"World of Warcraft" jetzt kostenlos bis Level 20

Der Spiele-Hersteller Blizzard will wieder mehr neue Nutzer zu seinem Erfolgsspiel World of Warcraft locken. Die Hürden für den Einstieg werden deshalb gesenkt. Neue Spieler müssen sich zukünftig nicht mehr gleich für eine Anmeldung mit einer ... mehr... Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Bildquelle: Jeremy Keith / Flickr Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Spiel, Blizzard, World of Warcraft, Online-Game Jeremy Keith / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
erstmal anfixen die jungen Leute !
 
@Moergel: das nennt man geschicktes marketing - macht wohl jede firma auf die eine oder andere weise. wenigstens nicht manipulativ !
 
@lazsniper2: eben, ich find das vollkommen ok! hab 2 Jahre lang auch ein Online-Game das "..., in der Basis-Version gratis ist. " gezockt. Man kommt in solchen Spielen auch ohne Geld weiter als lvl 20 aber 1. braucht es länger und 2. hat man nicht so gute Server wie WoW und auch 1000de Botter auf den Servern... was aber der Artikel schon sagt, das fängt an sich zu ändern.
Ich red von Silkroad wenns jmd was sagt ;) Grundsätzlich hatte ich genauso viel Fun wie mit WoW nur letzendlich wars mir zu Zeitintensiv und kostenlasstig...!
Silkroad macht das was Blizzrd jetzt macht schon immer du kannst so lange du willst spielen ohne Geld zu zahlen, aber wenn du im Spiel was erreichen willst musst du was zahlen!

Find das ok! Letztendlich ist es ja immerhin jedem seine eigene Entscheidung.
 
@RandyAndy: das finde ich auch. es gibt leute die haben viel zeit und wenig geld , und leute die haben viel geld und wenig zeit - von daher finde ich es auch in ordnung , mit einfach mal , sagen wir, 24 stunden spielzeit zu ersparen !
 
@RandyAndy: Mittlerweile kannst du Silkroad Online aber nicht mehr ohne Geld spielen, da du ohne Premium Ticket (=garantiertet Slot auf dem Server) gar nicht erst auf die Server kommst bei den zig tausenden (keine Übertreibung!) an Bots!
 
@Moergel: Perfide Masche um noch mehr Kids in den Tempel des Bösen zu locken, bis sie im virtuellen Schlamm festsitzen.
 
@nize: Ich würde drauf wetten das die meisten "Suchtis" aber weit über 18 Jahren sein werden bei WoW, die Kids haben einfach zuviel Ablenkung (Schule, Eltern die ein durchaus den Hahn abdrehen wenn sie es denn bemerken etc.). Dieses "Suchtproblem" haben zumeist die Erwachsenen (und das zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten die Zugriff auf ein WoW-Tauglichen PC und Internet haben).
 
@Motverge: und was ist wenn die erwachsenen den hahn nicht zudrehen, da sie selbst suchtis sind? schule ist heute auch kein argument mehr
 
@Otacon2002: Natürlich gibt es auch diese, aber mal ernsthaft. Hier glaubt doch nicht wirklich ERNSTHAFT jemand daran das die Einzelfälle (im Verhältnis) die gerne in TV-Shows und co. vorgezeigt werden wirklich die Allgemeinheit der Eltern bildet oder?
 
@Motverge: Suchtis also. Aha. Und was spielst du? Hallenhalma?
Jeder spielt wohl eher sein Lieblingsspiel weil er Spaß daran hat. Ist jeder ein Potenzieller Suchti? Dann bist du ja ein Hallenhalma Suchti. Mag ja sein das das eine oder andere Problem bei diesem Spiel in der Vergangenheit aufgetreten ist aber immer dieses Elende Vorurteil ist doch wohl absurd. Es ist halt das beliebteste Spiel. Wenn es nicht WoW wäre ,würde es ein anderes Spiel sein.
 
@erniebert: wer aufhören will schaft es aufzuhören nur wenn du z.b. keine freunde hast oder noch nie freunde hast fällt es natl. schwerer mal offline zu gehn warum auch es wartet ja ncihts auf dich!
und das Spiel ist genial für welche die auf sowas stehn habs auch nciht geglaubt bis ichs mal probiert hab! :)

HALLO MAN KANN AUF NEM DRACHEN FLIEGEN!!! :D ;D
 
@erniebert: Bitte den Kontext beachten, Überlegen und dann evtl. nochmal Posten. Wenn sich dann noch Erklärungswünsche ergeben, so stelle ich diese gerne. Aber ich geh mal auf deine Fragen ein. Ich Spiele zur Zeit ca. 1h-2h in der Woche Super Mario Kart (SNES). Mehr Zeit, Lust und Spass habe ich zur Zeit nicht an Games. Nein. Rest bezieht sich wieder auf mein ersten Satz in diesen Post.
 
@Motverge: Stimmt schon. Wenn ich auf der Arbeit bin bekomme ich das oft genug mit und das sind dann Leute bis Mitte 40. Ich finde das schon arm, wenn einem die Kinder egal sind. Wenn ich den einen hör, der erzählt immer von WOW hier und da, aber daß so einer von einer Unternehmung mit seinem Sohn erzählt - Fehlanzeige.Drückt seinem Kind lieber nen Gameboy in die Hand, damit er ruhig ist.
 
@Madricks: Wenn Menschen ihre Umwelt mit Berichten von irgendwelchen Spielen verseuchen, dann stimmt da was nicht. Ich könnte jedesmal... na ich sags lieber nicht. Aber das ist einfach nur fremdschäming.
 
@Sesamstrassentier: Du glaubst nicht wie oft da die Arbeit liegen bleibt, wenn die sich gegenseitig erklären, wie man bei WoW was macht, um weiter zu kommen.
 
@nize: lol ;-)
 
@Moergel: ja, genau das ist es. Ab Lvl 20 macht es bestimmt erst richtig Spaß. Ich habe es zwar noch nie gespielt, dafür aber Diablo 2 bis zum umfallen. Da konnte man auch nicht einfach aufhören.
 
@fy_poolday: Mit dem letzten Addon haben sie die "alte" Welt, auf der sich die Spieler zwischen 1-60 aufhalten (und später von 80-85) auf den Kopf gestellt. Ich habe leveln gehasst, es war einfach langweilig, aber jetzt mit Cataclysm macht es richtig Spass und ich zieh mir grad einen Charakter nach dem anderen hoch :)
 
@Moergel: Naja, wenns dir nicht zusagt... Ich hab z.B. auch ca. 10.000 Stunden schon in Silkroad und Runes of Magic verbracht und hab dann auch mal WoW getestet und was soll ich sagen... der ganze Hype drumrum ist interessanter wie der Spiel selbst und ich denke halt das monatliche zahlen wird viele jetzt mehr abhalten, da es immer mehr kostenlose Konkurrenz gibt
 
ich hatte 3 jahre aktiv gespielt (nicht viel, da sehr viel anstrengung für den beruf!) - mittlerweile macht es mir auch keinen spaß mehr , seit cataclysm .

aber die rettung in form diablo 3 kommt ja auch "bald" ;)
 
@lazsniper2: ja diablo 3 freue mich drauf ich fands schon immer besser als WoW
 
@CHICKnSTU: du vergleichst äpfel mit birnen ;)
 
@lazsniper2: nein - beides ist zeitraubendes entertainment in form von spielen. ob ich jetzt mmorpg oder mmohack'nslay spiel macht doch fast kein unterschied
 
@-adrian-: Naja, glaube kaum das 20 oder mehr Leute bei Diablo 3 durch eine Dungeon rennen können (was für mich das erste "m" ausmachen würde). Somit ist Diablo eher ein mohack'nslay Spiel als ein mmohack'nslay.
 
@-adrian-: ich stimm da Motverge zu, trotzdem war in deinem satz ein "fast" somit hast auch eig. auch recht ;D
 
@RandyAndy: ja er hast eigentlich fast recht ;)
 
@lazsniper2: :D der war gut! ich steh auf situationskomik! :)
 
@lazsniper2: ist wie ne teilweise kernschmelze
 
@lazsniper2: Deine Seele haben sie schon.
 
Wie lange brauch man denn bis Level 20? Ist das viel? Wenig?
 
@CherryCoke: als kompletter neueinsteiger vllt. 8 stunden - mann muss die ersten 3 gebiete durchmachen , dann ist man ca. level 20-23. als erfahrener spieler geht das in weniger als der hälfte wenn man weiß wo alles ist.
die kurve steigt exponential an , dh von 1 bis 80 wirds immer mehr an benötigter xp - von 80 bis 84 sind die mengen gleich, von 84 auf 85 ists zum strecken faktor 3 oder 4 (schätz ich ! höher.
 
@lazsniper2: also wurde die kostenlose Phase eher verringert... wenn vorher 2 Wochen kostenlos waren und jetzt bis Level 20 kostenlos ist und man bis dahin nur 1 Woche braucht :D so eine Verarsche :D
 
@da_Max: so darfst das nicht sehen - 10 tage sind nach 10 tagen um , und wenn man die welt erkunden , sich unterhalten , und sachen einfach testen will - ohne levelwahn ...ists jetzt wesentlich länger !
 
@CherryCoke: wenn du dich anstrengst und täglich spielst hast das in allerspätestens ner woche erreicht.... oder wenn dir von nem bekannten geholfen wird noch viel eher...
 
@Thomynator: in ner woche bei täglich sagen wir 6 stunden sollte ein kompletter neueinsteiger auch schon bei level 45 sein ... wow ist ja sehr sehr einsteigerfreundlich und vorm endgame nicht sehr komplex
 
@lazsniper2: nich täglich 6 stunden^^ ich geh eher von 1-2 Stunden täglich aus ;-) und ja is sehr einfach richtig... xD
 
@Thomynator: und gar noch mit der freundschaftswerbung und dem x3 bonus auf xp ! da hatten wir mal an einem tag zu 2. bis lvl 50 gezockt oO

aber das ist lang her ...mittlerweile zocke ich auch schon seit nem guten jahr nicht mehr
 
@lazsniper2: joar... das war mal geil aber was will mer machen.. ich hab auch keine zeit mehr zu zocken xD
 
@lazsniper2: Wer außer Schülern, Arbeitslosen und Urlaubern kann 6 Stunden täglich spielen? Abgesehen davon, dass man damit sein Sozialleben auf Null reduzieren würde. x_x
 
@Tjell: das ist es ja . aber schau mal , die jungs von FTH schaffens auch - die haben teilweise richtig gute berufe . zumindest ist bis auf wenige ausnahmen jeder berufstätig , viele haben kinder und familien und häuser etc etc. die knallen halt mal 3 wochen richtig rein , um firstkills zu packen , und dann ist wieder "flaute" ;)
 
@Tjell: eine berechtigte Frage! Lt. Statistik, die ich vor ein paar Monaten im Netz gefunden habe, spielt der durchschnittliche MMO-spieler 25 bis 30 Stunden in der Woche! Das sind täglich um 4 Stunden. Täglich. Ohne Urlaub, etc. Das ist schon erschreckend. Ich spiele neben dem Job und Familie auch gern mal ein MMO (allerdings eher Lotro, als WoW) ... aber ich komme vielleicht auf 5 bis 10 Stunden in der Woche ... maximal.
 
@JoePhi: Mir fällt bei einer anderen Art Spiel auf, was andere wohl an Unmengen Zeit investieren, während ich nur gelegentlich dazu komme: CoDWaW oder BFBC2. Innerhalb kürzester Zeit zogen Andere level- und waffenmäßig auf und davon, ganz zu schweigen von der Spielepraxis. Schade, dass man nicht vorauswählen kann, nur mit und gegen Leute mit ähnlich viel Spielstunden online zu zocken.
 
@Tjell: Geht mir haargenau so. Kaum klinkt man sich da mal kurz aus, nachdem ein Game frisch auf dem Markt ist, ist man beim Wiedereinstieg nur noch von Freaks umgeben, die jede Ecke jeder Map in- und auswendig kennen und denen man nur noch als Target zum Punktesammeln dient. Ein System, bei dem auch Server mit "gleichwertigen" Spielern angeboten werden, wäre wirklich prima.
 
@DON666: Also PvE, PvP und noob server?
 
@flail: Ich rede hier (wie Tjell) von Shootern (in meinem Fall eher CoD, ist aber ja im Prinzip egal). Sowas wie euer "PvP" und so gibt's da nicht. Und nur, weil man im Leben auch noch was anderes zu tun hat, muss man sich ja nicht gleich wieder so dämlich als "Noob" bezeichnen lassen, oder? (Alberne 1337-Sprache...) Beim Sport (ich meine jetzt im echten Leben) ist doch auch nicht jeder Leistungssportler, oder?
 
@Tjell: Warum muss ein Sozialleben immer draussen stattfinden? Wer sagt das Freunde nicht auch das Spiel spielen? Wer sagt das aus ingame Freundschaften keine Real-Freundschaften werden? Wenn ich mit meinen Freunden statt WoW zu spielen, zusammen was saufen geh was deutlich teurer ist und sogar tödlich sein kann, ist es dann mehr Sozialleben?
 
@Ðeru: Das klingt so, als hätte man ausschleißlich die Wahl zwischen WoW spielen und saufen gehen. Es gibt durchaus Dinge, die nicht lebensgefährlich sind und wesentlich sinnvoller. Und wer sich unter Kontrolle hat, kann auch mal "saufen" gehen (und sollte es auch) ohne gleich einen über den Durst zu kippen. Denn dabei tauscht man sich wenigstens über wirkliche Themen aus, die einem im Leben was nützen. Was nützt dir alles Wissen über die WoW-Welt in 10 Jahren? Wer tätglich mehrere Stunden WoW spielt, sagen wir mal 4 Stunden, der verschwendet meiner Meinung nach sein Leben an das Spiel. Wer will seinen Enkeln schon erzählen, wie man irgendwelche Quests gelöst hat, wenn man von der Jugendzeit plaudert? Es kommt einfach nichts nachhaltiges dabei raus, das einzige ist der Spassfaktor im Moment des Spielens, aber das wars auch. Das kann man ja auch mal machen, aber eben nicht stundenlang und jeden Tag.
 
@trixn86: Es war nur ein Beispiel... und wer sagt das man sich mit Realfreunden und welche, die es grad am werden sind, sich nicht im TS über reale Dinge unterhalten kann? Nur weil man jetzt WoW spielt muss man doch nicht die ganze Zeit darüber reden ;)
Bei den meisten Hobbys kommt übrigens nichts nachhaltiges raus, nehmen wir statt saufen halt zB die Modelleisenbahn im Keller ... Wenn ich dein Kind wär, würden mich deine Dampflokomotiv-Modellzüge wenig jucken, weil heute fahren die Teile ja per Strom, also hol dir eine Taurus oder so ... Verstehst was ich mein? ... Nein anscheinend nicht, denn deiner Meinung nach, ist es unmöglich in WoW reale Freunde zu haben und sich über reale Dinge zu unterhalten, sehr schade dieses Klischeedenken. ... Achso, in Moment bin ich gerade "draussen" und ich unterhalt mich mit dir über saufen und Modelleisenbahnen, seltsam, oder?
 
@DON666:

Ach und bei Shootern gibts kein PvP oder wie? Ich spiele selber auch kein WoW oder clone davon und habe es auch nicht vor. Nur das ein oder andere Shooter MMO.
Und ich kann meine Frage nur wiederholen: Deiner Meinung nach soll es also PvP Server (Play to win), PvE Server (hat auch seine Reize, einfach mal mit Freunden Spaß haben und Bots metzeln) und Noob Server (hmm, ich sag mal play to play statt play to win) geben.
Und ja, im echten Leben gibts es Leistungssportler und Amateure (Noobs).

Das heisst aber nicht, nur weil ich ein Noob bin, dass ich nur gegen Noobs spielen will. Da wirsd du niemals besser und so richtiges "Gewinnergefühl" wird wohl auch kaum aufkommen.
< Juhu ich hab jemanden geschlagen der noch schlechter war wie ich :D >

Wer keine play to win einstellung hat sollte nicht an competitive gameing teilnehmen und sich dann ärgern. Aus Fehlern lernen und nicht aufgeben, oder für immer verlieren.
 
@flail: Nö, so einen Anspruch habe ich nicht. Für mich ist das nach wie vor ein Spiel, und das heißt: Ich will Spaß daran haben und nicht dauergefrustet davorhocken. Ich sage ja gar nichts dagegen, dass sich jeder verbessern und dann auch in einer anderen Liga spielen kann, aber trotzdem ist es nun einmal Tatsache, dass man kaum eine Chance hat, überhaupt die Maps halbwegs kennenzulernen bzw. sich zu orientieren, wenn man alle 3 Meter von irgendso einem Berufszocker weggemacht wird (ich rede von so einer Art "Eingewöhnungsphase"). Aber es ist erfahrungsgemäß schwierig, sowas mit Leuten auszudiskutieren, die das alles zu ernst nehmen, da kriegt man dann immer gleich diese markigen Sprüche um die Ohren gehauen. Ich bin mir aber todsicher, dass ich mit meiner Meinung bei Weitem nicht alleine dastehe, nur viele trauen sich nicht, sowas offen auszusprechen, da man ja damit eine Schwäche eingesteht, und sowas geht ja gar nicht, dann kommen gleich wieder die Typen, die einen als "Noob" abstempeln. Naja, egal, da muss sich halt jeder seine eigene Meinung zu bilden.
 
Level-1-Hauptstadt-Gold-Werbung-Spammer-Incoming!
 
@Dreadlord: das hab ich mir auch gedacht - ging aber ja bisher auch mit probeaccounts , die waren ja auch umsonst !
 
@lazsniper2: Was ist der Unterschied von kostenlos und umsonst? Antwort: Ich war kostenlos in der Schule- du umsonst;)
 
@simonko: was hat diese sehr qualifizierte aussage mit dem thema zu tun . warum persönliche anfeindungen ? das musst du mir schon begründen bevors mich juckt!
 
@lazsniper2: Das ist doch keine Anfeindung, sondern ein gutes Beispiel dafür, was den Unterschied von zwei oft falsch benutzten Begrifflichkeiten, erklären soll. Vielleicht solltest du anstelle irgendwas hinein zu interpretieren, mal den eigentlichen Inhalt verinnerlichen und das Zwinkern berück sichten. Wenn du schreibst, dass die Probe- Accounts umsonst waren und sind, dann frage ich mich, als einer der den Unterschied kennt, warum Einen testen, wenn es umsonst ist und nicht kostenlos.
 
@simonko: du hast hier Recht, es müsste in lazysniper2s Beitrag "ja auch kostenlos" heissen, da "umsonst" auch übersetzt werden könnte mit "für den Arsch"
 
@Dreadlord: sowas kommt aber nur raus wenn man zuuu kleinlich denkt . ob kostenlos, für lau, umsonst , free , gratis oder wie auch immer , das meint doch das selbe. (oh, das selbe und das gleiche könnten wir ja nun auch noch stundenlang ausdiskutieren ;))
 
Also eigentlich nur die 10-Tage Testversion nur ohne Zeitlimit und den 2 Völkern. Die Beschränkung von maximal 10Gold, Level 20 und keine Gilde war glaub voher schon.
 
@Blubbsert: ganz richtig erfasst ;)
 
Der Handel, Gruppeneinladungen usw sind auch nicht möglich. Der Account ist nur zum Testen von Quests/Steuerung/Grafik gut ... aber ansonsten ist gegenüber dem alten "Testaccount" keine Veränderung zu sehen ...
 
@Rumpelzahn: handel geht nicht . gruppe schon !
 
@lazsniper2: sorry hab da noch die info von 2007 im hinterkopf: "Wie Blizzard-Mitarbeiter Drysc im offiziellen WoW-Forum auf worldofwarcraft.com mitteilt, gibt es seit dem 14. Dezember eine weitere Beschränkung der Funktionalität von Gäste-Accounts. So soll es durch einen Hotfix nun nicht mehr möglich sein, als Inhaber eines solchen bereits beschränkten WoW-Zugangs andere Spieler in eine Gruppe einzuladen."
 
@Rumpelzahn: Die Info stimmt auch noch. Jemand mit Gäste-Account kann aber von jemanden mit Vollaccount in eine Gruppe eingeladen werden.
 
Die Wahrheit ist leider NICHT, dass es gute Konkurrenzprodukte gibt, sondern dass WoW nach all den Jahren keinerlei Spannung mehr besitzt. Ich erinnere mich noch gut an Quests in höheren Levels, wo ich total vorsichtig rumgestromert bin usw. Heute rennt man überall durch, es gibt keinen Respekt mehr vor einem Wipe im Raid (wird eben hingenommen) und die Quests werden ohne sie zu lesen abgeackert. Das ist sehr schade für so ein großartiges Spiel, aber so ist der Gang der Zeit!
 
@Joebot: absolut richtig erkannt !
 
@Joebot: Für deinen komment würde ich am liebsten 10x auf + klicken. Hast absolut recht. Früher war WoW viel besser. Die Leute haben sich noch angestrengt in Raids und jeder musste die Quests durchlesen um überhaupt zu wissen, wohin er muss. Jetzt wird einem alles abgenommen. Auch die schönen Mischtalente alles "vereinfacht". Ich will wieder Classic oder auch BC (Kara/Zul'Aman).
 
@Joebot: Naja, als Anfänger stochert man immernoch rum. Man wird nunmal besser. Und Konkurrenzprodukte gibt es durchaus. Ob die gut sind, muss jeder für sich entscheiden, da sie meist aus naheliegenden Gründen andere Konzepte verfolgen ist ein objektiver Vergleich eher schlecht möglich
 
@Joebot: Nicht zu vergessen die endlose Daily-Quest-Suppe, damit man auch ja was zu tun hat.
 
@Joebot: Also ich habe mittlerweile auch etwas die Lust dran verloren, aber zu deinen Kritikpunkten: Das Spiel fängt eigentlich erst richtig im Endlevel an. Wenn jetzt aber ein neuer Spieler 6 Monate braucht um von 1-85 zu leveln wird er eher niemals das Endlevel erreichen, da er vorher keine Lust mehr hat sich durch die sich immer ähnelnden Quests zu quälen. Mir persönlich gefallen die Raids in meiner Gilde ganz gut. Ich bin in einer Progress-Orientierten Gilde. D.h. wir ruhen uns nicht drauf aus wenn wir einen Boss besiegt haben, sondern machen eben das nächste mal das ganze eine Schwierigkeit höher. Da kommt es schon mal vor, dass wir 5h vor einem Boss stehen und ihn nicht legen. Also nicht jeder rennt einfach nur durch.
 
@Joebot: lol. Lern mal selber zu spielen und nicht der Masse nachzurennen. Ist doch wayne was XY machen ich les die Quests. Und Respekt vor nem Wipe? Mein Jung Wipen gehört dazu da ist nix schlimmes bei. Nennt man auch "Lernphase".
 
@Aerith: Offenbar gehörst du zur Kategorie "Casual Gamer", denn mein Spielgefühl war weitaus weniger gesetzt als du es beschreibst. Und sicherlich bist du auch nicht seit 6 Jahren dabei...
 
world of warcraft? was ist das den?
 
@schmidtiboy92: http://lmgtfy.com/?q=world+of+warcraft
 
@lazsniper2: da hat jemand den witz der frage nicht verstanden.
 
@schmidtiboy92: erleuchte uns
 
@schmidtiboy92: du wirst lachen , es gibt tatsächlich noch leute die eben nicht wissen was wow ist - deshalb mein post ;)
 
@schmidtiboy92: Könnte daran liegen, dass dein "Witz" nicht wirklich lustig ist.
 
Bin zwar kein WoW'ler (nur mal testweise angezockt), aber ernstzunehmende Konkurenzprodukte würden mich auch mal interessieren Oo ...welche sollen dass denn sein?
 
@Sebaer: es gibt leider bis dato keine . rift war mist , hdro war mist, gw war mist ... das nächste beste mmorpg wird das 2.gen mmorpg von blizzard sein was irgendwann 2014 kommen soll ... ich glaub nicht dass es vorher ernsthafte konkurrenz geben wird.
 
@lazsniper2: Deiner Aussage kann man nur bedingt folgen. Alle drei genannten MMOs sind durchaus als Alternativen zu betrachten ... wenn auch das Setting und andere Kleinigkeiten anders sind. Das sind eher Dinge wie 'gefällt mir persönlich', 'gefällt mir persönlich nicht'.
 
@JoePhi: ja , damit hast du schon recht . aber als ernsthafte alternativen würde ich sie nicht bezeichnen - vllt. als 50 % alternative , objektiv gesehen.
 
@lazsniper2: Du hast AION vergessen, das fand ich auch nicht sooooo toll.
 
@Ðeru: stimmt . aion war völliger mist
 
@Sebaer: Gibt schon das ein oder andere Game, aber auf Grund zu geringer Nutzerzahlen ist es eben einfach nicht das Selbe. Und die Free2Play Dinger, sorry, aber die kannste total an der Pfeife rauchen. Da tummeln sich zu Haufe irgendwelche Kinder, die eben für ein Abo keine Kohle haben. Das ist bei WoW zumindest eine kleine Hemmschwelle für die, wenn auch nicht für alle. WoW hat natürlich auch gegenüber manch anderem Games große Vorteile genutzt. Warcraft kannte man schon viel eher und vor WoW gabs jetz auch nicht so die Masse an MMORPGs, die da hätten mithalten können. Wenn überhaupt eins es konnte... Im Nachhinein kamen natürlich noch weiter MMORPGs, aber meiner Meinung nach wars eben einfach zu spät, denn Nutzer von WoW, mit so einer riesigen Community, abzuwerben, dass dürfte doch reichlich schwer sein. Bei anderen Games baut sich in der Hinsicht einfach nicht genügend auf und man muss bedenken, dass hinter WoW eben Blizzard steht. Und gegen Blizzard ankommen dürfte doch für kleinere Schmieden äußerst schwierig sein. Aber wie viele eben auch sagen, bei WoW ist die Luft raus. Nicht umsonst hieß es noch vor ein paar Wochen, dass viele Accounts inaktiv gegangen sind.
 
@Sebaer: Angefangen mit MMORPG's habe ich damals mit Silkroad, was inzwischen aber total verkommen ist und fast nur noch botter hat. Auch muss man sich, trotz Free2Play, was im Ingameshop kaufen um mitzuhalten oder was noch wichtiger ist, sich einen Slot zu reservieren. - Die einzige richtige Alternative welche mir einfallen würde wäre Warhammer online. Aber wie Sec0nd schon sagte, auf Grund von weniger Nutzerzahlen nicht richtig zu vergleichen und mit dem "die Luft raus" kann ich leider nur zustimmen.
 
@Sebaer: Ernstzunehmen wäre da zB Guild Wars. Aber bloß nicht von der Geschichte her oder so, denn Guild Wars hat "nur" das PvP in vielen Belangen besser gemacht. Wenn man allerdings nicht auf PvP steht - naja, dann war GW im Vergleich eben kacke. Im PvE-Bereich würde mir nur noch Runes of Magic einfallen, aber wenn man einmal WoW gespielt hat, merkt man auch, wie unfertig und abgekartert RoM ist...
 
@475:
--> gehört noch zu [o9] hinter [re:3] <--
ok gut, dachte schon ich hätte was verpasst xD ....die erfahrungen dass eigentlich alles mist bzw f2p=p2w ist hab ich jetzt ja auch schon einige male gemacht^^
Da ich in letzter Zeit nichtmehr auf dem laufenden bin, was MMO's angeht, hätte ja sein können, dass mittlerweile wirklich mal ein Konkurent aufgetaucht ist :D ...dann wird halt noch die restliche Zeit bis Diablo3 irgendwie abgesessen ^^
 
Juhu... man kann ohne eine zeitlich begrenzung in WOW chatten. ;) | für was anderes habe ich es kaum genutzt. xD
 
oha 19er pvp also konstelos xD
 
@Dare: Dachte ich auch gerade...mal einen Char hoch ziehen...alten Account für einen Monat aktivieren...eq rüber werfen und ab geht die Post :D
 
@bluefisch200: Da der Handel nicht möglich ist wirds nix mit "eq rüber werfen". Post dürfte auch deaktiviert sein, gerade um Goldsellern heer zu werden
 
@Dare: Das Problem ist aber, wenn du XP-Stop anmachst um auf Stufe19 zu bleiben, sucht das PvP-Tool nur nach Spielern die auch XP-Stop anhaben, bis da ein Schlachtfeld aufgeht, könnten STUNDEN vergehen ^^
 
Ist ja fast so als wenn einem der Koks-Dealer was schenkt in dem wissen das viele wieder kommen und Geld mitbringen. ;)
 
pervers ist das....
 
@Escobar2006: stimmt , solche sinnfreien kommentare zu posten ist echt pervers !
 
Und wenn sie es bis LVL 85 kostenlos anbieten würden, ich will gar nicht mehr spielen. Gibt doch nur noch den Epic-Wahn und kaum einer spielt ansatzweise für die Gruppe oder Gilde. Es verkommt langsam zu einem Ego-Shooter im Deckmäntelchen des MMORPG. Jeder ist sich selbst der nächste und Ninja-looten an der Tagesordnung. Bis zu BC-Zeiten hat es noch Spass gemacht, aber mit WOTLK war es schon am Bergab gehen, keinerlei Spannung und der Schwierigkeitsgrad im Keller, mit Cata steht es am Abgrund und braucht nur noch einen kleinen Stoss von hinten.
 
@CoF-666: So sieht es aus. Schuld ist die Community. Es geht nun mal alles kaputt, wenn der Mainstream rüberschwappt. Man kann es fast mit coolen Insiderurlaubtipps vergleichen, erst total toll und etwas besonderes und irgendwann kommt der Mainstream mit den Kevins und Justins und Niveau und Fairness fallen ins Bodenlose...... Das "Phänomen" kann man an vielen Dingen im täglichen Leben feststellen......
 
@CoF-666: So drastisch würde ich das nicht sehen. Aber dadurch dass so viele jahrelang dabei sind, hat man den Dreh einfach raus. Dementsprechend wird das Spiel im Raid künstlich schwerer gemacht, was meine Raidgruppe und mich teilweise sehr frustriert hat (Stichwort: Konklave des Windes). Und auch Egomanismus herrscht meist nur bei besonders arroganten oder Solospielern. Gilden sind nach wie vor ein "Zuhause". Nichtsdestotrotz langweilt es einfach.
 
@Joebot: so wird es schon die ganze zeit gemacht, und aktuell am schlimmsten mit fast allen neuen games, masse statt klasse.
 
@CoF-666: Naja, es kommt nur auf deine eigene Gilde an, ich tummel mich meistens in "Just4Fun-Gilden", wir pfeiffen auf EPIXXXX und Raidprogress und machen sowas wenn wir grad Bock drauf haben ... Ich war einmal in einer "ProGilde" für etwa 2 Wochen, dann hatt ich keine Lust mehr auf die, da gings nur noch um EpiXXX hier, EpiXXXX da, 3x wöchentlich raiden bla bla
 
Ist WoW nicht sowieso nicht ausgelutscht? Iwie ist WoW komplett an mir vorbeigezogen. Für mich als Konsolenzocker eh uninteressant und MMORPGs sind eh nicht mein Ding. Dann lieber so Dinger wie Fable, Final Fantasy (Ohne Teil 11 und 14) und so.
 
@TheBNY: Ich war von Fable3 sehr enttäuscht. Microsoft macht das Spiel schneller Kleinkinder gerecht als wie Blizzard WoW ... Der Endboss war ein Witz, aber zum 2er schon mal ein Fortschritt. Aber in dem Punkt kann ich MS schon verstehen, weil der 1. Teil hat gezeigt, das der Endboss ein Witz ist da man Tränke ohne Cooldown benutzen kann, incl dem essen infight was ein HoT (Heal over Time) ist, der verstärkt wird wenn man mehr isst (IM KAMPF !!!) ... Naja ...
 
@Ðeru: Ja das stimmt auch wieder. Aber naja... Bin aber immer um WoW drum herumgekommen, vielleicht sollte ich es aber mal antreten, wo es jetzt doch bis lvl20 kostenlos ist. Aber viel Zeit damit verbringen werd ich wohl nicht, dafür hänge ich doch zu oft vor der Xbox, lese am lappy meine News oder bin arbeiten.
 
@TheBNY: WoW,....ich kenne nur die Abkürzung und stellenweise die Werbung im TV mit dem Kraftprotz vom A-Team. Vor kurzrm habe ich, durch Zufall, weil ich nix weiter zu zocken hatte, von meinem Jungen Fable 2 reingelegt. Jetzt zocke ich es.
 
Zu erwähnen wäre wohl noch die kostenlose Alternative, Wow auf Privaten Servern zu zocken ;)
 
@Revo86er: was weder legal ist , NOCH funktioniert . aktueller content wie inhaltspatche dauern lange bis sie überhaupt mal drauf sind , d.h. man spielt nur mit veralteten versionen . ne menge bugs inklusive , stabil ists auch net , und gewartet wirds auch net . das ist toll oder ?
 
@lazsniper2: Was soll daran illegal sein? Denkst du ernsthaft, dass ein Unternehmen Gesetze erlassen kann? Es verstößt gegen die AGB's von Blizzard, aber mit legal/illegal hat das ganze reichlich wenig zu tun. Ansonsten gebe ich dir recht ;)
 
@Rhanon: so meinte ich das schon , illegal aus sicht von blizzard ;) der spieleclient ist ja zu haben kostenlos - man muss ja nur die ips vom loginserver ändern , damit man auf die privatserver kommt .
 
@Revo86er: Wenn du erwischt wirst (und die Chance ist nicht soo gering), dann bist du unter Umständen deinen kompletten Account los. 100€ adé ^^
 
@Joebot: Nur das 99% der Leute auf Privatservern keinen Account haben :D
 
"Blizzard hat aber auch noch einige andere Einschränkungen in der Starter Edition untergebracht: So kann die jeweilige Spielfigur maximal 10 Goldstücke besitzen und auch die Mitgliedschaft in einer Gilde ist nicht möglich. " also ich zocke zwar WoW nicht... aber in Guildwars kommt man damit nicht wirklich weit.... Ist und bleibt nen Wink mit nem Zaunpfahl
 
@Stefan_der_held: du vergleichst Äpfel mit Birnen ;) Das ist wie wenn ich sage mit 10 Yen komm ich nicht weit... mit 10€ geht sich aber schon was zum Essen aus... 10 Gold sind zwar für Level 20 nicht viel... aber man kann damit Leben (in WoW)
 
@Joggie: achso... ist das also vergleichbar wie in GW mit 1000Gold == 1 Platin??
 
@Stefan_der_held: keine ahnung... hab GW nie wirklich gespielt -> 100 Kupfer sind 1 Silber und 100 Silber sind 1 Gold
 
@Joggie: jo das kommt dann vom Grundsatz her hin :) danke für die erklärung
 
Bis lvl 60 hätte man da schon machen können... 20 bist ruck zuck, interessant wirds doch erst ab höherem Level. Mit 60 kann man dann wenigstens bissle was mit dem Charakter anfangen.
 
... und wenn man es bis level 1000 frei spielen kann, die verlorene und vergeudete Zeit bekommt man NIE wieder zurück ... MfG
 
@IRweb: Und was treibst du so? Dir am Wochenende für mehr Geld die Birne wegsaufen?
 
Was erwarten die? Das Spiel ist mittlerweile so alt (auch wenn die in Sachen Grafik uns sonstiges einiges gemacht haben), dass es etliches an Konkurrenz gibt. Denken die, dass es Jahrzehnte lang so weitergeht? Persönlich warte ich lieber auf Diablo III.
 
@zivilist: Ich pack heute noch ab und an mein SNES aus und daddel eine runde Zelda. Auch, wie du es nennst, alte Spiele haben heute noch ihren Reiz. Und wenn du es so willst: Heute erst gabs einen neuen Inhaltspatch, also ist das Spiel wieder eines der aktuellsten auf dem Markt. Und Blizzard wird es reichlich egal sein ob D3 zockst oder WoW, sind beides ihre Produkte.
 
Naja da es in die Jahre gekommen ist war sowas abzusehen. Mal sehen wann es denn endlich free2play wird und WOW 2 kommt
 
@Mardon: F2P wird es ganz sicher nicht, der Serveraufwand dahinter ist gigantisch. Ich meine mal gelesen zu haben, dass weltweit so um die 150.000 Server arbeiten (nicht komplette, sondern Servermodule, kein Plan wie die heißen). Kostet halt ne Menge Geld sowas und die Pferdchen usw im Spiel sind nicht gerade die Verkaufsrenner ^^
 
@Joebot: f2p wirds niemals . zitat : "Alleine für World of Warcraft hat Blizzard 13,250 Blade-Server, 75.000 CPU-kerne und 112,5 Terabytes RAM gehostet.
68 Personen arbeiten regelmäßig am Blizzard Netzwerk."
 
@Mardon: wow2 wird es auch nicht geben . blizzard arbeitet an einem 2. gen MMORPG , codename titan . mehr ist nicht bekannt . nur dass es eine komplett neues universum wird.
 
Gilt nur für die USA! Winfuture sollte erstmal besser recherchieren. Aber das niedrige Niveau sind wir hier ja gewohnt.
 
@hullfouse: vllt ein bisschen abwarten??? es kam bis jetzt so gut wie alles was in den usa eingeführt wurde auch nach europa. wäre auch dumm das hier nicht zu machen.
 
Find ich gut! Da kann man es sich mal ohne Zeitdruck in Ruhe anschauen :)
 
WOW! Ist das GEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Den Strom zahlen sowieso meine Eltern!
 
@Harmoni: das findest du nicht etwas assozial ? ich freue mich wenn du mal auf eigenen beinen stehen musst ...
 
Für World of Warcraft habe ich gar keine Zeit, ich trampel zur Zeit durch Rivellon, nehme gelegentlich ein Bad in den Orobas Fjorden und flattere im Spiel auch mal als feuerspeiernder Drachen durch die Lüfte. Dieses Divinity II: Ego Draconis für schlanke 10 Euro hat mich schon um meinen Nachtschlaf gebracht, aber ich bereue die durchgemachte Nacht gar nicht. :-) Richtig kühl ist es von einer Steilwand zu springen und sich dann im Sturz in einen Drachen zu verwandeln. Liebe Kinder macht so was bloß immer nur ein einem Videospiel, denn in der Realität geht das ganz böse schief!
 
@Feuerpferd: GEIL
 
@Feuerpferd: Habe mir gerade mal Divinity II: Ego Draconis angesehen und bin Neugierig geworden. ich werde es mir mal ansehen
 
@Feuerpferd: divinity ist aber kein mmorpg, sondern ein rpg ;)
 
@lazsniper2: Divinity II: Ego Draconis ist sogar ein reines Singelplayer RPG. Bislang ganz ohne Gängelei. Kostest nur schlanke 10 Euro im Einzelhandel. Hier gibt es den Test von 4players.de über das Spiel: http://goo.gl/TJVtU
 
Das man es jetzt in Ruhe testen kann finde ich gut, aber ich kann persönlich schon allein mit dem Trailer nicht viel anfangen.. liegt wohl daran, dass ich diese Möchtegernmonster ziemlich hässlich finde und nicht auf sonen kram stehe
naja jedem das seine ;)
 
@Fabels: das ist eben der warcraft stil , der sich nie verändern wird ;) der eine mags , der andere hassts . so ist das doch eigentlich mit allem !
 
ich bleib bei RoM (Runes of Magic)
 
Bis Level 4 hab ich damals durchgehalten dann wurde es mir zu langweilig. Lieber Fifa oder NHL.
 
@JacksBauer: du vergleichst doch net im ernst ein mmorpg mit eishockey ? ist vielleicht besser wenn du nicht mit wow anfängst , dann bleibt das der community erspart ;)
 
Nepper Schlepper Bauernfänger.
 
Super =_= Noch mehr WoW Zombies... Ich kann dem Spiel nix ab. Ist langweiliger als Gras beim Wachsen zuzusehen.
 
@nighthammer: hast du jemals , im jeweils aktuellen addon , dich intensiv mit dem endgame beschäftigt ? wenn du zu 10 . oder 25. stundenlang an einem boss hängst , deine taktik immer weiter verfeinerst , bis du ihn nach dem was weiß ich , 20. mal dann legst ? das war damals noch so , und es war zum nägelkauen spannend !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles