Google +1 jetzt in deutschen Suchergebnissen

Vor einigen Monaten hat Google seinen Dienst Google +1 gestartet. Mit dem dazugehörigen Button kann man zum Ausdruck bringen, dass man die entsprechende Seite weiterempfiehlt. Ab sofort findet man den +1-Button auch in den deutschen Suchergebnissen. mehr... Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha! Ein Like-Button also. Darüber dürfte es auch einfacher sein, zu identifizieren, wer was wann geliket hat. Mal gucken, wie dieses Feature ankommt und wozu es dann genutzt wird...
 
@Lay-Z187: "geliket"!? Bin gespannt, in wie vielen Jahren das im Duden auftaucht.
 
@emantsol: steht dann direkt hinter "geleaked" ;)
 
@emantsol: Spät. Dann wenn "facebook" drinne steht... Von mir aus könnte man den ganzen Social Network dreck wieder abschaffen, ich sehe nur noch menschen mitm smartphone in der hand die ihre kacke online posten, ich frag mich wen sowas interessiert
 
@Cosmic7110:
und ich frag mich warum soviele Leute nicht aus ihrer verdammten engstirnigen und konservativen Weltanschauung herauskommen...
Das ist sowas von lächerlich, die "kacke", welche du von Anderen gelesen hast muss ja schon jemanden interessieren, unter anderem dich, sonst hättest du es nicht gelsesen.
 
@MastaofDesasta: Ich les sowas nicht Oo. Bin kein Facebook user und habe es auch nicht vor, und im grunde soll jeder machen was er will. Nur werde ich nicht verstehen was die leute dazu bewegt ihre Privatsphäre so breit zu treten...
 
@Cosmic7110: Nicht wenige davon haben ein gestörtes Verhalten und beim Facebook schauen einen etwas irren Blick.
 
@Lay-Z187: Ich möchte dann aber auch gern nen -1 Button !
 
Und ich hab mich schon heute über den "+1" Button gewundert. Dachte, dass ich den bisher immer übersehen hab ;D
 
Mir fehlt da eigentlich viel mehr der -1 Button...
 
@arneb: Negatives wird in unserer heutigen Gesellschaft einfach nicht mehr geduldet. Man kann ja noch nicht einmal Kindern in der Schule zumuten daß sie sitzen bleiben bloß weil sie schlechte Noten haben, wie sollen sie sowas auch verkraften? Heute ist man ganz toll, völlig egal wie scheiße man auch sein mag... Edith: Oh, ein Minus. Gut daß ich schon ein paar Jahre auf dem Buckel habe, sonst müßte ich wegen dieser herben Enttäuschung sicher ein paar Jahre in Therapie... ;)
 
@Johnny Cache: durchaus sinnvoll. Wollte Google nicht mal die Möglichkeit bieten, Ergebnisse als schlecht zu markieren? Hatte letztens erst wieder so nen Fall, wo ich am liebsten den Anbieter komplett aus den Ergebnissen gehabt hätte
 
@Johnny Cache: Recht hast du, alles negative wäre wieder eine Diskiminierung und das wollen wir ja nicht ;) jaja keine gute Entwicklung
 
@arneb: Zumindest hat dein Kommentar jetzt ein "-1" :D
 
@arneb: Blödsinn, genau wie die Diskussion um den "gefällt mir nicht" Button. Was einem nicht gefällt interessiert einem auch nicht. Also erübrigt sich so was.
 
Die Daten werden, wie ich annehme, dafür benutzt um die meis-"gelikten" Seiten anzuzeigen... Was ist mit den anderen Seiten? Fallen die dann einfach durch das Raster durch und bekommen nen Platz auf Seite 15 obwohl diese eig besser wäre als die anderen? :/
 
@Gärtner John Neko: Das ist richtig. Vllt solltest du dir einen neuen Bekanntenkreis suchen, wenn du auf die Tips von ihnen keinen Wert mehr legen kannst
 
@-adrian-: Bah, hab mir jetzt die alten News dazu durchgelesen. Naja jetzt ist mir klar was du meintest. Dacht zuerst, diese +1 Geschichte macht ein Summary von >allen< dies verwenden und regelt dementsprechend die Ergebnisse der Suche.
 
@Gärtner John Neko: Da man mit der 'Intelligenz der Masse' rechnet, kann man davon ausgehen, dass die sinnvollsten Suchseiten auch die meisten +1 bekommen. Wenn natürlich massenweise virales Marketing betrieben wird, kann sich das ändern ... aber der Aufwand dürfte enorm sein.
 
@JoePhi: muesste enorm sein sich in mein +1 einzuschleichen wenn ich nicht jeden xbeliebigen in meinen Contacts habe, oder?
 
Alles bewerten.. jeden Kommentar, jeden Link, jedes Foto, jedes Produkt, jeden User, jeden Scheiß. Fühlt man sich dadurch mächtiger oder warum grasiert der Bewertungswahn so dermasen?
 
@lutschboy: Personalisierte Werbung und was man nicht noch alles mit solchen Daten machen kann...
 
@lutschboy: Es ist eigentlich eine weiterentwicklte Form der Kommunikation - reduziert auf das absolute Minimum. Die Digitalisierung, eher Verarmung, der menschlichen Gefühlswelt. Plus oder Minus - Null oder Eins. Mehr Output bekommen die miteinander vernetzten Menschen nicht mehr von ihren Gegenüber.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!