Apple will Jailbreak mit iOS 5 schwieriger machen

Wer sein iPhone mit Hilfe eines Jailbreaks entsperren will, sichert sich im Normalfall so genannte SHSH-Blobs, um bei Problemen zur offiziellen Firmware zurückkehren zu können. Diese Versicherung für Jailbreaker will Apple wohl mit iOS 5 abschaffen. mehr... Jailbreak, iOS 5, Cydia Jailbreak, iOS 5, Cydia Jailbreak, iOS 5, Cydia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Okay, nachdem HTC nun endlich den Bootloader entsperrt und Apple noch restriktiver wird sind sie damit endgültig gestorben. Hatte noch darüber nachgedacht evtl. mal ein iPhone zu testen bei der nächsten Vertragsverlängerung. Aber in einem Käfig möchte ich nicht sitzen, auch wenn er aus Gold oder Platin sein sollte.
 
@UreshiiTora: Ist ja lustig das Jailbreaken bei dir ein Kaufargument ist. Warum fragst nicht gleich den Berater im Elektroladen wie man besten Schwarz guckt mit Sky...
 
@XMenMatrix: kann ich dir sagen warum das ein kauffaktor ist. weil WP7 es erlaubt und es bei droid nicht nötig ist...
 
@gordon2001: Bei Droid ist es nicht nötig? Wozu gibt es dann das "rooten"? ( http://goo.gl/Ds7ON ) Kläre mich bitte auf. Ich verstehe das sonst ernsthaft nicht. :/
 
@iZo: mir ging es hauptsächlich um sideloading von software ausserhalb irgendwelcher app stores. nicht um "juhu ich habe die macht meine handy kaputt zu machen!"
 
@iZo: Root und Jailbreak ist ja ähnlich anzusehen, nur hab ich bei Android vor dem Rooten schon mehr Möglichkeiten als ich nach dem Jailbreak habe.
 
@all: Ich seh das ein bisschen anders, immerhin ermöglicht Jailbreaken das kostenlose Herunterladen vieler (aller?) Apps ohne das der Autor auch nur einen Cent sieht. Ist natürlich total cool und macht auch keinem App Entwickler was aus, Jailbreak is ja soo cool! Und wer zum Geier brauch ssh aufm Smartphone?
 
@XMenMatrix: Natürlich wird ein Jailbreak nur deshalb verwendet... Ist auch gut, dass Raubkopiererei eingeschränkt wird aber manche sehen den "Jail" vor lauter Gittern nicht? :D http://pc.de/software/jailbreak-iphone-ipad-556 Wen intressiert wer es braucht? Sinnvoll ist es, dass das Gerät eine Funktion grundsätzlich kann.
 
@XMenMatrix: Es mehrer Leute die SSH auf dem Smartphone gebrauchen können. Das kostenlose herunterladen und installieren der Apps ist mir dabei sowas von egal, für gute Apps gebe ich auch gern Geld aus. Immerhin haben die Entwickler es auch verdient. Würde aber eine Furz-App Geld kosten würde die sicher nicht mal installiert egal ob iOS, Android oder WP7, denn das braucht die Welt einfach nicht.
 
@wertzuiop123: Ok, das wusste ich vorher nicht, danke. Mir war nur bewusst, dass es Rooten gibt und das ein Freund von mir drauf angewiesen war, um sich mit seinem Milestone damals zu AdHoc WLANs verbinden zu können. Hast du da zufällig eine Art Vergleich der Möglichkeiten? Hat sich da mal jemand die mühe gemacht? ;) Warum man für eine ernst gemeinte Frage Minus kassiert, ist mir jedoch schleierhaft.
 
@iZo: Die Möglicheiten eines Jailbreak habe ich im Link oben. Für was ich Root brauche kann ich dir sagen: Custom Kernel und Rom flashen, vorinstallierte Apps entfernen, Titanium Backup & Wlan über PPPOE. Die Funktionen kannst du dir ergoogeln ;) Alles erdenklich andere geht ohne Root. Weitere root-apps: http://goo.gl/YnCVC
 
@wertzuiop123: Die Möglichkeiten vom Jailbreak sind mir bestens bekannt, nur habe ich halt selbst kein Android mal in der Hand gehabt und mich näher damit beschäftigt. Bis auf Titanium Backup ist bisher alles selbsterklärend, denk ich. Danke dir :)
 
@XMenMatrix: Du hast es erfasst. Es ERMÖGLICHT! Das Internet ermöglicht auch das Runterladen von Filmen auf illegalem Wege. Bin ich jetzt ein krimineller, weil ich einen Internetanschluss verwende, mit dem ich einiges an illegalen Sachen machen könnte?
 
@UreshiiTora: Ich verstehe die Logik nicht so ganz. Das du ein iPhone nur mit JB nehmen würdest, ok. Aber du bist doch nicht derjenige der den Jailbreak veröffetnlicht sondern der der ihn nutzt. Für dich wird es dann genau so einfach sein wie jetzt auch. Schwierieger wird es WENN für den Hacker. Aber das ist doch nicht dein Problem!? Schutzmaßnahmen, bzw. Schliessen von Sicherheitslücken gibt es ja regelmäßig seit 4 Jahren, die JB kommen trotzdem immer._____ Trotzdem aus reinem Interesse die Frage: Welche Apps würdest du denn brauchen die es nur über Cydia gibt? SSH Clients gibt es übrigens diverse im AppStore: http://tinyurl.com/6x3mpmj
 
@Rodriguez: Okay, der SSH-Client mag funktionieren. Auf Android verwende ich zur Zeit ConnectBot und der ist kostenlos und tut seine Sache sehr gut. Und es geht mir nicht darum ob es mir oder den Hackern schwergemacht wird sondern viel mehr um die Tatsache das Apple seine User immer weiter in den goldenen Käfig sperren will. Und Apps auf die ich mich freuen würde, die es aber beim offiziellen AppStore wohl nie geben wird wären z.B. SBSettings oder 3GUnrestrictor.
 
@UreshiiTora: Also möchtest du Basteln.____ SSH Clients gibts unter iOS auch kostenlos____ Ja, aber warum wird man denn weiter in den Käfig gedrängt? Das Gegenteil ist doch der Fall. Es gibt nur zwei Zustände: Gitter zu (ohne JB), Gitter offen (JB). An der Situation des offenen Gitters ändert sich nichts für dich als "Insasse", nur für den der dir sagt wie man den Käfig öffnet gibt es ein paar Hürden die aber eben keinen Einfluß auf das Öffnen und auch nicht auf den offenen Zustand haben. Und der Zustand des geschlossenen Käfigs wird auch nicht schlimmer, sondenr ja mit jeder neuen Version werden die Gitter erweitert, so dass weniger Leute anstoßen. Einer der ein besseres Notification-System wollte läuft jetzt z.b. nicht mehr gegens Gitter. Also warum wird man enger eingeschlossen, es wird doch nichts eingeschränkt aber dafür jede Menge erweitert. Für dich als JB User ändert sich sowieso nichts, ausser das du auch für weniger Dinge nicht-offizielle Sachen brauchst. Ich verstehe die Logik im Zusammenhang mit der News nicht.
 
@iZo: Ich benutze ein Root einfach nur damit ich ein komplettes Backup des Systems machen kann - was mittlerweile auch ohne geht, aber Titanium Backup ist nun mal das beste dafür, vor allem weil man hier für ein Backup einfach eine update.zip erstellt und im Falle des Falles einfach per Tastenkombination beim Hochfahren die update.zip auswählen kann und sich das Backup selbst installiert. Für etwas anderes habe ich den Root noch nie gebraucht. Und der Unterschied ist or allem der, dass Android ohne Root schon mehr kann als iOS. Zumal root bei Android nichts anderes bedeuetet, als das Du quasi admin bist (nichts anderes wie bei Linux)...ob das gleichzusetzen mit dem JB ist weiß ich mangels Erfahrung mit dem JB nicht.
 
@gordon2001: ähm, schonmal was von winterboard gehört, ifile, infinifolders, unlock, wifipasswords, idroid, adblocker, ztoggle, ntpdate...
Denke wohl weniger, sonst würdest nicht so einen Mist von dir geben. Außerdem habe ich Installous nur installiert, um Apps zu testen, diese kaufe ich aber auch, nachdem die mir gefallen, ansonsten lösch ich die wieder und das ist nicht gelogen! (schon allein dieses geupdate ist über den appstore einfacher^^)
 
@XMenMatrix: Weil man mit einem Jailbreak ja auch nur Apps runter lädt...euer tolles, "neues" Benachrichtigungsystem, hatten wir schon lange...
 
@XMenMatrix: Weil Cardsharing verboten ist, der Jailbreak war es nie.
 
@XMenMatrix: Was hat das eine nun mit dem anderen zutun?
 
@XMenMatrix: Was bitte hat schwarzsehen bei Sky mit einem Jailbreak zu tun? Den entsperrten Booloader bei HTC begrüße ich auch nur weil ich damit CyanogenMOD verwenden kann da mir das HTC Sense einfach nicht gefällt. Und Jailbreak bei dem iPhone wäre nur damit ich auch Apps von Drittanbietern wie Cydia verwenden kann, die Apple nie zulassen würde. Das Jailbreak immer gleich mit illegalen Inahlten verknüpft werden muss *kopfschüttel*
 
@XMenMatrix: Hm, der Vergleich hinkt etwas. Mit einem gejailbreakten iPhone musst du ja nicht gleich illegale Sachen machen! Vielen fehlen einfach gewisse Anwendungen/Möglichkeiten. SSH-Clients, etc.
 
@XMenMatrix: der vergleich hinkt doch arg, ich habe bei meinem ipod touch z.B. nur nen jailbreak gemacht damit ich ihn graphisch meinen vorstellungen anpassen kann...

und außerdem wird für gute Software auch geld bezahlt.... ich selber habe gestern gerade erst Magicka gekauft obwohl ich es auch auf entsprechenden seiten auch gratis bekommen würde...
 
@d4rkside: Genau wie bei mir: Ich habe keine "illegale" App bei mir drauf, obwohl es auch ohne Root ohne Probleme möglich wäre... Meine Güte, die Dinger kosten ein paar Euro, wer da sich nur deswegen die Mühe macht, dem ist eh nicht mehr zu helfen...
 
@Lapje: Ich bin überzeugter Android-User und habe mein Telefon auch gerootet (für Tether-Hotspot unter 2.1) aber ich muss sagen, dass es schon relativ problematisch ist, dass die einzige Bezahlmöglichkeit die Kreditkartenzahlung ist.

Für 15-jährige Schüler stellt das ein Problem dar. ;-)
 
@M!REINHARD: Da gebe ich Dir recht, aber das hat ja nur bedingt etwas mit dem System zu tun. Und ich denke dass sich da auch etwas ändern wird. Sicherlich weiß Google das auch PrePay-Karten einiges bewirken wird. Das wird kommen, da bin ich mir sicher...
 
@Lapje: Auch PayPal war ja mal im Gespräch. Mittlerweile hab ich es aufgegeben und mir eine Prepaid Kreditkarte zugelegt. die paar Kröten die ab und an mal für den Android Market gebraucht werden sind einfach keine "echte" Kreditkarte wert.
 
@M!REINHARD: 15-jährige Schüler sind in Deutschland auch noch nicht voll geschäftsfähig, zB. sind Käufe über dessen Umfang man nicht direkt den Überblick erhalten kann nicht erlaubt, unter diesen Fall kann so ein Download-Shop auch fallen.
 
@UreshiiTora: Wo ein Wille, da ein Weg. Dann kommt eben ein Hack, der iTunes überflüssig macht - mit dem iPhone Explorer ist das ja schon halbwegs möglich. Wird nur wieder eine Weile dauern...
 
@Lay-Z187: Der iPhone Explorer setzt iTunes voraus. Letztlich ersetzt er nur die GUI, nimmt stattdessen seine eigene und benutzt die normalen iTunes-Schnittstellen.
 
@LostSoul: Ah, okay. Ich wusste nicht, dass das Ding iTunes voraussetzt. Aber das ist für mich der nächste konsequente Schritt der Hackszene. Wenn es mit iTunes nicht geht, muss man eben einen Weg ohne finden...
 
Der Spruch mit "Ahnung" und "Fresse halten" traf selten so gut zu wie bei XMenMatrix
 
@UreshiiTora: der JB ist doch schon fertig!
 
@UreshiiTora: der JB ist doch schon fertig! -->
@rush: ein JB für eine Beta und eine Final ist ein grosser Unterschied, denn Apple lässt sich sicher noch ein paar klein Gemeinheiten einfallen.
 
@CoF-666: wieviel sowas kosten mag??? und dann dauert es nur ein paar Stunden/Tage und die Sache ist gegessen...
Als Windows 7 released wurrde hatten die chinesen doch schon Wochenlang ein Authentication Server am laufen oder iwe war das damals???
 
@UreshiiTora: Der Markt spricht eine eindeutige Spache. Android ist weit vor dem iOS. Die Zukunft wird bringen, dass WP7 noch vor iOS kommt. Das sehen nicht nur ich so.
 
@shiversc: haha dazu fällt mir nur das hier ein.
http://www.youtube.com/watch?v=3elnTOhOjU8
 
@UreshiiTora: wenn iOS, dann kann ich den iPod Touch empfehlen. Bei einem iPhone stimmt einfach Preis/Leistung nicht.
 
@Der_da: Mag sein. Aber einfach mal abwarten was bis zum neuen Smartphone auf dem Markt noch passiert. Im Moment reicht das Android Phone für alles und ich sehe keinen Grund zum wechseln. Ausschliessen würde ich es allerdings auch nicht gänzlich, je nachdem was Apple bringt. Vielleicht passiert ja noch ein Wunder und Geräte mit einem angebissenen Apfel haben keinen Wurm mehr. Zum iPod, der könnte noch so gut sein, aber wozu Smartphone und MP3 Player mit rumschleppen?
 
@UreshiiTora: Wer braucht ein Jailbreak?
 
@UreshiiTora: Das sichern der SHSH-Blobs hat mit dem Jailbreak überhaupt nichts zu tun. Du kannst auch in Zukunft ohne Probleme Jailbreaken, nur ist ein Downgrade warscheinlich VORERST nicht mehr möglich.
 
Nur ne Frage der Zeit, bis da jemand eine "vernünftige" Lösung für findet. Mit Sicherheit wird man nicht ab iOS 5 nur noch Tethered Jailbreak nutzen können ;)
 
@PowerRanger: Aber wer hat heutzutage noch Zeit? Und wer gibt die Garantie, dass sich das Warten darauf überhaupt lohnt, wenn keiner weiß, wie lange gebraucht wird bis eine "vernünftige" Lösung gefunden wurde....Viel Spaß beim warten!
 
@Fettman: Was willst du mir damit jetzt sagen? Ich versteh deinen Grundgedanken nicht... "Warten lohnt sich nicht, weil wir nicht wissen, was auf uns zukommt" ?
 
@PowerRanger: Nein! Warum erst auf was warten, wenn es doch Alternativen gibt !?!
 
@Fettman: Also wartest du nie auf etwas und besorgst dir sofort die Alternative?
 
@PowerRanger: Das sichern der SHSH-Blobs hat mit dem Jailbreak überhaupt nichts zu tun. Du kannst auch in Zukunft ohne Probleme Jailbreaken, nur ist ein Downgrade warscheinlich VORERST nicht mehr möglich.
 
Tja Apple macht jailbreak schwerer, microsoft macht jailbreak leichter (offiziell) und droid braucht es nicht. Das verkauft sich doch echt nur noch über sein bling bling faktor... hab mich richtig entschieden mit meinem WP7 Handy! :)
 
Der einzige Jailbreak der wirklich funktioniert ist der, sich einfach keine Apple-produkte zu kaufen, und sich somit erst gar nicht "einsperren" zu lassen!
 
@OttONormalUser: genau so ist das!
 
@OttONormalUser: da sie ein ottonormaluser sind, haben sie mit jailbreaks eh nichts am hut also halten sie sich bitte zurück ;)
 
@Nippelnuckler: Stimmt, und da mir als ONU ein Jailbreak zu frickelig ist, würde ich von vorn herein ein System wählen, wo das nicht nötig ist.
 
@OttONormalUser: Bingo !!!
 
@OttONormalUser: Für Nerdbasteleien gibt es andere Produkte, WePad z.B
 
@JacksBauer: Was hat jetzt frei sein mit Nerdbastelei zu tun?
 
@OttONormalUser: dem kann ich nur zustimmen.
Teure Geräte und dann sperren ohne Ende, wems gefällt bitte, ich brauch das nicht!
 
@OttONormalUser: Vollkommen richtig! Ich kann das nicht begreifen, dass Apple so einen Mist einbaut. Wenn einem unterwegs der Saft ausgeht und man das Iphone neustarten möchte, hat man wohl ein problem...
 
Oder eben ein freies iPhone kaufen, was ja nun seit einiger Zeit in Deutschland auch unproblematisch ist... Ach nee, die sind ja wieder zu teuer, da ist ein Jailbreak und ein grosses Meckern natürlich besser. Jedem das, was er will und braucht.
 
@mirkopdm: Du wirst es kaum glauben, aber es gibt auch Leute mit einem freien iPhone, die es jailbreaken! Ein Jailbreak erfüllt nicht nur einen Unlock. Wahnsinn, oder?
 
@PowerRanger: ein jailbreak wird zwar für einen Unlock benötigt, aber eigentlich hat das eine nichts mitn anderen zu tun!
 
@mirkopdm: Ich habe ein iPhone Unlocked OOTB und trotzdem einen jailbreak darauf, z.B. für SSH oder SBSettings oder zum verändern des Designs der Menüs, des Lockscreen, etc. dingen von denen du nur träumen kannst :P
 
Am Anfang behauptet jeder Softwarehersteller seine wäre nicht Knackbar.
Wochen später kommt dann die Ernüchterung und ein Update.
 
@bebe1231: Kannst du mir einen Artikel im WWW zeigen, worin steht, das Apple, Nokia, HTC oder ein sonstiger Hersteller eines Mobiltelefons ODER ein Softwarehersteller behauptet seine Software wäre nicht knackbar?
 
@Nippelnuckler: Der Sinn und zweck von diesem Schutz ist es ihn nicht zu ueberlisten. Wenn Apple naemlich nicht davon ueberzeug waer das ihr Schutz ausreicht - dann koennten sie sich die Entwicklung in den Allerwertesten stecken. edit: oder willst du jetzt drauf hinaus das nichts zu 100% sicher sein kann
 
@-adrian-: was erzählste mir das?
 
@Nippelnuckler: Weil du eine so dumme Frage nach einer Quelle fuer eine Unknackbare Entwicklung gestellt hast:) Achso und hier: http://en.wikipedia.org/wiki/One-time_pad
 
@-adrian-: ähm... du hast meine frage nicht verstanden. denn sie war weder dumm noch passend zu deinen antworten... bebe stellte eine behauptung auf, ich wollte fakten. die konnte er mir nicht liefern... wenn du mich weiter so dumm anmachst, unterlass es bitte mir weiter zu schreiben. deine negativaura stört mein charma
 
@-adrian-: Der Sinn und Zweck ist es primär, die große Masse an kleinen Mädchen (wie ich sie vorhin grad live in der Bahn erlebt habe...), die mit Technik nix am Hut haben, dazu zu bringen, auch weiterhin ihr Taschengeld in den App Store zu schleppen, so einfach ist das. Die interessieren sich nur dafür, ob Sergej jetzt als Beziehungsstatus "single", "geschieden" oder "vergeben" in seinem Profil stehen hat. Solange das funktioniert, ist alles im grünen Bereich. Kurz gesagt: der großen Masse an Kunden soll auf diese Weise der - laut Hersteller - "richtige" Weg vorgegeben werden, was wohl i. d. R. auch klappt.
 
Da ja hier nun die grossen 3 (Apple, HTC, WP7) vertreten sind werde ich mal schnell los fahren um mir Popcorn zu holen...
 
@porterslug: bringst du mir ein eis mit? :)
 
@mrbigfoot: mjam hab noch Split Eis in der Truhe. PS: schade das Nokia fehlt
 
@Nippelnuckler: Nokia is grad Pizza und Nachos holen ;)
 
@porterslug: ja, die großen 3. Audi, Mercedes und Golf
 
@Kuli: Golf ist keine Marke. ;o)
 
@onlineoffline: ach wirklich?
 
@Kuli: BMW vergessen? Hau da eher Audi raus
 
@PowerRanger: und noch einer, der es nicht kapiert... Vergleicht doch mal meinen Beitrag mit o7
 
@porterslug: du meinst iOS WP7 und Android oder?:D ansonsten macht es keinen sinn ;)
 
@filip: was ist daran so schwer? er spielt darauf an, dass die bezeichnung "Apple, HTC, WP7" totaler schwachsinn ist! Es heisst entweder Apple, Google, Microsoft oder iOS, Android, WP7! HTC hat überhauptnix damit zu tun!
 
@filip: Richtig... War um die Uhrzeot noch ned wirklich wach.
Hast natürlich recht, aber da ich nen HTC nutze verbinde ich das immer mit Android - sorry
 
@porterslug: Ich setz übrigens 50 auf den mit den roten Haaren...
 
Irgendwie ist der Artikel ziemlich missverständlich geschrieben. Durch die beschriebenen Änderungen in iOS5 wird es einfach nur schwieriger ein Downgrade auf eine ältere Firmware durchzuführen. Eine Rückkehr zur aktuellen offiziellen Firmware ist natürlich weiterhin kein Problem.
 
@Chris81: sind missverständliche artikel auf winfuture nicht gängig und haben wir uns daran nicht bereits gewöhnt?
 
appel wird auch wie ms lernen müssen das es nichts gibt was nicht knackbar wäre.
 
@snoopi: Der firmenname lautet "Apple". Das ist ein Wort aus der englishen Sprache und bedeutet im deutschen "Apfel". Hat wie du sicher falsch vermutet hast, nichts mit der deutschen Gemeinde "Appel" in Niedersachsen zu tun..
 
@Nippelnuckler: Nee, aber wir hier in Niedersachsen nennen das, was im Englischen "Apple" heißt, auch gern mal "Appel", und das hat mit der Gemeinde dann wirklich nichts zu tun. ^^
 
Die Ueberschrift ist ja mal Muell. Durch das APTicket wird es nur unmoeglich, die Firmware auf eine nicht-aktuelle Firmware, die mindestens iOS5.0.0 ist upzudaten, wenn Apple das nicht will. Genauso, wie jetzt schon mit dem BBTicket fuer's Baseband, das kann jetzt schon nicht downgegradet werden. Auf iOS-Versionen unter der 5 (d.h. <4.33) laesst sich - mit einer entsprechend aelteren iTunes-Version immernoch problemslos zuruecksetzen - vorrausgesetzt, man hat die SHSH-Blobs.
Und "beispielsweise [...] Limera1n" - Welche aktuelle Jailbreak-Software benutzt denn bitte NICHT den Limera1n-Exploit?
 
@NikiLaus2005: ich habe am wochenende mit itunes 10.5 beta2 ohne probleme von ios 5 beta 2 downgraden können auf 4.3.3 .. denke mal das dies evtl. nur in den betas noch geht.
 
@Balu2004: klar weil 4.3.3 die aktuell neuste offizielle Firmware ist. Alles was <4.3.3 ist geht nicht bzw nur mit den SHSH Blobs. Unter iOS5 soll eben genau das Downgraden auf eine alte ofizielle Firmware nicht mehr funktionieren
 
@Balu2004 @LinuXfr3ak: Beziehungsweise, wenn Apple will, koennen die auch alte SHSH-Blobs signieren, bzw. AP-Tickets fuer altere Firmware-Versionen ausstellen. Und zur Zeit signiert Apple noch SHSHs fuer 4.3.3.
 
Deshalb kaufe ich mir kein Iphone 5 mehr.
Ich denke es lebe Android
 
Ist nur halb wahr! Zur aktuellen offiziellen Firmware kann man immer zurück - nur nicht zu einer älteren Firmware!
 
think different
 
Was interessiert mich ein jailbreak? Kann's kaum erwarten bis das iPhone 5 kommt.
 
@borbor: IPhone 4s für 300 Dollar und iPhone 5 für übliche Preise. Beides ab September.
 
Apple wollte auch schon vorher das Jailbreaken verhindern, geschafft haben Sie es auch nicht. Es wird immer einen Weg geben! Kussi Celine.
 
Ich hoffe, dass Apples Schafherde mal so langsam aufwacht. In einer Zukunft mit Massen von verblödeten Konsumenten mit gleichen Handys und weißen Stöpseln im Ohr, die ihrem Jobs frenetisch zujubeln bei jeder noch so kleinen kopierten Neuerung im immer stärker abgeschotteten Appleuniversum, möchte ich nicht leben. :D Erste Anzeichen, dass Apple seinen Zenit überschritten hat und sie hoffentlich bald nicht mehr die Bedingungen diktieren können, findet man im aktuellen Möchtegern.. ähh Manager Magazin ("Die Arroganz der Macht"). Außerdem hat Samsung auch bereits die Schnauze voll - Apple darf sich einen neuen SoC Lieferanten suchen.
 
@prodigy: Samsung hat die Schanuze voll? :D Sicher, dass Samsung Apple den Laufpass gegeben hat? Apple ist das egal. Die zahlen dann halt das Geld an einen anderen. Aber Samsung muss ich dann erstmal einen vergleichbaren Partner suchen um keinen Verlust zum Vorjahr zumachen!
 
@prodigy: Interessant wie unterschiedlich Leute ihre Realität sehen. ;-)
 
Ich bin in der außergewöhnlichen Lage in die Zukunft zu sehen und habe meine dortigen Visionen in einem YouTube-Video festgehalten. Es zeigt die Schlange vor einem Apple Store bei der iPhone5 Premiere: http://www.youtube.com/watch?v=2sJYa8epIII
 
Der Artikel auf t3n tropft vor Dämlichkeit, und WinFuture hat alles einfach 1:1 übernommen. Um was es hier geht, ist auf alte Firmware-Versionen zu restoren. Also wenn iOS 5.1 rauskommt, kann man nicht mehr 5.0 restoren. Das ist alles. Früher ging das mit SHSH Blobs. Einen Jailbreak per Restore zu entfernen geht aber selbstverständlich weiterhin, solange man das aktuelle iOS benutzt.
 
lol.. wenn ihr wenigstens ehrlich sein würdet - die aussage, ich nutze den jailbreak nur, um andere Programme zu installieren und nichts illegales ist einfach nur lächerlich.. Die andere Sache ist, wer von euch hat wirklich schon mal ein downgrade durchgeführt und benutzt ?
 
@Horstnotfound: Ich zum Beispiel. Hab mal glaube ich von 4.0 zurück auf 3.X gemusst. Und jetzt halt eben mal von 5 wieder auf 4, aber logisch, dass das eben machbar ist. Und ich bin einer von denen, die den JB nicht für illegale Sachen brauchen, sondern hauptsächlich wegen Cydia und diversen Apps/Tweaks, wie z.B. SBSettings, Winterborad, privacy, Qtweeter, 3g unrestrictor, Cyntact, ...
 
Ich frage mich immer wieder, warum die Leute so doof sind die pardon Applesch... zu kaufen? Welche "Vorteile" hat man damit?
Bei Apple bekomme ich ein fertiges Produkt an dem man kaum etwas verändern (im Sinne von aufrüsten) kann. Dafür muss ich mich in beispielloser Weise herum gängeln lassen und bezahle absolute Traum preise. Hinzu kommt noch das diese Firma mit Patentstreit punktet und regelrecht der Konkurrenz die Produktentwicklung verhagelt.
Apple - Nein danke!
 
@uli504: was ein trollkommentar... für dich sind also die mehrheit der deutschen smartphonekäufer doof... schonmal einen intelligenztest gemacht?
 
@Nippelnuckler: mein Smartphone kommt von Samsung und ich wäre froh, wenn wesentlich mehr Deutsche zu Apfelalternativen greifen würden!
 
@uli504: ok und wieso wärst du darüber froh?
 
@uli504: So unrecht hast du gar nicht. (Doof würd ich aber nicht sagen) Man kann auch geschickt schick verpacken und teuer verkaufen: http://www.golem.de/1106/84491.html Wenn die Leute es kaufen haben sie aber selbst schuld, wenn sie sich nicht informieren. Und wenn sie zufrieden sind ist doch alles ok ;-) Dann sollen sie doch weiter kaufen. Ist schließlich ihr Geld ;-)
 
@uli504: Stell dir mal vor, ich will an meinem Smartphone gar nichts verändern! Es funktioniert so wie es ist wunderbar. Wieso sollte ich etwas dran ändern wollen? Ich will es einfach nur benutzen und nicht ständig daran rumfrickeln. Genau so mit meinem Fernseher, meiner Stereoanlage, meiner Waschmaschine oder meinem Auto. Ich will da überhaupt nicht dran rumflashen und jailbreaken und "Custom ROMs" installieren und diesen ganzen Quatsch, ich will einfach dass diese Dinger zuverlässig funktionieren - und das tun sie, also wo ist das Problem?
 
@exocortex: schon mal was von Speicheraufrüstung gehört?
 
@uli504: Zugegeben, das wäre wünschenswert.
 
@uli504: Speicheraufrüstung? An meinem Handy oder meinem Fernseher?
 
@exocortex: Akkuwechsel?.......
 
@uli504: Ich habe jetzt mein drittes iPhone. Alle 3 waren bei mir jeweils 2 Jahre im Dauereinsatz. Ich habe so viele Akkus gewechselt: 0,00 Und falls es doch mal sein muss, gibt esmittl. genügend Firmen die das günstig erledigen.
 
@uli504: Ich habe noch nie an einem meiner Handys meinen Akku gewechselt.
 
@uli504: Ich weiß ja nicht, aber wenn man das mit "Akkuwechsel" liest, hat man das Gefühl, dass alle Android-Nutzer mindestens 3 Ersatz-Akkus im Schrank haben, die sie auch täglich reihum wechseln... so ein Schwachsinn. Ich habe mein iPhone 4 seit August und seitdem nicht ein mal auch nur ansatzweise das Bedürfnis gehabt, den Akku wechseln zu müssen. Und auch mit meinem BenQ E75 davor habe ich nicht ein mal den Akku gewechselt. Zumindest beim iPhone und iPad ist es so, dass der mindestens den ganzen Tag durchhält und nachts kann ich die Geräte eben an die Steckdose hängen. Ist für den Akku gesünder, als wenn der erstmal rumliegt. Und wenn das Gerät doch nicht den ganzen Tag durchhält, dann liegt das daran, dass ich grausam viele Spiele gespielt habe. Und wenn ich das tue, kann der Tag kaum so wichtig und anstrengend sein, dass ich abends nicht auf mein Gerät verzichten kann. Akkuwechsel ist ein solch scheinheiliges Argument... _____ Hört also mit diesen dämlichen Argumenten auf, die schon lange vertrocknet und abgestorben sind. Probiert die Geräte selbst aus, statt euch auf Datenblätter zu verlassen. Das Rundum-Konzept macht die Musik. Und da ist Apple (leider) mit riesigem Abstand unangefochten der Spitzenreiter. Da spielt einfach alles so zusammen, wie man es bei anderen nur träumen kann. So "dumm", wie viele Normal-Nutzer (die nun mal nicht erst 20 Jahre alt sind und mit Technik komplett aufgewachsen und vertraut) nun mal sind, ist selbst iOS fast zu kompliziert für die. Aber auch nur fast. Android bräuchte ich meinen Eltern nicht vorsetzen, und bis Android nicht deutlich übersichtlicher und benutzerfreundlicher ist, wird iOS dominieren. Und wenn man dann noch jemandem erklären will, wir er über ein WLAN-Netz Inhalte an den Fernseher streamen kann und was er dafür alles einstellen müsste, dann braucht der mindestens 2 Techniker. Beim iPhone kauft der sich für knapp 100€ ein schickes, kleines AppleTV, schließt es an und es läuft, ohne Einrichtung. Qualität hat ihren Preis. Und Android ist noch immer nur deshalb so extrem weit verbreitet, weil sich viele unwissende Personen ein Smartphone für 80 Ocken andrehen lassen, auf dem dann Android 2.1 läuft (o.ä). Vergleicht man Verkaufszahlen von einzelnen, vergleichbar guten Modellen wie dem iPhone, ist das iPhone erfolgreicher als alle Konkurrenzprodukte zusammen. Aus gutem Grund. Bis die anderen Hersteller verstehen, dass es wenig erfolgreich ist, einfach ohne jeden roten Faden irgendwelche Hardware zusammen zu klatschen und dann ein fremdes OS drauf zu spielen. Würde Samsung ein komplett eigenes OS programmieren, dass so benutzerfreundlich und schick ist wie iOS, und dazu noch viele Inhalte anbieten, dann wäre selbst das erfolgreicher als die jetzige Linie mit Android. Der Erfolg liegt im Betriebssystem und nicht in der Hardware. Ein Galaxy SII mit iOS 5 wäre unanfechtbar - weil das dann TOP-Hardware und TOP-Software wäre.
 
@eN-t: bis auf den mist mit samsung: volle zustimmung und plus
 
@eN-t: Manchmal bezweifle ich wirklich die Intelligenz MANCHER Apple-User - oder deren Fähigkeit, gewisse Dinge in einem Zusammenhang zu sehen. Es geht nicht darum, 5 Akkus die ganze Zeit mit sich rumzuschleppen, was soll dieser Schwachsinn? Gehen euch so schnell die Arguemente aus, dass ihr euch nur noch darin helfen könnt, euch über andere lustig zu machen? Das einzige was ihr damit schaft ist eure eigene Lächerlichkeit preis zu geben. Es hat einfach etwas damit zu tun, dass Android-User in den meisten Fällen einen Akku problemloser austauschen können. Schau mal ins Netz, wieviele User es gibt, deren Akkus nach einem Jahr in der Leistung stark eingebrochen sind? Genauso wie es meinem besten Freund passiert ist: Nach knapp über einem Jahr hat der Akku gerade so noch einen Tag gehalten - und er braucht das Gerät beruflich. Was war also? Gerät eingeschickt, zwei Wochen ohne und über 80 Euro für neuen Akku und Einbau gezahlt. Wie wäre das bei meinem SGS? Bei Amazon für 15 Euro einen original-Akku bestellt, am nächsten Tag wäre der hier und ich hätte ihn einfach gewechselt. Kostenersparniss fast 70 Euro, das Gerät die ganze Zeit bei mir und jederzeit brauchbar. Und das würdest Du auch - wenn Du nicht so sehr damit beschäftigt sein würdest Dich über Dinge lustig zu machen, wärst Du auch darauf gekommen. //// Ach jam zum Thema Android und Benutzerfreundlichkeit: Meine Frau hat seit zwei Wochen ein SGS und kommt damit bestens klar. Ich habe das GErät zusammen mit ihr eingerichtet, so dass sie direkt lernen konnte, wie alles funzt und jetzt kommt sie wunderbar alleine klar, hat schon Apps runtergeladen und damit den Desktop nach ihren Wünschen eingerichtet. Wenn Deine Eltern das nicht verstehen würden ist das ihr Problem, aber diese Aussage besitzt noch lange keine Allgemeingültigkeit. Und ich kenne genügend User, die von iOS zu Android gewechselt sind, gerad WEIL es für sie nicht benutzerfreundlich war. Denn ob ein Gerät benutzerfreundlich ist hängt nicht nur davon ab, wie einfach es zu bedienen ist, sondern was man damit alles machen kann. Wenn ich sehe, dass man immer von Apple eingegrenzt wird, dass man manche Dinge ohne JB gar nicht machen kann, was bei Android ohne Probleme ootb geht, dann zählt das für mich auch zur Benutzfreundlichkeit. Da aber sieht man mal wieder worin Apple-User immer noch ganz groß sind: Darin sich Dinge selber schön zu reden...
 
@exocortex: Weil man mit Custom Firmwares usw. immer noch etwas mehr herausholen kann... Beim Fernseher einer bestimmten Modellreihe z.B. DivX per USB abspielen, Auto kann man Tunen, an der Karosserie basteln,... usw. Waschmaschine u Stereo vieleicht nicht, ist ein schlechtes Beispiel :D Wenn DU das nicht willst, lass es. Es geht um die Möglichkeit des Schaffens, der Kreativität & des Ausprobierens. Wenn man etwas kauft sollte man damit machen können was man will. Wenn du zufrieden bist, schön aber kritisier andere nicht wegen ihrer Veränderungsfreude. "Es ist ja alles so schön so wie es ist. Warum Veränderungen? Ich sehe alle Menschen auf einer Blumenwiese mit Schafen tanzen und alle sind glücklich" oder wie ist deine Einstellung? ^^
 
@wertzuiop123: Du hast völlig Recht. Nur gilt das was du sagst doch umgekehrt auch. Jeder, der sein Handy nicht jailbreaken will und sich angeblich "einsperren" lässt, wird hier als Idiot beschimpft. Was soll das? Ich habe einfach keinen Bock und auch keinen Bedarf mein Handy zu jailbreaken. Wieso bin ich deswegen ein Idiot oder ein Apple-Jünger, der sich angeblich "gängeln" lässt? Kannst du mir das mal erklären?
 
@exocortex: Das kann dir niemand erklären aber die 2 Begründungen werden schon für viele am naheliegendsten sein ^^ bashen ftw und jeder hat das beste Gerät ;-)
 
@uli504: Stimmt, ich hab mein HTC Desire eben erst aufgerüstet, jetzt hab ich ne schnellere Grafikkarte und CPU und ne Wasserkühlung, der Duke läuft einwandfrei und auch die Renderzeit meiner Animationsfilme hat sich stark verkürzt. Mach das mal beim iPhone, da geht gar nix, man muss es so kaufen wie es ist, die haben nicht mal einen Konfigurator... ;-)
 
Na da freu ich mich schon auf das zukünftige legale ChevronWP7 Tool und fühle mich bestärkt, mich für ein Windows Phone entschieden zu haben!
 
Puh, das hört sich nach einer ganz schön kniffligen Sache an. Und mal ehrlich, ein tethered Jailbreak ist fürn Arsch. Was, wenn du unterwegs neustarten musst oder du das Gerät zum Absturz bringst? Und immer einen passenden Dongle mit rumschleppen ist auch ziemlich versch*ssen, möchte ich mal meinen. Wenn denn überhaupt wieder jemand so ein Teil basteln kann...
 
@Sec0nd: Gut, dass weder mein iPhone 4 seitdem ich es im August gekauft habe weder abgestürzt, noch hängengeblieben ist und es bei meinem Freund seit Juni '10 ebenfalls reibungslos läuft. Da frage ich mich, woher die Abstürze denn dann kommen sollen... immerhin prüft Apple ja die Apps, die im AppStore sind - da stürzt nichts ab. Die Hardware ist auch mit allen Apps kompatibel - da stürzt nichts ab. Und stark genug ist die Hardware auch, denn es gibt ja nur eine Hardware - da stürzt also auch nichts ab. Und iOS? Das ist durchdacht, ausgereift und stabil, das stürzt auch nicht ab. Und vor allem werden alle iPhone zeitgleich mit Software-Updates versorgt, sollte etwas doch nicht so rund laufen. Ein Absturz kann immer vorkommen, keine Frage - aber iPhone-Nutzer kommen in den für Android- und Windows-Nutzer seltenen und offenbar unerklärlichen Genuss, mehrere Jahre ohne Absturz und trotzdem mit super Performance und Kopatibilität auszukommen.
 
@eN-t: Den letzten Teil deines Posts halte ich für ein Gerücht.
Ich weiss nicht was ihr immer mit Abstürzen bei Windows habt....
 
@ichmagcomputer: Abstürzen tut selbst XP kaum noch, aber die Performance ist unter Windows auf dem PC schlichtweg grottig. Die Hardware würde weit mehr hergeben, aber das OS ist einfach so aufgebläht - aufhängen tut es sich noch sehr oft, oder Programme stürzen ab etc. Und mit der Zeit wird Windows 7 wie auch seine Vorgänger sowas von verdammt langsam, das ist schon eine Beleidigung. Das HD2 mit Android vom Kollegen läuft auch alles andere als flüssig, es "freezed" zwar nicht, aber manchmal bleibt es schon deutlich hängen. Ob es abstürzt, weiß ich nicht. Und das Windows Phone 7 vom Kollegen (ich glaube, das war ein Mozart) muss so unrund gelaufen sein und so funktionsarm, dass er es nach 4 Wochen Leid war, anderen mit iPhone oder Android-Phone seinen Neid zu präsentieren.
 
@eN-t: Ich selber habe auch ein Mozart, was immer dein Kollege da angestellt hat, ich kanns nicht nachvollziehen. Ich bin mit dem Gerät rundum zufrieden. Ich kann auf der einen Seite die ständigen "Windows Abstürze" Rufe nicht mehr hören. Auf der anderen Seite sind die "Apple ist böse und ich will nicht in einen Käfig" Rufe genauso nervig. Daher komme ich für mich zu dem Fazit: "Jedem das Seine, mir nur das Meine" ;).
 
@ichmagcomputer: WP7 konnte ich selbst nur ansatzweise testen, daher muss ich mich da auch etwas zurückhalten und das glauben, was m.E. die Mehrheit sagt. Und ich lese und höre sehr oft, dass viele damit unzufrieden sind. Android auf dem HD2 dagegen hatte ich schon sehr oft, sehr lange in der Hand. Jedesmal kräuseln sich mit die Zehennägel. Das Gerät fühlt sich einfach billig an, der Screen ist nicht das gelbe vom Ei, mir ist schon mehrmals der Akkudeckel abgefallen (kann sein, dass der verschlissen war, aber das gäb's beim iPhone nicht), die Homescreens laufen überhaupt nicht wirklich flüssig (sieht aus wie mit 15fps) und allgemein ist es nicht intuitiv. Ein mal ist es mir auch abgestürzt, als ich Angry Birds Rio gespielt habe. Als ich die App beenden wollte, war dann Schluss mit Android.
 
@eN-t: Ich erzähle es immer wieder gerne: Der MacPro eines Bekannten stürzt mittlerweile mehr ab, als dmals sein XP ohne Sp, weswegen er damals eigentlich gewechselt ist. Und wenn ich im Netz lese, dass eine Masse von iP-Usern Probleme mit Abtsürzen haben, enttarnt sich Dein Kommentar als billigste Polemik. Ach ja, und mein SGS läuft genauso flüssig wie das iP4 meines besten Freundes - Geräte lagen beim Test nebeneinander...
 
@Lapje: Weil du was irgendwo gelesen haben willst, rede ich gleich Mist? Guten Tag, Gott. Du schreibst also die Gesetze, ach so. Erstens geht es hier um Smartphones und nicht im Mac OSX, zweitens sollte er vielleicht mal vom Support Gebrauch machen. Am Betriebssystem liegen die Abstürze sicher nicht, wenn er welche hat. Von einer Person auf die Allgemeinheit schließen, geil. Defekte Hardware kann es immer geben. Und ich habe noch nie ein iPhone abstürzen sehen (und ich habe schon SEHR viele iPhones gesehen), es sei denn, es war ein Jailbreak drauf (und Apps aus Cydia waren schuld) oder es war das iPhone 3G mit 4.x. Aber das ist 3 Jahre alt. Dass darauf nicht alle neusten Apps laufen, ohne mal abzustürzen, sollte klar sein. Dafür reicht der Arbeitsspeicher nicht. Nach 3 Jahren sollte man vielleicht mal ein neues Smartphone kaufen. Zugegeben, dass Apple iOS 4 für das 3G überhaupt freigegeben hat, das war ein Fehler. Aber wenn wir von halbwegs aktuellen Geräten sprechen (iPhone 4, 3GS <> HTC HD2, SGS, ...), dann willst du mir doch nicht erzählen, dass iPhones öfter abstürzen? Oder anders: Du erzählst also etwas, was sämtliche Kundenzufriedenheits-Umfragen und Statistiken widerlegen und stellst es gleichzeitig als Fakt dar?! Ja ne, is klar...
 
@eN-t: Ja, Du redest Mist. Mist deswegen, weil Du, was Du gelesen oder irgendwo mitbekommen hast, als eine Allgemeingültigkeit darstellst. Kennst Du z.B. alle Akkudeckel von allen Androif-Geräten um behaupten zu können, dass diese "wackeln"??? Wie kindisch. Das ist absolutes Kindergartenniveau. Also geh draußen Spielen, ist doch schönes Wetter...
 
@Lapje: Kundenzufriedenheits-Studien, Nutzungsstatistiken und umfangreiche Testberichte sind also alles andere als allgemein gültig? Stattdessen ist das allgemein gültiger, was dein Bekannter mit seinem Hardware-Defekt am MacPro so erzeugt? Na dann, ist ja alles gesagt...
 
@eN-t: Was für Testberichte? Die in Zeitschriften für Apple-Geräten? Seltsamerweise gab es einen sehr ausführlichen Artikel in der C'T (den habe ich sogar noch hier) in der das iP4 und das SGS miteinander verglichen wurden. Fazit war, dass das SGS knapp die Nase vorne hatte. Genauso wie in einem Test der Connect. Aber die zählen sicherlich nicht für Dich...Studien? Statistiken? Etwas die, welche hier auf WinFuture immer präsentiert werden? Diese, die eh kaum noch einer mehr hier ernst nimmt? Lachhaft. Zudem bleibst Du weiterhin den Beleg schuldig dafür, dass alle Apps auf günstigeren Android-Geräten Probleme machen, dass der Google-Market keine Klasse hat und das alle Akkudeckel an den Geräten knarzen. Ich finde, wer so eine Behauptung aufstellt, dem sollte es doch ein einfaches sein diese zu belegen, oder?
 
@Lapje: 1. Es ging um Abstürze, Probleme, Benutzerfreundlichkeit etc., als wir von Statistiken etc. sprachen. Du bringst echt alles durcheinander. 2. Los, nimm doch mal ein 200€-Smartphone und teste es ein wenig. Ich habe das getan, gibt ja schließlich auch in meinem Bekanntenkreis Idioten, die meinen, die tollsten Sparfüchse zu sein. Dann siehst du, was ich meine. Oder nimm dir einen PC mit 128MB Ram und installiere darauf Windows 7. Kommt auf das gleiche raus, wenn du darauf dann Office starten willst oder so... logisches Denken führt dich aber auch ans Ziel, aber die Fähigkeit dazu setze ich wohl besser nicht voraus, nachdem du hier ununterbrochen Dinge durcheinander wirfst. Akkudeckel? Ich habe nie geschrieben, dass das allgemein gültig ist. Ich habe das so geschrieben, dass ich beim iPhone mit Sicherheit keinen klappernden Akkudeckel habe. Das SGS hat bestimmt auch keinen - bis sich da eine Kleinigkeit verbiegt oder abknickst... meine Güte. Lesen bildet! Lies lieber erst 2 oder 3 mal.
 
@eN-t: Nein, ich bringe gar nichts durcheinander...ich habe gefragt welche Statistiken. Und wenn es diese von WinFuture sind sollet Dir eigentlich aufgefallen sien, dass diese keiner mehr ernst nimmt. Du bekomst für 200 Euro ein Gerät was auch diesen Preis wert ist. Das mit einem teuren Produkt zu vergleichen, ist hirnrissig. Um bei Deinen Smart zu bleiben: Für den Preis kann man keinen Mercedes erwarten - aber für viele ist der Smart genau das was sie gesucht haben und reicht vollkommen aus. Auch hier machst Du wieder Deine eigene Aussage zu einer Allgemeingültigkeit. /// ''Dafür hat man beim iPhone keinen klapprigen Akkudeckel, mit dem man täglich leben muss'' Deine Aussage. Auf welches Gerät war dass denn dann bezogen? Und wenn es auf kein spezielles Gerät bezogen war ist es als eine allgemeingültige Aussage zu verstehen...und schließe nicht von Deinen kognitiven Fähigkeiten auf andere...
 
@Lapje: Das mit dem Akkudeckel war als Risikofaktor zu verstehen. Da laufe ich niemals Gefahr, das was klappert, weil die Verarbeitung hochwertig ist und ich keinen Akkudeckel habe. Und beim HD2 fängt der offenbar recht schnell an zu klappern, sonst würde er das nicht bei meinen beiden Kollegen tun. Und du verstehst alles falsch, absichtlich, gib es doch zu. Sonst ist es echt hoffnungslos. Ich kaufe mir doch nicht das eine, weil ich im Falle das Falls dann etwas kann, was das andere nicht kann - dafür aber auf etliche andere Dinge dauerhaft verzichten muss. Sprich: Ich kaufe doch keinen Merzedes, wenn der Smart eigentlich genau das ist, was ich suche - nur weil ich ein mal im Jahr auf der Autobahn vielleicht ein bisschen zu wenig Power habe. Und nur, weil WinFuture von Statistiken berichtet, heißt das nicht, dass sie ungültig sind. Denn dass Apple-Kunden die zufriedensten sind und die, die am wenigsten über Probleme klagen, das ist über Jahre hinweg bestätigt. Da kannst du so oft sagen, dass WF Mist erzählt, wie du willst.
 
@eN-t: Ich habe bis jetzt einige an Handys, Smartphones und sonst was gehabt - aber weist Du was mit noch nie passiert ist? Das der Akkudeckel abgegangen ist..bei Dir natürlich jedesmal...ne is klar...
 
@eN-t: Ich sage nicht, dass es andauernd abstürzt oder dass man alle 5 Minuten neustarten müsste, ABER... Manchmal muss es eben einfach sein. Zum Beispiel nach der Installation von manchen Apps. Nur ein Beispiel. Und ich persönlich habe keine Lust, derart "geknebelt" zu sein, dass der JB flöten ist, wenn ich neustarten muss. Oder anders ausgedrückt, ich möchte nicht gezwungen sein, gewisse Sachen nur machen zu können, wenn ich am heimischen PC sitze und ggf. damit wieder starten kann. Das kommende iOS wird zwar wieder etwas attraktiver, aber ich denke der JB hat nach wie vor noch seinen Reiz und seine Daseinsberechtigung. Tethered ist fürn A****. Vielleicht eine im dringenden Fall notdürftige Lösung, aber mehr auch ned. Für mich nicht.
 
Mich würde ja mal ganz ehrlich interessieren warum der Jailbreak für einige so unglaublich wichtig zu sein scheint. Geht es nur ums Prinzip? Geht es um den Willen es einfach nur anders zu machen (Icons austuaschen, etc) oder einfach nur zu basteln? Denn anfangs war der JB ja dafür da, die fehlenden Funktionen nachzurüsten oder Apps die es, in erster Linie aufgrund mangelnder APIs nicht offiziel gab, nachzurüsten. Mit jeder neuen OS Version kamen aber ja weitere Funktionen wegen denen man gejailbreaked hat und weitere APIs die Apps ermöglichen die man bis dahin nur über Cydia gefunden hat. Wer also beispielsweise sein iPhone gejailbreakd hat weil er Tethering wollte, ein besseres Benachrichtigungssystem und WIFI-Synch wollte, dann braucht er ja ab iOS 5.0 keinen Jailbreak mehr. Also, was für fehlende wichtige Funktionen/Apps sind denn abseits des Bastelns und einfach nur anders machen übrig geblieben die es nur per Jailbreak gibt?
 
@Rodriguez: sbsettings, bitesms, noaccessorysplash, ntpdate sind für mich genügend gründe. wifi sync ist für mich noch nicht so relevant .. bei grossen datenmengen ist das aber bei allen os gleich, egal ob android, ios, wp7 denn über wlan 3gb musik auf das smartphone zu schaufeln dauert ;)
 
@Balu2004: Das sind alles Apps die bestenfalls "nice to have" sind und die 99,99% der User absolut nicht benötigen.
 
@alh6666: es kommt darauf an wieviele user den jailbreak machen. ob 99,99 keinen jailbreak machen sei mal dahingestellt. diejenigen die einen machen haben sicherlich interesse an den genannten apps oder andere interessen. ob jemand was benötigt oder nicht muss jeder selbst entscheiden. ich kenne auch viele die keinen jailbreak draufmachen.
 
@Rodriguez: Ich brauche auf meinem iPhone 4 einen Jailbreak, damit ich einen WLAN-Hotspot erstellen kann. Telekom will dafür massig Geld sehen, weil ich meinen Vertrag leider etwas zu früh abgeschlossen habe ^^ Aber im Grunde würde es auch ohne gehen, wahrscheinlich auch bequemer als mit JB. Ansonsten fällt mir nur noch SBSettings (+SBSwitcher) ein - auf dem iPad bräuchte ich das nicht, aber auf dem iPhone kann man die Helligkeit etc. ja nur über das Menü ändern und nicht im Switcher. Daran habe ich mich sogar so sehr gewöhnt, dass ich bei fremden iPhones ständig darauf "reinfalle". Killer-Features sind das nicht (bis auf den Hotspot), aber nice-to-have. Ab iOS 5 mit Notification Center, SMS 2.0 (oder wie auch immer), Widgets, WLAN-Sync etc. ist der Jailbreak für mich wahrscheinlich gestorben. Hoffentlich kann man den Hotspot dann Betreiber-unabhängig nutzen - mir erklärt sich eh nicht, warum das nicht gehen soll.
 
Hauptsache ihr habt alle was zum meckern. Ich liebe mein iPhone egal ob man mir vorschreibt was drauf genutzt werden darf und was nicht, denn mir ist ganz egal ob ich nun mein Hintergrund wechseln darf oder nicht. Hauptsache alles funktioniert wie es soll und es ist einfach zu benutzen! Das war bei Windows Mobile nicht der Fall, es war bei Android nicht der Fall, Windows Phone ist ein Flop und die anderen Firmen bringen es nicht. Fazit: Man kann überall meckern und man findest bei jedem was zum nörgeln wenn man nur will, aber das Hauptziel wird komplett verfehlt und man wird komplett uneinsichtig und basiert sich nur auf dumme Vorurteile. Ich kann mit dem iPhone leben, es ist nicht so schlimm auch wenn ich nicht am System rum fummeln kann.
 
@iVirusYx: man müsste da eh unterscheiden, das eifon kann man eigentlich als handy ansehen, da darf und kann (normal) man halt nix machen. windows mobile war bisher für mehr geeignet, damit geht eigentlich alles, leider hat ms mit wp7 den trend zum assi handy mitgemacht. aber du hast recht, es gibt über alles was zu meckern ^^
 
@iVirusYx: ich meckere nicht, finde iphone klasse. habe allerdings ein winphone7 gerät von htc und bin sehr zufrieden was die bedienung und apps angeht. es als flop zu bezeichnen ist etwas übertrieben. klar ist nicht eingeschlagen wie ne bombe unter den käufern aber das liegt grossteils an dem marketing und dem image von microsoft, das sehr schlecht ist und das nicht unberechtigt. jedoch muss ich sagen dass das winphone7 sehr sauber und stabil programmiert zu sein scheint, denn ich habe keinerlei nennenswerte abstürze und alles läuft flüssig, was ich beides von einem motorola defy (android) nicht behaupten kann. hatte aber n ipad und kenne die vorzüge von ios und die qualität von apple. aber reg dich nicht über die kommentatoren hier auf. in 90% der fälle ist es purer neid und das wird sich in deutschland niemals ändern.
 
Es ist ja schon schwer sachliche Gründe für ein iPhone zu finden. Apple gibt sich zusätzlich immer noch mehr Mühe, Gründe gegen ein iPhone zu finden. Ich glaube selbst in China und Nordkorea käme dieses Gehabe nicht gut an. Ich lobe da im Moment MS für ihr offenen Wesen was sie an den Tag legen.
 
@shiversc: offen? was bitte ist bei denen offen? MS erlaubt keine alternativen browser. diese MÜSSEN auf den IE basieren. Man DARF & KANN keine eignen mp3 als klingelton benutzen. es gibt KEINE möglichkeit sich ein hintergrundbild anzulegen (nur für den sperrbildschirm). es gibt KEINE möglichkeit sich software ausserhalb des marketplace zu installieren.
Was FÜR iPhone spricht? eines der besten touchscreens, eines der besten displays, die beste gehäuseverarbeitung. die beste akkulaufzeit, der grösste appstore, günstige apps (im vergleich zu winphone7) mehrere zahlungsmöglichkeiten im appstore (bei mcrosoft ONLY Kreditkarte, nichtmal die eignen xbox-prepaid-punkte-karten funktionieren)
 
@Nippelnuckler: Chevron? Das ist sehr freizügig später diesen Hack zu supporten. WP7 ist das jüngste OS in dem Bereicht und es wird sich viel tun. Du kannst deim iPhone Market-fremde Software einspielen? MS stellt seine Hardware selber her und die Mitbewerber wollne keine ebenbürtigen Geräte liefern? Samsung-Apple-Streit? Apple hatte zum Start 100-tausende Apps? Wenn du Vergleich dann in Bezug und Relation. Fakt ist, dass Apple am restriktivsten ist und viele User das mitlerweile Wissen und auch die Nachteile kennen.
Ich persönlich habe ein Android, kaufe nur noch Android und setze ausschließlich auch CM.
 
@shiversc: ich würde chevron sofort nutzen, wenn mir jemand ne gute deutsche anleitung fürs jailbreaken gibt inkl. anleitung für nen vorheriges backup und zurücksetzen im notfall
 
@shiversc: Vielleicht weil es eines der besten Smartphones am Markt ist? Außerdem merkt der normale User rein gar nichts von diesen Maßnahmen.
 
@shiversc: Na ja, WiMo ist alles andere als offen. Maemo/Meego User wissen das aus erster Hand. Wenn ich mir anschaue wie "flexibel" das, wenn auch junge, WiMo7 ist und was ich alles nicht damit anstellen kann ohne Gefahr zu laufen das Handy zu "bricken", wüsste ich ehrlich gesagt nicht was der Grund sein sollte sich zwischen Pest oder Cholera entscheiden zu wollen.
 
Kann hier keiner Lesen? Nur dämlicht Vergleich? ich sagte Ms hat sich geöffnet, nicht WP7. Ich würde MS, Google und Apple erst dann vergleichen, wenn alle die selbe Zeit am Markt waren. Das ist im falle von WP7 zu früh. Wie Android iOS überholt hat ist unübersehbar. Die wenigsten User sind Möchtegern-Gettho-Pimp-Verschnitte die nen iPhone zum Posen brauchen. Der User ist doch nciht blöd und lässt sich blenden, wenn der Mitbewerb aufholt.
 
Yes! Das sind mal gute Neuigkeiten! Sollen die jailbreaker ruhig zu WP7 oder Android ^^ abwandern. Machts gut Leute :-P
 
Mein iPad wäre für MICH ohne JB nicht denk-, vorstell- und nutzbar. Sollte es keinen einwandfrei funktionierenden JB für ein aktuelles iOS geben, würde ich mir dieses eben nicht aufspielen.

Im Übrigen find ich Android auch nicht so den Bringer. Versteh nicht, daß das so gehypt und Symbian so verteufelt wird (habe beide Systeme).
 
@Felgenreiniger: Die ganz wichtigen Sachen wie Apps kopieren, Themes installieren, usw. funktionieren ohne Jailbreak nicht. Ja, das macht das iPad vollkommen sinnlos, man kann es nur noch als Brotzeitbrett verwenden, und das schlimmste, man muß sich Apps kaufen. Das geht ja gar nicht. Unglaublich, Apple ist wahrlich böse, und Steve Jobs ist der Teufel! /sarkasumus aus
 
@alh6666: Bist Du des lesens mächtig? Ich denke schon. Daher frage ich mich wie Du sein großgeschriebenes "MICH" übersehen konntest? Wenn er Ansprüche in das Gerät steckt, die nur mit einem JB umsetzbar sind, dann ist das seine eigene Entscheidung und es steht Dir nicht zu diese zu beurteilen...
 
@Lapje: Danke daß du für mich geantwortet hast :o)
 
Das Apple es den Jailbreakern weiter erschwert ist ja klar. Mit den Deltaupdates + den neuen "Sicherheitsfeatures" muss das Dev-Team nun in die Trickkiste greifen. Das Dev-Team wird wieder einen Weg finden. Apple möchte halt bestimmen wie das Produkt aussieht / welche Features möglich sind / welche App gekauft werden können. Das ist deren Philosophie. Viele kommen damit nicht klar - fühlen sich eingeengt, leiden eventuell an Klaustrophobie. Was immer wieder vergessen wird - 99% der Käufer sind DAUs, die interessieren sich nicht für Jailbreaks - es soll schlichtweg das Einhalten was es verspricht und einfach funktionieren.
 
Wenn ich die Kommentare hier so lese muss ich lachen. Da haben scheinbar jede Menge Leute Angst das sie in Zukunft ihre raubkopierten Apps nicht mehr nutzen können. Tja, wie heißt es so schön: Ehrlichkeit währt am längsten. Aber keine Sorge, einige werden das mit zunehmenden Alter sicher noch lernen.
 
@alh6666: "Ehrlichkeit währt am längsten" sagen meistens die größten lügner... die meisten leute die erzählen sie würden alles immer sagen und nie lügen drehen sich um und hintergehen dich sofort. mit ehrlichkeit kommt man heute auch nicht mehr weit, diejenigen, die lügen haben immer einen vorteil. um das ganze mal auf smartphones zu übertragen, du willst mit ner app was machen um geld zu verdienen hast aber keins um die app zu kaufen, also hoste sie dir illegal und machst dann dein geld, der ehrliche bleibt dem betrüger unterlegen und versauert in seiner mikrigen bude während der andere von weibern umringt am strand liegt und sich den bauch brutzeln lässt. wäre ein mögliches szenario ^^
 
@DataLohr: Die bösen werden immer geschnappt! :D
 
@alh6666: Nicht immer gleich von dir auf andere schließen...
Mit einem Jailbreak kann ich dank ifile wunderbar Dokumente über Stick oder SD-Karte auf oder von meinem iPad ziehen und muß nicht jedes mal den Rechner mit iTunes nutzen. Dank Jailbreak kann ich meinen Bluetooth GPS Logger mit meinem nicht 3G-IPad nutzen und z.B. Navigieren oder den ganzen GPS-basierten Schmodder nutzen. Dank Jailbreak kann ich Hilfsprogramme installieren, die den täglichen Umgang mit dem iPad angenehmer machen...
 
warum? die hacker schaffen doch eh alles.
 
@schmidtiboy92: nicht viel ahnung was?
 
@Nippelnuckler: Das nicht, aber derzeit haben Hacker doch alles geschafft oder?
 
@schmidtiboy92: äh. was denn? die schufa hat noch immer meine daten genauso wie die punkte in flensburg... die nasa, cia und fbi haben auch noch nie "ernste" probleme mit hacker gehabt... das finanzamt wurd auch npoch nie angegriffen, noch wurden jemals echte terroristen in schwellenländern von hackern besucht... gadafi mordet noch immer... was bitte können hacker? nichts bis auf dumm schwätzen udn ihr nicht vorhandenes ego ausgleichen mit scripptkiddy sysadminrootgodgedöns...
 
ich finde es gut das ich auf meinen PC software (auch os) spielen kann wo ich will,... und genau das erwarte auch auch von meinem handy,... ich bestreite nicht das iOS ein abgerundetes system mit seinen vorteilen ist,... aber die haben konkurrenz bekommen und müssen sich jetzt warm anziehen!
 
@JesusFreak: "wo" du willst? also in der ubahn? in der badewanne? krass ;) du meinst sicher "wie" du willst.
 
Jaja , haben die auch bei 4.3.1 gesagt , die können dagegen nix machen , finde ich auch gut so.
 
@pc_doctor: Ach Apple sagt das schon seit dem ersten Jailbreak ... solange es noch solche Tüftler gibt die rum testen und rum probieren, wird es immer irgendwann möglich sein zu jailbreaken!
 
desswegen ist android ja auch so beliebt. man kann von haus aus raubkopierte software installieren. das freud den DAU ;-)
 
Ist nur gut das es so viele Apple-Fans, wie Apple-Hasser gibt, denn sonst hätte man gar nix zu lesen.
 
Ach ja.. immer wieder spannend die Diskussionen über iOS und Android. Aber ich kann es irgendwo verstehen, ich war auch immer der Meinung, dass Apple/iOS perfekt ist und es nichts besseres gibt. Aber man muss sich wirkich eine Weile mit der Konkurrenz Hard-und Software beschäftigen. Und dann - mit Garantie - würden sicherlich 80% der Apple-Nutzer feststellen, was für schlechte/alte Hard- und Software sie eigentlich nutzen. Der Siegeszug von Apple ist m.M.n lange vorbei. Apple hängt immer ein halbes bis ein Jahr hinterher und das nervt einfach nur. P.S.: Ich war iPhone 3/3GS und iPad 2-Nutzer.
 
@Spiegelbild: du meinst apple hinkt mit dem ipad2 ein halbes jahr hinterher. wann? nächstes jahr?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles