Samsung vs. Apple: Rechtsstreit spitzt sich weiter zu

Der Rechtsstreit zwischen dem Elektronikkonzern Samsung und dem Computer-Hersteller Apple schaukelt sich immer weiter hoch. Apple reagierte auf ein kürzlich von Samsung beantragtes Import-Verbot von iOS-Geräten für die USA und will nun seinerseits ... mehr... Android, Apple, Macbook, Gelb Bildquelle: Stephan Ridgway / Flickr Android, Apple, Macbook, Gelb Android, Apple, Macbook, Gelb Stephan Ridgway / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Spannendes Thema meiner Meinung nach! Bin gespannt wie sich das weiterentwickelt, ich würde Apple mal einen Dämpfer gönnen, denn so langsam nervt das Verhalten. Ich kann die Vorwürfe gegenüber Samsung nicht nachvollziehen. Design sowie Nutzeroberfläche unterscheiden sich meiner Meinung deutlich voneinander. Naja die Haare müssen wohl erst noch wachsen, an denen das herbeigezogen werden kann. ;)
 
@Spiegelbild: Ausgehen wird es genauso wie bei dem Klitchko vs Hayne Kampf, viel Luft und Show und am Ende werden wir es nur am Rande mitkriegen, wer nun um paar Punkte verloren hat. Auf einen Krieg kannst lange warten :)) ich hatte vor paar Tagen zufällig ein Samsung Handy in der Hand. Der verchromte Rahmen auf der Vorderseite ist 1:1 von iPhone 3G und 3Gs abkopiert. Das war schon fast lächerlich als ich es gemerkt hab.
 
@LastSamuraj: Nun ist aber die Frage, hat es Samsung wirklich von Apple geklaut? Wenn du es genau nimmst, hat Apple mit einer "Patentverletzung" vom Aussehen Angefangen IPhones zu bauen, und das in der 1. Generation. Samsung war aber damals so nett und hat keine Klage eingeworfen. Jetzt ist es dafür natürlich zu spät. Aber was tut Apple? Bei sofortiger Ähnlichkeit Samsung anklagen. Schlussfolgerung -> das Verhalten ist ungerecht und und vollkommen unfair. Aber man muss Apple lassen, sie haben aus dem ursprünglichen Samsung Smartphone, ein Smartphone gebaut, was die Bevölkerung gekauft hat auch wenn es komischer Weise bei Samsung nicht funktioniert hat, weiß der Geier warum. Aber trotzdem ist Apple ein überteuertes Gerät mit, zwar kleinen, aber doch nervigen Problemen, Schwachstellen, oder sogar direktes nicht können. Aber ich sage immer, sollen sich die Leute ein IPhone zulegen, die es wollen, aber nicht davon schwärmen, dass die das beste Smartphone auf der Welt besitzen, was halt definitiv nicht der Fall ist.
 
@Forster007: Dein Kommentar verdeutlicht die Apple iPhone Problematik. Apple hat damals tatsächlich das super-duper-phone versprochen, was viele technisch-versierte Menschen auf die Palme brachte, weil das iPhone viele Standard Sachen nicht konnte. Ich als iPhone Nutzer seit der ersten Generation weis aber, was ich an dem Handy habe. Auch wenn ich ebenfalls technisch sehr versiert bin, hat mich schon damals iphone optimal befriedigt. Es lag auf der Hand, das was iPhone konnte (war natürlich nicht viel), konnte es gut, deshalb wurde es den Samsung und Nokia Handys von vielen vorgezogen. Und was den Rechtsstreit angeht, wenn ich mich nicht täusche, hat doch Samsung vor Monaten überhaupt damit angefangen, also als erster Apple verklagt, dann hat Apple zurück geschlagen, oder war das nicht so?
 
@LastSamuraj: Dagegen will ich nichts sagen, dann wäre aber der Text von Winfuture falsch: "Ursprünglich hatte Apple eine Klage eingereicht. Der Vorwurf: Samsung sollte beim Design und bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche seiner Android-Geräte vom iPhone abgekupfert haben".
 
@LastSamuraj:
So ein quatsch... Dann hat wohl Apple das Design aller Nokiahandys mit Chrome Rand abgekupfert und sollte verklagt werden. Telefone mit Chromrand gibt es seit je her... Nur das die Telefone heutzutage alle nur aus einem Display bestehen und darüber bedient werden, kommt es schon mal vor das ein schlichtes Telefon mit chromrand dem anderen ähnelt.

Im Vergleicht z.B. des Galaxy S und Apples iPhone 3Gs gibt es aber gravierende unterscheide, sprich größe, form, Buttons und das hinterteil ist auch mit einer Wölbung beim Galaxy...
 
Heißt es nicht immer *Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte* Ich wage also zu fragen - wo bleibt jetzt der Vorteil des Endverbrauchers, denn dieser zahlt ja wie immer die Zeche oder -.-
 
@Hellbend: Der "Dritte" ist in dem Fall nicht der Endverbraucher, sondern Microsoft, Google, Nokia und Co. die sich zurücklegen können und erstmal keine Klage fürchten müssen ;).
 
@CoF-666: Von Apple und Samsung vielleicht nicht, aber die haben auch genug Patentklagen am Hals.
 
@fieserfisch: Zum Beispiel das hier: http://winfuture.de/news,64107.html
 
Pack schlägt sich ... Pack verträgt sich... Einfach nur peinlich was beide da machen! Vielleicht sollten sie die personelle und finanzielle Kraft mal lieber in bessere und aktuellere ROMs (Samsung) investieren.
 
@Hitchkock: Gingerbread ist doch gerade am kommen :).
 
Go Samsung Go (:
 
2 Lösungsansätze: 1. Entweder man lässt weltweit alle Patente fallen (also alle Patente seit dem Beginn des 14. Jahrhunderts) 2. Apple schliesst sich mit anderen amerikanischen und europäischen Firmen zusammen und klagen als Klägergruppe gegen das asiatische Übel.
 
@AlexKeller: Gegen das "asiatische Übel" braucht niemand klagen, es sollte nur dem Verbraucher einleuchten, diese billigen Plagiate nicht mehr zu kaufen. Wenn es niemand mehr kauft, verschwindet der Schrott von selbst aus den Regalen.
 
@CoF-666: Welche billigen Plagiate meinst du denn? Produziert wird doch so ziemlich alles nur noch in Taiwan und China.
 
Überall liest man: Samsung hat Klage fallen lassen. Hier liest man: Lage spitzt sich zu. Warum?
 
@wingrill: Weil Apple die Lage verschärft? Ich würde das aktuelle Patentsystem fallen lassen (vor allem in der IT).
 
@wingrill: naja vieleicht ist winfuture noch nicht so weit ;-) .. (autsch da hagelt es jetzt aber "-" )
 
Da Apple ein US Unternehmen ist, werden die Amis immer Apple Recht geben.. von daher hat Samsung schlechte Karten.. leider
 
@Ichigo2k8: Würde ich so nicht sagen, aber wenn Samsung nunmal Patente von Apple verletzt, wird jedes Gericht entsprechende Entscheidungen treffen.
 
@Insane.J: Welche Patente denn? Das Icons gleich ausschauen? was soll man anderes Für telefonieren nehmen als das Telefonsymbol? Das sie gleich angeordnet sind? Ich kann bei Windows auch meine Icons nebeneinander anordnen, und jetzt? Andere Hersteller machen das auch. Das unten die 4 Icons ähnlich angeordnet sind? Ja meine Güte, wo sollen sie denn sein, außer da, wo man auch noch mit dem Daumen hinkommt? Oben? Meine Fresse...manchmal scheint in dieser Welt der gesunde Menschenverstand abhanden gekommen zu sein. Ich habe z.B. noch nie was davon gehört, dass ein TV-Hersteller sich die Anordnung der Knöpfe hat pattentieren lassen - und wehe ein andere würde dann: Ein/Aus, Programm rauf, Programm runter, lauter, leiser in genau der Reihenfolge anbringen. Daran erkennt man doch ganz deutlich dass Apple Muffensausen hat weil die anderen Hersteller immer mehr Marktanteile bekommen. Und wenn man sich nicht durch bessere Produkte zur Wehr setzen kann, dann muss man anscheinend zu solchen Mitteln greifen um Mitbewerber auszugrenzen...
 
@Lapje: Es geht insgesamt um 4 Patente. Irgendwann wurden nunmal die Patente - um die es hier geht - an Apple erteilt. Man kann ein Patent maximal für 20 Jahre aufrecht erhalten, in dieser Zeit kann der Patentinhaber anderen die Nutzung der Erfindung untersagen oder durch die Vergabe von Patentlizenzen, dem Lizenznehmer zu erlauben, die patentierte Erfindung zu nutzen.
 
@Insane.J: Aber was ist dass denn für eine "Erfindung" wo oder in welcher Reihenfolge Icons ausgegeben werden?
 
@Lapje: Was genau mit welchem Patent verletzt wird, ist leider noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Es handelt sich auf jeden Fall um 3 Designpatente und 1 Technikpatent. Ersteres dient zum Schutz des Äußeren von iPhone und iPad und letzteres betrifft die Anzeige von Inhalten.
Man kann ja alles mögliche beim Patentamt einreichen, entscheidend ist ja, was nach monatelanger Prüfung am Ende dabei herauskommt. Und wie gesagt, irgendwann hat man Apple entsprechende Patente zugesprochen.
 
Pro Samsung !
 
@firefoxy: Ne WF ist nur Anti Apple.
 
Die reaktion von Apple zu verstehen ist nicht schwer ;-) http://winfuture.de/news,64114.html
 
Konkurenz heisst heut zu tage nicht mehr, dass man den Kunden entscheiden lässt, welches Unternehmen einen Zweig anführt, sondern es geht einfach nur noch darum dem anderen nichts mehr zu gönnen und ihn voll und ganz zu zerstören...Ich muss Einstein korrigieren...es gibt 3 Dinge, die unendlich sind: das Weltall, die Dummheit und die Gier des Menschen....
 
@slashi: Vobei der Größe nach müsste zuerst die Gier, dann knap dahinter die Dummheit und danach das Weltall sein
 
@LastSamuraj: "Wobei ich mir bei letzterem nicht so sicher bin..." ^^
 
Nun kaufe ich erst recht weiterhin Samsung Geräte, ätsch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich