Deutsche Telekom senkt Preis für VDSL-Tarif

Die Deutsche Telekom wird ihren derzeit schnellsten Breitband-Zugang für Privatkunden, der unter der Tarifbezeichnung "Call & Surf Comfort IP VDSL 50" geführt wird, zukünftig billiger anbieten. ab dem 11. Juli liegt die monatliche Grundgebühr nur ... mehr... Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet Bildquelle: secretlondon123 / Flickr Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet secretlondon123 / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würds ja gerne nehmen aber bei mir gibts seit Ewigkeiten nur eine 3000er Leitung, und ich wohne nicht auf dem Land oder am Arsch der Welt :( .
 
@I Luv Money: Wo wohnst du denn genau? Hier war es ebenso, das nur eine ältere 768 DSL Option via Kupfer zur Verfügung stand. Auf erneutes Nachfragen wie es mit der VDSL-Geschichte aussieht, kam dann die Positive Antwort das es möglich wäre.
 
@Siva: In einer Stadt mit 180.000 Einwohnern. Etwa 300 Meter entfernt (Luftlinie) gibt es dagegen VDSL.
 
@Siva: Da hast du Glück gehabt, ich habe schon gefühlte 10 Mal nachgefragt ob denn wenigstens der Ausbau bei uns in der Stadt weiter geht, aber nix ist. ( sind ja nur 200.000 Einwohner )
 
@Balder: nur 10 mal gefragt? Wir haben seit ca. 2003 DSL 1500 und seit ca. 4 bzw 5 Jahren frage ich jedes mal wenn ich mit der Telekom telefoniere oder bei denen im Shop bin nach, ob es was besseres gibt. Nungut, ich wohne auch in einem Kaff mit nur um die 200 Einwohner... . Und bevor jemand es vorschlägt: NEIN Kabel liegt bei uns nicht. NEIN Satelit will ich nicht für Internet. NEIN andere Anbieter bieten auch nix besseres. NEIN Mobiles Internet is noch lahmer. Und ja das musste jetzt sein. Ist zwar schön das die Telekom die Preise senkt, aber wir zahlen weiterhin unsere DSL 2000er und bekommen nur ne 1500 geboten. EDIT: Achja. Meine Tante (ein Haus neben uns, ca. 50 Meter dazwischen) hat mindestens DSL 2000. Und nein sie kann nicht an einem anderen Verteilerkasten sein, da die Straße dann erstmal 1 KM ins nichts geht. Glaub ich ruf heute nochmal bei der Tcom an...
 
@Motti: dann würde ich mal auf eine DSL RAM Schaltung pochen
 
@Motti: Wenn sie am selben Verteiler hängt, dann kann es nur die Hausinstallation sein, d.h. bei dir ist die Dämpfung halt höher und überschreitet gerade einen Grenzwert, sodass die 2000 bei dir nicht gehen. Ist Mobilfunk wirklich keine Alternative? Also mit einem UMTS Stick komme ich hier im Schnitt locker auf 4 MBit. Weiss ja nicht, wie es bei dir mit Mobilfunkmasten aussieht.
 
@Motti: Naja irgendwann gibt man es auf gegen Windmühlen zu kämpfen daher nur 10 mal :)
 
@heidenf: kann, muss aber nicht. Die Telekom hat früher streng nach ihrer Kontes Orka Datenbank geschalten, die Einträge sind bzw. waren aber z.T. falsch bzw. nicht aktuell.
 
@Motti: Du bezahlst ne 2000er und bekommst 1500 geboten und beschwerst dich darüber?!?!?!
 
@I Luv Money: Geht mir auch so. 3 Mbit und keine Aussicht auf Besserung. In einer Stadt mit 20.000 Einwohnern.
 
@departure: Ihr könnt Sorgen haben ... Ich muss mit DSL lite zurechtkommen, das sind 0,3 Mbit und ich wohne in einer Stadt mit an die 100.000 EW :( Ist hier zwar nicht überall so, aber genau im Zentrum weil Kupferleitungen und angeblich hat die Telekom vor Jahren einen Verteilerknoten in der Hauptpost abgestellt weil sie den für überflüssig hielten ... Naja bezahlen darf ich wenigstens für 6 Mbit.
 
@Ramose: Ja, wir müssen hier auch mit DSL Light auskommen. Anstatt in den Orten, wo es eh schon DSL 16k aufwärts gibt, die Leitungen nochmals zu verbessern, sollten die Anbieter mal lieber auf eine einigermaßen ordentliche Grundversorgung setzen...
 
@Ramose:
Du weißt schon das das dann ein Sonder Kündigungsrecht ist, wenn du nicht mindestens die Leitung hast für die du zahlst.
Aus dem Grund steht in den neunen verträgen "bis zu".
Wir kamen vor 2 Jahren so aus unserem DSL 6000 Vertrag raus welches noch ein Jahr gelaufen wäre.
Aber der Hammer ist: Wir mussten uns auf ein Gerichtsurteil stützen um von 6000 auf VDsl 50 upgradet zu werden.
Das war der Hammer, die liesen uns nicht aus dem 6000er Vertrag obwohl wir ein teureres Paket haben wollten ?!?!??!?!
 
@grinzekatze: Du hast nicht automatisch ein Sonderkündigungsrecht, weil dir dein Provider keine Bandbreite zusichert. Daher auch "bis zu"...
 
@Ramose: Internet über TV-Kabel möglich?
 
Hat der VDSL Tarif Ohne Entertain nicht ein Trafficlimit? Wie sieht es damit aus? Wäre ja uninteressant, sofern das weiter besteht. Egal ob ,an drankommt oder nicht, man will einfach nicht drauf achten müssen!
 
@nize: Auf dem Papier hat er das, praktisch ist diese Begrenzung aber nicht aktiv.
 
@I Luv Money: bei denen sieht man eh nicht durch, bei mir war jahrelang max. DSL 3000 möglich und jetzt soll angeblich DSL16000 bzw. VDSL50 gehen
 
@I Luv Money:
http://ebs03.telekom.de/t-lpg/geraete/verfuegbarkeit-und-ausbaustatus
 
@eismann69: komische Karte, nach der gibt es bei uns kein VDSL TCOM beitet es mir aber ständig an, außerdem sehr merkwürdige Löcher bei der DSL16k Versorgung.
 
@I Luv Money: Gestern war eine Frau von Vodafone bei uns. Meinte Hey wollen sie nicht schnelles internet hier bei ihnen im Kuhdorf ? wir haben jetzt hier extra LTE für sie alle aufgebaut... Ich konnte nur erwiedern das Ich mit meinem 16000 DSL anschluss OHNE Traffic begrenzung besser dran bin. Da hat sie nix mehr gesagt und hat sich verabschiedet. Ich wohn an einer viel gefahrenen Bundesstraße mitten im Nirgendwo und habe das glück das meien Vermittlungstelle nicht weit weg ist und erst modernisiert wurde vor 5 jahren. Daher 16k ! ;)
 
@I Luv Money:
Da bin ich ja gut bedient mit meinen 16 Mbit, in nem Kaff wo grad mal gut 600 Leute wohnen :-D
 
@I Luv Money: ich würde ja auch gern davon profitieren .. aber jetzt wo sie die Preise senken denke ich dauert es noch länger bis sie es weiter ausbauen .. da ja jetzt weniger Geld vorhanden ist.. oh man
 
und nirgends der Inklusive-Traffic und Drosselung erwähnt...
 
@frust-bithuner: gibt es denn Drosselung oder Trafficgrenzen?
 
@der_ingo: eigt. schon es sei denn si haben es abgeschafft.
 
@Odi waN: Aber bei den Kabel-Flats gibt es doch schon lange keine Drosselung mehr soweit ich weiß.
 
@Ramose: wir reden hier über vdsl und nicht über kabel und dort hatte die telekom eine bandbreitenbeschränkung ab 200gb traffic oder so. da gabs nur noch 6000 glaube.
 
@Odi waN: Es waren 100 GB Traffic bei VDSL25 und 250 GB bei VDSL50. Wenn man drüber ist, wird man auf 6 MBit gedrosselt. Damit konnte ich bis jetzt sehr gut leben (ich war glaube ich nie drüber), denn über die herkömmliche DSL Leitung habe ich eh nur 3 MBit bekommen.
 
@Potty: lag ich ja nicht so ganz falsch, das war leider ein grund warum ich noch nicht gewechselt bin da ich bei 1u1 solche einschränkungen nicht habe.
 
@Odi waN: Na vdsl wird doch über Glasfaserkabel übertragen, oder? Von einer 200 GB beschränkung wusste ich nichts, so hoch sind wir wohl dann doch nicht gekommen.
 
@Ramose: VDsl ist auch kupfer, anschluss is bei dir im haus wie Adsl aufgebaut, splitter etc
 
@der_ingo: Bisher waren die Anschlüsse nur bis zum DSL 16.000 komplett unlimitiert, die VDSL darüber haben (hatten?) ein monatliches Traffic-Limit nach dem die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Wobei hier der Traffic von T-Home Entertain oder wie der Internet-TV-Dienst heißt nicht mitzählt. EDIT: Zu langsam getippt ;)
 
@Harald.L: Wenn man Entertain dazu gebucht hat, gibt es gar kein Traffic Limit mehr (auch nicht für den Web Traffic). Ansonsten 100GB bei VDSL25, 200GB bei VDSL50 - Eine Acht-Stunden Flatrate also.
 
@Yogi285: Ähm d.h. es gibt das Limit doch noch? Wurde nicht abgeschafft? Was denn nun?
Gut, das Limit ist recht hoch, vermutlich hoch genug, aber dennoch aus Prinzip nicht akzeptabel!
 
@all: Das Limit existiert wird aber bei Outdoor und vielen Indoor DSLAMs nicht durchgesetzt. Beim wem also Entertain auch mit DSL16+ möglich ist hat ne 60/40 Chance das die Drosslung aktiv ist. Bei mir wird das Limit nicht durchgesetzt. (Outdoor).
Ist keinem Aufgefallen das es sich hier nur! um die IP variante handelt? also ISDN ähnlicher Funktionsumfang aber VOIP. Das ist viel schlimmer als das Limit................@langsame DSL User: Stress machen und RAM buchen lassen (alles unter 2k bekommt 2048/384Kbit) alles ab 2k bekommt 6k soweit es technisch möglich ist. Dafür aber bitte die alten Router ala Sinus und W501V entsorgen!
 
@frust-bithuner: Die Klausel steht zwar in den AGB, aber wurde bisher noch nicht durchgesetzt! Diese wurde eingeführt und sicherzustellen das bei zu großer Auslastung eine Drosselung möglich ist. Ich kenne viele Kunden und Freunde die mit diesen Tarif schon weit mehr als 200GB runter geladen haben ;)
 
Na prima, dann mal her damit! Ach ja, ich vergaß, bei uns gibt's ja bloß 3 Mbit (obwohl ich für 6 Mbit zahlen darf). Der ehemalige Staatskonzern, der schon viele, viele Steuermittel erhalten hat, könnte mal dafür sorgen, daß eine bessere Gesamtversorgung zustande kommt, anstatt sich in Preiskriegen mit Kabelnetzbetreibern zu ergehen.
 
@departure: Warum sollte die Telekom das tun. Stell dir vor du baust teuer eine Leitung und musst sie dann zu Dumpingpreisen an die Konkurrenz verhökern, weil die zu faul oder zu geizig sind, selber was auszubauen. Leitungen für Internet / Gas / Wasser / Kabel / Strom gehören in öffentliche Hände, in welche sich dann jede Firma ein mieten muss und zwar zu gleichen Konditionen
 
@Blub.: Der Gedanke hat Vor- und Nachteile. Zum einen ist es durchaus eine gute Idee die Infrastruktur in Staatshand zu geben, zum anderen ist aber auch die Frage, ob es dadurch wirklich schneller voran geht. Unternehmen handeln manchmal (wenigstens der Theorie nach) durch Konkurrenzdruck zu Gunsten der Kunden. Z.B. werden ja jetzt Sendemasten mit dem neuen Funkinternet ausgestattet. Der Staat hat diesen Konkurrenzdruck nicht und deshalb ist er da weniger zum Handeln gezwungen. Wie schnell könnte da der Ausbau auch einfach gestrichen werden oder es wird viel zu alte Technik verbaut, weil es mal irgendwann sobeschlossen wurde und/oder der zuständige Minister nicht so wirklich Ahnung von der Sache hat. ... Vielleicht irgendwie eine Mischung. Z.B. der Staat hält die Rechte an der Infrastruktur und verpachtet diese Rechte an Unternehmen unter gewissen Bedingungen.
 
@Blub.: Die Telekom hat am Ausbau sehr wohl ein Interesse, weil, wie im Artikel deutlich wird, der Druck den die Kabelbetreiber auf die Telekom auswirken immer größer wird. Beide Unternehmensgruppen haben ihr eigenes Netz, jedoch ist, zumindest in Baden-Württemberg, das Netz des Kabelbetreibers Kabel BW viel moderner und die Versorgung auch in vielen ländlichen Regionen gewährleistet (=bis zu 100Mbit). In meinem Fall würde ich bei der Telekom für eine gleichwertige Leistung (Triple-Flat 50Mbit) 10 Euro mehr zahlen als bei Kabel BW. Da muss die Telekom also was tun, wenn sie den stetigen Wachstumszahlen an Kabelkunden etwas entgegen setzen wollen.
 
@departure: Freu dich über deine 3 Mbit Leitung! Wenn du mal aufs Land ziehst, dann wirst du dich freuen dürfen, wenn du DSL 2000 bekommst....
 
@Motti: Dafür habt ihr auf dem Land andere Vorteile.
Frische Luft, mehr Platz, mehr Ruhe, günstigere Mieten....
Die Leute wollen immer nur von ALLEM die Vorteile aber bloß keine Nachteile....
 
@departure: Ehrlich...du musst dich schon etwas "bemühen". Lass dir RAM schalten und du bekommst deine 5000-6000er Leitung.
 
@Nero FX: "Lass dir RAM schalten ..." - Hä? Was heißt das, ich kenne den Begriff nur im Zusammenhang mit Arbeitsspeicher, den Du hier sicherlich nicht meinst. Und was meinst Du mit "Bemühen"? Mehr als Rabbatz machen am Telefon kann ich ja wohl nicht. Die waren sogar schon bei uns vor Ort und haben die sog. Dämpfung gemessen. Da kam ein Wert von "21" bei raus, alles über "18" läßt aber keine höhere Geschwindigkeit zu, wurde mir gesagt.
 
@departure: RAM bedeutet das dr eine Bandbreite Netzauslastungsabhängig bereitgestellt wird. Du kannst den einen Tag 3000 haben den andere 4000 den anderen allerdings in der Theorie auch 1000 aber in 90% der Fälle bleibt es konstant etwas unter 6000 so 5400 hab ich bei meinen Messungen bemerkt (quelle: t-com mitarbeiter)
 
@ohlendorf13: Klingt sehr gut. Vielen Dank. Werde den nächsten greifbaren T-echniker dann mal bitten ...
 
@departure: sehr gerne.. der DSLAM außerhalb deines Hauses muss das allerdings auch unterstützen! das hatte ich gerade noch vergessen zu erwähnen...
 
@departure: Wenn du wüsstest, Deutschland besteht nunmal nicht aus nur 100 Gemeinden! Wir, die Telekom, haben im Jahr 2010 über 1000 Gemeinden, "Dörfer" und Städte an das DSL Netz angeschlossen oder die Kapazität der vorhandenen Leitung erhöht! Zeige einen anderen Anbieter der das macht!!!! PS. Im laufe der vielen Jahre hat die Telekom allein durch die Mehrwertsteuer doch wohl mehr Geld dem Staat eingebracht, als das der Staat die Telekom gefördert hat .... Nicht zu vergessen die vielen Beamten, die nun durch Angestellte ersetzt werden...
 
@gruenewaldfee: Da wird er dir keinen anderen Anbieter nennen können, da es sich entweder um Anbieter handelt, die die Infrastruktur der Telekom nutzen oder um Kabelnetzbetreiber, die nicht Bundesweit agieren. Es gibt also keine Vergleichswerte, wodurch diese Angabe nur wenig Bedeutung hat.
 
@SouThPaRk1991: Aber das ist es ja gerade.. Die setzen sich ins gemachte Nest... ich weiß von vielen Ausschreibungen durch Gemeinden.. Die schreiben mehrere Anbieter an um endlich ausgebaut zu werden. Wer sagt dann ja? Die Telekom, nach langen verhandlungen und ja, auch Kostenübernahmen durch die Gemeinde. Aber wer möchte dann die Anschlüsse verkaufen und vermarkten? Die anderen Anbieter! Und schon ist die Telekom der Dumme und Teure! Ich kenne viele Ortschaften, wo wir vor 5! Jahren DSL ausgebaut haben und die Kosten bis heute nicht wieder rein gekommen sind!
 
@gruenewaldfee: Wollte ja gar nicht so sehr gegen die Telekom hetzen, sorry. Die von Dir genannten Schwierigkeiten sind nachvollziehbar. Und tatsächlich hocken sich die anderen DSL-Anbieter einfach mit ins Boot, ohne vorher was dafür getan zu haben, das ist mir klar. Nimm' mein Posting einfach als persönliches Wehklagen, ich hätt' halt einfach gern 'n' bißchen mehr Bandbreite. Mit 6 Mbit wär' ich schon zufrieden, das wäre immerhin eine Verdoppelung. Außerdem zahle ich ja bereits für 6 Mbit, weil es die 3 Mbit, die ich derzeit habe, tariflich gar nicht gibt.
 
Ich würde es auch sehr gerne buchen, VDSL gibt es leider nur bis zur nächsten Querstraße. Mehrere HD Streams gleichzeitig währen was feines. BTW die Breite Masse bleibt leider weiterhin auf ihren 0,3 bis 3 mbit Anschlüssen sitzen. Hier sollte definitv mehr getan werden.
 
@Blub.: man kann fast jeden 768, 1000er, 1536 Anschluss auf 2 Mbit via RAM Upgraden. Die meisten 384er auch. Man muss nur bei der Telekom etwas druck machen. bei DSl384er Anschlüssen kann es passieren das 2000 nicht ganz ankommen aber schon 1000 Kbit ist fpr diese User ein Gewinn! Alle 2 und 3 Mbit Anschlüsse können auf 6Mbit geupgradet werden!
 
@Nero FX: alle können? wo hast du den diese information her?
 
@Nero FX: Das wage ich zu bezweifeln
 
na das überlege ich ir jetzt aber noch einmal ordentlich. da ich bestandskunde bin bei 1u1 und wohl nie vdsl bekommen werde, außer ich kündige und beantrage neu. kann ich auch gleich wechseln......
 
@Odi waN: mal dich Informiert, wegen Tarif Upgrade ? bei mir ging es ;) habe seit dem voll Bandbreit von VDSL 50000er nicht wenniger und nicht mehr genau 50000er
 
ein vdsl anschluss bzw leitung in meiner STraße währ emir jetzt lieber gewesen
 
Ich hoffe, dass die Preissenkung an Bestandskunden weitergeben wird (obwohl ich nicht davon ausgehe). Hatte bis vor kurzem VDSL25. Dann gabs die tolle Sonderaktion, die für Bestandskunden bis zum 30.06 (?) gültig war, kostenlos auf VDSL50 zu upgraden (und sich erneut für 2 Jahre zu binden). Und jetzt senken die den Tarif. ____ Hätte ich das eher gewusst, hätte ich wohl noch etwas gewartet, da die Mindestvertragslaufzeit ja eh bald endet.
 
@Potty: Naja, das sind indirekt den ihre Preissenkungen. Nach meiner Erfahrung wollen die dich zum gleichen Geld behalten, geben dir aber immer mal einen besseren Tarif um dich damit weiter zu binden. Manchmal, aber selten, tut's auch ein Anruf bei den ihrer Hotline.
 
@Ramose: Werd ich am 11. Juli auch machen. Bis jetzt waren die Mitarbeiter der T-Hotline immer freundlich und Hilfsbereit (was nicht bedeutet, dass ich immer bekam was ich wollte, aber man hat sich bemüht;)), im Gegensatz zu den Mitarbeitern der Hotline vom Internetanbieter aus Montabaur (wo die Schatten wohnen), dessen Namen ich nicht mehr nennen möchte.
 
@Potty: Hey Potty, nein wird leider nicht einfach so an die Bestandskunden weiter gegeben. Wie hier schon geschrieben wurde, einfach mal anrufen und ausprobieren was sie einem anbieten um einen Kunden für die nächste Vertragslaufzeit zu halten.
 
@Siva: Mich haben die jetzt schon mal für 2 Jahre (alter Vertrag war gültig bis August), da ich Anfang Juni kostenlos von VDSL25 zu VDSL50 wechseln wollte (was aber erst vor vier Tagen geschah!) . In diesem Sinne: FFFFFFFUUUUUUUUUUUU
 
@Potty: Echt? Woher hattest du die Info? ^^ Ich bin auch Bestandskunde und zahle doch für mein Entertain-Paket mit 25VDSL recht viel. Mich nervt es auch immer - aus Unternehmenssicht logisch - dass man auf solche Preissenkungen nicht hingewiesen wird. ARGH!
 
@Spiegelbild: Ich hab durch Zufall eine Anzeige in der c't gelesen. Außerdem hat mich ein Telekommitarbeiter angerufen. Aber ich dachte der wollte mir Entertain andrehen (was er auch zusätclich wollte), daher hab ich ihn zunächst abgewimmelt. Ich zahle dadurch für VDSL50 45 Euro. und vorher waren es 45 Euro für VDSL25.
 
@Potty: VDSL50 ohne Aufpreis gibt es immernoch (bis 30.07 verlängert). Nach 4 Monaten (also unter 20 Monate MLVZ) kann man umsteigen. Die Telekom wird das auch machen das Sie die kunden von den "echten" Telefonanschlüssen auf VoIP drängen will. EDIT: Es kann aber noch 2-3 Monate Dauern eh ein neukundentraif für Bestandskunden verfügbar ist, liegt am Telekom IT System und dem IP Kram).
 
@Nero FX: Danke für den Hinweis. Dann kann ich ja zumindest mit einem Lungenflügel aufatmen. ;)
 
@Potty: VDSL 25 zu 50 ist keine Vertragsverlängerung!!! Das ist eine Option! Mehr nicht. PS Die Preissenkung wird nicht automatisch weitergegeben. Das kann ich dir schon garantieren... Wenn ich heute Butter kaufe, und es morgen im Angebot ist, dann kann ich ja auch nicht die Differenz verlangen... ABER ich kann sie erfragen und manchmal geschehen Wunder! Wenn nicht, melde dich ;) Ich kann Wunder möglich machen! Meine Mail ist im WF Profil!
 
Wenn mich nicht alles täuscht, dann handelt es sich nicht um eine ISDN Leitung, sondern um einen IP basierten Anschluss (nicht analog und nicht ISDN). Und der IP basierte Anschluss bietet eben 2 Leitungen und 3 Rufnummern ist aber kein ISDN. ISDN kostet meist 5 Euro mehr bei der T-Com. Außerdem braucht man einen passenden Router, da die Telefongeräte direkt an diesen angeschlossen werden und man eben nicht so einen NTBA braucht wie bei ISDN. Kann mich natürlich auch irren, bin mir aber dennoch ziemlich sicher :)
 
@pandamir: Vielleicht schmeiß ich hier auch gerade was durcheinander, aber es geht hier doch um DSL und DSL und ISDN sind doch zwei verschiedene Dinge, oder?
 
@Ramose: Das stimmt schon. Nur Winfuture schreibt, dass da ein ISDN Festnetzanschluss mit dabei ist. Und das denke ich ist so falsch beschrieben.
 
@pandamir: Stimmt, hab ich übersehen. Sorry, mein Fehler. :)
 
@pandamir: 4€ mehr! Der Passende Router für ISDN mit S0Bus, der W921V ist leider noch nicht verfügbar.Der W920V ist leider nicht mehr lieferbar :/.. Also kann es mit dem neuen nicht mehr lange dauern ;)
 
Für Bestandskunden soll diese Preissenkung nicht verfügbar sein. So steht es zumindest auf anderen Portalen.
 
@Siva: Mit Kündigung drohen, dann bewegt mal jemand seinen A*** in dem Laden. Wurd uns sogar von ner Mitarbeiterin empfohlen. Hätte bis heut kein DSL 6000.
 
@Mister-X: Hab noch ein Jahr Vertragslaufzeit. Sicher ein Versuch wäre es wert na klar. Und ihr konntet keine schnellere Verbindung erhalten innerhalb des Vertragspakets und musstet erst mit Abwanderung aufmerksam machen?
Gruß
 
@Siva: Folgende Situation: Wir hatten bis März Ne Verbindung mit knapp nem dreiviertel MBit, sprich DSL 768 oder so. Letztes Jahr wurden bei uns im Ort neue Glasfaserleitungen verlegt, über die aktuell bis zu 16 MBit reinkommen sollten. Der Umstieg auf die neue Leitung geht angeblich nur für Neukunden, die Bestandkunden wären auf der alten Leitung geblieben. Mit dem neuen Verteiler bekommen wir jetzt mit der alten Leitung eben DSL 6000. Und das nur, weil wir mit Kündigung gedroht haben. Und Ende August wird es wieder genau so laufen. Dann hol ich mir DSL 16.000 oder gleich VDSL. Router und Leitung machens ja mit. Nur nicht mein Dad ;)
 
@Mister-X: Schon derb eigentlich wenn man als Kunde zu diesen Maßnahmen greifen muss. Aber wenn es hilft werde ich es mal probieren. Danke.
 
@Siva: Wenn du nen Shop in der Nähe hast kannste da mal hinstiefeln oder direkt anrufen. Meist geht da was :)
 
@pandamir: Ja sind sogar zwei in der nähe. Werde ich mal die Tage jetzt in Angriff nehmen.
 
@Siva: Bin Bestandskunde und habe mit der Bestellhotline gesprochen. Die hat mir nur einen neuen Router und Mobiltarife aufschwatzen wollen. Werde aber zu C&S Comfort VDSL50 wechseln, da ohne Aufpreis zu VDSL25 möglich. Und: ich kriege noch eine Gutschrift von 2 Monatsbeiträgen, da online bestellt. Mit der IP-Telefonleitung habe ich schlechte Erfahrungen, werde daher weiter analog telefonieren.
 
@felix48: Freut mich wenn es von VDSL25 zu VDSL50 möglich ist. Leider habe ich bereits seit ca einem Jahr VDSL50 und würde mich irgendwie logischerweise freuen, wenn ich ebenso fünf Euro weniger zahlen müsste. Will natürlich nicht knauserich sein, aber halt die gleiche Leistung , wie sie die Neukunden auch haben.
Sicher Vertrag ist Vertrag aber könnte ja dennoch angepasst werden. Na mal abwarten wie es ausgeht.
 
@Siva: Ich würd mal mit Kündigung drohen oder so. Hatte damals auch C&S Comfort nach einem Jahr auf preiswerter gekriegt am Telefon.
 
ich wohn 200m luftlinie von unserer telekom entfernt und bekomme nur dsl6000 :(
 
@mTw|krafti: Abzulut unglaublich. Gab es mal eine Info bei euch woran das liegt?
Gruß
 
@mTw|krafti: Wo die Telekom steht, ist doch egal. Frage ist, wo der Knotenpunkt der DSL Leitung liegt.
 
@Mister-X: Je nach Örtlichkeit steht der aber oft im Keller der T-Com Niederlassung. Gilt aber nur für größere TCOM Niederlassungen, von denen es nicht allzu viele geben dürfte. Mit T-Punkten/Shops hat das nichts zu tun. Vlt. meinst du den @mTw|krafti?
 
@nize: beides, tshop und hauptniederlassungen sind nur wenige hundert meter von mir entfernt. und dazu hab ich beides noch im keller kupfer das sie erst vor paar jahren neu gelegt haben + glasfaser wo sie aber behaupten es ginge nicht....
 
Die Mietgebühr für die Hardware geht mir sowas von auf den... Was ist eigentlich nach 24 Monaten? Gehört mir die Hardware dann? Weiß da jemand was?
 
@deDigge: Die Hardwaremieterei ist schon ein bisschen assi. Aber ob dir das nach 24 Monaten dann gehört? Keine Ahnung. Müsste man mal nachfragen. Vielleicht kann man dann auch ein aktuelleres Gerät beantragen. Das würde sich dann schon rechnen.
 
@deDigge: Soweit ich weiß kannst du sie weitermieten, oder du gibst die Hardware zurück. Dann kannst du antürlich ein neueres Modell mieten. Wir haben zu unserer DSL Leitung einen neuen Router dazugemietet. Soweit ich richtig informiert bin dürfen wir den Mietvertrag davon jederzeit Kündigen. Natürlich kann man sich dann wieder ein neues Gerät mieten usw ;) ________Kannst ja mal bei der Hotline anrufen und fragen wie das aussieht, die können dir das wohl ganz genau sagen ;)
 
@deDigge: was ist daran miese? du kriegst nen router, wenn der kaputt ist kriegste am nächsten tag nen neuen! Mehrfach so gewesen, immer geklappt.. der preis sinkt auch.. was zahlste für nen avm router? 100€ bei 3€ miete müsstest du wielange zahlen (vergiss nicht das jedes jahr der preis um bestimmten anteil sinkt) ;) manche suchen immer ein haar in der suppe.. btw sind glaub sogar monatlich kündbar?! :O
 
@wrack: naja vergleiche mal richtig! Du schliesst ja einen vertrag mit der Telekom ab und nimmst den Router dazu. Das kannst du nicht mit dem "einzelkauf" einer Fritz!Box vergleichen. Und eine Fritz!BOX kannste auch nicht mit einem Speedport vergleichen (Funktionsumfang etc). AVM gibt 5 Jahre Garantie mit Vorabaustausch. Wenn dann bitte mit 1und1 vergleichen. Kostet das gleiche, ohne Traffic Limit (auch wenns bei der Telekom nicht durchgesetzt wird) und die FB kostenlos. VoIP ist ja bei beiden inkl.
 
@Nero FX: vergleich mal nicht äpfel mit birnen.. 1&1 und telekom.. vergleich mal den service von 1&1 :DDD
man muss schon das richtige modell vergleichen. SPeedport w7xx ist welches bei fb? und dann guck was es im laden kostet..! haste bei 1&1 auch nach 2jahren garantie bzw kriegst neues EE sofort zugeschickt?
 
@wrack: nein, 1und1 hat damit nix zutun. Die garantie übernimmt auch bei 1und1 Geräten AVM. Und soo schlecht ist der 1und1 Service nun auch wieder nicht. Hab bis jetzt immer alles "bekommen" was ich an Service wollte.
 
@deDigge: ich find das mietmodell eigentlich sehr praktisch..due bekommst nicht nur sofort bei defekt ein austauschgerät, sondern wenn ein neuer auf den markt kommt, kannste dir den neuordern und den alten zuruck geben....und wenn man bedenkt, dass der preis bis auf -80%sinkt, kannste den router sehr lange mieten bis man den preis eines vdsl routers rausa hat....auch wenn 1&1 den for free dazu gibt, wem einmal das teil abgeraucht ist, wird den service durch das mietmodell lieben...und btw...auf den w920v passt nativ die fritzbox 7570vdsl firmware ;)
 
@deDigge: der Router gehört dir auch nach 24 Monaten nicht. Der ist in den meisten fällen nach 24 Monaten noch nicht mal abbezahlt... Du kannst allerdings dir das neuste Geräte anfordern und wie scon gesagt wurde wenn du irgendein Problem mit dem Router hast sei es Hardware oder Software wird dir von uns (t-home service) weitergeholfen. bei der miete wird dir immer ein funktionierendes gerät anstandslos zur verfügung gestellt... du bist nur in der pflicht das gerät mal zu prüfen bevor dir ein neues rausgeschickt wird...
 
Super News, freut mich. Wir (unsere Gemeinde, winziges Kaff) bekommen zum Herbst überall VDSL50 (von bisher max. DSL2000).
 
@Lunix111: Dürfte ich fragen wo du ungefährt wohnst? Denn wir in einem kleinen Kaff, welches aber in NRW liegt und noch einige andere Käffer richtig nah liegen hat, bekommen auch nur max. DSL 2000. Und was besseres ist wohl - laut Tcom - nicht in aussicht. Werde die heute aber nochmal anrufen und fragen, wann wir kündigen können. Das dürfte die mal wach rütteln. (Damit die mal infos rausgeben)
 
@Motti: Oberfranken, BY. In BY und BW ist das aufm Land auch fast die einzige Chance auf schnelles DSL, RAM gibt es hier fast nirgends. Frag doch mal nach, ob du RAM-DSL buchen kannst bei euch. Der Umstieg von 2K auf 50K dürfte sich dann so anfühlen wie einst 56k auf auf 2K. :)
 
@Lunix111: bei uns im Ort ( 100 Einwohnerbisher 3Mbit) kommt vieleicht auch vdsl. Vodafone will mit Rwe kooperien. Da diese überall die Stomleitungen unterirdich legt. Telekom hatte kein Interesse daran.
 
@andreasam: Bei uns hat die Telekom von allen Anbietern, mit der die Gemeinde in Verhandlungen waren, das günstige Angebot vorgelegt! Die Telekom ist also nicht immer schlecht.
 
gibts das VDSL auch ohne den ganzen Telefon Quatsch? Also nur VDSL 50 ohne den tausend Telefonflats?
 
Hat der VDSL Tarif Ohne Entertain nicht ein Trafficlimit? Wie sieht es damit aus? Wäre ja uninteressant, sofern das weiter besteht. Egal ob ,an drankommt oder nicht, man will einfach nicht drauf achten müssen!!
 
@nize: Nein es gibt da aktuell, jedenfalls bei mir keine Limits. Ich nutze VDSL50 und habe keine Entertain dazu. Kann diese Leitung im vollen Umfang nutzen ohne Einschränkungen.
Gruß
 
@Siva: AH danke für die Info! Ist das irgendwie neu? Denn das Limit gabs mal!

Und weiß jemand, ob de Preis für das Paket MIT Entertain auch gesenkt wird?
 
@nize: Ob die Preise bei Entertain gesenkt werden kann ich dir nicht sagen. Ich habe VDSL 50 seit ca 1 Jahr und hatte keine Limits. Konnte es also frei nutzen wie ich wollte und das muss ich zugeben es funktioniert bei mir jedenfalls super. Upoad und Download meist über angegebenen Wert.
 
Ja, es gibt ein Limit! Hier aus den AGBs: "Bei Call & Surf Comfort VDSL wird ab einem übertragenen Datenvolumen von 100 GB in einem Monat die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs für den Rest des Monats auf maximal 6 016 kbit/s für den Downstream und 576 kbit/s für den Upstream begrenzt. " source: http://bit.ly/kWZ3Yd
 
@x-5: wohl eher hier: http://goo.gl/TU68L im Punkt 1.2.1.1
 
@felix48: yep. Wenn du den Punkt 'Call & Surf IP' aufklappst findest Du das PDF auch unter meinem Link. ;)
 
@x-5: Die Klausel gibt es zwar, aber soweit ich weiß hat die Telekom das noch bei keinem einzigen Anschluss umgesetzt, oder?
 
@x-5: Hab ich noch nie was von gemerkt. Ich habe immer volle Leistung der Leitung. Mag sein das es da so steht, aber haben sie noch nicht umgesetzt oder in dem Jahr wo ich Kunde bin so eingesetzt.
 
Wir können ab Mai Glasfaser von der Telekom (200Mb/s down, 100MB/s Up) bekommen. Im Oktober ziehen wir um. :/
Frage: Werden die Entertain-Preise auch gesenkt?
 
@NikiLaus2005: Sind bereits gesenkt. Aber nur für die ersten 12 Monate. Und VDSL50 gibt's für nur 10 Euro, statt 15, dazu.
 
@felix48: Ja, ok, aber das ist doch nichts neues. Und nur bis 30.9.
 
@NikiLaus2005: welche Tarif hast du bei teledoof eigentlich? Teledoof bietet für privates VDSL nur max. 50mbit/s Download + 10mbit/s Upload. Woher hast du 200mbit/s download + 100mbit/s Upload ???
 
@japsi: telekom.de/glasfaser. Ich wohne zur Zeit noch in Mettmann ;)
 
Wäre ja schön wenn das auch kriegen würde krebse mit der 2000 Leitung rum und wenn ich anrufe sagt man mir in der nächsten Zeit wäre nichts zu machen ich wohne am verkehrten Knotenpunkt also beim nächsten Umzug erstmals fragen wo der nächste Knotenpunkt ist da kann man nur noch den kopf schütteln
 
Bleibt die Frage nach dem Endpunkt. Habe seit letztes Jahr VDSL und den Speedport 300HS an einen Speedport W 700V angeschlossen. Wie ich gelesen habe, macht es letzerer im Bereich 40 Mbit, es wurden schon 45 Mbit gemessen (laut Telekom: http://goo.gl/IXRc6 ). Bin also auf der sicheren Seite.
 
"senkt Preis für VDSL" ... erhöhen die auch mal die Verfügbarkeit? ... und die uralte Funktion des Blockierens von Rufnummern als "Sicherheitspaket Plus" zu bezeichnen ist ja mal echt peinlich.
 
@Der_da: ...klingt aber schön, wenn man unbegründet paranoid ist und metanoia nicht beherrscht.
 
Danke für die Info! Ich bin sehr zufrieden mit VDSL von der T-Com!
 
@hullfouse: ...du arbeitest ja auch für dieses unternehmen...
 
Die Knallchargen bekommen es ja nicht mal hin meine Kundendaten zu migrieren... ;( Seit 3 Monaten dümpel ich mit Rauschefestnetz und 1Mbit rum... Naja, ist halt Telekom
 
@ctd_berlin: vertragsbruch -> somit können sie eine entschädigung einfordern und fristlos kündigen. oder sind sie etwa ein mitläufer?
 
@skybeater: Schon passiert ;o) Aber ich glaub nicht das die Knaller aus Bonn das Widerstandslos hinnehmen. Na, mein Anwalt hab ich schon vorgewarnt...
 
35 euro zu teuer. die telekom soll mal bitte offen legen, wie diese kosten zustande kommen sollen - und zwar mit beweisen, die unabhänig von diesem unternehmen sind - also nicht nur vermutungen, die diese als fakten verkaufen will (und auch nicht durch personen festgestellt, die das telekom-chen für "unabhängig" hält).
 
@skybeater: wieso soll dir die Telekom irgendwas beweisen? Wenn dir der Preis nicht passt, dann nimm es nicht, so einfach ist das.
 
@skybeater: telekom muss die netze warten...auch 1&1 etc haben nur wenig eigene netzinfrastruktur und tmieten sich nur bei der telekom ein....und ausbau undpflege kostet....
 
@skybeater: Lol, das kannst du dann auch von Apple oder Gucci verlangen. Seit wann muss ein Unternehmen seine Preise rechtfertigen? Die sind schliesslich keine Behoerde.
 
bin bei alice in berlin mit VDSL-NGN-Basis(50er ->real 38er MBits) und zahle dafür 40 euros. Ich würde ja zur telekom wechseln, alleine schon wegen der schrott alice-hardware, aber muss noch 1 jahr warten... und der service von alice ist auch eine katastrophe. Kein Prozess ist ausgereift oder zu ende gedacht. Jetzt weiss ich dieTelekom zu schätzen..
 
Hmm, damit zahlt man dann für nen 16.000er Anschluss (Call and Surf Comfort +) mehr wie für VDSL...da tuts gut zu wissen das erst letztes Jahr hier auf 16k ausgebaut wurde, VDSL war allerdings nicht drin. Bevor jemand meckert, ja ich bin heilfroh das hier (von DSL-Light) ausgebaut wurde, allerdings zeigt diese Preissenkung wieder mal, das für weniger Leistung mehr Geld fällig wird, um ja die neuen Technologien, welche an den wenigsten Standorten verfügbar sind, zu pushen. (wer erinnert sich noch an die "Kündigung" der Modem-Flatrates aufgrund der Einführung von DSL?)
 
Call & Surf Comfort IP VDSL 50
Was mich interessieren würde, was mit IP genau gemeint ist, feste IP oder wie?
 
@klink: Sie erhalten die Leistungen des Universal (ISDN) Anschlusses zum Preis des Standard (analog) Anschlusses, z. B. 2 Sprachkanäle und 3 Rufnummern
Über das Telefoniecenter im Internet können Sie bequem Einstellungen an Ihrem Telefonanschluss vornehmen, z.B. eine Rufumleitung aktivieren
Die Zusatzleistungen wie Anschluss- oder Rufnummersperre, Abweisen von unerwünschten Anrufern sind im IP-basierten Anschluss kostenlos inklusive
Einfache Installation Ihrer Hardware. Ihren Router konfigurieren Sie ganz bequem über ein Portal der Telekom. Sie können sofort lossurfen und telefonieren
Nachrichten auf ihrer Sprachbox erhalten Sie bequem als E-Mail zugestellt

so stehts auf der telekom seite
 
@klink: kurz und Knapp: VoIP statt ISDN/Analog
 
@Nero FX: kurz und Knapp: also unbrauchbar.
 
@klink: ab 2015 wirds nix anderes mehr geben....
 
@klink: Das ist die NGN-Technik. Das bedeutet du kriegst keinen echten Anschluss sondern nur eine "Datenverbindung". Die Telefonie wird über dein Modem mit QoS (VOIP) geregelt. Leider hat dieseTechnik den schlechten Ruf das es nichtausgereift ist und nicht besonders zuverlässig ist. Für die Unternehmen ist das interessant da sie dadurch Wartungskosten sparen....
 
@klink: Bei IP Produkten der Telekom gibt es maximal alle 6 Monate eine Zwangstrennung durch die VST! Ausser der Router macht vorher eine. Entweder so gewollt oder durch einen Stromausfall passiert. Man kann also von einer halben festen IP sprechen ;-)
 
@gruenewaldfee: Quelle? -- das IP in dem Produktname hat reingarnichts mit SDSL Leitungen oder ähnliches zu tun (gewerbliche Leitungen mit fester IP)....Auch bei VDSL wird man alle 24h getrennt....
 
ach telekom! ich bekomm für 39,90 das doppelte!
 
@flipidus: und bei wem?
 
@sanem: KD
 
@flipidus: hm.. Durchgehend?
 
@sanem: hab bis jetzt keine bremsungen oder schwankungen bemerkt. läuft alles immer ziemlich flott.
 
@sanem: Mein Arbeitgeber hats am geilsten, direkt an der Glasfaser, 100 Mbit Down- UND Up-Load!! :D
 
@flipidus: Mein Arbeitgeber IST die Vermittlungsstelle :D Aber darauf kann ich mir wenig einbilden, denn wenn ich dort etwas privat runterlade, was die Verbindung endlich auch mal ausreizen würde... hätte ich diesen Arbeitgeber nicht mehr lange! Und das auch noch zurecht ^^ ;)
 
@flipidus: kriegste auch 2 router?
 
@Cheatha: wie meinst du das mit zwei router?
 
Kann einer bei Winfuture, die Kommentare hier speichern? xD In 5 -10 Jahren wenn alle 10 Gbits Probleme haben, wird das das hier Geschichte sein. Wir sind quasi in eine Umbruch-Phase. Ich weiss noch die Zeiten mit meinem 56 K-Modem und ich mein 786 Kbits-Anschluss bekommen habe.(Heute 50 MBits) Das 900 fache in 15 Jahren:)
 
@sanem: sehr optimistisch.....selbst mit nem flächenausbau von ftth würden die backbones nen flaschenhals darstellen...bis das core netz ab dem ags1,ags2, backbone netz etc. nicht aufgerüstet wird, sind 10gbit flächendeckend utopisch...
 
@slashi: das hat man zu 786 kbits Abschlüssen damals auch gesagt ;) Die Technik wird günstiger und effizienter...Die Telekom hat auch keine Wahl, sie muss in FFTH investieren, sonst ist sie schnell pleite. Siehe Kabelanbieter(möglich 3 Gbits)..
 
@sanem: FFTH? FTTH oder? :) war letztens auf nen lehrgang dazu, interessante sache.. trauriger nebeneffekt.. brandschottungen / löcher müssen für das GF kabel komplett neu aufgemacht werden..ich stell mir grad son 20 geschosser vor.. auhauahauahaa :D
 
Ich buche doch keine gedrosselte Hochgeschwindigkeitsleitung! Das ist ja so als würd ich nen Porsche kaufen aber nur 8000 Km im Jahr fahren dürfen... Da bestell ich dann doch lieber bei 1&1...
 
@RollinCHK: seit wann gibts bei der Telekom eine Drosselung?
 
@RollinCHK: Hab selber fast 2 Jahre VDSL25 und wurde noch nie gedrosselt. Wohnte in ner 2er WG und wir hatten bestimmt so um die 400 GB im Monat. Gab nie Probleme.

Musste jetzt aber kündigen, da ich aus der Wohnung ausziehe. War ne schöne Zeit. :/
 
Na ja ist doch weiter oben in den Kommentaren zu lesen...
 
Super, ich wohne mitten in einer Großstadt und hier gibt es nicht mal DSL16+ (bei dem 10Mbit garantiert werden). Was nutzt mir "tolle 50Mbit" wenn das kaum einer (im Schnitt) nutzen kann. Naja.. irgendwie findet man sich damit ab.
 
jeder den ich kenne, und bei dem die möglichkeit besteht ist schon auf kabel umgestiegen...tolle geschwindigkeit, hab noch nix von ausfällen gehört, es kommt immer ein kompetenter techniker der die anlage installiert(unzwar zu dem termin wie er sich auch angekündigt hat, die vereinbaren den termin mit dem kunden oft selber) und spitzen ping auch ohne tricks...die telecom macht sich langsam einfach nur noch lächerlich mit ihren überteuerten "angeboten"...wäre auch schon umgestiegen, aber bei mir liegt kein kabel...so muß ich leider weiterhin den völlig unnötigen telephonanschluß mitbezahlen...
 
@Rulf: ich wohne in Erlangen Zentrum. Bei der Strasse wo ich wohne gibt es seit Jahren nur DSL 16Mbit/s. VDSL Ausbau von Telekom is nicht zusehen bzw. nicht zuhören.
 
Was ist an VDSL eigentlich so besonders ?
 
@ephemunch: Es ist besser als Kabel, da mehr Upload und stabilerer Betrieb.
 
@ephemunch: der kv muss mit glas versorgt sein
 
Endlich mal ne Nachricht, es wird etwas billiger und dies in einer Zeit wo

eigentlich alles teurer wird. Unfassbar.

Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Jetzt aber mal im Ernst, wenn ich mir da Unitymedia anschaue mit gerade

mal 25€ im Monat und ner 32.000 ner Leitung ist die T-Kom immer noch

zu teurer. Für 34,95€ wäre VDSL mehr als nur gut bezahlt.

Aber was soll ich jetzt motzen, runter die Preise ist immer gut.
 
"Call & Surf Comfort IP VDSL 50"

Achtung, das ist ein IP-Telefonanschluss, die Meldung:

"Bei dem dazu geschalteten Festnetzanschluss handelt es sich um eine ISDN mit zwei Leitungen, für die drei Rufnummern zur Verfügung gestellt werden. "

IST FALSCH!! NIX ISDN!
 
GÄHN ! Immer noch zu teuer ! Im Vergleich zu Kabel Deutschland sogar um über 100 % TEURER (100 MBit/s für 39,90) ! Rentnerkom sollte sich sich um seine Zielgruppe kümmern ...
 
@holom@trix: Dafür musst du deinen Anschluss nicht mit anderen Teilen und hast einen höheren Upload:) und die Telekom wird sicher nicht pleite gehen, was man von dem verschuldeten KD nicht sagen kann :)
 
Jaja, ich freu mich für die neuen VDSL Kunden. Leider werden auch wir das Angebot niemals nutzen können, denn hier gibt es nicht mal DSL. Richtig gehört, nicht mal DSL Light ist möglich. Liegt an den über 8km Leitungslänge und über 60db Dämpfung. Leitungsmäßig wirds sich auf absehbare Zeit bei uns auch nichts mehr tun, so der O-Ton des EU Beauftragten zur Breitbandförderung in unserem Gebiet. Der Einzige Lichtblick könnte eine Richtfunkversorgung mit 6 MBit werden. Die soll in der 29. KW an den Start gehen, also sehr bald. Wir sind echt gespannt. Aber selbst wenn das klappen sollte, dann müssen die Verantwortlichen einsehen, dass wir spätestens in 3 Jahren wieder vor dem gleichen Problem stehen. 6 MBit ist doch heute gar nichts mehr. Da bekommt man sogar manchmal in der Stadt mit HSDPA mehr rein. Aber so ist es nun mal... danke Telekom, danke Regierung, danke an alle anderen Anbieter. Und nein, hier gibts auch kein Kabel TV und Sat-Internet kommt wegen der enorm hohen Latenzzeiten auch nicht in Frage. Achja: Einen LTE Mast gibts zwar, der kann aber wegen Störfrequenzen aus Holland nicht in Betrieb genommen werden. Somit auch danke Vodafone...
 
@Felix86: wegziehen. Im Emsland ist doch eh nix los... ;-)
 
@der_ingo: brauchst du auch nicht.Siehe LTE
 
@sanem: Ja aber was bringt einem ein LTE Turm der schon seit über 3 Monaten fertig rumsteht wenn der nicht in Betrieb genommen wird? Es war sogar extra einer von Vodafone da und auch der bestätigte dass bei uns gar nichts mit LTE geht. Sollten die Frequenzprobleme nicht gelöst werden können, dann sieht es mit der Versorgung in den Grenzgebieten echt sehr schlecht aus.
 
@der_ingo: Zum Glück wohne ich nicht im Emsland sondern in der schönen Grafschaft Bentheim. Umziehen kann und darf übrigens keine Alternative, abgesehen davon gibts es gewichtige Gründe warum wir nicht umziehen werden.
 
@Felix86: nicht den Smiley übersehen. Natürlich zieht niemand deswegen um und es ist schlimm, dass man überhaupt mit dem Gedanken spielt. Andersrum ist es aber bei der Wohnungssuche oder aber auch bei der Suche nach einem Büro bzw. einem Firmengelände für viele schon ein Kriterium. Wenn ich jetzt umziehen müsste und am Ziel nicht mindestens 16 Mbit DSL verfügbar wäre, dann fällt die Entscheidung für eine andere Gegend.
 
@der_ingo: Ja da stimme ich dir zu. Wenn man aber schon vor dem Internethype umgezogen ist und damals nicht in die Zukunft gucken konnte, dann sitzt man jetzt ganz schön doof da. Wenn ich jetzt nochmal die Wahl hätte, dann würde ich auch woanders wohnen, das ist klar. Gibt aber ja auch immer wieder Leute die nicht verstehen, dass man nicht einfach so umziehen kann.
 
"Bei dem dazu geschalteten Festnetzanschluss handelt es sich um eine ISDN mit zwei Leitungen, für die drei Rufnummern zur Verfügung gestellt werden."
Nein; laut Webseite (s. Link i. d. Meldung) handelt es sich um einen Internet-Telefonanschluss (daher auch IP), der so funktionieren soll WIE ISDN.
 
40€ für 50mbit? Lächerlich! Ich bekomme 100mbit + TV (inkl. Privatsender digital unverschlüsselt) + Telefon mit Deutschlandflat für 30€. Ok, nur 5mbit Upload, aber das juckt mich nicht weiter.
 
@HastaLaVista: Lächerlich? Wir bekommen bei LNet für 30€ im Monat nur das Internet per Funk und das schafft nicht mal 1 MBit. Sag du mir bitte nochmal was für den Preis lächerlich ist...
 
und wann sinken se de restlichen preise!!! ich hab pro arbeitstag 5- 10 kunden die von telekom wechseln... wieviele jahre die das wohl nich mit machen können?
 
Ist das der Tarif, der eine Drosselung nach x GB verursacht oder ist das nicht der Fall? Hatte mal was gelesen, dass beim reinen VDSL eine Drosselung gibt jedoch nicht mit IPTV. Vielleicht kann das jemand beantworten.
 
gähn, bekommt 100mbit für 29.90.. hier in Hamburg werden die damit nix reißen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles