BitTorrent feierte sein zehnjähriges Jubiläum

Die Filesharing-Technologie BitTorrent hat am Wochenende ihren 10. Geburtstag gefeiert. Ihr Entwickler Bram Cohen veröffentlichte die erste Fassung des neuen Protokolls am 2. Juli 2001. BitTorrent entwickelte sich daraufhin schnell zu einer der ... mehr... Filesharing, Bittorrent, Seeders, Leechers Filesharing, Bittorrent, Seeders, Leechers NRKbeta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warez for the world!... Achne, hier muss man ja heucheln: Linux Distributionen for the world!
 
@ehec: Glaub für Pro-Linux kommentare kriegt man hier mehr Minusse als für bekennendes leechen von Warez :D
 
@ehec: lol der war gut, Schenkelklopf^^
 
@ehec: Es gibt abgesehen von Linux-Distributionen noch genug andere legale Inhalte, die man via Bittorrent beziehen kann. Es gibt heute auch schon viele Musiker und Filmemacher, die Ihre Pordukte via Bittorrent vertreiben. Gerade bei Musik im FLAC-Format oder großen Musikvideos macht das Sinn.
 
@noneofthem: Das ist aber alles andere als Mainstream und alles andere als das, was Bittorrent bekannt und groß gemacht hat. Auch heute sind legale Inhalte ganz sicher nicht mainstream Inhalte die dort getauscht werden. Aber gut, heucheln wir auf die Moderne, man muss ja mit der Zeit gehen. Und mal ehrlich, wer will schon Linux?: Musiker und Filmemacher for the word!
 
@ehec: Das hat doch nix mit heucheln zu tun. Ich setzte BT oft ein und habe seit Jahren keine Urheberrechtsverletzung mehr begangen. Ob etwas Mainstream oder nicht ist, spielt doch keine Geige.
 
@ThreeM: Frag mal die Entwickler von Bittorrent welche und wie viele Geigen das spielt.
 
@ehec: in der Tat ist BT für den Download von Linux-Distributionen ziemlich interessant, wenn man über eine schnelle Internetverbindung verfügt. Eine VDSL-Leitung kann mitunter nur damit richtig genutzt werden. Als Inhaber einer 2000er Leitung ist es für mich zwar in dem Punkt noch relativ uninteressant, doch auch wenn z.B. die neue Ubuntu-CD rauskommt (liest sich wie ein neues Pop-Album), gehen schnell mal die Server in die Knie und man ist mit BT schneller. ... aber dass BT auch gern für Warez verwendet wurde(!) bestreitet eigentlich keiner.
 
@ehec: Vom ehemaligen nur Warez austauschen ist BT doch schon lange Saloonfaehig geworden. Man denke nur an die vielen Onlinespiele wie World of Warcraft die so ihre Patches austauschen. Fast ueberall ist das BT Protokoll zu finden.
 
@Falcon: Zerstöre doch nicht seine Welt mit fakten. ;)
 
@Falcon: Ich sehe es fast nirgendwo. In wenigen Ausnahmen sehe ich legalen Einsatz, diesen kann ich nicht mal an einer Hand abzählen, was mir spontan einfällt.
 
die technik dahinter ist genial.. (jetzt mal ganz davon abgesehen was meistens damit verbreitet wird)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!