Seagate bringt sehr dünne Festplatten für Tablets

Der Festplatten-Hersteller Seagate hat bereits mit portablen Festplatten mit WLAN-Modul auf den schnell wachsenden Tablet-Markt reagiert. Jetzt will das Unternehmen auch mit intern zu verbauenden Speichermedien in das Segment vorstoßen. mehr... Festplatte, Hdd, Seagate, Momentus Thin Bildquelle: Seagate Festplatte, Hdd, Seagate, Momentus Thin Festplatte, Hdd, Seagate, Momentus Thin Seagate

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klingt nicht schlecht... vorallem 320 gb auf einem platter... normal sind 4 (?) in einer HDD - da hat man schon mal 1280 GB auf einer platte..
 
@Ludacris: "Normal sind"... ist eine oberflächliches Aussage. Was ist denn normal? Die größten Modelle? Dann stimmts. Aber nicht jede "normale" Festplatte hat 4 Platter... Schon gar nicht 2,5"-Platten...
 
@Lay-Z187: ne ich meinte 3.5" platten :)
 
@Ludacris: es gibt auch stinknormale 3,5 platten die nur einen Platter drinn haben, erkennt man wenn se auch flacher sind als die normalen oder wenn se auf der unterseite tiefere kühlrippen haben oder wenn sie einfach nur deutlich leichter sind als die normalen mit 4 scheiben drinn.
 
@flipidus: schon klar, aber standardmäßig sind in den 3.5er mehr als ein platter drinnen ;)
 
@Ludacris: ich denk mal so ab 500 GB sind mehr drinn, alles drunter passt heut zu tage auf ein Platter, inzwischen gibts ja auch hdds mit 750 GB bis 1 TB pro platter aber noch nicht so wirklich verbreitet.
 
@flipidus: hmm... 4x 1 TB in einer platte... *träum* :D
 
@Ludacris: wurde bereits angekündigt, auch hier auf Winfuture war ein Artikel, scheint hier aufn Markt wohl ncoh net aufgetaucht zu sein
 
@Ludacris: Ich denke du hast es falsch verstanden.
Die Festplatten werden nur ein Platter haben um die geringe Bauhöhe zu gewährleisten.
 
Ich war enttäuscht als ich das Foto sah. Ich habe mir was dünneres vorgestellt.
 
@DerMitDemWolfTanzt: das ding is so dünn wie die höhe vom sata-connector, bei dünneren müssten man den normalen connector durch anderes ersetzen. In meinem netbook ist ne festplatte, die ist nur halb so dick wie die hier auf dem bild, die hat dann aber auch nur 60GB und 1,8 Zoll, Anschluss erfolgt über Flexkabel.
 
Mechanische, bewegliche Teile in einem Tablet?! oO Nogo
 
@tann: genau das war auch mein erster Gedanke. Ein Tablet nutz man auch gerne während man geht, zeichnet Videos/Bilder auf .. man nutzt es halt aktiver wie zb ein Handy. Ein Laptop ist zwar auch ein mobiles gerät aber wenn man es nutzt dann in ruhe ohne das man das gerät selber bewegt. Eine SSD ist auf jeden fall angebrachter für ein Tablet das macht das ganze zwar etwas teurer aber es ist sinnvoll.
 
@tann: Dürfte auch der Akku Laufzeit nicht zuträglich sein. Warum bauen die keine SSD in dem Format? 60 GB würden für ein Tablet doch locker reichen. Wer will heutzutage noch ne HD in einem mobilen Gerät? Meiner Meinung nach eine völlige Fehlentwicklung am Markttrend vorbei.
 
@heidenf: Es ging bei der Entwicklung doch darum den Preis zu drücken und das Problem des teuren Flash-Speichers wurde im Artikel auch erwähnt, wie kann man dann trotzdem SSDs als Lösung anbieten?! Ob sich das durchsetzt ist durchaus fragwürdig, aber viele Käufer werden den Unterschied garnicht kennen und nur den günstigeren Preis und dabei höheren Speicher sehen.
 
@dest4ever: Weil eine 60 GB SSD erheblich billiger ist, als eine 320 GB HDD in diesem Format. Feinmechanik hat nun mal ihren Preis. Deswegen kann ich eine SSD als Lösung anbieten.
 
@heidenf: Selbst wenn diese Festplatte jetzt etwas teurer als entsprechende Exemplare der gleichen Größe wird (z.B. 50€ oder 60€), weil sie dünner ist, ist sie höchstwarscheinlich immer noch günstiger als die günstigeren 60GB SSDs.
 
@dest4ever: 249 Dollar gegen unter 100 Euro für eine 60 GB SSD
 
@heidenf: Das ganze Tablet kostet 249 Dollar. Kann das deine SSD immer noch unterbieten? ;)
 
@AcidRain: Hast Recht, habe mich verlesen. Der Preis bezieht sich auf das gesamte Gerät. Dann habe ich nichts gesagt.
 
hm? die HDDs gibts doch schon lange von seagate :) bislang war dort noch ein Gummi-Abstandhalter aufgebracht - Nennt sich Seagate MomentusThin (hersteller ArtNr ST250LT020 ) bei den obenstehenden wurde quasi einfach nur der Gummi-Aufsatz wechjelassen. hier ein bild http://www.comtec.ca/images/hd/hd-Seagate-Momentus-Thin-SATA-2.5.jpg
 
Aber warum braucht man so viel Speicher auf einem Tablet?
 
@kadda67: Und warum nicht gleich eine SSD?
 
@Rico206: weil 300 gb als einzelne ssd auch nich gerade umsonst sind ;)
 
@SERIAL: 250 GB Thin-HDD: 280€ (ja, da steht Dollar, aber dasselbe in Euro ist ja eher realistisch als der tatsächliche Umrechnungskurs).Selbst wenn es ordnungsgemäß umgerechnet würde wären es noch 200€. Eine 240 GB SSD gibts ab 290€. Die ist dann ungefähr 10000x schneller und robuster - das sollte es wert sein.
 
@monte: Was redest du hier bitte???? Die 280 Dollar sind für das kleine Archos Tablet fällig und nicht für die Festplatte oO
 
@monte: 280 ist das ganze Tablett inkl. der Festplatte, mit einer SSD dieser Größe würde das Tablett deutlich über 500 kosten.
 
@kadda67: ....zum speichern ?
 
@kadda67: Weil cih z.B. das Tablet gerne als externe Festplatte für meine Fotografien benutzen würde mit integriert Diashowfunktion. Wenn man z.B. auf das Canon Media Storage zurück greifen willsind ganze 500 Euro fällig bei einem 3.5 Zoll Display. Dann kaufe ich mir doch lieber so ein Tablet. Sonst bräuchte ich nämlich gar keins :D
 
Ganz schön teuer die Teile...
 
@alh6666: Also normalerweise kosten die tablet 400 oder mehr ;)
 
Wie sieht es aus mit dem Stromverbrauch gegenüber den Flash-Speichern? Der Platz würde zb für Filme für unterwegs in der Bahn/Flugzeug sehr nett sein, aber wenn die HDD mehr als der Flash verbraucht, dann macht es keinen sinn.
 
@Rumpelzahn: Naja, man kann sich auch 3-4 Filme aufs Tablet ziehen und später durch neuere Filme ersetzen. Soll ja nicht wie daheim am PC sein, wo man alles sammelt und für immer behält. Von daher find ich das bissl unnütz.
 
@Joebot: Ich dachte auch mir reichen 32GB auf dem Smartphone. Fehlanzeige. Selbst die 32GB MicroSD ist schon fast wieder voll.
 
@AcidRain: 32GB ist auc nicht viel. Ne Standard-SSD hat so um die 120GB, das sollte dann doch reichen.
 
Der Preis für das Tablet ist sehr ansprechend. Ab Ende Sebtember soll es im Handel stehen.
 
Kapazität/Preis hin oder her aber in einem Mobilen Gerät würd ich wenn ich die Möglichkeit habe IMMER auf drehende Platter verzichten.
 
LAAANGWEILIG..... sowas gibts schon lange, sogar größer! hitachi z5k500
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte