Handy-Ausforschung: Dresdens Polizeichef gefeuert

Dieter Hanitsch, der Polizeichef Dresdens, muss seinen Posten räumen. Hintergrund dessen ist die massenhafte Erfassung von Telefonaten und Standortdaten von Mobilfunknutzern um Rahmen von Protesten gegen einen größeren Neonazi-Aufmarsch im Februar. mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Bildquelle: Thomas Kohler / Flickr Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Thomas Kohler / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh, oh. Wo man nun weiss, was beim "Blindfischen" alles im Netz hängen bleibt....
Und wenn sie dann Langeweile haben, werten sie sie aus. Lieber kleinere Vergehen aufdecken, als gar keine.....
Also das ist doch DAS Argument für die Vorratsdatenspeicherung......
Oh je........
 
ich bin auch der Meinung das die Datenspeicherung in diesem Fall völlig unbegründet war. Mal abgesehen davon kann ich auch an einer prügelnden Horde vorbeilaufen ohne was verbotenes zu tun und lande im Raster der Behörden... Und diejenigen die dort geortet wurden haben zufällig ihr Handy an dem Tag verloren und am nächsten Tag wiedergefunden... Was soll das denn bitte beweisen das dein Handy dort war... Drückt mir bitte Minus für meine Meinung :)
 
@cyberathlete: verstehe Dich sehr gut. Wenn man in die nähe kommt und zb sein telefon schnappt um sich etwas sicherer zu fühlen (macht man ja bekantnermaßen) und schon daten gesammt. Das zeugt ganz deutlich warum VDS nicht funktioniereren wird. Weil die Daten MISSBRAUCHT werden. Egal was man uns erzählt. Es wird so kommen. Das ist das traurige. und erst mit genug druck wird man das herausfinden. Heute heißt es schwere straftaten, morgen ist es der download von Oppositionsmaterial
 
@cyberathlete: Jaja, die gute alte sächsischen Landesregierung. Immer wieder für einen Skandal gut.
 
@cyberathlete: Unbegründet war sie nicht. Wohl aber unverhältnismäßig. Das sind zwei Paare Schuhe, die juristisch getrennt voneinander zu betrachten sind.
 
Richtig so, hoffentlich ohne Abfindung und Pension !!
 
@d4n: Ist doch eh nur ein Bauernopfer.
 
@lutschboy: das stimmt. Was im Text steht kann doch nicht im Ernst WAHR SEIN? lol. Sein Vorgesetzter hat nicht gewusst, das der Cheffe da angeordnet hat Daten von knapp 1.000.000 Menschen zu speichern. Das hat er so gemacht, hat auf sein iPhone eine Datenschnüffler App geladen und stand dann irgendwo in der Nähe mehrere Wochen lang. Deshalb kann man ja sowas einfachmal getarnt vorbeischleichen.... alter walter, die sollten mal den vorgesetzten abstrafen.
 
Warum wird dieser Polizei chef nicht rechtlich verfolgt? Der kommt mit einer Kündigung davon???
 
@Adam_West: Ist doch normal. Polizisten können Leute hinrichten und werden - natürlich nur wenn sie dabei gefilmt wurden - höchstens versetzt oder vom Dienst entbunden. Gab's mehr als 1x hierzulande.
 
[re:1] lutschboy : "...Polizisten können Leute hinrichten..", so´n Quatsch wird auch nicht wahrer dadurch dass Du diesen hier verbreitest! Wenn wir ein soooo furchtbarer Staat sind bzw. ein soooo grausames System sind warum lebst Du noch hier? Warum kämpfst Du nicht dagegen? Wieso kannst Du obwohl dies ein sooooo unmenschlicher Staat ist hier noch eine solche Meinung verbreiten? Irgendwas stimmt da nicht bei Dir!
 
@Uechel: Klar dass der Oberproll gleich wieder als einziger angetanzt kommt und rummuckt. Woher willst du wissen wogegen ich kämpf? Was ich so erlebt hab? Zumal es dich doch garnicht interessiert weil dein einziges Interesse offensichtlich darin besteht jeden der keine patriotische Meinunung angibt zu zermürben und anzupflaumen - glückwunsch dazu :)
 
@lutschboy: Schade dass Du nicht zur Differenzierung fähig bist! Ich hatte GEFRAGT warum du nicht kämpfst! Eine Frage ist keine Unterstellung, folglich habe ich auch nicht angedeutet wofür oder wogegen Du kämpfst, ich hatte gefragt bezogen auf diesen Staat / dieses System. Ich habe auch nichts davon geschrieben, was Du so erlebt hast. Mit "irgendwas stimmt nicht bei Dir" habe ich mich auf Deine "Argumente" -besser:Behauptungen ("Polizisten können Leute hinrichten")- bezogen! Wie immer typisch bei Dir: Wer nicht Deiner Ansicht ist wird aufs Primitivste angemacht und angep...st! Ist halt Dein persönlicher Stil. Kein Glückwunsch dazu!
 
@Adam_West: wo steht was von Kündigung? Er wurde von seinem Posten entfernt. Vermutlich irgendwo hin"befördert", wo er keinen Schaden anrichten kann. Inl. nächsthöherer Gehaltsstufe. Als Politiker wäre er jetzt in Brüssel....
 
@Adam_West: Besser mal abwarten, dass kann durchaus Konsequenzen für den Mann haben.
 
@Adam_West: Gefeuert? Nein, im Gegenteil, der wurde sogar belohnt und befördert, der soll jetzt die Landespolizeidirektion Zentrale Dienste leiten! Unglaublich! Nur zur Erinnerung: der war vorher nur der Polizeichef einer Stadt. Sind wohl die Nachrichtenagenturen, die Leute für dumm verkaufen wollen.
 
@Feuerpferd: was erwartest du? er ist beamter. und sachsen ist für seine rechte grundhaltung (wie bayern auch) sehr bekannt... sie nenen es konservativ, nur sind gewisse paralelen zur rechten haltung sehr leicht zu erkennen...wenn man sich mit beiden einstellungen beschäftigt.
 
@MxH: Was ich besonders daran ärgerlich finde, dass die Medien die Bürger verschaukeln, denn der ist ja belohnt und befördert worden, anstatt wegen dem schweren Vergehen an Grundrechten (das Telekommunikationsgeheimnis ist eines der Grundrechte) vor Gericht gestellt zu werden. Ohnehin ist das nur ein Bauernopfer und selbst dieses "Opfer" ist nur ein Schauspiel, das in den Medien gespielt wurde. Die Übeltäter wurden ja auch schon ertappt, als sie wegen Sachbeschädigung illegal die Handy nutzenden Bürger einer ganzen Stadt bespitzelt haben. Da wurden wohl Fahrzeuge in Brand gesetzt. Selbstverständlich will niemand, das sein Auto angesteckt wird, aber dann soll die Polizei auf den Straßen Streife gehen, damit die Bürger, die sie dafür bezahlen, ihre Sicherheit in den Städten haben. Normale Bürger waren übrigens in diesem Fall gar nicht die Opfer der Sachbeschädigung: http://heise.de/-1264926
 
@MxH: Was erwartest du? Das sind die beiden einzigen Bundesländer in Deutschland, die noch ein halbwegs brauchbares Polizeigesetz haben. Die anderswo herrschende Kuschelstrategie funktioniert meines Erachtens gleich gar nicht. Die Erfassung der Daten stört mich nicht im Geringsten, solange diese nach Abschluss des Vorgangs umgehend gelöscht werden. Bei einer Rasterfahndung bist du auch erstmal potentieller Täter, bis der Fall geklärt ist.
 
@Feuerpferd: Wo bitte steht konkret, dass Hanitsch befördert wurde? Ich fand überall nur den Hinweis, dass er versetzt wurde zum Leiter der Landespolizeidirektion Zentrale Dienste in Dresden. Eine Versetzung ist KEINE Beförderung! Etwas mehr Rechtskenntnisse (hier:Beamtenrecht) wären schon von Vorteil wenn Du sowas schreibst! Außerdem gab es für die Handyüberwachung einen richterlichen Beschluß und die Ministerien waren für die Überwachung. Erst nach dem Publikwerden hieß es, Hanitsch habe -angeblich- den Umfang der Daten und deren Ausweitung nicht hinreichend mit dem Ministerium "kommuniziert", im Grundsatz war das Ministerium / der Minister aber dafür. Hanitsch war also keineswegs "allein" bei dieser Aktion! Bevor Ihr nun wieder Minus verteilt, ich bin gegen diese Aktion, habe ich auch schon deutlich bei einer früheren News hierzu geschrieben. Aber trotzdem bitte sachlich bleiben und nicht Angaben machen die auf Vermutungen / Behauptungen usw. beruhen!
 
406/460 Besitzer wurden ermittelt? Und was ist mit den restlichen passiert? Und sagt jetzt nicht daß das Prepayed Karten waren die man nicht ermitteln könne. Selbstverständlich lassen sich auch Geräte mit solchen Karte verfolgen.
 
@Johnny Cache: Was bringt es dir wenn du als Kläger sagen kannst "seine Handynummer war vor Ort, Herr Richter", wenn der Angeklagte sagt "Ich hatte mein Handy verloren" :D Wen willst du dann verfolgen? Denk mal nach.
 
@cyberathlete: Gutes Argument, nur damit schließt du auch sämtliche ermittelten Geräte aus.
 
@Johnny Cache: Hab ich von vornherein schon.
 
Der ist doch sowieso Beamter und wird irgendwo wieder einen Posten im öffentlichen Dienst bekommen.. auf der Straße sitzt der noch lange nicht..
 
Dazu fällt mir nur ein Wort ein: Schweinerei!
 
Hanitsch bewirbt jetzt bestimmt nach Apple um dort dann iPhone-Standortdaten auszuwerten. ;-)
 
@anbeon: Da muss ich dich enttäuschen. Er hat bereits bei google unterschrieben und ist dort als professioneller Street view Fahrer in Kombination mit WLAN sniffing vorgesehen. Ähnlich lustig/unlustig.
 
Schnüffeln konnten die da drüben schon immer gut, und was 40 jahre lief, das kann man ja beibehalten. Genosse Polizeichef, weggetreten
 
@Maik1000: "...die da drüben..."...du hast dich gerade als ebenbürtiger Mitmensch disqualifiziert! Wer 22 Jahre nach der Wende immer noch solche antiquierten Meinungen vertritt, ist auch nicht besser, als einige Mitbürger unseres Erdballs, die Deutsch=Nazi denken. Abtreten!
 
@tommy1977: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Danke (sagt ein "Wessi")
 
@AbendSchreck: He...danke! Du bestätigst meine Grundhaltung, stets das Gute im Menschen zu sehen und jedem die Chance zum zweiten Eindruck zu geben. Ich kanns einfach nicht ab, wenn pauschalisiert über eine Bevölkerungstruppe ohne jegliche Argumentation geurteilt wird. Ach ja...Dresden ist bei mir gleich um die Ecke und war die Heimat meiner Kindheit/Jugend. Hier sollte keiner ein falsches Bild von dieser wunderschönen Stadt bekommen, nur weil hier etwas aufgeflogen ist, was in Deutschland sicher mehr Realität als Fiktion ist.
 
nuja, wenn im umfeld der kanzlerin, immer noch ex stasi leute arbeiten (und es wissen alle!)...kann es mit der rechtsstaatlichkeit nicht mehr weit her sein.
 
@MxH: Kann es sein, dass du trotz deiner ach so tollen Bildung der dümmste Mensch der Welt bist? Anders kann ich mir deine Abneigung gegen alles ostdeutsche nicht erklären. Am besten du machst auch noch deinen Doktor in Germanistik und lernst ein wenig über die Historie Deutschlands. Dann wirst auch DU erkennen, dass seit über 20 Jahren ein Ost und West nur noch im geografischen Sinne existiert.
 
@MxH: Immer schön konkret werden und nicht irgendwelche Sprüche daherlabern. Wer? Wo? Was?
 
Die Überschrift ist ja wieder mal der Hammer: "Handy-Ausforschung"...ich hau mich wech!
 
das zeigt wieder das polizeibehörden sehr ungeeignet sind mit solchen daten zu hantieren, da sie sie mißbrauchen wie ein kinderschänder ein kind! das zeigt auch das polizeiarbeit nicht mehr seriös funktioniert und polizei selber zu einer kriminellen vereinigung mutiert ist! es reicht auch nicht den chef aus den verkehr zu ziehen, es müssen restlos alle die daran gearbeitet haben, entlassen und zu berufsverbot verurteilt werden. denn sie hätten auch bedenken anmelden können, bzw sich weigern können. denn dieses vorgehen entehrt jegliche seriöse polizeiarbeit. das kommt dabei raus wenn man polizisten über das gesetz stellt und ihnen rechte gibt wie im LKA/BKA gesetz. denn diese gesetze geben ihnen mehr rechte als die stasi je hatte.
 
@MxH: OMG! Geh zur Schule, mach ne Lehre und verschone uns bitte mit deinen Hasstiraden gegenüber unseren Gesetzeshütern! Weder du noch ich haben auch nur die geingste Ahnung, was da im Hintergrund abgelaufen ist. Hier ist wahrscheinlich nur ein verschwindend geringer Anteil der Dresdner Polizei beteiligt gewesen und du stellst hier die ganze Zunft inkl. ihrer Rechte und Pflichten in Frage.
Und verwische hier bitte nicht menschenverachtende Vergangenheit mit aktuellen Geschehnissen.
 
@tommy1977: lese die gesetze und berechtigungen die in den letzten 10 jahren dazu gekommen sind...um angeblich terrorbekämpfung zu erreichen. es zeigt das du keinerlei ahnung hast von der menschnverachtenden vorgehensweise der polizei in einigen bereichen! und die ist generell! übrings ich bin ein dr... ich habe die schule schon über 40 jahre hinter mir. ich verdiene in einem jahr das was manche in ihrem ganzen leben verdienen.
 
@MxH: Titel sagen gar nichts und die Realität lehrt das Leben. Wenn du schon über 40 Jahre aus der Schule raus bist, solltest du ein wenig mehr Lebenserfahrung an den Tag legen, als hier alles in Frage zu stellen, was im Fall der Fälle als notwendig erachtet wird. Aber bestimmte Methoden der Verbrechensbekämpfung werden manche erst verstehen, wenn sie selbst Opfer geworden sind. Um das nicht falsch zu verstehen, ich bin auch kein Freund davon, wenn unwissentlich Daten von mir gesammelt werden. Wenn du aber mal diese ganze Rechts-/Links-Demos hier miterlebt hast, siehst du das hoffentlich ein wenig anders.
 
@MxH: Und während deiner Doktorspiele haben sie dir nicht einmal beigebracht, dass wir GROSS- und kleinschreibung haben? Wegtreten Genosse Doktor xD
 
@MxH: Was können die normalen Polizisten dafür? Die machen das was ihnen aufgetragen wird. Wenn schon kündigen, dann die Höhergestellten. Jaja und ich bin 125 arbeite bei CERN, hab die Schokokekse erfunden, genau wie farbiges Klopapier und verdiene mir 5 in farbigem Klopapier eingewickelte Schokokekse pro Tag!
 
@MxH: Hallo Dr. ....Was auch immer! Bist Du ein Dr. in der Psychiatrie? Schwerpunkt Verfolgungswahn? Wenn Du so gebildet bist, solltest Du den tatsächlichen Sachverhalt kennen, der nachweislich so war / ist: Rechtskenntnisse (hier:Beamtenrecht) wären schon von Vorteil wenn Du sowas schreibst! Außerdem gab es für die Handyüberwachung einen richterlichen Beschluß und die Ministerien waren für die Überwachung. Erst nach dem Publikwerden hieß es, Hanitsch habe -angeblich- den Umfang der Daten und deren Ausweitung nicht hinreichend mit dem Ministerium "kommuniziert", im Grundsatz war das Ministerium / der Minister aber dafür. Hanitsch war also keineswegs "allein" bei dieser Aktion! Bevor Ihr nun wieder Minus verteilt, ich bin gegen diese Aktion, habe ich auch schon deutlich bei einer früheren News hierzu geschrieben.
 
Ha, endlich mal wieder ein gute Nachricht. Es ist schon schlimm genug, wenn bei den normalen Bürgern alles protokolliert wird, wann er wo, mit wem und wie lange telefoniert hat.
 
als wenn er der einzigste ist / war der das tut. ob erlaubt oder inoffiziell...
 
@Jani1980: Und was willst du damit ausdrücken? Dass es deswegen in Ordnung ist?

Du nutzt auch nicht als einziger das Wort "einzigste" und deswegen ist es trotzdem nicht richtig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles