Ballmer äußert sich offiziell zu Rücktrittsforderungen

Im Rahmen eines Vortrags beim Rotary Club in Seattle wurde der amtierende Microsoft-Chef gefragt, was er von den jüngsten Aussagen über seinen geforderten Rücktritt hält. Diese Frage hat Steve Ballmer beantwortet. mehr... Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Bildquelle: Microsoft Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LoL also bei dem Spruch mit dem aufschneiden musste ich doch schon bissl grinsen^^
 
@Suchiman: Typisch Ballmer Spruch, mir gefällt es ;-) Ich finde Ballmer weder super sympatisch noch unsympatisch. Allerdings bin ich der Meinung, dass Microsoft neuen Wind braucht. Jemand wie Joe Belfiore!
 
@hhgs: Das stimmt, an Joe Belfiore dachte ich auch, als ich das erste mal an den möglichen Rücktritt und eventuelle Nachfolger dachte. Oder Julie Larson-Green könnte ich mir in dieser Rolle auch gut vorstellen, da sie eben auch das Design von Office 2007/2010 Windows 7 und vor allem Windows 8 stark mit beeinflusste und auch die Teamleiterin für die Windows UX-Sparte ist/war. Obwohl ich wirklich sagen muss, Joe Belfiore ist mir etwas sympatischer. Frage ist dann nur, ob so jemand Innovatives auch die Kraft und Ausdauer hat solch ein Unternehmen zu leisten und er nicht selber daran kaputt geht. Lieber so jemand dann wirklich als "Chief of...(hier Dein Produkt)..Division" einsetzen und dort den Freiraum geben.
 
@Suchiman: Hoffentlich fängt er sich dann vor lauter Windows keinen Virus ein.
 
@Suchiman: Ich dachte, er hat "Developers, Developers, Developers, Developers" verschluckt^^
 
Ballmer ist ein Top-CEO aber kein guter PR-Mann. Leider wagt sich offensichtlich niemand bei Microsoft, ihm dies ins Stammbuch zu schreiben. Sonst würde er sich vielleicht so manch peinlichen Auftritt ersparen.
 
@probex: Meine Worte, trifft es sehr genau ;-)
 
@probex: Ach komm, genau die Auftritte lieben wir doch an Ballmer oder etwa nicht? ;)
 
@probex: Wieso eigtl.? Ist es nicht die beste PR die es geben kann, wenn man sich viele viele Jahre nach seinen Auftritten noch lebhaft an diese erinnern kann?
Außerdem waren die immer lustig, finde ich, besser als so ein staubtrockener, ernster Typ. Steve Ballmer nimmt man zudem sofort ab, dass er sich wirklich reinhängt und sich mit allen Kräften für Microsoft einsetzt, das ist der beste CEO den eine Firma haben kann!
 
@probex: Ballmer ist ein sehr guter CEO, nur nach außen wirkt er nicht sympathisch. Das reicht anscheinend gewissen Leuten Rücktrittsforderungen zu stellen, bzw diese zu diskutieren.
 
Ich denke auch, daß Ballmer eigentlich ein guter Boss ist. Windows 7 ist doch nicht schlecht und verkauft sich so gut wie kein Windows vorher. Office 2010 und jetzt Office 365 wird die Kasse auch noch weiter kräftig klingeln lassen. Mal sehen was das Windows Phone bringt.... ich denke die sind auf dem richtigen Weg :-) Natürlich darf man all die fleissigen Mitarbeiter nicht vergessen, die das alles geleistet haben. Ohne die läuft gar nix! :-)
 
@Roland_RS4: kurze Anmerkung zu Deinen letzten beiden Sätzen. Die bekommen Geld dafür, es ist ihr fucking job ;-)
 
@balini: Klar ist das dessen Job, aber ich wollte nur sagen, daß ohne die nichts läuft. Ballmer wird keine Zeile Code schreiben und trotzdem wird die gesamte Leistung immer an dessen Kopf gemessen. Natürlich muß er einen Weg vorgeben, innovativ sein und die Mitarbeiter dazu motivieren Großes zu leisten. Sicher kein einfacher Job, aber ich glaube auch er wird gut dafür bezahlt! "It's his fucking job" :-))
 
"Ein einflussreicher Hedgefonds-Manager" sprach sich also aus. Ballmer will MS wohl nicht verkaufen-zerstückeln-schließen-weiterverkaufen-entmitarbeitern lassen. Na dann gehört er auch zurückgetreten. Diese Gierhälse sollen den Schacht dicht machen.
 
Microsoft schlägt sich in letzter Zeit ja gar nicht schlecht: sie modernisieren Windows komplett, passen sich Standards wie HTML 5 an und helfen sogar kräftig mit, legen beim Kinect-Erfolg gleich ein SDK für den PC nach oder bringen erstmals C++ als Programmiersprache auf die Grafikkarte (C++ AMP) :D
 
"Würde man den Chef von Microsoft aufschneiden, so würde man sehen was in ihm ist: Windows, Windows, Windows, sagte Ballmer. " --- Ach so, könnte das vielleicht auch die Erklärung dafür sein, warum Ballmer bei seinen öffentlichen Auftritten öfter mal unter ziemlich merkwürdigen Aussetzern und Fehlfunktionen leidet? ;)
 
Developers, Developers, Developers und jetzt Windows, Windows, Windows. Eine Wortgewalt dieser Mann!
 
Balmer...nichts wie Windows...war das ein neuer Affentanz?

Hat ja gezeigt wie kompetent MS bei WP7 ist. Ich geh mal davon aus, dass er das Windows auch meinte.

Und das zeigt ja seine Kompetenz!
 
Typischer Manager ohne Innovationen. Seit der Dos Werbung wirkte er schon unsympathisch auf mich, da waren die meisten hier wahrscheinlich nicht mal geboren. Windows stirbt immer mehr aus und das ist gut so, veralteter Code und jede Menge Ballast.
 
@JacksBauer: Wenn man Linus Thorvalds glauben will (und ich glaube, der versteht eine Menge davon), dann ist der UNIX-Code, auf dem MacOS X fußt, ziemlich veraltet.
 
balmer ist ein guter ceo, meiner ansicht nach der beste in der brange
 
"Würde man den Chef von Microsoft aufschneiden, so würde man sehen was in ihm ist: Windows, Windows, Windows, sagte Ballmer." Heißt das, er ist voller Viren, wenn er keinen Schutz trägt?
 
wäre ms das geblieben was es mal war würde kein mensch sich irgendwelche gedanken machen. war es nicht mal dazu gedacht einen rechner zu starten um ein einfache oberfläche zu haben für was auch immer? und was ist jetzt? spielzeug ohne ende was kaum einer richtig brauch, nur die kitz halt. was man jetzt schon alles brauch nur um windows zu installieren im gegensatz zu 5 disketten. na ja las mer das mal gut sein. ms bräuchte wirklich mal frischen wind.
 
Ballmer ist arrogant aber das zu recht.Win 7 geht doch weg wie warme Semmeln.Es kann ihn zwar nicht jeder auf diesem Planeten leiden aber seine Auftritte finde ich hin und wieder ammüsant.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr