche Bewertungen sind irrelevant. Es passiert trotzdem und wird auch in anderen Unternehmen passieren.. ob ihr hier flamed oder nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum