Microsoft will Samsung für Android zur Kasse bitten

Microsoft verlangt von dem südkoreanischen Elektronikriesen Samsung Lizenzgebühren für jedes verkaufte Gerät mit Googles Betriebssystem Android. Hintergrund sind angebliche Patentverletzungen durch in Android enthaltene Funktionen und Technologien. mehr... Smartphone, Jelly Bean, Samsung Galaxy S2 Bildquelle: Samsung Smartphone, Jelly Bean, Samsung Galaxy S2 Smartphone, Jelly Bean, Samsung Galaxy S2 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da machen sich, meiner Meinung nach, alle Konzerne unbeliebt. Immerhin müssen wir Kunden dafür mehr bezahlen.
 
@***XOX***: Ob die geräte dadurch teurer werden muss sich zuerst Zeigen! Aber besser als einfach mal Verklagen so wie es Apple sehr gerne tut ausser Sie haben Unrecht (Nokia streit)
 
@Edelasos: Wir bezahlen es sowieso. Immerhin merkt man nicht, ob ein Gerät dadurch billiger sein könnte oder ein neues Modell mit einem Preisaufschlag von z.B. 15€ auf dem Markt kommt.
 
@Edelasos: Mittlerweile müsste es doch eigentlich dem ignorantesten M$-Fanboy klar werden, was Micro$oft für eine kriminelle Vereinigung ist. Erstens mal, weiß man bis heute nicht so genau welche Patente Linux/Android verletzt. Zweitens, eine Firma die so aggressiv und mit viel FUD andere Unternehmen regelrecht mit Patenten erpresst, sollte verboten werden ! Und dann auch noch 15$ pro Gerät!?!?! Frecher gehts nicht mehr! Es gibt Gesetze, die eine nicht diskriminierende Lizenzierung vorschreibt. "Samsung will im Gegenzug stärker auf Windows Phone 7 setzen". Microsoft verdrängt und erpresst Kunden und Konkurrenten!!! Das kann doch nicht wahr sein, dass es tatsächlich Menschen gibt, die sowas gutheissen. Ich kenne mich aus in der IT-Industrie und IT-Politik. Habe hier schon genügend Schelte für meinen M$-Hass bekommen, aber Microsoft beweisst es immer wieder. M$ ist eine schlechte Firma, zurecht schon dutzende Male wegen illegalen Methoden und Praktiken bestraft! Wacht endlich auf, und erkennt, was Microsoft für eine kriminelle Vereinigung ist!!!
 
@Beobachter247: Ja die Unternehmen Bezahlen einfach so...ohne das Sie wissen welche Patente Verletzt werden...ist Klar ;) Andere Unternehmen sind ja besser...Nokia/Apple/Motorola/HTC/Pharmariesen usw. verkalgen sich ja nie und verlangen NIE Lizenzgebühren! Es ist noch nicht entschieden wieviel Samsung an Microsoft Zaheln wird wie man aus dem Text herauslesen kann wenn man Lesen kann (Kannst du es?) Jeder Konzern will andere Unternehmen Verdrängen das macht nicht Nur Microsoft! Ich finde es eine gute Firma...Perfekt ist sie nicht aber keine Firma ist Perfekt! Also probier doch nicht meine Meinung zu ändern...ich habe auch nicht geschrieben das es die beste Lösung ist was MS macht, aber das macht nunmal jedes Unternehmen :)
 
@Edelasos: Es ist eine Tatsache, daß Micro$soft die verletzten Patente nicht benennt.
 
Schutzgelderpresser sind das - mehr nicht.
 
@Madricks: Dir gegenüber müssen sie auch nicht benennen, welche Patente es sind. Und Schutzgelderpressung läuft anders.
 
@Madricks: Und weil MS dem lieben Herrn Madricks die Patente nicht bennent, isses gelogen? Oh Gott, was hier manchmal los ist....
 
@Madricks: Nur weil sie die verletzten Patente DIR nicht sagen, heißt es nicht dass sie es überhaupt nicht tun. Sie werden ihre Forderungen gegenüber Samsung und co. schlüssig begründen, denn sonst würde Samsung nicht zahlen, sondern sich totlachen.
 
@Beobachter247: man muss dir ja eigentlich recht Dankbar sein, denn du beweist es wiedermal: Der der am lautesten schreit hat am wenigsten Ahnung! Und ist in deinem Fall wohl selbst der größte Fanboy der ganze Runde hier!
 
@***XOX***: patente müssen bezahlt werden (auch von ms) und scheinbar hat ms da recht potente patente im portfolio wenn man schaut dass selbst so größen wie samsung hier wohl nur den spielraum der preisverhandlung durch zugeständnisse sehn
 
Bester Thread ever! Beobachter247 ist mein neuer Lieblingstroll.
 
Der dritte Absatz ist sehr interessant. Samsung ist sich also bewusst, dass sie defintiv zahlen müssen. Ich denke, dass Microsoft da auch "entgegen" kommen wird, möchten sie doch in erster Linie ihr eigenes WP7 pushen! Dennoch scheint Android eine Goldgrube für Microsoft zu sein!
 
@hhgs: natürlich wäre die Lösung mit WP7 besser für Samsung, ob die dann groß gekauft werden, ist die andere Frage. Dann hätte allerdings MS die Gewinneinbußen im Vergleich zu den Lizenzkosten ;)
 
@elbosso: ich denk aber dass für die langfristige strategie ein breiteres wp7 portfolio am markt ms lieber ist als patentzahlungen
 
Jaja, Microsoft ist ein Parasit. Auf lange Sicht müssen ihre Produkte aber weiter an Qualität gewinnen. Sobald Angesprochene Patente nämlich nicht mehr tangiert werden verliert Microsoft die Lizenzgebühren und evtl. einen hardwarepartner. Aber wie schon x-mal gesagt: Lieber Lizenzgebühren zahlen als ein importverbot zu riskieren. Google wird in zukünftigen Androidversionen hoffentlich weniger Patente anderer Firmen tangieren (was extrem schwer sein dürfte). Edit: Statt Minusse zu verteilen wäre ich um ne konstruktive Antwort froh.
 
@Oruam: + Ein Parasit, der ausgerottet werden sollte :-((
 
ja ja, wenn das eigene Produkt nicht läuft zapft man ein anderes an.
 
@lordfritte: so wie es mit android gemacht wurde um das system zum laufen zu bringen?
 
@-adrian-: ne die sind gleich ganz dreißt auf den ios zug aufgesprungen nachdem man gemerkt hat was da für ein markt von apple aufgetan worden ist. :D
 
@kompjuta_auskenna: jeder will ein Stück vom Kuchen, also warum nicht?!
 
was für ein Patent soll das denn sein? Es hat was mit Android zu tun aber die Hersteller der Geräte soll zahlen? Wie soll ich das verstehen.
 
@ProSieben: Geht aus dem Text oben leider nicht hervor. Würde mich aber auch interessieren. Wäre hier nicht eher Google davon betroffen? Es geht doch um die Software, oder nicht? Und die kommt doch von Google. Oder gilt hier irgendeine besondere Lizenz, die eben den Hersteller von dem gesamten Gerät in die Pflicht nimmt? Irgendwie fehlen mir hier Informationen. Nachtrag: Ah, soweit ich das nun verstanden habe ist Google da wirklich fein raus und es geht den Herstellern an den Kragen. Also jene, die das Gerät samt SW verkaufen. Und es hat wohl mit dem Lizenzpool zu tun, den u.a. MS, Apple und ein paar andere gekauft haben... außer google eben und damit kann dann MS Lizenzgebühren verlangen. Soweit ich das verstanden habe.
 
@pandamir: Beobachter247 hat zwar gemeint ihr redet alle blödsinn und habt keien ahnung, aber ich find die Erklärung gibt sinn und dann ist die Aufregung von dem Troll vollkommen unnötig. (AB hier nicht ernstzunehmender teil:)Vllt hat er mal bei MS gearbeitet und wurde gefeuert und zum Aggresionsbewältigungsseminar geschickt hihihi ;)
 
@ProSieben: Der Grund ist einfach der, das Google mit Android ans ich kein Geld verdient und auch von niemanden etwas dafür verlangt. Verkauft wird das System an von den Hardware Herstellern, die diese Technoligien durch die Nutzung von Android Adaptiert haben :)
 
@ProSieben: Aus einer anderen Quelle: "Um welche Patente es bei dem Deal genau geht ist nicht bekannt, laut Microsoft sind aber alle Gerät von Smartphone über Tablets bis zu E-Reader betroffen."
 
@ProSieben: Die reinste Abzocke von Micro$oft. Eine Frechheit 15$ pro Gerät zu verlangen. Hat nur einen Hintergrund: Android teuer zu machen und WP7 durch Patenterpressung an die Hersteller zu verkaufen!
 
@Beobachter247: Wenn an den Vorwürfen und den Forderungen die MS gerade an viele Herstellen richtet nichts dran wäre, würden diese bestimmt nicht mitspielen! Oder meinst Du die zahlen einfach mal eben so... ohne Grund?!? Schon mal daran gedacht wieviele Lizensgebühren die Hersteller an Apple oder Nokia zahlen müssen?!? Denk mal drüber nach wer lange Jahre der Top Seller auf allen Märkten im Mobilen Markt war und ensprechende Patente hat.
 
@Beobachter247: ja samsung ist so ein kleiner wicht der sofort jedes trivialpatent zahlen würde...
 
Ja alle auf Samsung..omg
 
@BiggiX: genau mein gedanke. Alle auf Samsung! Jetzt tun sie mir leid und ich kauf ihre Produkte. vielleicht...
 
Ist jemanden eigentlich schon mal aufgefallen das diese Patenklagen/forderungen hauptsächlich von Amerikanischen Unternehmen angesucht werden? Im Prinzip sch..... die uns allen auf den Kopf!
 
@HatzlHotzl: ist ja auch kein Wunder. Bei den Amerikanern kann man bestimmte Gesten patentieren lassen, wie jetzt Apple. Man kann dort auch das Doppelklicken auf einer Datei patentieren lassen.
 
@ProSieben: Dieses Patent gehört mir. Benutzt du Doppelklicks? wenn ja musst du an mich zahlen!!!
 
Die Überschrift ist falsch gewählt. Android ist für den Hersteller des Gerätes kostenlos. Android alleine verletzt auch kein Patent von Microsoft. Sobald ein Gerätehersteller es auf seinen Geräten benutzt muss dieser Lizenzgebühren an M$ abdrücken, u.a. wegen dem FAT-Dateisystem. Einige Hersteller wie z.B: Motorola müssen mehr bezahlen weil diese noch zusätzliche Sachen wie ActiveSync nutzen.
Vom Prinzip her ganz einfach.
Lizenzgebühren sind in der Branche aber absolut üblich. Wenn man z.B: WP7 nutzen will muss man 15€ an M$ abdrücken.
 
@AlfredENeumann: Wenn es aber um Fat und Sysnc geht, hat es doch eigentlich nicht direkt was mit Android zu tun, oder?
 
@OttONormalUser:
Darum meine erster Satz, das die Überschrift falsch gewählt ist.
 
@AlfredENeumann: Stimmt, FAT ist so eine Sache die wirklich ein Problem darstellt. Allerdings kann ich nicht nachvollziehen warum es überhaupt noch verwendet wird, insbesondere bei Geräten die ihre Karten intern haben und somit wohl auch nur sehr selten getauscht werden.
 
@AlfredENeumann: 90% der PCs laufen mit Windows -> Windows arbeitet nur mit MS Dateisystemen zusammen und ignoriert alle die nicht von MS sind -> Smartphone Hersteller müssen ein MS Dateisystem verwenden wenn sie nicht alle Windows Nutzer ausschließen wollen -> MS bittet alle zur Kasse. Für mich riecht das verdammt klar nach Ausnutzen einer Monopolstellung, was rechtswidrig wäre und wofür MS von der EU auch bereits zu 1 Mrd. € Strafe verurteilt wurde.
 
@ElLun3s:
Ich weis auch nicht warum FAT noch benutzt wird. Android unterstützt auch EXT.
 
@ElLun3s: Wenn man mal bedenkt was sich dich Leute alles an Zusatzzeug auf dem Computer installieren lassen um Spiele spielen zu können, sollte sich ein Hersteller mal überlegen ob er zu seinem Android-Handy nicht eine Treibersoftware dazulegt die ext auf Windows ermöglicht. Bräuchte er auch gar nicht selbst entwickeln, sondern müsste z.B. nur mit dem Betreiber von www.fs-driver.org sprechen. Dann könnte Windows ebenfalls ext-Systeme lesen und schreiben.
 
@ElLun3s: *inraumwerf* mach Apple nciht eig. genau das gleich auf Monopolstellung bezogen? Apple mit apple funz super, aber wehe du willst was nutzen was nicht für/von apple ist! ;) Die Sparkasse wirbt mit nem App fürs Iphone/Ipad nicht für Android oder WM7 und warum? Apple "regiert" so gut wie den Mobiltelefonmarkt, weil wenn du kein Iphone hast, hast du kein Iphone! :D :D :D
 
@AlfredENeumann: hätte erst dein Beitrag lesen sollen bevor ich den müll unter O:1 gelesen hab... -.-' (gut formuliert +)
 
ne frage an die pro´s: wieso kann microsoft von den herstellern geld verlangen und wieso zahlt das nicht google? ernste frage.
 
@Nippelnuckler: Android ist eine Open-Source Software die google ohne direkten Gewinn den Herstellern mobiler Endgeräte zur freien Verfügung stellt. Erst die Hersteller der Geräte erzeugen dadruch gewinn. So erkäre ich es mir zumindest.
 
@Radi_Cöln: jo so ist es richtig da google selbst das system nicht verkauft sondern nur anbietet. sie entwickeln und andere setzen es ein somit sind die anderen in der pflicht die patente zu bezahlen. samsung weiß ja worauf sie sich eingelassen haben.
 
@Nippelnuckler:
Weil der in-den-Verkehr-Bringer der Geräte (also der Hersteller der Handys) die Lizenzgebühren zahlen muss.
 
@Nippelnuckler: zahlst du für die Nutzung von google.de? nein! machst du damit gewinn? nein! willst du damit gewinn machen? wenn ja ---> zahlen! war das ok als beispiel? :)
 
Apple vs. Samsung
Microsoft vs. Samsung
Apple + Microsoft = Nortel Patente vs. Samsung
<=> MS + Apple vs. Android
<=> Google gebt Acht, der Krieg hat begonnen, begonnen der Krieg hat er.
Möge der Saft mit euch sein.
 
@pcgeek: Sagte Jogurt! Stellt sich die Frage: Wer in diesem Krieg ist Lord Helmchen?
 
Man kann sagen, was man will, aber Microsoft ist und bleibt ein Mistladen, wenn es um solche Aktionen geht. Die werden ihr eigenes OS nicht los und wollen an der Konkurrenz mitverdienen. Ich wüsste gerne, um welche Patente es denn diesmal geht. Die von Linux angeblich verletzten Patente wurden ja bis heute nicht von Microsoft benannt. So ein Sauhaufen!
 
@noneofthem: boah ich kann es nicht mehr lesen. wieso is ms ein sauhaufen weil sie schon vor vielen vielen jahren angefangen haben ein eigenes handy os zu entwickeln und sich dadurch viele patente angeeignet haben? ja schlimm sind sie einfach geld zu verdienen wenn andere ihre patente nutzen. es muss ja was dran sien sonst würde samsung nicht einlenken......
 
@Odi waN: Die Patente sind nur in den USA gültig, weil der Rest der Welt nicht dumm genug ist Software patentierbar zu machen. Microsoft will aber auch Geld für jedes außerhalb der USA gefertigte und verkaufte Smartphone. Zahlt man das nicht wird man aus den USA geklagt und verliert damit einen der wichtigsten Smartphone Märkte. Das ist pure Erpressung.
 
@ElLun3s: und das macht nur microsoft so?
 
@Odi waN: andere machen das auch bringen aber nebenbei auch noch innovative produkte raus ;-)
 
@Manuel147: achso microsoft nicht, gut du bist nen experte in sachen innovationen. apple hat die meisten innovation wa? ohne worte..........
 
@Odi waN: 1) ich kann auch eine Meinung haben ohne ein Experte sein zu müssen. 2) Ja, Apple ist innovativer als Microsoft. Siehe iPod, iPad, iPhone, etc...
 
@noneofthem: Und du bist der Meinung dass Samsung oder auch HTC, Microsoft Geld bezahlen würden wenn nichts an den Vorwürfen dran wäre? MS hat halt einiges an Vorsprung im Bereich der Smartphones und wenn Patente verletzt werden ist es eine klare Geschichte...
 
@ichmagcomputer: Microsoft hat bis heute nicht belegt, dass Linux Microsofts Patente verletzt. Es wurde nur behauptet, dass über 200 Patente betroffen seien. Daraufhin haben zig Unternehmen Patentabkommen mit Microsoft geschlossen, um nicht verklagt zu werden. Interessanterweise kam Microsoft damit davon und diesmal scheinbar auch. Es reicht offenbar, ein Gerücht zu schnüren. Die sollen mal zeigen, um welche Patente es sich handelt. Bis das passiert ist, muss man damit rechnen, dass etwas faul ist.
 
@noneofthem: Es heisst doch, in jedem Gerücht steckt ein Funken Wahrheit. Ich denke nicht dass MS Patentabkommen hätte schließen können, wenn Sie völlig unbegründete Forderungen in den Raum gestellt hätten. Und nur weil MS es nicht offen gelegt hat, heisst es wie gesagt nicht, dass nichts dran ist. Es reicht offenbar sich intern einig zu werden und es nicht immer groß in der Öffentlichkeit zu publizieren. Dein letzter Satz spiegelt meiner Meinung nach lediglich Antisympathie MS gegenüber wieder.
 
@noneofthem: "Die sollen mal zeigen, um welche Patente es sich handelt" ... Das werden sie auch tun. Nur werden sie sie sicherlich nicht DIR zeigen, sondern nur den Firmen von denen sie Gebühren verlangen. Was hätte MS denn davon sie öffentlich zu benennen? Deinen Respekt und deine Anerkennung? Ich glaube nicht dass sie das interessiert.
 
@ichmagcomputer:
Interessant ist, wie bei vielen die Bereitschaft steigt, Patentgetrolle in Ordnung zu finden, wenn es um Microsoft geht aber zu verteufeln, wenn Apple nichts anderes macht :)
 
Mich wundert bei MS gar nichts mehr. GELD GELD GELD!!!
 
@mrpink: nenne mir einen hersteller wo dies nicht die philosophie ist. kannste nicht? leg dich wieder hin...
 
@Nippelnuckler: Canonical
 
@BeveStallmer: Google? Red Hat? etc.
 
Naja, schon peinlich wenn das eigene Produkt so floppt das man mit lächerlichen Patenten wie "mit PC synchen" oder "updates auf homescreen anzeigen", dass Loch füllen muss.
 
@root_tux_linux: Peinlich ist euer Getrolle wenns hier gegen MS geht. Gleichzusetzen mit dem Getrolle der Meisten hier, wenns um Apple geht.
Wenn einer Firma ein Patent auf "mit PC synchen" oder "Updates auf Homescreen anzeigen" gehört, hat sich der Rest dran zu halten, so einfach ist das. Ob es sinnvoll ist das sowas patentiert wird, steht auf einem ganz anderen Blatt.
 
@ichmagcomputer: Und ich glaube trotzdem daß diese Strategie MS auf Dauer in den Arsch beissen wird. Die Hersteller werden versuchen durch entsprechende Änderungen um die Lizenzen rumzukommen. Wenn dann Syncen mit Outlook nicht mehr out-of-the-box funktioniert oder Aufpreis kostet werden die Leute doch den google-Services geradezu in die Arme getrieben.
 
@ichmagcomputer: Ehrlich gesagt, ist ein getrolle aktuell nicht viel besser...
 
@sebastian2: warum getrolle? Das nennt man wirtschaften! Obs dir mir und allen anderen passt oder nicht ist es MS apple und Co. egal! Solange die ihre schwarzen Zahlen schreiben! und das bleibt so, solange es genug leute gibt dies bezahlen ---> Sprit (wie sind krasse Preisschwankungen möglich wenn der Rohölpreis so teuer ist), Preis fürs Iphone (warum ist das Iphone so teuer, wenn es Produkte ohne apfel hinten drauf gibt die ("fast") das gleiche können) usw. wie sagt beobachter243 immer so schön: Denk drüber nach ;) (und wenn nicht mir auch egal... <3 )
 
@RandyAndy: Habe ich irgendwas zur News gesagt?

Mir ging es um die Aussagen von "ichmagcomputer". Das hat nichts mit wirtschaften zu tun. Wenn man jede Kritik ins lächerliche zieht.
 
@sebastian2: Das von root_tux_linux nennst du Kritik? Na dann...
 
@ichmagcomputer: ich <3 dich! :D :D in einem Forum würde man unter deinen Beitrag jetzt -closed- setzten! Bessers Schlusswort für alles hier hätte ich nicht hinbekommen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles