Zynga: Farmville-Entwickler wollen an die Börse

Die Socialgame-Entwickler von Zynga, welche unter anderem Titel wie Farmville und Cityville auf den Weg brachten, wollen offenbar an die Börse gehen. Einen Antrag auf die zugehörige Börsenzulassung hat man bereits gestellt. mehr... Logo, Online-Spiele, Zynga Bildquelle: Zynga Logo, Online-Spiele, Zynga Logo, Online-Spiele, Zynga Zynga

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon beachtlich wie leicht man die Leute um ihr Geld erleichtern kann :) Ich mein, wer mal "Paradise Island", "Tapfish" oder "City Stories" auf Android (kp obs das für iOS auch gibt) gespielt hat, wird wissen was ich mein ;) ... Aber dass da so gewaltige Summen rauskommen, hätt ich nicht gedacht, wo doch zB 6€ für ein Piratenschiff in Paradise Island zB das nur als Touristenatraktion rumsteht, das nicht wirklich besser ist als der "free" kram, sind schon krass. Hätt nich gedacht das die Leute sowas wirklich kaufen,
 
die bewertung ist doch gerecht !"""zwei Milliarden Spielminuten !""""
verkaufe mal diese werbezeit im TV.

es geht darum das während alle spielen ihr werbung zusehen bekommt, die nehmt ihr unbewußt war. ferner 60 millionen kunden zu haben. ist nett.

und manN muß sagen, die bewertung muß ja richtig sein, weil jeder selbst muß entscheiden ob er dafür geld ausgibt oder nicht.. wenn er aktien kauft..

wenn ihr alle meint das der preis zu hoch ist.. kauft doch short optionen ( auf fallende kurse ) . habt die eier.. dann werdet ihr ja alle geld verdienen^^
 
@goldtrader: ich halte die Werbewirkung für überbewertet. Ob ich was bewusst oder unbewusst wahrnehme spielt doch keine Rolle. Aufgrund der Menge an "Kauf mich Brüllerei" überall, merkt man sich definitiv nicht alles. und grad beim browser daddeln kann ich nur eins machen, entweder ich spiele und konzentriere mich darauf, oder ich gugge aktiv werbung. Beides geht simultan nicht.
 
@goldtrader: also bei mir ist da keine werbung zu sehen
 
Zitat aus dem Papier zum Börsengang: "[a] small percentage of our players account for nearly all of our revenue. We lose paying players in the ordinary course of business... we must attract new paying players or increase the amount our players pay," Mit anderen Worten, die Sache funktioniert, nach Zyngas Meinung zumindest, solange wie wir neue Spieler bekommen, die möglichst viel von irgendwelchem Zeugs kaufen. NUR... den Verlust an Spielern, auf Grund von der Unfähigkeit von Zynga auf Userwünsche einzugehen oder Fehler zu beheben, als "normalen Geschäftsvorfall" zu bezeichnen, lässt tief blicken.
 
prima.die natur der börse wird zynga von allein zerstören.
 
11,8 Millionen US-Dollar Gewinn - 20 Milliarden Wert.
Wäre das jetzt ein KGV von 2000?
 
@modelcaster: IM 1. Quartal 2011.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Zyngas Aktienkurs in Euro

Zyngas Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr