Xbox: Daten & Spielstände auf dem Weg in die Cloud

Microsoft hat mit der Verlagerung der Daten und Spielstände der Nutzer seiner Spielkonsole Xbox 360 auf Server im Internet begonnen. Dadurch können die Informationen mit mehreren Konsolen abgeglichen und dauerhaft gesichert werden. mehr... Xbox 360, Cloud, Online Speicherdienst Bildquelle: Techplz Xbox 360, Cloud, Online Speicherdienst Xbox 360, Cloud, Online Speicherdienst Techplz

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nutzer der PS3 mit PSN+ haben diese Funktion schon länger.
 
@onlineoffline: Stimmt das nicht oder lesen die News nur PS-Hasser?
 
@paul1508: es stimmt, keine ahnung warum der dafür geminust wird
 
@Sam Fisher: Kennst doch die MS Fanboys... Das sind die schlimmsten weil sie dauernd frustriert werden. Wie die Fans der Verlierer Fußballmannschaften :D
 
@paul1508: So sit das halt wenn Ferien sind, und die ganzen Box-Kiddies mit Wahrheit nicht umgehen können. Ich sagte nur des es die PS´ler früher hatten. Ich sagte weder besser noch schlechter. War nur eine einfache Tatsache. Aber ich kann damit leben. ;o)
 
dazu sage ich nur
'US-Behörden dürfen auf europäische Cloud-Daten zugreifen'

http://www.heise.de/ix/meldung/US-Behoerden-duerfen-auf-europaeische-Cloud-Daten-zugreifen-1270455.html
 
@syquest: Meinst wirklich das irgendeine US-Behörde es interessiert welchen Gamescore du bei CoD, Fallout oder ähnlichen Spielen hast? Oder wieviele Points noch auf deinem Konto sind? Oben im Bericht werden nicht wirklich wichtige Daten erwähnt die in die Cloud kommen. Von daher sehe ich das zumindest momentan noch recht entspannt.
 
@Tomarr: Na sicher, weil das sind ja Killerspieler, und wenn ich volle 1000 GS in CoD hab, bin ich ein profesioneller Stratege und Killer ... Oh übrigens, ich hab vollen GS in CnC:RA3 ... muss ich mir jetzt sorgen machen? Ich mein, könnte ja sein das ich unter roten Banner mal paar Kirovs nach NewYork schick :S
 
@Ðeru: Ach was die geben doch selber Killerspiele raus (Americas Army)..
 
@Tomarr: ...und würden wichtige daten genannt, würdest du es paranoia nennen. somit bist du kein indikator für die realität. du willst einfach deine ruhe, wie deine vorfahren, als sie damals tatenlos zu- und dann bewußt wegschauten.
 
@skybeater: Was willst du von mir? Ich brauche mir von dir bestimmt nicht sagen zu lassen was ich geschrieben hätte wenn, was und warum auch immer da gestanden hätte. Zumal du mich nicht einmal persönlich kennst. Von daher lasse ich mich dann auch ungerne so von der Seite anmachen. Das dürfen nur meine besten Freunde, und die tun es nicht.
 
@Tomarr: na wenn du ein Achievment für die erfolgreiche Flughafen Mission hast....
 
@Tomarr: Na klar, die mit der höchsten KDR werden von Oncle Sam direkt angeworben. Aber Vorsicht, die amerikanischen Soldaten kennen den Krieg ursprünglich auch nur aus der XBOX. Wenn ihnen auf dem realen Schlachtfeld nun ein verbündeter NATO Soldat über den Weg läuft, der kein grünes Dreieck über dem Kopf hat, dann wird der sofort erschossen. Deswegen ist die Friendly Fire Rate in den letzten Jahren so gestiegen. Also Vorsicht Jungs! Lieber alles lokal speichern;-)
 
@heidenf: Mit dem dass die Soldaten den Krieg nur aus der XBox kennen könntest sogar recht haben. In Afghanistan sind doch recht viele Nerds an der Front. Zumindest von den Amis.
 
Find ich super.
 
funktion ist ansich zu begrüßen, nur muss man hoffen das MS das System besser absichert als Sony ;)
 
Wurde auch endlich mal Zeit^^
 
Endlich muss jeder mit seiner Box ins Netz. Das ist nett und zuvorkommend...
 
@Lay-Z187: Da steht nicht das es nicht auch weiterhin offline funktioniert. Vor allem bekommst du das Update auch gar nicht wenn die 360 nicht am Netz angeschlossen ist.
 
@I Luv Money: Das wage ich zu bezweifeln. Jedes große Update kommt auch über Game-DVDs... Aber du wirst schon Recht haben. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es ausschließlich über die Cloud läuft. Ich bin einfach kein großer Cloud-Freund. Nicht für jeden Müll...
 
@Lay-Z187: Das stimmt, dauert aber immer etwas, aber muss man nicht auch bei den Games dem Update zustimmen? Wobei die Games dann vermutlich nicht laufen wenn man es nicht installiert. Aber MS wäre schon blöd wenn man die Xbox Offline Nutzung unmöglich macht, damit würde sie einige Kunden vergraulen.
 
@I Luv Money: Ja, seh ich ein ;)
 
"Unter anderem fällt so die oft nervenaufreibende Wiederherstellung von Gamertags beim Wechsel der Konsole weg. " Email Adresse und Passwort eingeben, was ist daran nervenaufreibend? Viel nerviger ist das übertragen der Lizenzen bei einem Konsolenwechsel! Außer man hat das Transferkit. Durch das verlagern in die Cloud wird hoffentlich das Gamerscore "cheaten" erschwert.
 
@I Luv Money: 2 Dumme, ein Gedanke. Wollte grad exakt dasselbe zitieren. Ich hatte vor 3 Jahren eine XBOX 360 und die nach ein paar Monaten wieder verkauft. Gestern habe ich mir eine SLIM bei Saturn geholt und habe einfach E-Mail-Adresse und Passwort eingeben und schon hat er alles wiederhergestellt, obwohl der Gamertag seit 3 Jahren unbenutzt war :-)
 
@sushilange: :D . Ich habe meine Profile und Savegames auf nem 2GB USB Stick. Ist auch praktisch wenn man dann mal bei nem Kollegen zocken will, einfach den Stick mit nehmen und man hat alles "wichtige" dabei.
 
Ich war mir fast sicher, dass Microsoft das bei der nächsten Xbox-Generation einführt.
Dass sie ständig dermassen viele Verbesserungen, wie eben jetzt, per Update nachliefern, ist schlichtweg vorbildlich!
Übrigens: Bin zwar privat reiner Linux-User, aber zum spielen ist eine Xbox 360 dazu für mich die logische Ergänzung. Spiele gehen immer erst etwas ältere unter Wine und Windows 7 haut mich halt nicht grad vom Hocker.
 
Eure Daten auf schnellstem Weg zum nächsten Hacker. Wird man dann wohl auch in den Medien lesen können, so wie bei Sony.
 
Was haben die alle mit der Cloud? Es gibt auch Nachteile: Internet abhängigkeit,Datenschutz? (Siehe Sony,etc..), Verfügbarkeit(Stromausfall?, Anschlag?,Standort?). Ich habe ein besseres Gefühl wenn ich weiss wo meine Daten liegen...
 
@sanem: Kontrolle, Macht und Unterwerfung? Was meinst du, wie die Regierungen ein breites Grinsen aufsetzen, wenn erst mal alles in der Cloud läuft.
 
Ich hab immernoch die 20GB-Platte nebst 16GB-USB-Stick. Würde der Platz nun frei, könnte ich dann doch noch das ein oder andere Spiel installieren - ohne dauernd löschen zu müssen. An sich ist die Funktion also begrüßenswert (aus meiner Warte heraus). Wie es mit der Sicherheit selbst ausschaut - kleiner Wehrmutstropfen - kann man wohl nur hoffen.
 
In der Cloud wird viel ge"cloud"!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich