Apple vergibt iPhone 5-Produktion an neuen Partner

Der Computer-Konzern Apple soll einen Großauftrag über die Produktion der kommenden iPhone-Version an den Auftragshersteller Pegatron Technology vergeben haben. 15 Millionen Stück soll das Unternehmen laut einem Bericht des taiwanischen ... mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS Bildquelle: William Hook / Flickr Smartphone, Apple, Iphone, iOS Smartphone, Apple, Iphone, iOS William Hook / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade - die produzieren auch in China... naja wenigstens ist dann für mein neues Handy keiner ausm Fenster gesprungen.

Edit: Leute! Hallo! Das war ironisch gemeint!
 
@kugman: Nunja... Foxconn wird ja unter Druck gesetzt! Ich kann sie schon springen hören :-D
 
@2K-Darkness: es ist ein Unterschied ob sie /für/ mein neues oder /wegen/ meines neuen Handys springen
 
@2K-Darkness: "unter Druck gesetzt" reine esoterik.
 
@kugman: Darüber sollte man keine Scherze machen..
 
@kugman: nein, aber für die direkten oder indirekten produkte, von denen du profitierst und die in deutschland hergestellt wurden. es ist offen, ob in deutschland verhältnismäßig nicht mehr menschen suizid aufgrund ihres jobs (vielmehr aufgrund ihrer zwangsströung, diesen um jeden preis behalten zu müssen) begehen als z.b. in china. vielmehr ist der ablenkungsversuch auf china ein offensichtlicher indikator dafür, daß in deutschland was nicht stimmt.
 
@skybeater: das kann man so sehen - ich habe ja auch nirgendwo behauptet, dass das nur in China so ist - anhand von Foxconn wurde halt Apple zum Buhmann für die Beschäftigungspolitik eines Landes gemacht. Deshalb finde ich es schade, dass das neue iPhone wieder in China gebaut wird.
 
@skybeater: wird irgendetwas besser dadurch, dass ich mimimi mache?
 
@kugman: Meinste vielleicht beim neuen Fertiger gibt's was Besonderes, dass die durchschnittliche Selbstmordrate in einem Land einfach so aus dem Nichts senkt?
 
@tobias.reichert: lies mal meinen oberen Kommentar...

ich versuche grundsätlich Produkte "made in China" zu meiden. Das gelingt mir ehrlich gesagt nicht immer konsequent, schon garnicht im IT/Elektro-Segment, dennoch versuche ich mich konsequent daran zu halten. Bei Kinderspielzeug, Kleidung etc ist das halt relativ einfach, hier nicht. Deshalb habe ich gleich mal geschaut, wo Pegatron fertigt
 
Hee Leute mal ganz entspannt bleiben - Ironie bzw Sarkasmus erkennt ihr wohl nicht
 
@kugman: die meisten gehen hier zum lachen in den keller.
 
@heidenf: ja, leider :-)
 
jeder folgt seinem eigenen geschmack. dieser unterscheidet sich von mensch zu mensch. was alle eint, ist, daß jeder dasselbe tut: seinem geschmack folgen.
 
@skybeater: kriegst ein + für deine vernüftige tolerante Meinung.
 
@sanem: toleranz gegenüber personen deiner gesinnung ist ein fehler, den die juden damals begingen. diese toleranz kommt nicht wieder vor - versprochen.
 
@skybeater: Was hat das mit den juden zu tun? Ich fand nur dein Kommentar gut. Ernstgemeint
 
jedes jahr das selbe spiel. Naja,das Samsung Galaxy II/ Blackberry Bold 9900 macht mich mittlerweile mehr an, als mein gegenwärtiges Iphone 4.Zumal das Iphone 4 Massenware geworden ist...
 
@sanem: WTF ist eig. daran so schlimm dass immer mehr Menschen ein iPhone haben? Wieso dieser Hang zur Exklusivität? Ich persönlich freue mich drüber wenn ich sehe, dass immer mehr Menschen ein Macbook benutzen. Einfach weil ich selbst mit meinem Gerät sehr viel Freude habe und mich dann auch freue, wenn andere mit dem gleichen Gerät vernünftig arbeiten können. Wieso muss man denn immer etwas exklusives haben?
 
@kazesama: Apple an sich ist sowieso nicht "edel", aber es zeigt sich immer wieder, das mit der Massenproduktion die Qualität abnimmt...
 
@sanem: Klar, das wäre ein absolutes Unding. Aber auf der anderen Seite erlaubt es Apple natürlich auch, immer wieder neue Dinge zu wagen - einfach weil sie die entsprechende Kundschaft haben. Wenn sie weiterhin nur eine geringe Menge an Menschen "beliefern" würden, wären viele Dinge nicht möglich. Ohne iPod kein iPhone, kein iPad - und wir sehen es ja immer wieder: das iPhone kam auf den Markt => Boom und plötzliche Revolution des gesamten Smartphone-Markt. Das iPad kommt => ein komplett neuer Markt wurde erschaffen und die Hersteller bringen entsprechende Geräte. So leid es mir tut das zu sagen(und ich weiß das es wieder viele anzweifeln werden). Vieles wäre ohne Apple's Vorreiterrolle bisher noch lange nicht soweit, wie es heute ist. Und daher freue ich mich eben unter anderem immer, wenn ich "ein anderes Macbook unterwegs treffe" ;) Aber vor allem eben, weil ich mich drüber freue wenn auch andere an ihren Geräten Freude haben und ich genau weiß, woher dies kommt. Das viele sich beschweren und das iPhone nur nicht mehr kaufen, weil es nun auch so viele andere nutzen und dementsprechend ein anderes Gerät kaufen, mit dem sie sogar weitaus weniger zufrieden sind, nur um etwas weniger weit verbreitetes zu haben, kann ich einfach nur mit dem Kopf schütteln und diese armen Seelen bemitleiden.
 
@kazesama: Ich bin sehr froh, dass hier mal nicht die grossen Apple-Hass-Triaden ausbrechen wie sonst üblich. Stattdessen lese ich hier tatsächlich mal das, was ich jedem sage wenn wer sieht wie ich mit meinem iPhone oder iPad arbeite und sich darüber auslässt.
 
@kazesama:

Und ich freue mich, wenn ich meine Freundin sehe :D
Dafür brauch ich kein Produkt von Apple ;)
 
@dny: Meine Verlobte seh ich natürlich auch noch lieber als mein MBP - aber die ist wenn ich geschäftlich unterwegs bin eher selten dabei ;)
 
@sanem: Es ist zwar sehr löblich, dass du dem heiligen Apfel abzuschwören gedenkst, aber natürlich völlig naiv, zu glauben, irgendein zukünftiger Elektroschrott, den man auf dieser Welt kaufen kann, sei keine Massenware... Wenn du auf Individualität aus bist, renn nicht in irgendeinen Laden und kauf dir was, sondern geh in den Wald, such dir nen schönen Baumstumpf und schnitz dir da was eigenes draus, das dürfte eine der wenigen Möglichkeiten sein.
 
@sanem: Hattest du denn nach deinem iPhone mal ein Android Gerät? Also ich für meinen Teil schon, aber hat nicht mal ein Jahr gedauert, da bin ich wieder aufs iPhone umgestiegen. Und qualitativ, vom Material her, kann eigentlich kaum ein bis gar kein Gerät mit dem von Apple konkurrieren. Traurig, aber wahr. Massenware sind sie im Prinzip alle, aber mit deinem jetzigen hast du einfach im Moment die besten Karten. Was hilfts dir eben auch, wenn du "exklusiver" sein willst, aber dadurch "inkompatibler"? Also ich würd dir, aus eigener Erfahrung, davon abraten. Bleib lieber bei iOS ;)
 
@Sec0nd: Ans TAG Heuer Link, wird wohl kein iPhone von der Qualität und den Materialien ankommen. Kostet aber auch fast 8mal soviel. :-)
 
Was ist eine 5-Produktion?
 
@boon: Kennst du noch Schlemiel (ich glaub der hieß hier in DE so) aus der Sesamstraße? Der hatte immer Buchstaben und Ziffern heimlich zu verhökern. Und was meinst du, wo der die "5" her hatte? ^^
 
@boon: Richtig, die Überschrift ist falsch.
 
egal, hauptsache es wird produziert und ist dann bei mir. mein iphone ist ein täglicher begleiter mit dem ich auch kontakt zu girls aufnehmen kann weil ich immer noch auf der suche bin und einfach niemand finde ;(
 
@GibtEsNicht: Weniger winfutre, mehr Kontakt mit echten Menschen wäre ein erster Schritt.
 
@balini: kenn aber kaum leute ;(
 
@GibtEsNicht: Dan denk mal drüber nach, warum...
 
Unglaublich..selbst der einfältigste Trollversuch geht auf xD
 
@Demiurg: Das ist hier die Frage, obs wirklich nur nen Trollversuch war. Einigen hier traue ich so eine Haltung schon zu :D
 
@ichmagcomputer: Na ja, GibtEsNicht hat eindeutig getrollt ;) Und alle fahren mit ^^
 
@GibtEsNicht: lol iphone opfer fail
 
@GibtEsNicht: naja Du findest da schon wen - wie gesagt, weniger Winfuture/IT allgemein, mehr Menschheit :-) Und beim Date tunlichst IT themen meiden :-)
 
Hasbro sollte erstmal klagen, da hier Verwechslungsgefahr mit Megatron besteht.
 
@prodigy: Die haben zu viel Angst dass die Autobots dann angepisst sind..
 
wär mal nett wenn man sich darauf einigen könnte wieder mehr daheim zu produzieren um die eigene wirtschaft ein wenig zu fördern, wäre auch gerne bereit die paar % mehr für made in germany zu bezahlen oder in dem fall made in usa.
 
@kompjuta_auskenna: Apple ist aber eine US-Firma. Wenn sie also mehr "daheim" produzieren würden, würde uns ins Deutschland das nicht viel bringen. ;)
 
@Runaway-Fan: Deswegen hat er ja auch noch von Made in USA gesprochen - hauptsächlich ging es ihm eben um die heimische Wirtschaft - sprich eine nicht asiatisch dominierte Produktion ;)
 
@kompjuta_auskenna: Leider denkt die Masse nicht so.
Eher das Gegenteil ist der Fall :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte