Microsoft patentiert Abhör-Technik für Skype & Co

Microsoft hat ein Patent zugesprochen bekommen, das eine Technologie zur Aufzeichnung von Internetkommunikation beschreibt, mit der es Regierungsbehörden möglich wäre, die dabei übertragenen Daten unentdeckt aufzuzeichnen. mehr... Microsoft, Patent, Skype, Abhören, Wiretap Microsoft, Patent, Skype, Abhören, Wiretap

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MS gehörte schon immer zu den bösen.
 
@Guttenberg: irgendwie hatten wohl die warnenden Stimmen recht, die behaupteten, MS würde Skype hinrichten.
 
@elbosso: Ehrlich gesagt hab ich nichts anderes erwartet. Kann man skype auch bald wieder runterwerfen.
 
@my_R: Bei manchen Aktionen der großen Konzerne bezüglich Datenschutz fragt man sich echt, ob die sehenden Auges in das Schwert laufen, oder ob dahinter monetäre Abwägungen stehen, die wir einfach nicht erkennen.
 
@elbosso: Kommt halt davon wenn eine Firma an der Börse ist. Die Aktionäre bestimmen zum Teil auch was dort passieren soll. Und dort passiert alles, was mehr Geld abwirft. Oder eben sich der Regierung zu beugen, da die ja gerne selbst auch alles Regulieren (wirtschaftlich gesehen auch besonders die USA)
 
@Guttenberg: oder zu den guten wenn sie diese technik erstmal durch patent schützen damit dies kein anderer macht. der ansatz ist ja nicht neu...
 
@Guttenberg: sich über sowas aufregen und bei facebook angemeldet sein und alles eingetragen, auch wenn privat, wer hat wohl die infos ;)
 
Wieder ein Patent mehr. Zzzz
 
@LunaticLord: Müssen die ja machen, sonst sichert sich irgendein Troll das selbe Patent und verklagen MS auf 4M$
 
@Kirill: Das dumme an Patenten ist, dass die Technik damit offen steht - sprich "jeder böse" kann Skype abhören, nicht nur die lizenzierten MS-Kunden.
 
@rallef: Steht es wirklich so offen? Was man hier auf WF.de über Patente berichtet hat, lässt darauf schliessen, dass die schon arg allgemein gehalten sind.
 
@Kirill: Auf jeden Fall muss zumindest die zu schützende Methode veröffentlicht werden - sonst macht ein Patent keinen Sinn.

Patent kommt von latein. pati offenstehen; eine Entwicklung wird im Sinne das techn. Fortschritts veröffentlicht und im Gegenzug halt für die Laufzeit mit Schutzrechten versehen. Dass die Dinger heutzutage missbraucht und als Waffe benutzt werten ist unbestritten; dass die Einzelheiten hier nicht weiter erläutert werden... nun ja, Winfuture halt.
 
@rallef: Erzähl das alles mal den Patentbüros.
 
mit diesem patent lässt ms wieder raum für spekulationen was das thema backdoor usw angeht
 
@Balu2004: Spekulationen... Bei einem grossen Unternehmen wie MS, Apple, Facebook, etc. bleibt einem fast nichts anderes übrig als ein Backdoor für Regierungen einzurichten.
 
@Gärtner John Neko: könnte sein .. wenn dann irgendwann mal sowas nachgewiesen werden könnte würde die glaubhaftigkeit dieses herstellers sehr ins wanken geraten.
 
@Gärtner John Neko: Dann war Skype Deiner Definition nach nicht so ein "grosses Unternehmen wie MS, Apple, Facebook, etc", denn im Text steht, "bisher weigerten sich die Entwickler von Skype stets, den Behörden dieser Welt Möglichkeiten zum Abhören von Gesprächen einzuräumen." - "Denen bleibt nichts anderes übrig" ist daher, vor allem in demokratischen Ländern, meiner Meinung nach eine blöde Ausrede.
 
@moribund: Nein meiner Meinung nach ist es nicht ein >so< grosses Unternehmen. Ahhh und durch ein von dir leicht umgeschriebenes "Zitat" von mir, wird auch nur durch 1 fehlendes Wort, was anderes verstanden. Dein Argument mit den demokratischen Ländern kann ich nicht wirklich ernst nehmen. Durch Druck der Regierung geben viele klein bei. Zeige mir ein Land welches eine !richtige! Demokratie hat! Die Schweiz, ist das demokratischste Land welches ich kenne. Doch auch in der Schweiz hat das Volk nicht wirklich die Macht. Zum Thema Backdoor mit Skype: http://tinyurl.com/5rsaxwr
 
@Gärtner John Neko: So? Welches Zitat von Dir hab ich denn umgeschrieben? Und Deine Argumentation, grössere Unternehmen lassen sich leicht von Behörden nötigen, entbehrt jeder Logik: je grösser, desto ohnmächtiger, oder was? Durch Druck der Regierung geben viele klein bei - dem stimme ich zu! Aber offensichtlich schaffte es Skype bisher jahrelang zu widerstehen, während MS schon ein paar Tage nach dem Skype-Kauf umfällt. Edit: Allerdings sollten die Mutmaßungen in Deinem Link stimmen, wäre das sehr bedauerlich. (Ändert aber nichts am Verhalten von MS.)
 
@moribund: Mit dem Zitat meinte ich das "denen bleibt nichts anderes übrig", nahm an das ging auf mein "bleibt einem fast nichts anderes übrig". Kleine Unternehmen habe ich garnicht erst erwähnt, da diese nicht den Hauch einer Chance haben. Die grossen Unternehmen können sich zwar "wehren" aber gegen eine Regierung ist man auf dem Rechtsweg machtlos. Man weigert sich z.B. ein Backdoor zu machen und zack, taucht die Wettbewerbsbehörde auf mit irgendeinem blabla, ein anderes Unternehmen erhält ein Patent oder Recht in einer richterlichen Auseinandersetzung. Es gibt so viele Möglichkeiten (genügend Einfluss vorausgesetzt) auch grosse Firmen ohne weiteres erheblich zu schaden. Ja, sollte dies wirklich so ein, ist ein weiteres Stück Privatsphäre verschwunden... Mit meinem Kommentar wollte ich auch net aussagen, dass MS sich gut verhalten hat, sonder nur, was sie dazu bewegt haben könnte, und dass ein Backdoor höchstwahrscheinlich ist. Dachte vor Jahren mal was von nem MS Backdoor in Vista oder so mit Russland gelesen zu haben, hab aber keine Quelle mehr.
 
@moribund: Siehe [o12] interessante Seite...
 
@Gärtner John Neko: Was Du da in Deinem Posting konstruierst sind Polizeistaat-Methoden und eines Rechtsstaates unwürdig. Und ich denke ein Unternehmen so mächtig wie MS hat die moralische Verpflichtung sich dagegen zu wehren. Diese "Da kann man halt nichts dagegen machen, das ist halt so"-Einstellung öffnet der schleichenden Abschaffung der Demokratie Tür und Tor.
 
@Balu2004: bei ms sind backdoors normal, da us unternehmen ein muß, aus gesetzlichen gründen!
 
Morgen ist dann Wohl die MS Homepage down und sämtliche Nutzerdaten öffentlich zugänglich...^^
 
@SimpleAndEasy: was glaubst du wie oft das schon probiert wurde?
 
Ernsthaft, wer immer noch glaubt, dass der internationale Terrorismus überwiegend so dumm sei, auf elektronische Kommunikation zu setzen, ist einfach nur naiv oder dumm. Ich bin der Meinung, dass die wichtigsten (gefährlichsten) Infos und Aufträge ohnehin von einem Boten überbracht werden. Handy, Internet, Mail, IM, Skype etc. pp. sind alle überwachbar und werden sicher auch von den Terroristen so eingeschätzt.
 
@Tjell: Jopp, so sieht's aus.
 
@Tjell: Ernsthaft, wer immer noch glaubt, dass man "Terroristen" mit all solchen Maßnahmen überwachen will, ist einfach nur naiv und dumm ;-) Man nutzt das Thema Terrorismus nur, um es dem dummen Volk besser verkaufen zu können ;-)
 
@Tjell: aha... und wie wollen die ohne kreditkarte ihre bomben im internet kaufen?
(wer ironie findet darf sie behalten)
 
@Tjell: Wo steht denn, dass Abhörtechniken ausschließlich bei internationalem Terrorismus eingesetzt werden???
 
@mb080574: Unter der Fahne läuft das Gros der Argumente pro Überwachung.
 
@Tjell: Anonyme Simkarte ausm Ali Shop für ein paar Cent und die Ortung für Gespräche oder UMTS ist nicht mehr Möglich.
 
@Guttenberg: Die Gespräche können nachrichtendienstlich trotzdem abgehört und der Standort ermittelt werden.
 
@Guttenberg: Mit Brieftauben wäre das nicht passiert! :-)
 
@Tjell: Aber der Bote könnte verkleidet sein oder lügen, wenn er sagt, von wem er kommt...
 
@Luxo: Ich glaube nicht, dass al-Qaida Mitgliedsausweise ausstellt, aber die werden doch wohl ihre eigenen Leuten (er)kennen?
 
@Luxo:
Klar die nehmen ja auch nen Jungen von der Straße, sagen ihm hier hast du wichtige Dokumente, lauf mal nach Pakistan und bring die dem Mufti Kufti.
 
"Die dazu nötige Software soll dabei bei einem Netzknotenpunkt oder in einem Router laufen, könnte aber auch in den VoIP-Client selbst eingebunden werden, heißt es". Somit ist Skype wohl gestorben. an die privaten router wird ms wohl nicht rankommen höchstens wenn das in routerfirmware integriert wird. und netzknotenpunkte naja also bleibt nur der einbau in skype was ja jetzt ms gehört
 
@Mardon: ach doch die kommen sicherlich an die nodes (was ja auch router sind) drann wenn sie wollen. Im land der unbegrenzten Möglichkeiten kann ich mir das sehr gut vorstellen.
 
langsam wird die gute alte snail-mail wieder das mittel zur wahl - um "geheim" zu kommunizieren
 
Abwarten. Dass die sich das Patent gesichert haben, bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Technik auch im Produkt implementiert wird. Ich denke, Microsoft ist sich der kritischen Haltung vieler User durchaus bewußt, es ist also erst einmal relativ schwer vorstellbar, dass die ihr teuer erworbenes Skype "mal eben so" zum No-Go machen.
 
@DON666: nein. Ich bezahle auch keine bis zu Millionen (keine Ahnung wie teuer Patentanträge sind), um dann das Produkt dann nicht zu benutzen. In den USA ist es verboten, Verschlüsselungen anzubieten, die die US Behörden nicht knacken könnten. Von daher kann man Microsoft das schon zutrauen. Wer weiß was die alles so für Hintertürchen in Windows versteckt haben, schließlich haben die nicht umsonst mit der CIA damals kooperiert.
 
@DON666:
Hast ja recht, aber bei MS gibt es diese Tendenz schon seit Jahren. Z.B. die Kooperation zwischen MS und der NSA im Bezug auf Vista, oder die MS-Kooperation mit dem russischen Geheimdienst wegen Skype kürzlich.
 
@DON666: Nunja, was für eine Wahl hätte MS auch? Als anständiges amerikanisches Unternehmen, müssen sie sich nun mal dem Willen der Regierung beugen.
Ist doch gut, dass jeder jetzt weiß, woran er ist. Den Terroristen ist das eh egal, da die wohl noch nie Skype für ihre Planungen benutzt haben und der 0815-Kleinkriminelle wird dann wahrscheinlich auch auf andere Kommunikationswege zurückgreifen, um sich nen Säckchen Gras zu bestellen.
Nur dass es wahrscheinlich bald die Möglichkeit gibt, Skype-Telefonate bequem abzuhören, heißt ja nicht, dass es ständig und überall praktiziert werden wird. Das ist nun mal ein Umstand, den unser tolles digitales Zeitalter mitbringt.
 
@doubledown:
Die Erfahrung in so Abhörgeschichten sieht aber eher so aus: wo die Mittel da sind, wird es auch umfassend gemacht. Gerade in den USA.
 
Ich wusste, dass Microsoft so einen Schritt gehen wird. Das wars dann wohl mit Skype. Adieu
 
@ProSieben: dein Mobiltelephon hast du hoffentlich schon vor Jahren auf den Müll geworfen ;D Spaß ohne: Nebst deiner mafiösen Unternehmerlaufbahn führst du unter Umständen ja auch mal das eine oder andere für Behörden völlig uninteressante Privatgespräch, oder? Also ich finde es ist doch sonnenklar, dass auch Skypegespräche nicht auf ewig "sicher" sind. Bin nicht die Bohne ein Experte, aber dafür brauch ich nur eins und eins zusammenzählen.
 
@ProSieben: du glaubst auch dass, das patent erst mit der übernahme von skype beantragt wurde.
 
@0711: ich wusste gar nicht, dass schon jeder einer weiß, was ich denke. :rolleyes
 
Ernst gemeine Frage. Gibts es denn gute alternativen zu Skype? Wenn ja was? Bitte gebt mir Tips :-)
 
@Atharus667: Nein, gibt es nicht. Es mag sicherlich Projekte geben, die in die Richtung zielen, aber Skype ist was Kompression und Übertragungsgeschwindigkeit angeht, sehr sehr weit vorn.
 
@doubledown: Außerdem bringt es nichts auf ein anderes Protokoll zu wechseln wenn die Freunde und Kollegen bei Skype bleiben.
 
@Guttenberg: Das ist richtig, mal abgesehen davon, dass man ja gerade beim Thema Video-Telefonie schon gerne den qualitativ besten Anbieter haben möchte, was Skype nun mal mit Abstand ist.
Ich sehe jetzt keinen Grund, Skype nicht mehr zu benutzen, weil alle wieder anfangen, irgendwelche Verschwörungstheorien auszugraben.
 
@doubledown: das ist leider keine thorie...stand sogar mal auf der skype seite, das skype hintertüren hat.
 
@MxH: Ja, ich weiß, aber das war auch kein Grund für mich, es nicht zu benutzen. Unsere Telefonanbieter stellen ja auch Mittel und Wege für Polizei und Geheimdienst bereit, um schnell Telefonate mitschneiden zu können. Deswegen habe ich auch nicht aufgehört zu telefoneiren.
 
@doubledown: skype wirbt mit "unknackbarer" verschlüsselung.. ergo betrügen sie ihre kunden, bzw verraten diese. es geht ums prenzip, man kann nicht sagen, es ist verschlüsselt, dabei kann jeder der es will letztendlich alles abhören (was bei skype geht!).
 
@MxH: Die beziehen sich da auf Dritte, die nicht der Staat sind. Wenn du dich vor deinen Rechner setzt, um die Telefonate deiner Nachbarin mit ihrem Lover zu entschlüsseln, wird dir das mit ziemlicher Sicherheit nicht gelingen. Das meinen die damit.
Der Staat könnte die Verschlüsselung wohl auch nicht knacken, also haben sie da auch nicht gelogen. Der Statt braucht sie nicht zu knacken, weil der Anbieter eben ein Hintertürchen einrichtet.
 
@doubledown: doch! gelingt mir lol aber ich habe kein intresse daran... ich nutze seit jahren skype nicht mehr... grade wegen diese möglichkeit.
 
@doubledown: Skype ist entbehrlich.
 
@Atharus667: Wie du sicher gelesen hast betrifft diese Technik alle VoIP Programme. Somit ist es absolut egal welches Programm du nimmst. Was ich im übrigen recht frech von MS finde, weil mit Skype können sie ja machen was sie wollen, gehört ja MS. Aber was gibt ihnen das Recht andere Software zu sabotieren.
 
skype ist dafür bekannt das es hintertüren hat...und das schon sehr lange... skype ist auf meiner blacklist für software genauso wie msn!
 
@Atharus667: Nennt sich Telefon. Wer wem sehen will kann das auch ganz normal über Webseiten tun. Gibt genug davon. Telefonieren ist auch nicht mehr sooo teuer.
 
hmm, microsoft beweist damit, das sie die user bespizeln oder dieses vorhaben.
 
@MxH: Nö, MS beweist damit gar nichts. Es bedeutet nur, dass sie dich Infrastruktur schaffen, um ein digitales Mitschneiden von Gesprächen über VoIP zu ermöglichen. Das heißt nicht, dass MS jetzt auch nur ein Gespräch mitschneiden wird. Das dürfen die eh nicht, denn auch in den Staaten braucht man dafür einen richterlichen Beschluss.
 
nuja, das zu ermöglichen heist es zu unterstüzen...ergo wollen sie es. diese geselschaft geht aus geldgirr und überwachungswahn eh zugrunde... es werden sich immer weniger dazu entscheiden kinder zu haben in dieser welt (sieht man auch an den geburtenraten!), weil diese welt verrückt ist und unnatürlich.
 
@MxH: Das kannst du so nicht sagen. Die Obama-Regierung ist ja gerade dabei entsprechende Gesetze zu verabschieden und da werden sich die Unternehmen, die Kommunikationsdienste anbieten nicht gegen wehren können.

Warum so große Unternehmen immer als geldgierig beschimpft werden, ist mir ein Rätsel. Schau dir mal an, was die alleine für die Gehälter der Mitarbeiter und den Betrieb der ganzen Server zahlen. Das sind Fixkosten, die möchte keiner von uns ans Bein genagelt bekommen. Unternehmen dieser Größe brauchen Geld, sonst gehen sie schneller kaputt als man gucken kann.

Weltweit betrachtet, steigt die Geburtenrate (allein schon wegen China und Indien). Bei uns ist es immer noch rückläufig, wenn auch nicht mehr so extrem wie in den letzten Jahren. Was daran schlimm sein soll, weiß ich aber auch nicht. Wo steht geschrieben, dass Deutschland 80 Mio. Bürger haben muss?
 
nicht 80 mil deutsche sind auch real deutsch (eingebürgerte zählen ja auch)... also ist wie bei jeder statistischen angabe die zahl nicht ganz richtig. die geburtenraten in der westlichen welt sind stark rückleufig, das ist ein fackt, was an den arbeits und lebensbedingungen liegt! grade in der "westlichen" welt werden die lebensbedingungen schlechter...auch wenn man genug zu essen hat.
 
@MxH: Ja, das ist richtig, aber das heißt nur, dass die Kapazitäten, die diese Systeme hergeben, erst einmal ausgelastet sind. Das wird sich auf einen bestimmten Wert einpendeln und irgendwann auch wieder ansteigen.
 
@MxH: Das was du hier tust, ist keine Kritik äußern.
Du laberst einfach nur Müll daher und versuchst dabei noch ein wenig zu trollen.
 
Hier ist der Originaltext dieses Beitrages http://www.conceivablytech.com/8108/products/microsoft-may-add-eavesdropping-to-skype neben dem "Abhören", wie es z.B. hier auf WF zu lesen ist, umfasst der Patenantrag auch noch andere Dinge. Und btw, das mit dem "Abhören" kommt nicht von MS. Sondern eigendlich von der US Regierung, siehe z.B. http://www.theregister.co.uk/2009/02/12/nsa_offers_billions_for_skype_pwnage/
(Ich verbuche das Ganze also eher, mal wieder, unter der Kategorie WF braucht klicks)
 
Patent für illegale Machenschaften ?? Das gibts auch nur in den USA ...
 
Ok, soviel dann auch zum Thema Cloudcomputing und "sicher"...
 
ICH HABS JA GESAGT! Microsoft wird Skype zerstören. Warum haben die nur verkauft... WARUM?!
 
@nighthammer: Weil's Geld dafür gegeben hat...
 
Höhö, endlich wieder eine gute Software kaputt gekauft. Skype ist deinstalliert.
 
Für was gibt es TLS und Co. Da können sie die Datenpakete abfangen wie sie wollen. :P
 
immerhin hat ms dafür ein patent beantragt und somit die öffentlichkeit informiert. so weiss man, wenn man denn es nicht schon vorher gewußt hat, dass alles belauscht werden kann. man sollte nicht so naiv sein. ich möchte nicht wissen, was schon belauscht wird (z.b. durch geheimdienste), ohne das etwas an die öffentlichkeit kommt.
 
Das alles was geht patentiert wird ist normal, gerade in USA... und daß MS sich nach dem ganzen EU gehampel in alle Richtungen absichert ist doch wohl auch normal... oder sollen sie sich wieder nen paar Milliarden reindrücken lassen, weil sie es mutwillig unterlassen den Staaten Zugang zu verschaffen... ist doch ein gefundenes Fressen für die Klagenden oder? Toll finde ich es nicht, aber würden sie es nicht machen würden sie ganz schnell gemolken werden... wie bisher immer...
 
@JUPSIHOK: Da ist gar nichts mehr normal. Dein Post geht gar nicht, unreflektiert und man merkt sofort aus welcher Ecke Du kommst.
 
Unreflektiert ist es Unbekannte so von der Seite anzumachen. Sesamstrasse passt. Nochmal zu meiner Meinung, die im Gegensatz zu den "oh Microsoft ist doof!" Samsons erheblich durchdachter ist. MS hat insbesondere in der EU eine nicht unbedingt unbekannte Geschichte bezüglich aller möglichen Marktregulierungs und Monopolrechtlichen Gesetze. Auch in der Sesamstrasse müßte sich das rumgesprochen haben. Wenn Du bis 3 zählen kannst, dann weißt Du daß z.B. der CIA in den USA ein staatliches Recht hat auf einlass in verschlüsselte Systeme. Was bedeutet, wenn Microsoft das abhören nicht zulassen würde, würden sie in den USA gegen gültiges Recht verstoßen. Tjo, und wie sieht es in der EU aus? Kampf gegen den Terror. Du liest wohl heute zum ersten mal die News... informier Dich. Auch in der EU gibt es Gesetze zum abhören von Telefongesprächen... für den Kampf gegen den Terror. Erzähl Du mir du wüßtest aus welcher Ecke ich komme... und erzähl mir Du würdest Dir mehr Gedanken machen als ich... unreflektiert bist wohl Du, uninformiert, frech, und aus meiner sicht ist so eine Ansage auch unangemessen... das ich mich gerade über Dich Hampelmann aufrege sei mir verziehen, Deine Ansage ist aus meiner sicht ebenfalls unter aller sau. Hab Dir ja nix getan, sondern nur meine FUNDIERTE Meinung kundgetan anstatt wie Du einfach nur rumzuquaken, weil du leider nur bis zur nächsten Ecke gedacht hast. Schuld ist nicht MS sondern die Gesetzeslage, und in der EU hättest Du dagegen demonstrieren können anstatt hier auf wichtig zu machen, 3 Jahre zuspät.
 
@JUPSIHOK: Da hast du dir aber viel Mühe gegeben. Dann sorge doch dafür das dein erster Post nicht den Eindruck vermittelt du würdest aus einer bestimmten Ecke kommen. Ich bleibe übrigens dabei, der erste Eindruck ist immer der richtige.
 
@Sesamstrassentier: Ich weiß ja nicht ob du einen Eckenproblem hast. Ich weiß auch nicht welche Ecken du meinst... wenn Du jetzt z.B. mal guckst was so gestern und vorgestern in den News steht, siehst Du das ich recht habe. Kannst also eigentlich Ruhe geben, oder Argumentieren, anstatt nur heiße Luft zu produzieren.
 
@JUPSIHOK: Meinet wegen hast Du recht. :)
 
@Sesamstrassentier: Das weiß ich doch ^^.... ok, Friede sei mit Dir junger Padawan!
 
Tolle Sache. :P Zum Glück brauch ich kein Skype. Aber für die langjährigen Nutzer ist das ein Schlag in die Magengrube.
 
So wegen dem big brother is watching you: Ich schiebe mittels ftp ein sw update auf meinen virtuellen server... guckst du später das log an und staunst das gerade diese file von einem msn server runtergesaugt wurde.... und ???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles