Opera 11.50 mit neuem Design veröffentlicht

Die norwegische Softwareschmiede Opera hat heute ihren gleichnamigen Browser in der Version 11.50 veröffentlicht. Die auffälligste Neuerung ist die umgestaltete Benutzeroberfläche, die das Unternehmen kürzlich unter der Projektbezeichnung ... mehr... Internet, Browser, Opera Internet, Browser, Opera Internet, Browser, Opera

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht gut aus. Opera wäre meine Wahl, wenn es Chrome nicht gäbe. Opera hätte auf jeden Fall mehr Marktanteil verdient, klasse Browser.
 
@snatcher: Chrome wäre zwischendurch immer mal ne Wahl gewesen, wenns n Email-Modul hätte :) Aber mit dem Marktanteil haste schon recht, wird halt nicht oft öffentlich erwähnt, da Wannabe-Tech Zeitschriften wie Chip zb den FF seit 3 Versionen in den Himmel loben.
 
@twentysecond_: aber irgentwas müssen die ja falsch gemacht haben in gegensatz zu den anderen. ich mein die sind schon seit 15+ jahren dabei und dümpeln immernoch da unten herum. hätten sie den browser mal von anfang kostenlos angeboten....
 
@gestank: was heißt hier "da unten". für mich war opera immer einer der besten browser, egal was die masse und vor allen dingen die erwähnten zeitschriften davon hielten. viele sind so geblendet von der presse und von den meinungen soganannter "bekannten, die sich auskennen", dass man garnicht mehr glauben kann, dass etwas objektiv besser sein kann als das was man sonst kennt.
 
was ist jetzt neu?
 
@schmidtiboy92: Die letzten zwei Absätze gelesen? Oder haste nach den Bildchen aufgehört?
 
@schmidtiboy92: neue icons und "leichtgewichtiger".... - @die anderen: seht ihr nicht die ironie und den sakasmus in seinem post?....
 
@Stefan_der_held: also unter neuem Design verstehe ich das, was mozilla mit Firefox 4 gemacht hat. Neue Icons reichen mir nicht um es als Neu zu Bezeichnen. die Icons kann man sich einfach mit theme packs installieren. Das ihr Opera News immer so verdammt groß raus bringen müsst, und Firefox news kommen immer so schlecht rüber.
 
@schmidtiboy92: Hast du das 'leichgewichtiger' überlesen? Ebenso wurden hellere Farben genutzt. Ist halt nur ein geringer Versionssprung und ist nun mal keine Version 12...

Riecht etwas nach Fanboy...
 
@schmidtiboy92: Die Sache mit dem neuen Design kommt ja auch eher von Winfuture. Passender wäre wohl "leicht angepasstes / optimiertes Design"
 
also ich für meinen Teil kann mich mit dem Opera nicht anfreunden... oft genug versucht... das Workflow dieses browsers ist einfach nicht mein dingen... aber jeder hat schließlich seine eigenen vorlieben.
 
@Stefan_der_held: wenn jeder sone begründete meinung an den tag legen würde, anstatt OPERA SUX! FF FTW!!!11einself zu schreiben, würde das kommentarniveau ungemein steigen :)
 
@twentysecond_: Zu wahr! Das ganze jetzt noch auf jede Android/Apple News übertragen und wir können demnächst sogar Tee und Gebäck bei freundlichen Diskussionen zu uns nehmen und sitzten nicht wie Tollwütige Wölfe vor unseren Rechnern und versuchen den virtuellen Gegenüber zu zerfleischen! Edit: Das Schulende tut meiner Rechtschreibung nicht gut...
 
@Stefan_der_held: workflow? ähmm
 
@LunaticLord: der workflow den ich und jeder anwender innerhalb einer anwendung hat um zum gewünschten Ziel zu kommen.
 
@Stefan_der_held: Jetzt wüsst ich nur noch gern was du mit deinem Workflow meinst und wo sich Opera da von anderen unterscheidet. Wie ich Seiten ansteuere, Links öffne, Tabs schließe, etc. unterscheidet sich in verschiedenen Browsern bei mir nur minimal.
 
@ouzo: Das würde mich auch interessieren. optisch sind die meisten Browser fast identisch. Sogar die Tastenkürzel führen zum selben Ziel. Wenn man es genau nimmt kommt kaum ein Browser in seiner Standardinstallation an den Mausgesten-Workflow vom Opera heran.
 
@Mephizto: ist sehr schwer zu beschreiben.... fängt aber schon mit der verwirrenden Menüstruktur an die in keines der von mir verwendeten Betriebssysteme passt - aber ja... das ist evtl. oberflächlig... den rest wie gesagt ist schwer zu beschreiben.... hab mich ja auch immer mit anderen "neuerungen" auf softwareebene angefreundet - auch wenn ich mal "die Arschbacken zusammenkneifen" musste um die gesamtheit der software auf mich wirken zu lassen (siehe bspw. vista und win7, osx, diverse *nix ableger). schlussendlich hatt's aber "klick" gemacht und ich kam voll und ganz damit zurecht... beim opera ist dieses "erlebnis" seit jeher bei mir ausgeblieben
 
@Stefan_der_held: Das geht mir beim Firefox so. Ich weiß nie wo ich gucken muss, wenn ich etwas suche. Dann weiß ich irgendwann nicht ob ich es einfach nur nicht finde, oder ob es das is Firefox einfach nur nicht gibt.
 
@ouzo: und das íst ja auch einer der Gründe warum es für ein und die selbe Arbeit unterschiedliche (Software-)Lösungen gibt :) Ich werde diesen Browser aber nicht vollständig abschreiben und von Zeit zu Zeit mal schauen was sich getan hat
 
Nutze den neuen im Moment,... schickes goiles Teilchen. ;o)
 
Verwende Opera seit Version 6 und bin noch immer sehr zufrieden
 
Mir gefallen diese halben Versionsnummern nicht, wieso macht man es nicht wie bei Chrome oder Fx und bringt nur noch volle Versionen?^^
 
@OttONormalUser: Der Anzahl Deiner (-) nach zu urteilen, ist heute wieder die Anti-Ironie- & Humorlos-Fraktion unterwegs. ^^
 
@OttONormalUser: Ich würd mal sagen, weils voll Banane ist ;P
 
@Magguz: Ich wollt ja nur was von dem Spam, der in den letzten Fx News verbreitet wurde, zurückgeben ;-)
 
@OttONormalUser: Macht eine Nummer eine Produkt besser oder schlechter?
 
@kubatsch007: Frag das die, die sich künstlich über die geänderte Versionierung beim Fx aufregen.
 
Naja ich weiß nicht recht, gerade upgedatet Optionen auf und es fängt an zu ruckeln..
 
Dieses dumme browsergebashe bei jeder neuen Version eines jeden browsers nervt einfach sowas von unheimlich ab. Jeder soll verdammte scheiße das benutzen was er am besten findet und an was er sich gewöhnt hat oder was auch immer. Es gibt keinen besseren oder schlechteren browser. Sie erfüllen alle ihren Dienst und gut ist.
 
@DF_zwo: uhm, als du den kommentar geschrieben hast stand doch hier noch garkein gebashe?!
 
@DataLohr: Nö überhaupt nicht...man kann auch auf eine nicht beleidigende Art sagen, dass man etwas scheiße findet und alle anderen browser ja so viel besser und schneller sind. Außerdem...das ist so ein Müll was einige hier reden von wegen "ich hab jetzt den und den browser und jetzt ist mein Seitenaufbau schneller"......man Leute, kauft euch mal schnelleres Internet
 
@DF_zwo: nö tatsächlich nich, man kann auch ne meinug haben ohne zu bashen. das die leute ein subjektiv schnelleren brauser haben nachm update ist klar, das is bei menschen normal. wenn du das geld hast, kauf mir bitte schnelles internet, das wird aber wohl paar millionen kosten die kabel zu verlegen ^^
 
@DF_zwo: Geb dir vollkommen Recht. Außerdem ist das gebashe sowas von kindisch.
 
sieht aus wie ein firefox den man in einen farbtopf getaucht hat =/
 
@Ludacris: immer diese dämlichen firefox vergleiche... jedem das seine, installier was du willst... -.-'
 
@crusher²: schon klar, aber ich hab eigentlich auf die neue version gewartet da ich gehofft habe dass man ihn endlich mal wieder verwenden kann, aber dem war nicht so und ich finde das design genau so abstoßend wie das von chrome und firefox
 
@Ludacris: optik ist nicht immer alles. unter der haube hat sich einiges getan und das design wurde aufs wesentliche beschränkt. was will man mehr?
 
@Ludacris: Ich finde bei dem neuen Design gut, das die Menüleiste jetzt auch bei Aero gut ausschaut. Vorher wirkte es sehr unpassend :). Aber Design ist eh immer Geschmackssache.
 
@Ludacris: Und die Begründung warum du ihn nicht verwenden kannst? Weil "das Design so abstoßend ist"?
 
@ouzo: wenn mir ein programm auf den ersten blick nicht gefällt WILL ich mich gar nicht näher damit beschäftigen...
 
@Ludacris: Dann behaupte doch nicht, dass man ihn nicht verwenden kann, wenn du ihn noch nicht einmal verwendet hast, da du einfach nicht gewillt bist.
 
@Ludacris: Böd, dass es keine Skins gibt und man die Oberfläche ja überhaupt nicht anpassen kann... (Achtung, freilaufender Sarkasmus!)
 
So gerade geupdatet und die rendering engine scheint wirklich um einiges schneller zu sein
 
weiter so opera !
 
Ich verwende Opera nun auch schon seit einigen Jahren und ich bin immernoch super zufrieden. Ich sehe absolut keinen Grund, warum ich auf einen anderen Browser wechseln sollte. Opera Link ist einfach genial und auch Unite kann zwischendurch sehr nützlich sein.
 
Ehrlich gesagt, ich finde das alte Design besser. Weiß jemand eine Möglichkeit diese wieder zu bekommen? Habe so auf die schnelle kein Skin gefunden. Danke.
 
@Wurzelholz: das hier zb http://my.cn.opera.com/community/customize/skins/info/?id=10071
 
Wenn mal endlich ein funktionierender Addblocker integriert würde, ohne grossen Aufwand.....eigentlich toller Browser, aber ich habe keine lust immer zig Popups wegzuklicken wenn ich das bei FF nicht muss.
 
@Zwerg7: das ist in der tat noch ein punkt an dem es zu arbeiten gilt
 
@crusher²: Braucht man nicht, da gibts auch ein Addon: https://addons.opera.com/addons/extensions/details/noads-multilingual-german/1.0.99/?display=en Ist auf Deutsch.
 
@eragon1992: ist wohl das beste adblock fürn Opera! Fast genauso gut wie das original von FF!
 
@Zwerg7: Es gibt eine Erweiterung, die sich Opera AdBlock nennt. Probier sie mal aus ;) http://bit.ly/juxZs7
 
@BuZZer: geht Danke ;D
 
@BuZZer: Danke..zumindest sind die Popups jetzt auf einem erträglichen Niveau :-)
 
@Zwerg7: Alle Popups generell in Einstellungen verbieten und kann bei Opera ne modifizierte urlfilter.ini empfehlen...lüppt wunderbar.

http://fanboy.co.nz/adblock/opera/
 
@FAGabriel: wobei ich die Liste von www.urlfilter.de wesentlich kompakter finde. 420 anstatt 6000 Zeilen und ich hab bis jetzt auch noch keine Werbung gesehen. Hier kann mans noch um paar Zeilen kürzen (vorher aber den Stern unter include rausnehmen!) http://adblockplus.org/en/redundancy_check --- achso, und die vorletzte Zeile rausnehmen oder generell Winfuture auf die Whitelist setzen.
 
@Pineparty: Je allgemeiner die Filter sind, desto eher trifft man False Positives. Die Liste von Fanboy zu editieren und somit zu "verbessern" hab ich ebenfalls eine Weile gemacht, aber am Ende bringt es nichts als sehr sehr viel Aufwand. Seine Filter sind schon wirklich sehr gut optimiert. Mit dem Redundancy Check von ADB+ kannst du nicht wirklich arbeiten, da Opera zum Beispiel bei den Filtern kein RegEx unterstützt.
 
@ouzo: Oh ok, danke für die Info. (Obwohl ich bis jetzt noch keine Probleme hatte, aber kann ja noch kommen). Hast du nur den Urlfilter drin, oder auch das Addon NotScripts ? Das Addon macht zwar was es soll, auf manchen Seiten klappts aber trotzdem nicht so richtig. Als ich früher die google analytics JS blocken wollte (mit dem urlfilter), hat das nie geklappt, deshalb hab ich NoScripts getestet. Oder ist ein direkter URL Aufruf von dem Filter befreit?
 
@Pineparty: Habe kein NotScripts oder ähnliches. Die Google-Javascripts werden glaub ich vom Filter auch geblockt, hab ich jetzt aber nich genau nachgeguckt.
 
@Pineparty: Also ich habe schon seit Ewigkeiten Google Analytics in meiner urlfilter.ini zu stehen und bei mir wird es auch immer geblockt. Wie hast du es denn über prüft, dass du glaubst, dass es bei dir nie geklappt hat? Ich habe das ganze mit Wireshark kontrolliert und das zeigt eindeutig, dass Google Analytics geblockt wird. Wenn ich Google Analytics aus der urlfilter.ini entferne, dann wird mir von Wireshark auch eine entsprechende Verbindung angezeigt.
 
@seaman: ich hatte einfach die URL von der JS datei geladen. Und da hat Opera dann immer die datei geöffnet.
 
@Pineparty: Achso, das kann gut sein (habs aber selber auch noch nie getestet). Aber die urlfilter.ini bzw. der Opera eigene Content-Blocker blockt (meines Wissens) nur ausgehende Verbindungen (also Google Analytics wird zwar "geladen", aber es werden durch den Eintrag in die urlfilter.ini keine Angaben zurückgeschickt). Eingehende Verbindungen werden nicht geblockt (soweit ich weiß).
 
@Zwerg7: Ich nutze Opera. Aber was sind Popups?
 
@thomas.g: http://de.wikipedia.org/wiki/Pop-up
 
@Zwerg7: Die Frage wäre eher ironisch gemeint gewesen. Habe schon lange keine Popups gesehen. Dank der urlfilter.ini, welche auch sehr viel Werbung blockt. Ist immer wieder erschreckend, mit einem normalen Browser sich im Internet zu bewegen....
 
@thomas.g: Mein Link war auch eher ironisch gemeint:-). Stimme dir zu das ohne vernüftige Blocker es eine Tortour ist vernünftig zu surfen.
 
@Zwerg7: Nur mal so am Rande: Opera hat seit Ewigkeiten einen sehr mächtigen Content-Blocker und einen Pop-Up-Blocker an Bord. Aber zugegebenermaßen, war es zumindest bis Opera 11.10 immer etwas schwierig diesen auf aktuellen Stand zu halten und zudem war/ist die Konfiguration des Content-Blockers ohne Hilfsmittel auch etwas langwierig und kompliziert. Aber es gab und gibt auch zahlreichen vorgefertigte Filterlisten und außerdem gibt es seit Opera 11.10 die Möglichkeit, dass Extensions auf den Content-Blocker zugreifen können. Demzufolge gibt es auch schon einige Extensions, die das Verwalten des Content-Blocker extrem vereinfachen. Ich nutze mittlerweile "Opera AdBlock" ( http://bit.ly/juxZs7 ) und will es nicht mehr missen. ___ Zusammengefasst, kann man sagen, dass Opera seit Ewigkeiten einen sehr gut funktionierenden Content- und Pop-Up-Blocker hat, welcher mit Opera 11.10 leichter Bedienbar und leichte Konfigurierbar wurde.
 
Hmm, kommt mir deutlich flotter vor, als die 11.11. Solche Performencesteifgerung ist mir bisser noch nie aufgefallen.
 
Der is ja mal Wirklich schnell gewurden... läuft bei mir besser als Firefox 5 nich schlecht. Einstieg fällt mir sehr leicht da er schon leicht den F5 vom Optischen her die Kante gibt! Also für Anfänger isser total toll, einfach zu bediennen und ist nicht zu Überladen wie früher, was das Bedienfeld angeht. Klasse
 
Opera ist wirklich genial, wenn man Surfsticks etc benutzt. Klar wird durch die Umleitung, wenn man den Opera Turbo aktiviert hat, alles n Hauch langsamer, aber man verbraucht wirklich bis zu 70% weniger Traffic - und wenn man im Monat nur "paar wenige" GB zur Verfügung hat. Und auch ansonsten, mir persönlich gefällt Opera wieder sehr. Und die Adblock Erweiterung + urlfilter ist Easy.
 
@Jamie: Stimme dir zu 100% zu. Macht gigantisch Spass, mit Opera zu surfen. Mit dem IE9 übergebe ich mich fast. Hingegen ist Firefox bestimmt auch nicht schlecht. Habs mal kurze Zeit getestet. Aber Opera ist vom Handling, Feeling absolut Spitze. Jetzt erst recht ;-)
 
WOW! ich dachte es geht schon gar nicht mehr, aber ich bin erstaunt und verblüfft.
 
Die Browser haben sich mitlerweile derart angeglichen, dass das Ganze eher ein Glaubenskrieg ist als eine technische Entscheidung. Der neue IE ist sicherlich auch nicht schlecht, genauso wie der Firefox, aber der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Hat er sich erst einmal an eine gewisse Optik / Bedienung gewöhnt welchselt man ungern. Opera genießt allerdings die Aussenseiterrolle, aufgrund des geringen Marktanteils ist es jetzt nicht unbedingt ein Browser der im Fokus der "Hacker" liegt.
 
@Frankenheimer: naja alleine der Downloadmanager und die Passwortverwaltung ist deutlich besser bei Opera als bei sonst irgend einem Browser!
 
@Magguz: Und weil Fx keinen gescheiten DM und keine gescheite PW hat, hab ich mir Secure Login und Down them all installiert, welche Alternative hätte ich denn bei Opera, denn der Integrierte DM und Wand entspricht nicht ganz meinen Vorstellungen? Bevor du Antwortest, denk bitte kurz nach, was ich damit sagen will ;-)
 
@OttONormalUser: ja natürlich weiss ich was du sagen willst... hab mir gerade Secure Login angeguckt... Das verhält sich ja wie beim Opera ^^ Down them all ist, wie soll ich sagen, überladen? Naja jedem das seine ;)
 
@Magguz: Secure Login ist schon etwas anders als Wand, das merkt man aber nicht durch angucken ;-) DTA ist für dich überladen, und für mich ist der DM von Opera zu spartanisch. Womit wir wieder am Anfang wären, Frankenheimer sagte ja schon, dass sich die Browser mittlerweile angeglichen haben, alles andere ist eine Glaubensfrage, bzw. Geschmacksache. Wieso also kommst DU dann in deiner Antwort wieder mit Features, die deinem Geschmack entsprechen und stellst es als doch so viel besser als in Jedem Browser dar? Ich finds schlecht, und noch schlechter finde ich, dass man bei Opera absolut nix daran ändern kann! Wenn du schon Features vergleichen willst, darfst du beim Fx die Erweiterungen nicht außen vor lassen, denn mit Erweiterungen hat Fx gleich mehrere Passwormanager und Downloadmanager die besser sind als die von Opera. Aber ja, Jedem das seine, genau das hat Frankenheimer gesagt, und meine erste Antwort sollte dich eigentlich auch zu dieser Erkenntnis bringen!
 
@OttONormalUser: Ja ich hab keinen FF installiert, demnach konnte ich mir nur die Bilder angucken ;)
 
Habe soeben von 11.10 auf 11.50 aktualisert. Meine Güte, bin begeistert. Opera war ja seit eh und jeh schnell, aber dies ist ein Quantensprung. Echtes kompliment an die Entwickler, für diese "federleichte" Opera-Version!
 
@thomas.g: Nur so als Hinweis ;) : http://de.wikipedia.org/wiki/Quantensprung
 
@ouzo: Ja, und was möchtest Du mir damit sagen?
 
@thomas.g: Dass ein Quantensprung eine sehr sehr kleine Änderung und nicht wie umgangssprachlich verwendet eine große herausragende Änderung.
 
So lange Opera keine vernüftige Auto-Vervollständigung integriert wie sie bei IE und FF schon seit Jahren Standard ist, kommt mir dieser Browser nie wieder auf mein System! Und das sage ich, obwohl ich seit 2000 bis 2009 ausschließlich Opera im Einsatz hatte!
 
@King_Rollo: Kannst Du das genauer spezifizieren? Autovervollständigung für was? Bei mir kommt diese für Favoriten, für den Verlauf, usw.
 
@King_Rollo: Keine Ahnung was genau du meinst, aber Opera bietet Felder wo du Informationen, die du immer zur Auswahl haben möchtest eintragen kannst, AutoFill für Logindaten über Wand und falls dir das noch nicht reicht gibt es noch die Erweiterungen AutoComplete und Buscomplete, die dir helfen könnten. Und wenn du die Funktion neun Jahre lang nicht benutzt hast, dann hast du sie entweder nicht gebraucht oder dich nicht ausreichend damit beschäftigt.
 
@King_Rollo: Dafür gibt es ein Addon, welches ich mittlerweile auch nicht mehr missen möchte: "AutoComplete". ___ Aber prinzipiell gebe ich dir vollkommen recht, dass ein native Autovervollständigung wirklich fehlt. Das wäre mir auch lieber, als dieses Addon, aber auf der anderen Seite, verrichtet dieses Addon sehr gute Dienste und funktioniert problemlos.
 
@all: Es geht um die Auto-Vervollständigung bei Eingabefeldern (z.B. das E-Mail-Eingabefeld auf der Anmeldeseite von Facebook). Im IE und FF mache ich einen Doppelklick in das leere Feld und bekomme alle E-Mail-Adressen angezeigt, die sich jemals auf meinem PC bei Facebook angemeldet hatten und ich muss einfach nur noch auf die gewünschte Adresse klicken, bevor ich das Passwort eingebe. Bei Opera jedoch fehlt dieses Feature seit jeher, und das ist ohne Ende nervtötend!
 
@King_Rollo: sofern benutzer und passwort über wand gespeichert sind, werden die adressen beim klick auf das schlüssel-symbol alle aufgelistet. per doppelklick loggt man sich dann direkt ein. bequemer gehts kaum.
 
@Lindheimer: Nun, ich will aber keine Passwörter speichern. Ich will nur eine popelige Auto-Vervollständigung, so wie sie bei allen großen Opera-Konkurrenzprodukten seit Jahren Standard ist.
 
@King_Rollo: Ich bin froh, dass dieses "Feature" nicht vorhanden ist. Es hat mich früher als ich Firefox benutzt habe immer gestört, dass sämtlicher scheiß den ich irgendwo mal eingegeben habe mir vorgeschlagen wurde und ich dann lange Auswahllisten durchgucken musste, bis ich dann das gewünschte auswählen konnte. Ans Ziel komme ich so ganz sicher nicht schnell. Da gebe ich doch lieber die paar Dinge vorab ein, die ich auch wirklich häufig verwende und die mir dann vorgeschlagen werden.
 
Der Pfeil in der Adressleiste ist weg, mit dem man die Drop-Down Liste öffnet. Wie kann man den wegmachen? Den brauch ich doch zum surfen. Wenn der nicht wiederkommt, wechsel ich nach ein paar zufriedenen Jahren zu einen anderen Browser. Ansonsten bin ich mit den Änderungen voll zufireden. Wirklich verdammt schnell geworden.
 
@Edelossi: Gib mal in der Adresszeile das hier ein: opera:config#Show%20Dropdown%20Button%20In%20Addressfield

Setz da dann ein Hacken rein. Das sollte helfen.
 
@eragon1992: Sehr cool. Danke. Dann kann ich ja doch bei meinen geliebten Opera bleiben. Danke!
 
@Edelossi: Gern geschehen.
 
@Edelossi: oder einfach in das adressfeld klicken und die Pfeil nach unten Taste drücken ;-)
 
@cyhyryiys: aber schon doof dass die das ab werk deaktiviert haben wie auch den los-button. jemand der möglichst nur mit der maus surft braucht diese buttons einfach ^^
 
Opera hat den Fehler mit der Bilddarstellung immer noch nicht behoben.
 
@ProSieben: Wie...welchen Darstellungsfehler?
 
@.::Counter::.: Darstellungsfehler != Fehler mit der Bilddarstellung. Es geht darum, wenn Opera ein Bild anzeigt und er ist größer als der Monitor selbst wird dieser ja skaliert. Hier verhält sich Opera mal wieder anders als die anderen und man kann nicht ohne Probleme zwischen dem Bild hin und her scrollen, indem man die mittlere Maustaste verwendet und man mit der mittleren Maustaste wieder aus dem scrollen austreten möchte.
 
@ProSieben: Obwohl ich das in den letzten 10-15 Jahren nie versucht oder vermisst habe (mit keinem von locker 7 verschiedenen Browsern), hab ich es gerade getestet. Mittlere Maustaste funktioniert, ich kann somit durch das Bild scrollen. Und ja, mit der mittleren Maustaste kommst du nicht direkt wieder raus. Aber dann nimmst du halt die linke Taste. Das wird die Welt nicht verändern. Nebenbei ändert Opera gerade mehrere Dinge, damit Leute wie du ein konsistentes Verhalten browserübergreifend erhalten.
 
@ouzo: zum Ersten. Eine andere Taste ist mir zu Umständlich. Ich habe Gewohnheiten, wie du wahrscheinlich auch und diese möchte ich nicht missen. Zum Zweiten. Die Lesezeichenleiste war damals über der Adresszeile bzw. sogar über die Tableiste (wo Opera damals die Tabs auf die Titelleiste gebracht hatte und man die Lesezeichenleiste aktivierte, wurde die Tableiste unter die Lesezeichenleiste gebracht und es sah einfach nur schrecklich aus) und man konnte die Lesezeichen mittels Mittelklick auf der Maus nicht in einem neuen Tab öffnen, soweit ich mich erinnere.
 
@ProSieben: Du konntest die Bookmarkbar auch unter die Tabs kriegen. Nebenbei hättest du auch eine der anderen Leisten dafür benutzen können, die standardmässig unter den Tabs war. Du hattest scheinbar nur einfach keine Lust dich damit zu beschäftigen.
 
@ouzo: Man konnte die Lesezeichenleiste nach ganz unten verstauen, aber ganz unten in der Statusleiste. Etwas anderes als Lesezeichenleiste zu missbrauchen wollte ich nicht, da diese Leiste sich ganz anders verhält. Ich beschäftige mich mit den Programmen und kenne viele Alternativen, aber diese sind mir zu umständlich und schwer zu bedienen. "Und andere fanden es anders besser" andere die sich gerne mehr mühe machen schon. Aber Leute die Wert auf einfache Bedienung legen nicht. Und ich habe nicht behauptet das Opera es so machen MUSS wie die anderen. Es wäre nur das Beste für uns alle, wenn Opera Einstellungen bereit stellt, die das Verhalten von Opera genauso einfach machen wie die von den anderen Browsern auch. Der Internet Explorer ist hier ausgeschlossen, da er sowieso nicht innovativ genug ist. Außerdem bin ich nicht hier um jemanden zu überzeugen. Ich gebe nur meine Meinung. Aber Leuten von etwas zu überzeugen ist sowieso schwierig, vor allem wenn sie blind sind und jegliche Kritik nicht abkönnen und es überhaupt nicht ausstehen können, wenn jemand gegen ihr Liebling etwas auszusetzen hat.
 
@ProSieben: Ach der berühmt berüchtigte Fehler mit der Bilddarstellung, na dann... geb ich gleich mal wörtlich so an die Entwickler weiter. Die werden das sicher sofort fixen können.
 
@ouzo: ja das wäre sehr nett ;), allerdings interessiert es Opera wohl kaum, was die User wirklich wollen. Sonst wäre Opera nicht so, wie es jetzt ist. Opera hat Jahre gebraucht, um eine Lesezeichenleiste ähnlich wie den der anderen Browser herauszubringen.
 
@ProSieben: Da spricht jemand mit Ahnung. *kopfschüttel*
 
@ThreeM: Naja, der kerl wartet bis Opera News raus sind und bashed immer sofort los... Das er von der Materie nicht soviel Ahnung hat, beweist er jedes mal aufs neue!
 
@Magguz: wo bashe ich denn? Wenn du schon keine Ahnung hast dann solltest du einfach mal... diesen Sprichwort kennst du bereits. Ich habe hier gerade nur Fakten aufgetischt. Ist immer gut jemanden als basher zu bezeichnen was, wenn jemand Kritik nicht ab kann. Und wo hab ich keine Ahnung von der Theorie? Du solltest einfach mal den Browser testen, bevor du behauptest, jemand hätte keine Ahnung. Denn dein Kommentar beweist, dass du keine Ahnung hast.
 
@ThreeM: was hat das mit Ahnung zu tun? Ich spreche hier nicht aus Ahnung oder Theorie...
 
@ProSieben: Natürlich bashst du in jeder News wo es über opera geht... Entweder sie weinen deiner meinung nach immer nur und allgemein ist der Browser "scheisse", zwar mit völlig subjektiven Argumenten aber das ist dann für dich allgemeingültig und vor allem jedermans meinung! Ich nutze Opera im übrigen seit 3Jahren und bin (fast) rundrum zufrieden... Mit anderen Browsern wie diesem halbfertigen Chrome kann ich nichts anfangen...
 
@ProSieben: P.S: ich kann deinen Kritikpunkt im übrigen NICHT nachvollziehen! Bei mir verhält sich Opera identisch zum IE...
 
@Magguz: du scheinst wohl kein eigenes Privatleben zu haben, wenn du dich an jeden Kommentar erinnerst und vorallem von wem er geschrieben wurde. Und im Übrigen, du kannst es nicht nachvollziehen, weil du es nicht nachvollziehen willst. Wenn du wirklich der Meinung bist Opera verhält sich identisch dem IE, dann ist dir nicht mehr zu helfen. Markiere doch mal einen Text in Opera und ziehe den mal in ein Formularfeld, öffne mal ein Bild in Opera, welches skaliert ist, vergrößere es und bewege das Bild mittels einmal gedrückter mittleren Maustaste und dann verlasse diesen Modus wieder indem du wieder die mittlere Maustaste drückst. Markiere mal einen Text in Opera rechtsklicke auf diesen Text und suche mit der Suchmaschine und bekomme es in einem neuem Tab zu öffnen, OHNE die Schift-Taste zu drücken und ohne die Option "im aktuellem Tab öffnen" zu deaktivieren (denn sonst öffnet Opera auch alle Sucheingaben im Suchfeld oben rechts im neuem Tab). Ein ähnlicher Vergleich zu Firefox oder Chrome. Ziehe ein Bild in Opera, welches auf einer Webseite ist und schaue dir das Bild mal genauer an, du wirst merken, es ist nicht das Bild was du gezogen hast, sondern es ist ein anderes, welches sich ebenfalls auf der Webseite befindet. Erst beim zweiten Mal ziehen zeigt Opera das Bild an. Es gibt noch soooooo VIELES mehr was Operas Verhalten nicht rechtfertigt. Und wenn ich auf Opera los gehe, dann zurecht.
 
@ProSieben: Ohje, was redest du da? verwirrt? Ich rede davon, das dein angesprochener Kritikpunkt (das mit dem skalierten Bild, falls du es vergessen hast) sich identisch wie der IE verhält... Mehr nicht! Und ja das was du sagst geht bei mir einwandfrei! P.S: wenn ich mir deine "Argumente" durchlese, wird mir ganz anders, dass jemand DAS als gegenargument verwendet. Und nein, du gehst auf Opera nicht zur recht los! Das ist kleinkindargumentation... *mimimi* funzt nicht wie gewohnt ist dooof... Nach deiner Argumentation gehe ich auf FF zurecht los, weils anders ist? Arme Gedankenzüge die du da hast!
 
@Magguz: lol. Sogar der Internet Explorer verhält sich hier ganz anders. Du scheinst wohl nicht begreifen zu wollen, weil du die Kritik nicht ab kannst. Opera ist einfach schlampig programmiert wie man anhand seines Verhaltens sehen kann. Und du scheinst keine Gedankenzüge zu haben, wenn du es nicht mal einsehen willst. An deiner Stelle, schaue aus deinem Tellerrand hinaus und teste es doch einfach mal. Wie gesagt, ein Bild öffnen, welches größer ist als der Monitor und in in einem extra Fenster bzw. Tab anzeigen lassen, ihn vergrößern und mittels mittlerer Maustaste einklicken bewegen ganz normal und dann mittlere Maustaste drücken um aus diesen "scroll" Modus wieder auszusteigen. Jetzt wirst du merken, beim IE ganz normal, bei Opera hakt das ganze und wenn du die Maus bewegst bewegt sich das Bild mit was nicht sein sollte.
 
@ProSieben: Und wieso siehst du das Verhalten anderer Browser als das richtige an? Manche Dinge sind früher in Opera enthalten gewesen als in anderen Browsern und trotzdem sagst du Opera sollte sich anpassen? Sinn? Und unterschiedliches Verhalten dann als "schlampige Programmierung" zu bezeichnen zeugt nicht wirklich davon, dass man eine objektive Diskussion führen möchte.
 
@ouzo: ich sehe das Verhalten anderer Browser als das Richtige, weil diese sich einfacher bedienen lassen und man nicht extra eine Tastatur braucht um dies und das zu machen. Ich könnte dich auch nach dem Sinn fragen, nur weil jemand etwas als erster rausbringt sollte man nichts mehr daran ändern? Gut gemacht besser kopiert, so ist das nun mal. So sehe ich das, nicht anders.
 
@ProSieben: Und andere fanden es anders besser. Man kann es nicht allen recht machen. Die Aussage "Opera muss es so machen wie die anderen" ist jedenfalls nicht wirklich überzeugend.
 
@ProSieben: Weil Opera sich anders Verhält isses schlampig Programmiert? Weil du Gewohnheiten anderer Browser angenommen hat und Opera das anders macht ist der Browser schlecht? Auch die behauptung das Opera sich nicht um die User kümmert ist ebenfalls falsch. Du kannst aktiv an der Entwicklung teilhaben indem du Features vorschlägst und Diskutierst oder Bugs meldest. Opera hat eigentlich einen guten Kontakt zum User, sogar per Supportchat.Wenn Opera nun anfängt andere Browser zu kopieren, wozu überhaupt einen Browser bieten? Lesezeichenleisten sind doch Out. Opera bietet eine Lesezeichen Bar. Duchsuchbar, Intuitiv, per Drag and Drop befüllbar. Wenn dir der Browser nicht gefällt, ok. Aber erzähl kein blödsinn von "schlampig programmiert" und "Opera kümmert sich ein scheiß um die User".
 
@ThreeM: Die Aussage Opera ist schlecht programmiert ist gerechtfertigt, da immer noch Fehlfunktionen vorhanden sind. Und ich habe Monate lang in einem englisch sprachigem Forum versucht meine Wünsche zu äußern, aber da kam immer irgendein Fanboy daher der sich als Buddhist bezeichnet und fängt an zu diskutieren und kann sämtliche Kritik gegen Opera nicht ab. Und das nervt! Zum Thema Lesezeichenleise, die Lesezeichen bar ist die Lesezeichenleiste. Es gibt zwischen den beiden keinen unterschied außer den Namen. Tja, Text beherrscht Opera nur immer noch nicht per Drag and Drop.
 
@ProSieben: Öhm du meinst doch die Leite wo du z.. beim Firefox Lesezeichen ablegen kannst. Dort kannst du weder suchen, noch hast du Ausreichend Platz um mehr als 10(?) Lesezeichen zu hinterlegen. Die Lesezeichenseitenleiste von Opera ist dort halt flexibler. "Die Aussage Opera ist schlecht programmiert ist gerechtfertigt, da immer noch Fehlfunktionen vorhanden sind." Ach und IE und Firefox und Chrome sind natürlich fehlerfrei.... Vergleiche mal wie viel Exploits es für die Verschiedenen Browser gibt. Blind für Kritik binich nicht, wenn diese Gerechtfertigt ist. Text Drag and Drop lass ich gelten, auch wenn ich diese Funktion nie benötigt hab. aus Gewohnheit andere Produkte zu verteufeln ist halt recht Engstirnig. "Und ich habe Monate lang in einem englisch sprachigem Forum versucht meine Wünsche zu äußern" wenns in dem Ton ist wie hier, sorry aber kein Wunder ;)
 
@ThreeM: Kein Mensch will eine Suchmaschine in der Lesezeichenleiste und nur die wenigsten haben überhaupt mehr als 10 Lesezeichen. Im Übrigen habe ich 15 Lesezeichen in der Lesezeichenleiste von Chrome und 2 würden da noch rein passen. Aber mehr wäre brauche ich nicht. Zudem kann man die Namen dort entfernen, womit nur Symbole dort wären und es würden ne ganze Menge dort rein passen. Ich rede nicht von Sicherheitslücken sondern um Funktionen die nicht wie erwartet funktionieren. Fehler hier und da, nur bei Opera. Reimt sich sogar. Und der "Ton" im Forum war sehr normal und freundlich aber solchen Leuten wie euch ist halt nichts klar zu machen da ihr verblendet seid. Und deshalb habe ich keine Lust mehr mit dir oder Magguz weiterzudiskutieren und schließe das Thema somit ab.
 
@ProSieben: "Da immernoch Fehlfunktionen vorhanden sind" Fehlfunktionen haben die anderen Browser aus meiner Sicht auch. Und nun stecken wir in einer Zwickmühle oder was? Wer hat nun recht? Welcher Browser ist nun schlampiger programmiert? Die Lesezeichenleiste konnte man auch direkt unter die Tabs setzen. Und anders verhalten haben sich die anderen Leisten ebenfalls nicht. Nur in der Höhe der Leiste selbst gab es teilweise Unterschiede je nach Leiste. Der einzig verblendete hier bist du. Aussagen wie "Kein Mensch benutzt..." zeigen das. Du bist weder das Optimum, noch der Durchschnitts-User, also hör auf zu denken, dass du genau weißt wie etwas auszusehen und zu funktionieren hat.
 
@ProSieben: "Kein Mensch will eine Suchmaschine in der Lesezeichenleiste " Mutmassung und falsche Angabe. Ich könnt ebenso behaupten das kein Mensch Drag and Drop für Text benötigt. Ich habe knapp 180 Lesezeichen und bin sehr froh das Opera hier ein einfaches Suchfeld anbietet. Woraus schließt du eigentlich das die wenigsten mehr als 10 Lesezeichen haben? Studien? Quellen? Oder wiedermal einfach nur Behauptung? Bei 180 Lesezeichen würde mir es wenig Helfen den Text ausblenden zu lassen und mir nur die Symbole abzulegen.Das wäre unergonomisch und höllisch zu bedienen. Nenn doch mal weitere Fehler von Opera die dir entgegen gekommen sind. Bis jetzt hast du nämlich keinen genannt sondern dich nur beschwert das Opera kein Chrome ist.
 
Was mich freut ist das die Linux Version gute Fortschritte macht. Das betrift sowohl Stabilität als auch Ressourcenbedarf. Klasse :)
 
@ProSieben: Was war früher an der Lesezeichenleiste anders als bei anderen Browsern?
 
Ich mag Chrome.
 
@XMenMatrix: Und ich mag IE9, Firefox, Chrome und Opera.
 
@eragon1992: ich nicht, und jetzt?
 
@XMenMatrix:

Ich mag Kekse... nom nom!
 
@XMenMatrix: Ich mag Milchschnitten.
 
Kann mir irgendjemand was darüber sagen, wie synchronisierte Passwörter gesichert werden? Opera Synch ist schon gold wert, aber meine Passwörter irgendwo online speichern macht mich wirklich nervös. PW Synch werde ich zu 99% nicht aktivieren, dennoch interessiert mich, wie Opera die PWs sichern will. Finde dazu adhoc nirgends etwas. Danke schonmal!
 
@kinley: Hier wird es erklärt: http://my.opera.com/operalink/blog/2011/05/03/security-of-synchronized-passwords-with-opera-link
 
@ouzo: Danke dir. Ich bin kein Experte. Was sagt ihr dazu? Wird das in Realität wirklich so sicher sein, selbst wenn ich mir ein super PW zulege? Ich rede jetzt nicht von den Standard Client-Side Schwachstellen, sondern wie sieht es aus, wenn wirklich jemand die Daten von Opera entwenden sollte, denn dies ist letztlich der Punkt, den ich als Nutzer nicht absichern kann. Wie sicher ist das von Opera dargestellte System?
 
@kinley: Das System selbst ist schon ziemlich ausgeklügelt und sicher. Aber bei allen Clouds besteht natürlich ein grundsätzliches Risiko.
 
Mir gefällt die überarbeitete Benutzeroberfläche besser als vorher, ist tatsächlich nicht mehr so aufdringlich.
 
Soweit so gut, nur wie kann ich Opera wieder undurchsichtig machen? Bei meinem Desktophintergrund erkenn' ich fast nichts mehr!
 
@cam: Was ist denn jetzt durchsichtig? Screenshot?
 
Zwischen der Menüleiste und den Tabs stört es, da die Favicons nicht mehr zu erkennen sind wenn man ein dunkles Fenster hintendran offen hat: http://tinyurl.com/5rp8uzg
 
@cam: Da es so aussieht als wenn du einen custome theme verwendest würde ich das ganze erstmal im Standard Skin angucken. Ansonsten müsste ggf. der Skin angepasst werden.
 
@ouzo: so siehts aus... cam hat einen Skin aktiv der wahrscheinlich mit dem 11.50 nicht wirklich kompatibel ist!...
 
@Magguz: sieht für mich nach windows native skin aus
 
Mist, "beantworten" nicht gedrückt. Mit dem Standard-Skin sieht es genau so aus
 
@cam: puh... hmm... schon mal deinstalliert und alle Überbleibsel gelöscht (die ordner bei Roaming und Local)?
 
@cam: Also halten wir erstmal fest: Du benutzt den Windows Skin, nicht den Standard Skin. Die Leiste die du für die Bookmarks verwendest ist die Main Bar, denn nur die ist im Standard über den Tabs. Außerdem ist sie die einzige der Toolbars, die das Problem aufweisen. Ich kann es also nachvollziehen, dass Aero als Hintergrund gezeichnet wird, statt einer festen undurchsichtigen Farbe. Werde das mal im Design Blog erwähnen.
 
@ouzo: J mach ds, danke! Die Position der Toolbar hab ich irgendwo (bei opera:config?) geändert, damit es so wie vorher aussieht. Bei Gelegenheit suche ich mir mal ein Skin bei dem es nicht durchsichtig ist :-/ Dass in jeder Version irgendwas verändert werden muss, was man nicht einfach umstellen kann
 
@cam: Egal welche Leiste es war, es ist mit der Main Bar nachvollziehbar.
 
"My Classic Skin Opera 10 Turbo" richtet es wieder...
 
@cam: seltsam. bei mir ist die lesezeichenleiste gar nicht durchsichtig.. aber wieso dann bei dir
 
Hatte ich, sieht genau so aus :(
 
Opera ist ein toller Browser aber nicht mein Ding. Bin letztes Jahr von Firefox 4 auf IE9 umgestiegen und habe jetzt langsam mal als Zweitbrowser Chrome 12 in einer Nightly-Build installiert. Wobei Chrome nur für Youtube, Angry Birds Chrome und Google Dienste da ist, da die auf meiner alten Krücke (HP Pavilion von 2007, AMD Turion X2 1,8GHz, 4 GB RAM, NVIDIA Geforce 7150m, Win7 Ultimate) besser laufen unter Chrome. Wobei ich Chrome seit Version 2 nicht mehr installiert hatte.
 
Update ist wegen E-Mail Teil und Darstellung der Bilder eine Zumutung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles