Bericht: Nokia senkt in der Not Smartphone-Preise

Der finnische Handyhersteller Nokia hat nach Angaben unternehmensnaher Quellen die Preise seiner Smartphones auf dem europäischen Markt reduziert, um den Verlust von Marktanteilen zu bremsen. Nun wird ein verstärkter Preiskampf im Smartphone-Markt ... mehr... Smartphone, Nokia, Nokia N8 Smartphone, Nokia, Nokia N8

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bleibt nur die frage ob die "netten" einzelhandels läden ein das weiter geben^^
 
@neuernickzumflamen: Na über UVE können sie ja nicht gehen
 
@r3m4: Und wenn sie Ihre Handys verschenken würden, Nokia kommt für mich einfach nicht in Frage. Mal sehen ob sie überhaupt noch die Kurve kriegen oder WP7 nicht doch die falsche Wahl war.
 
@UreshiiTora: Geht mir auch so. Aber es gibt bestimmt viele, die hauptsächlich nach dem Preis gehen, also etwas bringen wird's kurzfristig schon. Langfristig wird das Nokia aber auch nicht helfen.
 
@UreshiiTora: Volles Verständnis dafür. Mir kommt auch kein Nokia mehr ins Haus. Selbst kostenlos sind die Dinger noch zu teuer.
 
@CoF-666: Ich lache nur über dieses Nokia-Bashing "selbst kostenlos würde ich keins haben wollen".
 
@CoF-666: Was für ne tolle Aussage. 1. kostenlos kann aus Prinzip nicht teuer sein. :p 2. damit das klar ist: jedes Handy hat seine Vor- und Nachteile, genauso, dass jedes Handy kaputt gehen kann. Denkt ihr eigentlich nach, bevor ihr postet?
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: "1. kostenlos kann aus Prinzip nicht teuer sein. :p " Du hast noch kein Haus geschenkt bekommen, wie in dem Film >Geschenkt ist noch zu teuer<? Dann denkst Du anders.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: natürlich nich...warum auch..is ja mit arbeit verbunden und das strengt schon wahnsinnig an...ich hatte früher viele nokia´s und bin an sich immer gut damit gefahren, schliesslich liegt es nicht am handy selbst wenn der konzern solche entscheidungen wie werksschliessungen trifft...
 
@UreshiiTora: Für mich kommt Nokia in Frage. Nenn mir nicht als Argument Bochum. Das zieht bei mir nicht. Auch Nokia baut gute Smartphones. Muss schlussendlich jeder selber wissen, was er oder sie benutzt. Aber sachliche Gründe sollten es schon sein. ;) Und was WP7 angeht: HTC setzt auch darauf ja und? Verkaufen sich trotzdem gut.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Sind zwar nur subjektive Gründe, aber Design gefällt mir absolut nicht wobei ein hässliches Handy noch das geringste Übel wäre, wenn es tut was es soll. Dazu kommt aber auch dass ich mich bei Android besser aufgehoben gefühlt habe. Hatte einige Handys getestet von Nokia über iPhone und verschiedene Androids... Nun ist es halt ein HTC geworden. Muss auch jeder selbst für sich entscheiden. Wozu kann man die Handys vor dem Kauf testen?
 
@UreshiiTora: Also über Design lässt sich bekanntlich streiten, aber ich zb finde das C7-00 vom Design, als auch die Verarbeitung top. Und teuer ist es auch nicht. Klar baut auch Nokia "gewöhnungsbedürftige" Handys aber jeder hat ja seinen eigenen Geschmack. Wäre schlimm, wenn es anders wäre. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Volle Zustimmung. Leben wäre auch langweilig hätte jeder die gleichen Vorlieben.
 
Habe mir ein Nokia 2710 gekauft. 90€ für eine vollwertige Offline-Navigation. Sicherlich, nicht zu vergleichen mit einem Smartphone, aber ein Navi mit Halterung fürs Auto + KFZ Ladekabel und 8h Laufzeit mit Navigation für 90€? Sehr fair. Vor allem PErfekt für NEuseeland, wo ich hin möchte.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Für mich schon ! UNd Hochmut kommt vor dem fall.
 
@neuernickzumflamen:

Bochum! Never Nokia!
 
Ich denke so langsam aber sicher wollen die auch einfach ihre Geräte abverkaufen, wenns denn "bald" mit WP7 soweit is...
 
@Sec0nd: Möglich, auch wnen ich irgendwie fast die Befürchtung habe, dass sie aufs falsche Pferd setzen. Obwohl ich persön. WP7 mag... es wird einfach nicht wirklich angenommen.
 
@SpiDe1500: Mach dir da mal keine Sorgen. WP7 wir bald richtig steilgehen. Spätestens wenn jeder Win8 drauf und die Synchro mit der Cloud reibungslos funzt und Skype voll integriert ist und und und. Dauert halt noch etwas. MS ist ja auch etwas spät eingestiegen.
 
wer den lauf der zeit verpasst hat und sich auf den lorbeeren ausruht und daher keine smartphones herstellt, dem bringen jetzt auch nicht die 15% preisnachlass die kunden zurück
 
@deDigge: jetzt mal tacheles. was ist denn am iphone so viel besser? was kann das iphone was das n8 nich kann?

los, mal klartext...
 
@Rikibu: Bessere bedienung das sagt schon alles
 
@Faton95: besser? is relativ... ich empfinde das iphone nicht als besser sondern gleichwertig.
 
@Faton95: Hast wohl noch nicht Symbian^3 ausprobiert oder?
 
@Rikibu: Nicht wirklich was. Es läuft etwas flüssiger. Ok. Und DAUS kommen sicher besser damit zurecht. Aber sonst fällt mir nix ein.
 
@deDigge: Wieso meinst du Nokia würde keine Smartphones Herstellen? Das wichtigste am Smartphone ist das Betriebssystem, eine offizielle Definition gibt es leider nicht. Für mich gilt, dass OS muss sich an Standards halten (Schnittstellen usw) und zB. freie Softwareinstallation zulassen. Für mich ist d.h. zB. das iPhone, WP7 und manche gelockten Androide kein richtiges Smartphone, sondern eher nur ein Featurephone, weil die Appstores die einzige Quelle für Software ist und oft anstatt Standards proprietäre Schnittstellen/Protokolle genutzt werden.
 
@floerido: du hast noch vergessen, dass Apple eher ein Gefühl, Image verkauft als eigentliche Produkte. Du sollst dich toll, anders fühlen, dann ist selbst die schlimmste Restriktion oder das Nichtvorhandensein von Funktionen, Anschlüssen, Features, doch zu ertragen - wenn die Marke das Gefühl versprüht, es sei alles ok. Ob offen oder nicht, ist nicht mal für mich das Kriterium a priori. Es gibt sehr wohl auch Gründe ein System geschlossen zu betreiben. Und was ist als offene Software schon zu bekommen? ich wüsste nicht was ich da vermissen würde, wäre Android zb. nicht offen... Entscheidend ist das allumfassende Erlebnis... wer aber auf Gängelungen steht, geht entweder für 100 Euro ins Dominastudio und lässt sich 10 Minuten peitschen, oder bindet sich langfristig an einen Provider, schließt nen Vertrag ab und zahlt (idiotischerweise ) noch fürs Telefon... Fakt ist, ich vermisse auf m N8 nichts... ob ich jetzt für jeden Popel oder Furz ne äpp brauche oder ob ich die Sache im Browser aufrufe?
dieses geappe nimmt mittlerweile sowieso Züge an, die eigentlich nur noch gestört sind...
 
@floerido: hab ich doch gar nicht gesagt, das nokia keine smartphones hat. ich hab gesagt, das nokia damals den Einstieg zu Smartphones einfach verpasst hat (den lauf der der zeit verpasst), mehr nicht. daher hinken sie jetzt hinterher
 
@deDigge: Wieso? Nokia hatte mit ihrem Nokia 5800 Music Express auch neben Apple Iphone eines der ersten Touchscreen-Handys.
 
@deDigge: Nokia hatte doch mit seinen Symbian Handys mit die ersten Smartphones überhaupt, lange bevor Apple mit seinem iPhone kam. Nur weil die kein riesiges Display hatten auf dem man mit dem Finger rumschmieren kann, schnallen das die meisten nicht.
 
@deDigge: Das N900 übertrifft noch heute jedes veröffentlichte iPhone (3,3GS,4). Wenn man weiß, wie man damit arbeiten muss, versteht sich ;) - und mir kannst du glauben.
 
also ich bin mit meinem N8 sehr zufrieden.
keine Providerzwänge, keine Restriktionen... alles geht was ich brauche und das Kriterium No. 1 - ovi maps...
dagegen ist google maps gerade in Hinblick auf Fußgängernavigation nur zum boden aufwischen gut.
 
@Rikibu: Fussgänger-Navi: OK, hast recht. Aber mein N97 ist jedoch bei der Auto-Navigation kaum zu gebrauchen. Ständig ist das Ding hintennach, d.h. ich bin jeweils schon bis 200 m weiter als Ovi Maps, welches dann in Hektik (Neuberechnung) verfällt. In einer Stadt macht die Abweichung schon mal eine Kreuzung aus und schwupps ist man falsch, vor allem wenn eine Strasse nicht angeschrieben bzw. das Schild nicht zu lesen ist vom Auto aus. Diese Macke hatte übrigens schon mein früheres N82.
 
@Waudiz: Ich habe das Nokia 5800 XM mit neuster Navi-Software und aktuellem Kartenmaterial und muss sagen, dass es ganz ordentlich navigiert! Nur einmal hinkte es auf der Autobahn hinterher oder war ich zu träge!
---
Vor 1-2 Jahren war die Navi-Software wirklich nicht so ausgereift und teilweise fehlerhaft.
 
@Rikibu: Genau so wie bei mir. Ich habe mir vor kurzem ein C7 gekauft. Ein Hauptgrund war da OviMaps. Ich bin damit vollauf zufrieden. Letztendlich kommt es darauf an wofür ich das SmartPhone benötige und für mich steht da nicht der Name im Vordergrund sonderen die Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten und letztendlich auch das Preis/Leistungsverhältnis.
 
Nokiapreise sind ja auch seit eh und jeh mondpreise... dank der konkurenz die sich in den letzten jahren entwickelte sind mitlerweile sehr gute htc handys für 250 euro zu haben. man suche mal nen vergleichbares nokia handy, unmöglich...
 
@Nippelnuckler: Nokia hat zwar ganz ordentliche Handys, aber die Hardware könnte schneller sein und das Schlimmste ist eigentlich die geringe Auswahl an Software! Das wird sich aufgrund der derzeitigen Pläne auch nicht verbessern.
 
@Nippelnuckler:

dann zeig mir mal ein HTcgerät für 250 EUro
HTC WIldfire S,Chacha, Schrotttttttt
 
@joe1982: htc mozart 7, wildfire, trophy 7, Hd 2, HD 7
 
@Nippelnuckler:

mozart = Wp7 noch zu buggy
Wildfire kannst du in die TOnne kloppen Displayaufösung 320*240 vom letzten Jahrhundert
Trophy genau wie oben
H2= Winmobile ruckelt und kein support mehr
HD7= miese qualität
 
Tja da hat ja mein Boykott doch was gebracht - erinnert sich denn noch jemand an die Werksschließung in Bochum vor 3 Jahren? Wer ordentlich EU-Fördergelder kassiert und im Jahr eines Gewinns von 7,2 Mrd. Euro einen profitablen Standort schließt, nur weil in Rumänien die Arbeitskosten geringer sind, hat es nicht anders verdient! Und dann noch den Smartphonetrend verpennt. Hei hei Nokia!
 
@forumsgott: Im Prinzip hast du ja recht, aber dann Bykott mit aller Konsequenz. Nur wo und wie lebst du dann?
 
@madmaxcompu007: Ach solange es Alternativen gibt, lebts sich doch prima.
Vita Cola statt Coca Cola, Toshiba-Handy statt Nokia, keine Nestleprodukte, regionale und saisonale Produkte, um nur mal ein paar Sachen zu nennen.
Laut meiner Erfahrung ist das Unterstützen des Marktführers immer schädlich für die Entwicklung der Gesellschaft.
 
@madmaxcompu007: Deine Argumentation ist die eines Feiglings, mit deinen Argumenten kann ich mich überall rausreden. Irgendwo muß man anfangen, nach Bochum habe ich kein Nokia Handy mehr gekauft und seit Kamp Lindford keine Geräte mehr von BenQ. Ich will/kann nicht die Welt verändern, aber den zwei Unternehmen in der Ar... treten die mir besonders Negativ aufgefallen sind.
 
@Maik1000: geht es danach, bist du nur am treten. denn überall verhalten sich Unternehmen systembedingt wie Ärsche - sie wollen ja Geld verdienen. Nokia wäre ohne das Bestechungsgeld nie nach Bochum gegangen... die rumänische Regierung hat das begriffen, denn der dortige Minister sagte seinerzeit "auch NOkia wird irgendwann aus Rumänien wieder weggehen" -er hats verstanden, jetzt müssen wir uns schon unser System von den Rumänen erklären lassen. paradox oder? Gehts danach besonders negative Firmen zu meiden, sitzt du eigentlich vollkommen alleine da und verhungerst. Für Moral, Ethik, Anstand und Logik ist im Kapitalismus kein Platz - leider - da zählt nur bare Münze und die EU lebt doch genau das was den Firmen vorgeworfen wird, einfach vor... die Kritik muss also von der Hierarchie her viel höher angesetzt werden und nicht bei den Nutzniesern - kritisier mal die, die das beschließen...
 
@forumsgott:

War klar die Möchtegernboykotteure..aus Deutschland

Dann darfst du auch kein Motorola kaufen

1)
http://www.trend.infopartisan.net/trd1007/t131007.html

und samsung auch nicht

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,376069,00.html

Also ganz ruhig hier

die Mitarbeiter haben eine gute Abfindung bekommen und viele von denen sind in Bochum wieder beschäftigt
 
@joe1982:
Ja sorry Joe, ich hab ein Toshiba-handy und das Motorola und Samsung auch nach kapitalistischen Grundsätzen handeln ist mir nicht entgangen.
Mein Lösungsansatz ist ja nur den Marktführer nicht zu unterstützen und bei der Wahl anderer Firmen nicht einfach eine Firma bevorzugen.
 
@forumsgott: das is doch recht eindimensional wie du das denkst. Meinste ernsthaft, Nokia wäre nach Bochum gegangen, hätte die Politik, allen voran Rütgers Nokia nicht bestochen, ihren Standort in Bochum aufzumachen? Meinste die ham getagt und sich gefragt "was is die schönste Stadt der Welt". Nokai will Geld verdienen und dieses hin und her, plündern, weiterziehen ist doch genau die Wirtschaftspolitik die die Europäische Union mit diesen Subventionen forciert? Hier alleine Nokia den Buhmann zuzuschieben halte ich für sehr naiv. Ikea hat auch in der DDR produziert, damit sich bRD Studenten Ikea Möbel leisten konnten. Es ist nun mal im Kapitalismus so, dass immer da hin gezogen wird, wo es noch billiger ist. Wenn du etwas kritisierst, dann den Kapitalismus im Kern, der dieses Einsparpotential als Maxime im Kern trägt. Auch die Lufthansa kassiert zb. für im EU Raum servierte Pappbrötchen EU Subventionen... wenn das mal nicht ebenso paradox ist.
 
Das ist die Rache des Ruhrpotts! Nokia hat sich Pleiten, Pech und Pannen selbst gemacht: http://de.wikipedia.org/wiki/Nokia-Werk_Bochum
 
@Feuerpferd:

Auch für dich gilt es

Samsung und Motorola haben den selben Mist durchgezogen
 
ich verstehe nicht warum nokia nicht auf android setzt? Dann würden Karten neu gemischt... Nokia gräbt sich sein eigenes Grab...
 
@sanem: ich verstehe wieso sie nicht auf android setzen.
 
@Nippelnuckler: Und warum? Am nicht vorhandenen Markt kann es nicht liegen, höchstens an der Ignoranz von Nokia.. Und die Entscheidung nur auf WP7 zu setzen ist auch ziemlich mutig von Nokia.. Denke mal bei Samsung, LG und HTC machen die WP7 Handys den wenigsten Umsatz (und Gewinn) aus, nicht umsonst bekommt man die Dinger für den halben Preis (im Vergleich zu den jeweiligen Android Phones mit ähnlicher Hardware..) hinterhergeworfen..
 
@GlockMane: Als Android Hersteller wären sie einer von vielen ( HTC,Samsung,LG usw.) und müßten sich an den Innovationen der Anderen messen lassen.
 
@Maik1000: Was denn für Innovationen? Die Hardware gleicht wie ein Ei dem anderen, am Ende entscheidet einzig Design und Preis.. Wenn man Preis und Leistung in Relation setzt, ist aktuell LG ganz weit oben, deswegen besitze ich jetzt auch das Optimus Speed, nachdem ich zuletzt noch ein HTC HD2 hatte..
 
Seit wann baut Nokia Smartphones?
 
Der Brennenden Bohrinsel brechen die Beine weg, jetzt werden die Flagschiffe verramscht
 
Wird nichts helfen Nokia. Die Geschichte holt euch ein. Jetzt seit ihr die Dummen, die auf Teufel komm raus in Billiglohnländern produzieren wolltet!
 
@janeisklar: Is Klar, alle anderen produzieren in Hochlohnländern. Zum Beispiel Apple in China. ;-)
Ich sag dir was: Keiner produziert mehr in Deutschland. So manch anderer Hersteller hat nie ein Bein auf deutschen Boden gesetzt, während Nokia nach wie vor über diverse Forschungsabteilungen deutsche Arbeitnehmer in Deutschland beschäftigt. Außerdem produziert Nokia auch im Hochlohnland Finnland (dort aber nicht die Billig-Gurken).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles