Mac-Designer entwarf Oberfläche von Google+

Nachdem das neue soziale Netzwerk Google+ inzwischen über einen Tag von einigen eingeladenen Nutzern getestet werden konnte, sind jetzt die ersten Einschätzungen verfügbar. In den meist positiven Bewertungen wird häufig die ansehnliche ... mehr... Google+ Google+

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sieht echt nicht schlecht aus und besser als Facebook. Aber Apple hat es Styletechnisch auch drauf.
 
@GibtEsNicht: Zumindest was die Webseiten angehen, finde ich Apples Auftritt eher Schwach, Designtechnisch.
 
@ehec: stimme vollkommen zu. OSX sieht seit 10 jahre gleich fade grau in grau aus. und ios müsste auch mal wieder aufpolliert werden.

Wieso die Minus. Es sieht nicht sonderlich gut aus. und läuft mäßig flott
 
@LunaticLord: Es ist gerade diese Beständigkeit, die Apple-Nutzer zu schätzen wissen. Die Entwicklung der GUI ist, von MacOS-Version zu Version, jeweils moderat. Zwar durchaus sicht- und spürbar, aber dennoch moderat. Es macht überhaupt keinen Sinn, einer kurzweiligen Mode hinterher zu rennen, wie es Microsoft leider immer wieder versucht, nur weil etwas gerade modern erscheint. Egal welchen Sprung zwischen Windows-Systemen man nimmt (mit einer Ausnahme: Vista->7), jedes mal versuchte man irgenwelche tollen, neuen, angesagten Effekte aufzugreifen. Bei Win8 wird es wohl der "Metro-Look" werden. Konsistent ist das nicht. Und: Für Heimanwender mag das noch lustig und ein Kaufargument im Laden sein, das Geld wird aber immer noch im Business verdient und das ist eine stetige Entwicklung sinnvoller, als jedes mal die Nutzer zu verwirren.
 
@LostSoul: Klar ist das konsistent, aber auch "langweilig". Ich benutze OSX jetzt schon einige Jahre und möchte es jetzt gern mal etwas frischer sehen. Das Design ist nett, aber ... ja mehr aber nicht mehr. Transparenz wär doch mal was, oder das Ändern der Fenstergröße an jedem Rand des Fensters ... (ok, das ist nicht Desgin, aber die Funktion geht mir einfach ab)
 
@LunaticLord: Es ist eine Geschmacksfrage. Ich finde fortwährendes "nett" besser als regelmäßig kurzfristig "hipp", welches dann schnell wieder "überholt" wirkt. Aber jeder wie er mag. Zum anderen Punkt: Ändern der Fenstergröße bekommst du ja mit Lion. ;-)
 
@LostSoul: Ich will ka kein Vista oder 7 Designfeuerwerk. oder Ubuntu Style. Nur ein bisserl was eben :)

Fenster: Ja gehört, aber nicht geglaubt. Wenns so ist. Halleluja! Endlich!
 
@LunaticLord:
Kann man doch alles mit Software nachrüsten. Du kannst dir deinen Desktop so umbauen, dass man am Ende nicht mehr erkennt, dass es MacOSX ist.
 
@GlennTemp: Das mit dem vergrößern des Fensters wäre nice. Kennst eine geeignete Software, die auf Snow Leopard auch noch läuft?
 
@LunaticLord: Es ist eben nicht nur eine Geschmacksfrage. Lies dir mal genau die Thesen hier durch: http://tinyurl.com/6ya67h3
***
Diese Thesen werden mMn sehr von Apple beherzigt und umgesetzt. Dagegen springt MS viel zu sehr hin und her und ist, wenn man Neueinsteiger ist, recht unaufgeräumt und funktionslastig. Vieles dieser Funktionen kann man auch unter OSX tun. Diese sind jedoch den vorbehalten, die sich auch wirklich damit auskennen.
 
@LunaticLord:
meinst du vollbild durch ziehen an den oberen rand und zwei fenster nebeneinander durch ziehen nach links bzw. rechts? das geht z. b. mit dem better touch tool. die fenstervorschau von programmen geht mit hyperdock, find ich super.
 
@Hardwareheini: Ne. Nehmen wir an ich hab eine Fenster auf der rechte Seite des Schirms. Browser z.b. Und es berührt Rechts bereit den Rand des Schirmes. Jetzt ist die Webseite, in dem Beispiel etwas breiter als mein Fenster. Also muss ich das ganze Fenster mal nach links verschieben und danach unten rechts das Fenster vergrößern. Bei Windows' Look and Feel Zieh ich das Fenster z.b. einfach am linken Rand auf die gewollte Größe und fertig. Ich hoff du weißt was ich mein ;)
 
@LunaticLord:

http://tinyurl.com/dhg9pf
 
@LunaticLord: http://tinyurl.com/62dmwg6
 
@LunaticLord: Also was das Design angeht, hebt sich Apple für meinen Geschmack immer schon von allen anderen ab. Apple ist die Messlatte! (Mittlerweile ja auch in anderen Dingen, aber ob das berechtigt ist oder nicht... darüber lässt sich streiten ;) ) Allein wenn ich noch an Windows XP denke... uuaaargh. Najo, bevor jetzt wieder alle "Fanboy" schreien": Ich besitze kein Apple Produkt und habe auch nicht vor mir in absehbarer Zeit eins anzuschaffen. Somit zieht die Bezeichnung einfach nicht. Also, ruhig blut ;)
 
@AcidRain: Benutze immer noch XP. Es ist schlicht. OSX ist nur noch schlichter (welches ich in der Arbeit benutze). Ich würde mich nur mal über etwas Neues freuen
 
@LunaticLord: OS X schaut seit jeher undurchdacht und Altbackend aus. Am Lustigsten ist ja, das Damals alle iFanatics so heftig auf das Grau von Windows 95-2000 rumgehackt haben., aber OS X eine 100%tige Farbadaptierung dessen ist. iOS könnte undurchdachter und Hässlicher Design garnicht sein. Wie ein Modernes und Intuitives OS heute auszusehen hat, zeigt Microsoft mit der Metro / Immersive Oberfläche.
 
@Necrovoid: Ich stimm dir ein wenig zu aber eine Frage: Windows Fanboy? Klingst schon extrem Windows pro ;) nix für ungut. Markenloyalität ist ja nicht zwingend eine negative Eigenschaft
 
@Necrovoid: Gut, dass es verschiedene Geschmäcker gibt, sonst würde ich an dir zweifeln... ^^
 
@LunaticLord: Nein, 4 Jahre durchgehend Privates Arbeiten mit Apple Computern und der Besitz eines Power Mac G5 (Dual 2GHz) PowerBook G4 (ALU) Mac Book Pro und die OS Versionen Panther, Tiger, Leopard und Snow Leopard und der Besitz eines iPod Video haben bei mir meine Meinung hinterlassen. Ich ärgere mich heute noch über das Rausgeworfene Geld. Und ich bin nicht ohne Grund zurück zum PC Gewechselt und jetzt beim Microsoft Ecosystem (Windows Live, Windows Phone 7 etc.) es ist für mich bei weitem das bessere Produkt Portfolio und Deutlich Runder und umfangreicher. Außerdem läuft alles einfach Besser und Designerisch hat sich Microsoft wirklich um 180° gewendet. IHMO Ist Microsoft derzeit schlicht Marktführer wenn es um Qualitativ Gute Software, Durchdachtes und Modern Ansprechendes UI Design geht und vor allem Innovationen. Ich würde eigentlich nur Google derzeit ähnliche Bestrebungen zusprechen. Bis vor kurzen war die Google Oberfläche (Also Web Anwendungen) eine Zumutung, aber die neue Design Richtlinie die sie jetzt verfolgen (Google Calender z.B.) ist richtig gut. Ich nutze neben einem htc HD7 ein Desire HD und bin mit beiden sehr zufrieden, auch wenn das Desire HD immer mehr mal zu Hause liegen bleibt :-/
 
@wingrill: So wie ich jetzt an dir ;)
 
@Necrovoid: Wow. Mit so einem Zuspruch hätte ich jetzt nicht gerechnet. Ich werd, wenn ich positiv über Windows und negativ über OSX spreche meist gleich niedergebasht.
Ich muss sagen das ich mit OSX und Windows gut zu Recht komme, aber übersichtlicher dind ich immer noch Windows. Obwohl mir 7 eher ungeordneter, als geordneter vorkommt.
Und wem die bunte GUI bei Windows stört, kann immer noch zu klassischen Designs zurückschalten.
Microsoft gibt was Inovationen und Verbesserungen angeht - in jeder Sparte - gewaltig Gas. Da können alle gegen Steve Ballmer schimpfen, aber manchmal sind Veränderungen eben nötig um am Markt bestand zu haben, ohne das einem ein Hype durch die Jahre trägt.
 
@Necrovoid: Geschmacksverkalkung?
 
@ruhacker: Beim Durchschnittlichen Apple User äh sorry iFanatic auf jeden Fall...
 
@ehec: Ich weiß nicht, warum du für die Aussage ein Minus bekommst, immerhin handelt es sich nur um eine Meinung. Gleichwohl teile ich sie persönlich nicht. Ich finde die Apple-Seiten, im Gegensatz zu vielen anderen Herstellerseiten, sehr aufgeräumt und übersichtlich. Aber letztlich ist das eine Frage des persönlichen Geschmacks.
 
@LostSoul: Hatten die Buttons überhaupt schon mal eine andere Bedeutung als: + = Meine Meinung - = Nicht meine Meinung; ich mag dich nicht; deine Name ist scheiße; du hast so viele Rechtsschreibfehler; wollte eigentlich antworten; ich mag nicht, dass andere mehr "Plusse" haben als ich;
 
@ehec: Find ich auch, und dieser QuickTime Mist nervt auch richtig (ist schlimmer als Flash).
 
@GibtEsNicht: Apple? Styletechnisch? HA HA HA! Apples Prudukt und Software Design ist mit weitem abstand das billigste und undurchdachteste der gesammten Industrie!
 
@GibtEsNicht: mal im Ernst: Er hat am 1. Mac designtechnisch mitgearbeitet und war nicht in der heutigen Designabteilung von Apple. (soweit ich das dem Artikel entnehmen kann). Wenn ich jetzt mein Praktikum bei Apple mache und danach meine Webseite umgestalte ist diese Webseite auch von "Apple" und ist "styletechnisch top" weil sie von Apple ist ?
 
@Danielku15: das bezog sich allgemein auf apple. und die haben meiner meinung nach gute designer. und zu der zeit als er noch bei apple gearbeitet hat sah mac os auch nicht schlecht aus. nur weil man bei apple arbeitet oder hat ist man noch lang kein designer. aber hier hat er gute arbeit geleistet.
 
Also ich bin begeistert.. :)
 
Sieht seehr schick aus. Die Jungs wissen was sie tun :)
 
Geschmackssache, mein Geschmack ist das leider nicht.
 
@ProSieben: Meiner auch nicht genauso wie gernell das Appledesign aber das ist wie du sagst Geschmackssache. Und nein ich nutze nicht nur Windows sonder auch Xubuntu.
 
Google+ noch ein (schrott)konkurrent zu Facebook. In 2 Monaten macht der Laden eh wieder dicht. Von Datenschutz (weiß google überhaupt was das ist) ganz zu schweigen.
 
@null_plan: Stimmt, gegen die Datenschutzprofis von Facebook kommt eh keiner an.
 
@null_plan: Ich wette dagegen! :)
 
Warum nutzen die dann im Video keinen Mac, dachte bei Google arbeiten alle mit nem Mac, gab doch mal ne News hier dazu das die Mitarbeiter Windows nicht mögen.
 
@Guttenberg: Bestimmt ein Lizenzabkommen ;)
 
@Guttenberg: Eigenwerbung für Google Chrome und Chrome OS
 
@Guttenberg: Du scheinst nicht auf der Höhe der Zeit zu sein. In dem Video oben wird ein Mac verwendet! Stichpunkt: schwarzer Mauszeiger und die typische Hand beim Link und Drag&Drop.
 
@wingrill: Ich verwende seit anfang der neunziger fast ausschließlich Macs. Guck doch mal wo die Fenster Buttons sich befinden, die waren nie auf der rechten Seite.
 
@Guttenberg: Tja, dann haben sie unter Windows ein olles Theme verwendet, was OSX nicht genügend simuliert. DAS allerdings kann ich mir nun wahrlich nicht vorstellen...
 
@wingrill: Oder es ist Chrome OS.
 
@Guttenberg: Hat Chrome auch diese typische Hand? Die Maus ok, die kann eben nur weiß oder schwarz sein. Aber das wäre mit der Hand doch recht auffällig.
 
@wingrill: könntest Recht haben. Aber mir fehlen die 3 runden Buttons links in der Ecke.
 
@Guttenberg: Bei Google nutzt jeder Mitarbeiter das System mit der er/sie/es am besten zurecht kommt. Zumindest die Entwickler, ich hab zumindest noch nichts von irgendwelchen Vorschriften mitbekommen.
 
toll.. ist das wieder irgend eine werbung für apple.. hey schaut mal.. wir haben ein google sozial network designt.. sieht natürlich am besten auf dem neuen ipad 4x0815 aus.. ja ja.. müsst ihr alle kaufen.. da "Wir" das gemacht haben.. ach ja.. Google + wollten wir eigentlich iGoogle+ nennen.. ;)
 
@dergünny: Der Typ arbeitet seit 6 Jahren bei Google und hat nur früher mal bei Apple gearbeitet.. Apple hat daran überhaupt nichts gemacht.
 
gibts denn noch Einladungen ? Würds gern mal testen
 
Mein Senf: Für mich müssen die Programme und mit ihnen ganzen Funktionen in den Vordergrund gesetzt werden und nicht das Betriebssystem ansich. Apple verfolgt ja das Prinzip "Funktion vor System"... und dies ist auch dem Designer-Team rund um Andy Hertzfeld gelungen :-)
 
@AlexKeller: Echt? ich hab bei Apple mehr das Gefühl Design vor alles.
 
"Andy Hertzfeld, der für die Gestaltung der Benutzeroberfläche verantwortlich ist" Also er hat die Oberfläche des Benutzers gestaltet soso...also mein T-Shirt? Meine Haut?

Wohl eher hat er die BenutzUNGSoberfläche bzw. BenutzerSCHNITTSTELLE gestaltet... so schwer ist das doch nicht. :-)
 
@markus.baerlich: Es heißt im deutschen einfach Benutzeroberfläche. So hat sich das jedenfalls etabliert.. so schwer ist das doch nicht :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles