Games for Windows soll in Xbox.com aufgehen

Microsoft legt seine Spielemarktplätze für Windows-PCs und die Spielkonsole Xbox 360 noch in diesem Monat zusammen. Künftig soll der Games for Windows Marketplace nach Angaben des Softwarekonzerns Teil von Xbox.com sein. mehr... Microsoft, Windows, Konsole, Pc, Xbox, Xbox 360, Logo, Xbox Live, Games For Windows Live, Games for Windows Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows, Konsole, Pc, Xbox, Xbox 360, Logo, Xbox Live, Games For Windows Live, Games for Windows Microsoft, Windows, Konsole, Pc, Xbox, Xbox 360, Logo, Xbox Live, Games For Windows Live, Games for Windows Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
" um den Kunden das Finden ihrer Lieblingsspiele zu erleichtern" ... wäre es mein Lieblingsspiel, hätte ich es bereits gekauft und würde es nicht erneut bei xbox.com suchen ...
 
@Der_da: Es geht hier eher darum dem Kunden eine einfache Moeglichkeit zu bieten seinen gewuenschten Artikel zu kaufen - statt eine echte "Suche" zu erleichtern.
 
@-adrian-: im Text steht aber nicht "gewüschter Artikel", sondern "Lieblingsspiel". Das war halt der erste Gedanke dazu, beeinflusst von den Erfahrungen bei Amazon, wo mir ebenfalls Artikel vorgeschlagen werden, die ich kurz zuvor gekauft habe.
 
@Der_da: Es gibt auch DLCs für "Lieblingsspiele"...
 
Die sollen sich den Krempel da hinschieben wo die Sonne nicht hinscheint .......
 
@Der_da: kommt eh wieder nicht AT/DE - bleibt alles in den Staaten hängen. Genau wie fast alles andere...
 
"aber weiterhin exklusive Games for Windows LIVE-Spiele" Wenn es auch weiterhin bei den paar 08/15 Titeln bleibt, spielen diese ja eh keine große Rolle. Außerdem waren GfWL und Xbox Live ja noch nie so wirklich getrennt. Einige Funktionen hatte man ja schon immer nur wenn man sich auf Xbox.com eingeloggt hat.
 
@Patata: das Problem für GfWL ist meiner Meinung nach nicht nur die 08/15-Auswahl, ich seh eher mangelnde Qualitätskontrolle. Ich sag nur Kane&Lynch, das hab ich als einziges Game nie zum Laufen bekommen auf 3 unterschiedlichen Rechnern. Mit solchen Beispielen kann man sich auch ein Label kaputt machen.
 
irgendwie verkmüpf ich xbox immer mit dem schwaren kasten unterm schreibtisch..als konsole... iwie schießt sich microsoft damit selbst ins knie...vll. gibts in der nächsten generation ja ein neues namensschema.. Live Games und dann halt auf der packung "Live Games for Xbox" und ".."for Windows"..aber ein Xbox Spiel für den PC klingt nach wie vor komisch^^
 
@He4db4nger: der Meinung bin ich auch MS hat eine tolle marke mit "Live" aber man versucht alles über den Namen XBOX abzuwickeln. Ich fand das schon auf WP7 komisch.
 
@He4db4nger: Für viele sind Games der einzige Grund, weshalb sie WindoZ als OS einsetzten...

Wenn sich Games auf dem Rechner weiter Richtung "Casual-Kompatibilität" entwickeln werde ich mit Vergnügen auf Linux umsteigen. Statt Spiele zu zocken kann ich ja im Terminal rumfrickeln :-)
 
Ich liebe die Xbox.
 
@keterakete: Wie fühlt sich denn der Coitus mit dem Plastikhaufen an??
 
@caleb: Ich denke mal ungefähr so: "HAAAAAAAAAAAADDVD!"
 
@caleb: Den leite ich nach /dev/zero um :-D ..
 
Vielleicht werden PCs mit Windows 8 dann ja auch für die Spiele der XBox360 (oder zumindest deren Nachfolgesystem) kompatibel gemacht. Die nächste MS-Konsole würde dann als Komplett-PC mit spieleoptimierten (falls überhaupt notwendig) Windows 8 konzipiert und vertrieben werden.
Wenn PC und Konsole derart verschmelzen sollten, wäre das Zusammenlegen der Marktplätze ein durchaus sinnvoller Schritt.
Auf diese Weise würde MS eine riesige Gruppe an Spielern bei sich sammeln und kein PC-Spieler müsste sich künftig mehr beklagen, weil seine Games nur auf Konsolen erscheinen.
 
@Shadowlord666: Wer will denn ernsthaft ein Konsolenspiel mit Gamepadsteuerung auf nem Rechner zocken? Allein die Auflösung der Texturen würde uns zwingen den Bildschirm im Nachbargebäude aufzustellen um einigermassen vor Augenkrebs geschützt zu sein.
 
@caleb: Es gibt auch Gamepads für den PC.
 
@awaiK: Thx für die extrem nützliche Info ...
 
@caleb: Er hat es eben nicht verstanden. Ich nutze aber auch ein XBox-Pad am PC. Split/Second und Burnout machen damit einfach mehr Spaß. Für alles andere bevorzuge ich doch dann aber auch die typischen PC-Steuergeräte M/T oder Wheel.
 
@caleb: Bezüglich der Grafik: Ich denke und hoffe doch mal, dass zumindest die nächste MS-Konsole eine Bildqualität liefert, die gegenwärtig auch PC-Spielern gefallen würde. Und bei der XBox 360: Wenn man sich z.B. die Emulation von Wii Spielen am PC anschaut, sehen die Spiele m.M. mitunter besser als an einer echten Wii aus. Wär vielleicht auch bei der XBox ne Möglichkeit.
Bezüglich Gamepad: Ich finde, heute gehört ein Gamepad zu jedem Spiele-PC dazu. Ob man das gut findet oder nicht, ist eine andere Frage. Tastatur/Maus haben dennoch bei vielen Genres Vorzug. Ich finds aber gut, wenn man frei wählen kann.
Ein Nachteil, der mir grad noch eingefallen ist, wenn der Spielemarkt von PC und XBox verschmelzen würde: Wir müssten alle mehr für unsere PC-Spiele bezahlen, da man gewiss die Preise der Konsolenspiele übernehmen würde...
 
xbox..sorry, ist aber ehr ein minderwertiger htpc... warum solche minderwertige software auf dem pc?
 
Da gehts doch nur um den Marketplace, oder? Das ist imho ein nicht unwichtiger Teil, der da in der Überschrift unterschlagen wird. Ist ja nichts neues bei WF.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich