Angreifer: Angeblich Jahre Zugang zu NATO-Server

Eine Gruppe, die unter dem Namen "Inj3ct0r Team" aktiv ist, will in einen Server des Militärbündnisses NATO eingedrungen sein. Beim Filehoster MediaFire hinterlegten sie eine Datei namens "NATO Tomcat 5.5 Servlet Backup". mehr... Nato Nato

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einerseits gut, dass irgend jemand solche Lücken aufdeckt. Andererseits können diese Militärfuzzis wohl übel austicken, erinnert euch bloß mal an das Tankwagen Bombardement. Ich persönlich würde da lieber die Finger davon lassen,
 
@Feuerpferd: pfff das tankwagenbombardement golt den richtigen...hat nur auch falsche getroffen
 
mich kotzt das langsam an, dass jede Woche irgendein anderer Spacko meint von irgendjemanden / irgendeiner Organisation die Datenbank zu hacken und das dann das noch eine ganze Menge Leute richtig toll finden. Das sind Anarchisten und ich möchte jeden von den Nerds sehen der super ruft, wenn wir die Rechtsordnung einfach mal Ruhen lassen. Wer sich von diesem System so sehr bedroht fühlt kann doch gerne gehen, wohin mir egal. Ach ja moment... so schlecht ist es hier doch eigentlich nicht? Es geht nicht darum, dass man Verbrechen von Organisationen etc nicht aufdeckt, aber sowas geht einfach nicht.
 
@copyshopz: es geht darum, dass man endlich mal merkt, wie beschissen man eigentlich sein gesamtes leben wurde.und dann die organisationen mal an den pranger zu stellen halte ich für richtig.
 
@Feuerpferd: Ich finds eher bedenklich das die USA gesagt hat, das ein virtueller Angriff ihnen Grund genug wäre, euch eine Rakete in ein AKW zu jagen ^^ http://winfuture.de/news,63501.html ...
 
dämliche nato ... richtig so!
 
@xerex.exe: ja genau, lieber die russen *omg*
 
@0711: ja super ... lieber pseydomoralisten.ist doch alles das gleiche pack in der regierung.
 
@xerex.exe: schon recht...geh auf ne einsame insel und gründe deinen eigenen staat...gibt da so n felsbrocken in der nordsee zu kaufen oder auch ne alte ölbohrinsel. Wenn die regierung so schlimm ist, engagier dich politisch mit deinen alles lösenden ideen! Aber dazu hast du wohl weder die eier noch die ideen.
 
@0711: nee ich hab nicht das geld ;)
 
@xerex.exe: nonsens geschwätz, wenn du dich engagieren willst brauchst du kein großes geldpolster, du sollst auch nicht spitzenkandiddat der union werden.
 
@0711: ich brauch aber geld, um mir die ölbohrinsel/ insel zu kaufen ... schließlich rückt die regierung die nicht so einfach raus.
 
@xerex.exe: tja dann bleibts beim politisch engagieren und alles besser machen...es wär ja auf deinem felsen oder ölbohrinsel auch alles besser, das könntest du ja der allgemeinheit zu gute kommen lassen, würdest sogar was gutes tun.
 
@0711: ich sag nicht, dass ich alles besser machen würde ... nur teilweise anders.für mich wär es ein nogo in ein militärbündnis einzutreten.die menschheit (ich geh jetzt mal von zivilisierten staaten aus) ist eigentlich soweit, dass man alles ohne gewalt lösen könnte.aber dann gibts ja immernoch dieses konkurenzdenken, dass der andere ja besser sein könnte.das verhindert ein friedliches miteinander...
 
@xerex.exe: gibt dann trotzdem ein paar ziele für dich auf der welt die auch ohne große investitionen erreichbar sind. http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Staaten_ohne_Militär
 
@0711: japan ... interessant.vielen dank ;)
 
@0711: Das is doch vollkommener quatsch, die sind entweder so klein das der Punkt auf der Karte das Land komplett verdeckt und besitzen trotzdem eine kleine Spezialeinheit oder "Keine Armee in Friedenszeiten", ausserdem haben sie Millitärverträge mit größeren Ländern und schaffen somit eher noch mehr unfrieden im Ernstfall. nunja und ich hab ein paar gesehen die tatsächlich kein militär haben, vermutlich aber auch anders benannt doch vorhanden...
 
@xerex.exe: Dann heuerst du halt bei den Somalia-Piraten an ... Wo ist das Problem? ;)
 
@xerex.exe: Die Menschheit wird NIE soweit sein, alles ohne Gewalt zu lösen. Wie soll das bei sovielen unterschiedlich tickenden Menschen auch möglich sein? Solange Geld und Macht die Taten des Menschen beherrschen, wird das nur ein Wunschgedanke bleiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen