Winamp 5.62 - Kostenloser Audio- & Video-Player

Winamp ist ein bekannter Multimedia-Player der Firma Nullsoft. Er bietet neben der Wiedergabe von Audio- und Video-Dateien verschiedenster Art auch die Möglichkeit, Radio- und TV-Programme über das Internet zu empfangen. mehr... Media Player, Winamp, Multimedia Player Media Player, Winamp, Multimedia Player Media Player, Winamp, Multimedia Player Winamp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viel zu viel Schnick Schnack für meinen Geschmack....vlc ist die Macht!!!
 
@Raoul_Duke II: VLC als Audiomanager.. ich würd mich erschießen
 
@lutschboy: ALs manager ok, dann sollten die ihn aber umbenennen...;) außerdem manage ich meine audios und videos immer noch selbst, brauche nur was zur unterbrechungsfreien Wiedergabe!!
 
@lutschboy: Die Bibliothek in Verbindung mit der Android App.. Der Test war ganz Nett aber wie die Audiodateien auf der SD gelandet sind war eine reine Katastrophe. 1. Hat man keine Möglichkeit zu Bestimmen wo die Musik hin soll und 2. kann er mit Unicode nicht umgehen und die MP3s in denen japanische Zeichen vorkamen bekamen einen unendlich langen und unverständlichen Dateinamen.
 
@Raoul_Duke II: ja, weil vlc auch so ne tolle medienbibliothek hat.
aber ich mag den winamp dennoch nicht. Warum eine Software installieren oder gar gar kaufen, die schon im Betriebssystem eben so gut enthalten ist?! Die Medienbibliottek im WMP ist genial. Und er kann auch auch mit tragbaren Geräten sync. und MP3 ripps bis 320 kbit gehen auch ohne 20 €. dennoch ist der vlc unerlässlich, wegen der fehlenden codecs im WMP.
 
@notme: Leider hat die Medienbibliothek im WMP einen Haken. Der WMP hat arge Probleme mit großen Musiksammlungen zurechtzukommen. Da ist Winamp weiter. Denn der WMP erkennt nicht sofort die komplette Musiksammlung beim Start. Das löst Winamp schneller. Daher ist Winamp meine erste Wahl für meine Musiksammlung. Naütrlich ist der WMP gut. Besser als seine Vorgänger. Doch hat Microsoft noch einiges zu tun, damit er sich für mich als geeignet erweist.
 
@Taxidriver05: ja, das stimmt! Mit größeren Mengen hunst der WMP immer. Vielleicht probier ich den Winamp nach 10 Jahren noch mal. ;o)
 
@notme: Also, ich bin damit wirklich zufrieden. Mit meinen ca. 30.000 Titeln kommt der hervorragend klar.
 
@notme: Mit den 20€ liegst Du leider falsch. Hier ist von Dollar die Rede. Und ausserdem ist der WMP auch nicht wirklich kostenlos. Seid Version 12 (Windows 7) kann man den WMP zumindest nicht mehr für XP bzw Vista nutzen. Dafür muss man dann extra Windows 7 kaufen. Generell zahlst Du zumindest für Windows etwas und da haste dann auch den WMP mit an Board. Und ich wusste nicht, dass man extra VLC installieren muss wegen fehlenden Codecs bei WMP. Man kann auch sogenannte Codec Packs installieren und der WMP bedient sich dann an den Codecs. Dann klappt es auch mit den Formaten. Geht alles, wenn man sich damit beschäftigt. ;) LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Stimmt, ich mus sagen, dass wmp nach installierten codecs mit mkv dateien bei mir besser umgeht als vlc, vorallem bei HD.
 
@madmaxcompu007: Joa, besonders Shark007 ist ziemlich gut geeignet, damit man andere Codecsin Windowsprogrammen hat. Damit kann selbst Windows Media Center mit vielen Formaten umgehen.
 
@John2k: genau, den hab ich und mit meinen MediaPC kann ich da eigentlich fast alles abspielen
 
@Raoul_Duke II: Also Winamp und VLC zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen. Beide haben ihre Daseinsberechtigung aber die Anwendungsgebiete unterscheiden sich doch. VLC bietet doch überhaupt keine Medienverwaltung. Ich nutze beide, VLC für verschiedene Formate und Winamp für meine Musiksammlung, Auto-Tagger, Bibliotheksverwaltung, zusätzliche Informationen usw... um nur einige zu nennen.
 
@Raoul_Duke II: Wo der Justin das Teil noch programmierte, war Winamp echt genial. Seid Übernahme von AOL ist Winamp total überladen. Aber dennoch gibt es eine sogenannte Lite Version von Winamp. Die ist immer noch allemal besser als VLC für Musik zu benutzen. LG
 
Ab Version 3.0 wurde das Programm gewaltig aufgeblasen. 2.x war damals der beste Player. Jetzt ist es Foobar2000:-)
 
@John2k: Aufgeblasen hin oder her, bin dennoch zufriedener als mit irgend einem anderen Programm.
 
@Si13nt: Ich hatte mich schon mehrmals an Winamp versucht, konnte irgendwie mit dem Teil nicht umgehen und hatte auch keine Ahnung was ich wo machen kann/soll. Für manche Sachen bin ich einfach zu blöd. Viele Sachen werden von Version zu Version aufgeblasener, da stimme ich zu, kann da einiges nennen.
 
@John2k: Gebe ich dir recht aber Foobar2000 finde ich jetzt auch nicht so toll. habe mich nun mit dem Zune Player angefreundet.
 
@John2k: Dann installier das Ding doch einfach ohne "New Skin Support" und siehe da, es ist dann wieder rank und schlank wie der alte 2.x. Mache ich auch so....
 
@John2k: Bin auch nach 2.54 ausgestiegen, das war damals definitiv der beste Player.
 
Der 5.xx (Lite) steht dem alten 2.xx in nichts nach.
 
Winamp installier ich eigentlich nur wegen "Winamp, Winamp, it really whips the llama's ass" ja auch unter OSX ;)
 
@SpeedFleX: Wenn es nur wegen dem ist, kommt man bestimmt auch an diese bestimmte Sounddatei dran, ohne irgendwas zu installieren. :D Schau mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=cKqKrH0O9yg :D
 
Da die Update-rate doch recht hoch ist, fände ich mal eine Autoupdatefunktion sinnvoll, die dann genauso updatet, wie man es manuell installiert hat (bei mir: ohne new-skins, ohne Videosupport etc.... man muss sich da jedesmal wieder durch die installtion schlagen was absolut nervt....
 
hab vor ein paar Wochen mal ein Update auf ne neuere Version gemacht... Aus irgendnem Grund löscht der jetzt immer die Playlist, wenn ich den PC neu starte. Ist das ne Einstellungssache? war bei meiner vorigen Version nicht so -.-
 
@tetris: benutzt du vielleicht ccleaner oft ? der säubert auch die winamp-playlist und viele andere sachen
 
@leander: läuft nach dem booten. das kann gut sein, dass es daran liegt, hatte den letztes Mal auch upgedatet, vllt hat er das Setup verstellt. Danke für den Tipp! :)
 
Finde seit der Version 5.1 haben die den Player verhauen durch das vollstopfen mit irgendwelchen unsinnigen Funktionen
 
Jahrelang genutzt, doch nun WMP
 
@FAGabriel: für videos ja, aber bei musik fehlt mir eine übersichtliche playlist.
 
..ich bin derzeit im umstieg auf mediamonky .. und ichmuss sagen das macht auf mich ein guten eindruck.. ich habe auch jahrelang winamp benutzt..aber gewisse sachen fehlen mir..foobar ist mir zu kompliziert(ich will doch nur musik verwalten :D ) und itunes bietet mir zu wenig möglichkeiten :P
 
MediaMonkey und Ruhe ist im Pu** :)
 
@null.dschecker: Ich verstehe nicht wie man so einen Player nutzen kann. Hier hat mal einer so geschwärmt das ich mir für 10min meine Festplatte echt mit so einem Mist zugemüllt habe. Aber wirklich nur 10min und danach ist der Player mit allem was dazu gehört wieder runtergeflogen. Denn erstmal ist die GUI echt etwas umständlich und mega hässlich egal wie man es anpasst. Da finde ich WMP11 sogar 100x besser als Media Monkey. Aber hey, Name passt 1A! :P
 
@Si13nt: Bei meiner Datenmenge kackt WMP ab... Peace Bruder
 
Winamp ja, aber nur mit dem Classic/Modern Skin. Bento ist viel zu aufgeblasen.
 
@clouchio: Habe ich auch am Anfang gedacht. Aber die GUI vom Modern Skin ist doch sehr suspekt. Da verschiebt sich immer alles wenn ein Video eine größere- oder kleinere größe hat als das Fenster eingestellt ist. Da finde ich die GUI von Bento wesentlich komfortabler. Im allgemeinen stört mich nur der eingebaute Browser. Finde ich wirklich unnötig. Sicherlich gibt es auch noch einige Dinge mehr. Aber da ich diese eh nicht nutze, fallen sie kaum auf. Mir ist nur wichtig das er nicht sonderlich viel Leistung in anspruch nimmt, schnell startet und gut funktioniert, schön aussieht und die GUI Benutzerfreundlich ist. Was das angeht ist Winamp schon ganz inordnung, so wie er ist. Auch wenn etwas mehr drin ist wie man haben will oder braucht.
 
Gibts inzwischen wieder ein brauchbares Cue-Plugin? Mp3cue läuft ja leider nicht mehr.
 
Ich bin mit dem player zufrieden :)
 
Ich habe ihn früher geliebt, jetzt ist mir der Foobar lieber, ist anfangs nicht so vollgeräumt, aber lässt sich genausogut aufblasen^^
 
Ich wäre auch bereit, von Winamp weg zu gehen, aber ich liebe die Möglichkeit, ihn als Toolbar oben am Bildschirm als schmale Leiste anzudocken. Bieten das auch andere Programme wie z.B. Foobar?
 
Methodik: Man nehme den Downloadlink für die "free version" - http://download.nullsoft.com/winamp/client/winamp562_full_emusic-7plus_all.exe - entferne das "_full_emusic-7plus" und ersetze es durch "_pro" und schon hat man diese. So geht das schon seit Jahren und der sch lü ssel passt auch immer noch. -> http://bit.ly/iy0Bep
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles