Microsoft zu TDL-4: "Kein Botnetz ist unzerstörbar"

Der Microsoft-Anwalt Richard Boscovich hat Äußerungen des russischen Security-Unternehmens kritisiert, wonach dessen Spezialisten mit TDL-4 ein Botnetz entdeckt hätten, das nahezu unzerstörbar ist. Boscovich war selbst direkt mit an der Abschaltung ... mehr... Boscovich, Richard Boscovich Boscovich, Richard Boscovich

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die gute VS: die dunkle Seite der Macht.
 
"Kein Botnetz ist unzerstörbar" ... Außer das "Windows" Bootnetz von Microsoft :-)
 
@Dat-Katzer: Wer oder was ist ein Bootnetz? Eine neue Version einer Cloud die gleichzeitig Bootet?
 
Scheisse !? Der Typ ist sicher ein Jedi-Ritter.
 
@sadiku: Der war gut. Und ich bin ein Sith.
 
Nichts ist unmöglich? ... Na dann soll er mal versuchen, in einem runden Zimmer in die Ecke zu pinkeln. Sorry, meh fällt mir bei solchen Größenwahnsinnigen nicht ein. ;-)
 
@hcs: Was issen daran größenwahnsinnig? Er sagt doch nur das es bestimmt eine Möglichkeit gibt, an die bisher halt noch nicht genau gedacht worden ist.

Größenwahn wäre folgendes: TDL4 könnte schon morgen mit einem einfach Patch zerstört werden.

Ich schätze TDL4 schon als neue Messlate ein, bin mir aber genau so sicher, dass es irgendwann zerstört wird.
 
@hcs: Technisch/geometrisch betrachtet pinkelst du an jeder Stelle der Wand, eines runden Zimmers, in die Ecke bzw. in mehrere Ecken. Ohne Ecken wäre ein Kreis gar nicht möglich. Diese sind nur so klein das man sie in ihrer Gesamtheit als Rundung betrachtet (ist wie bei einem Kreis auf dem Monitor der beim reinzoomen auch aus eckigen Pixel besteht). Größenwahnsinnig empfinde ich die Aussage nicht, sondern einfach nur optimistisch.
 
@hcs: doofer kommentar! ich denk das richi damit sagen will wenn keine ecken da sind zum hinpinkeln werden welche gemacht! und dann kann man auch in einem runden zimmer in die ecke pinkeln!
 
"Wenn jemand sagt, dass ein Botnetz unzerstörbar ist, ist derjenige technisch oder juristisch nicht besonders kreativ"
Juristisch kreativ, hm? Meint der damit, dass man Gesetzestexte so beugt das aus einer normalen Handlung eine Straftat wird, oder wie darf ich das verstehen? Nicht, dass ich jetzt der ansicht bin das Botnetze gut sind. Mich interessiert das jetzt nur mal allgemein, was er mit Juristisch kreativ meint. Meiner Ansicht nach, hat ein Anwalt nicht wirklich Spielraum um kreativ zu sein.
 
@Rhanon: Du beugst Gesetzestexte nicht sondern legst sie aus :)
 
Kein Windows ist unzerstörbar! :-)
 
@Feuerpferd: Hm Win ME? Das ist doch schon soweit kaputt das da nich noch mehr geht :D
 
@Blubbsert: Wenn Du selbst vor der Kiste sitzt, auf der Du eine Windows Installation zerstören willst, dann lässt sich das auch mit einem Hammer erledigen, falls gerade keine Kettensäge zur Hand ist. :-)
 
@Feuerpferd: Und auch hier wieder Bashing...Du bist so durchschaubar...
 
@Feuerpferd: doofer kommentar! richtig wäre nichts ist unzerstörbar!
 
Wer hat bei "Nichts ist unmöglich." auch gleich an Toyota gedacht? ^^
 
@AntiVistaUser: Ich^^ :D Watt für ne Schleichwerbung... ;)
 
Das klingt nach einem "Challenge Accepted". Viel Spass, Microsoft. Und jetzt wieder NASA live beim Spaceshuttle-Start zuschauen...
 
Ich glaube kaum dass da juristisch etwas machbar ist. Selbst wenn man alle P2P Clients und dessen Standorte identifizieren bzw. ausmachen kann (was extrem zeitaufwändig ist) wird es kaum möglich sein international alle Privatleute und Unternehmen juristisch zu zwingen dem netten Herrn Boscovich oder wem auch immer Zugang zum entsprechenden Computer/Server zu gewähren, damit die da den Trojaner entfernen können.
 
@Lord Mettor: juristische kreativität ist z.b. kopfgeld anzusetzen! stell dir vor von deinem kumpel der freund der vater ist botnetzbetreiber und du kennst den (wenn auch nur flüchtig) für den verrat erhälst du ne millionen (sandkörner [was sonst]) ... lassen wir der kreativität freien lauf!
 
@JesusFreak: Ein Kopfgeld wäre tatsächlich kreativ, hat aber nichts mit Jura zutun.
 
@Lord Mettor: Juristisch kreativ wäre es das Geld als Spende zu deklarieren, die völlig unabhängig vom Mord gezahlt wurde..
 
Es wird immer peinlicher für MS. Sind für die ganzen Viren und Botnetze quasi verantwortlich und labern so einen Müll. Dabei wäre es so einfach alle Programme von einander abzuschotten (Sandbox). Dafür müssten sie aber erstmal ihren 30 Jahre alten Code ändern. Aber lieber bei kompatibilität bleiben :D :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich