Citigroup: Cyber-Attacke sorgt für hohen Schaden

Laut einem Bericht des 'Wall Street Journals' ist nach dem erfolgreichen virtuellen Angriff auf die US-amerikanische Großbank Citigroup ein Schaden in Millionenhöhe entstanden, von dem 3.400 Kreditkarteninhaber betroffen sind. mehr... cititgroup cititgroup

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@sideChain: "Coconuts"
 
@mcbit: "Peace" xD
 
@sideChain: ähm es geht hier um millionen und nicht um peanuts...
 
@kwisi: die Citigroup ist einer der 5 korruptesten und von Soziopathen verwalteten Bankenkonzernen in den USA, wenn nicht weltweit. Wer da Kunde ist, ist sozusagen Mittäter, genauso wie Kunden der Deutschen Bank oder Goldman Sachs. Es ist überhaupt kein Wunder, daß ausgerechnet die Citigroup Angriffsziel ist, es ist sogar 100% nachvollziehbar.
 
@Druidialkonsulvenz: ich habe auch sehr schlechte erfahrung mit der citibank, aber dein komentar ist unter aller sau! jeder (auch du) will in unserem system nur das geld des anderen, ohne viel für zu tun. das nennt man kapitalismus.
 
@kwisi: aber es sind peanuts für die citigroup
 
@mighty0n3: millionen sind nie peanuts... nichtmal für einen milliardär
 
@kwisi: Dass bei vielen hier die Verfallsrate von Wissen sehr hoch ist, ist mir klar. Wie die Biene von einer News zur anderen. Wenn man nicht danach googlen kann, ist es sowieso nicht wahr. Wie hat er jetzt wohl wieder den letzten Satz gemeint? Minus? Ich google euch 10 000 Konto-Daten ohne etwas zu Hacken. Völlig legal. ^^ Sowas hält man geheim, erst recht wenn es nur Peanuts sind!
 
also irgendwie hört sich "cyber" nach old school an ...
 
@hjo: Wie wärs denn mit "Hacker Intrusion"
 
Eher so nach 90er Jahre Computerfilm.

I want to see you sweat!
I said...I want to see you sweat!!
Yeeah.
Cyber! Cyber!
 
Kein Ding, werden halt mal wieder 1 Milliarde "neu erschaffen" ohne das es irgendwer weiß ;)
 
@DUNnet: naja, du weißt es, ich weiß es, Ron Paul weiß es. Also es weiß schon so der eine oder andere.
 
Banken sind eben doch noch viel unsicherer als Bitcoins.
 
nuja, mein motto, vertraue keinem banker...den letztendlich will er noch mehr dein geld als die steuer.
 
hmm, das zauberwort bei kreditkarten: prepait... ich habe 3 prepait kreditkarten. mehr wie ich nicht drauf tu, kann ich erstens nicht ausgeben und andere nicht klauen. die "normalen" karten (incl EC) sind mitlerweile unsicher meiner meinung nach.
 
@MxH: Ja nur kriegste dein Lohn nicht auf ne Prepaid-Karte überwiesen ;) Also kommste ums benutzen gar nicht rum. (Leider) Aber was Kreditkarten angeht, sind wir echt vom Stand in der Steinzeit...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen