Bayern soll seine eigene Top-Level-Domain erhalten

Nachdem die ICANN sich dazu durchgerungen hat, Registrierungen einer größeren Zahl neuer Top-Level-Domains anzunehmen, will sich Bayern nun eine eigene Landeskennung sichern. Das kündigte das Unternehmen Bayern Connect an, das sich zuvor bereits für ... mehr... Bayern, Flagge, Landesflagge Bildquelle: Freistaat Bayern Bayern, Flagge, Landesflagge Bayern, Flagge, Landesflagge Freistaat Bayern

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Menschenhasser: kurz und knackig - bei Nordrhein-Westfalen wäre es definitiv umständlicher :D
 
@Sebastian: .nrw meine Lösung
 
@Menschenhasser: .weisswurstäquator fände ich auch gut...
 
In Bayern Urlaub zu machen ist toll: Man ist noch nicht im Ausland, aber in DE ist man irgendwie auch nicht mehr... :-)
 
@pubsfried: Lippe in NRW ist genauso schön hab ich mal Urlaub gemacht.
 
Wurde aber auch Zeit, nicht zu fassen, dass die arme bayrsiche Bevölkerung im Internet keine Identität hatte und daher sehr leiden musste. Mit diese neuen Domain werden sich die Leute so richtig vertreten und glücklich fühlen
 
@XP SP4: Und kostet den Steuerzahler auch nur 185.000 Dollar. Für solch eine Investition doch ein Schnäppchen.
 
@bgmnt: Erst mal nicht dem Steuerzahler, sondern dem Unternehmen Bayern Connect (und damit seinen Kunden). Und ja, wenn man sich etwas mit den Preisen der Systementwicklung usw auskennt - "Peanuts".
 
@rallef: ...und die holen sich dann das 5fache beim Freistaat zurück !
 
www.Bier-aus.bayern
 
@IceSupra: ..da könnt ich reiern!
 
@IceSupra: was bier aus? :O
 
@Ludacris: Jaaa, die Fässer sind trocken :-(
 
@IceSupra: hmm da muss man wohl nachfüllen gehn :D
 
@IceSupra: Posaun das net so laut rum, sondern registrier sie und verkauf sie dann später teuer! :)
 
Die haben ja auch ne ganz andere Sprache da unten, da verstehe ich unsere Türkischen Mitbürger besser.
 
@JacksBauer: Also ich bin Bayer und mich versteht jeder überall, SOLANGE der andere auch die hochdeutsche Sprache beherrscht ;)
 
@JacksBauer:
i ned
 
@JacksBauer: Ich bin Ösi, ich verstehe die Bayern (schreibt man das so? :s), einige deutsche Dialekte, aber Türken versteh ich trotzdem nicht... Naja, ok, bis auf das mit der Belagerung (Versuch #3!), die diesmal unter politischem Deckmantel sogar zu funktionieren scheint... Nais trai oida xD
 
@Ðeru: jaja die dritte türkenbelagerung :D von der wird anscheiend in ganz wien geredet :P
 
Anderes Land, andere Sitten, andere TLD...^^
 
@XMenMatrix: Anderes Land, andere Sitten .... andere Weiber, andere T... ach trinken woa no oanen
 
@mcbit: Soll Dein letzter Halbsatz etwa bayerisch sein? Wenn Dir wirklich daran liegt, komm mal zu uns in den Süden zum Sprachtraining (boarisch für saupreissn)
 
@departure: ne lass mal, war lange genug da unten ;)
 
für die nicht-bayern gibt es dann .Saupreiß ;)
 
@chrisrohde: Hehe, saugeil ^^
 
@chrisrohde: .saupreiß geht nicht, international gibt's kein Zeichen für "ß" ;) .zipfeklatscher würde gehen...^^
 
@Dr. Alcome: falsch du wirst sogar Chinesische Zeichen verwenden können
 
Es ist ja nur eine Frage der Zeit bis die en eigener Staat sind...
 
@Lyrex: bevor die selbstständig sind werden die unser 10. Bundesland ^^
 
@XP SP4: 10?
 
@Lyrex: Österreich hat atm 9 ;D
 
@XP SP4: Ob das auch der Wittelsbacher Prinz und Schirmherr Prinz Leopold gerne sieht, wenn "sein Land" vom Nachfolgestaat der Habsburger kassiert wird? :-)
 
@noComment: Naja, für die Bevölkerung wärs auf jede fall besser, weil sie dann in einem Staat leben würden zu dem sie sprachlich und kulturell gut rein passen würden, was momentan ja nicht der Fall ist ;)
 
@XP SP4: ach der rest von deutschland spricht nur hochdeutsch? sächsisch, plattdeutsch,...gibt es alles gar nicht? Die haben alle auch keine eigene kultur, sondern alles ist einheitlich? wie langweilig... ;)
 
@Dark Man X: hab ich nie behauptet, mir ist schon klar, dass Deutschland ein sehr heterogenes Land ist.
 
@Dark Man X: Ich bin in <Spiel X> im moment in einer Gilde in der sich nur Österreicher und Bayern befinden, und muss sagen, ohne den etwas-nördlicheren-Deutschen, gibt es weitaus weniger Streiterein ... Also, gebt uns Bayern !!!^^
 
@Ðeru: Was wollt ihr Schluchtis mt Bayern? Eher gliedern die euch wohl ein. Sprachlich hat man euch ja schon trainiert :))
 
@trixxler: Also Schluchtis find ich schon bissl tiaf, ich mein, ich nenn dich ja auch ned Krautkopf, Marmeladinger, oder sonst irgendwie *koppkratz* ...Inwiefern sollen die Bayern uns trainiert haben? Naja, selbst wenn, immer noch besser als das Kannaken-Dütsch was atm hier in Wien so zu hören ist, FALLS die überhaupt sich die "Mühe" machen, Deutsch zu reden ;)
 
@Lyrex: dürfen se aber nicht :) Sezession ist im GG nicht vorgesehen :D
 
@reaper2k: ja leider :D besser wärs
 
Mal neu .weißwurst oder .weißbier einführen.

.brezn geht auch noch
 
Steuergeldverschwendung! und dann bayern.bayern oder woas
 
@Psoido: wir-sind-franken-und-keine.bayern :-)
 
@klein-m: Wenn schon, dann frei-statt.bayern. -:)
 
@klein-m: Das wird dann sicher nicht lange auf sich warten lassen: TLD .franken ;D
 
@Psoido: Warum Steuergeldverschwendung? Das ist ein Unternehmen, das sich darum beworben hat und auch die Kosten tragen wird
 
Was interessiert mich die Bayern?!? Haben keinen Sonderstatus.
 
@wingrill: Besser als dekadente Schwaben und Badenser, die eine dumme Regierung gewählt haben.
 
@jediknight: Jetzt gehts ins Politische, aha. Naja, besser als die, die sich Christen nennen, aber nicht so handeln.
 
@jediknight: Vergleicht der doch echt Schwaben mit Badensern ... ich glaub es geht los ^^
 
Welche Domainendungen kann man denn in Zukunft noch lokal verwenden ohne damit zich Internetseiten zu sperren?
 
@Eistee: die, die man bisher auch verwendet. .local
 
@Eistee: wie wärs denn mit .local?
 
@M18: Ich wart ja drauf daß irgend eine Kneipe oder so sich .local registrieren will und deswegen vor Gericht geht. ;)
 
@Eistee: Selbst wenn du .bayern jetzt als interne TLD verwendet hast... warum sperrst du dich dann von den .bayern-Domänen im Internet aus (Ausnahme natürlich die, die du intern verwendest)?
 
Muss man damit rechnen, das sich die Unternehmen demnächst auch alle eigene TLD sicher? So in der Art .bmw, .persil, ...
 
@Mandharb: ja, das ist ja der Sinn dieser Änderung. Inwieweit das sinnvoll ist... ist eine andere Frage
 
@Mandharb: Könnte sein, aber wohl nur sehr grosse, denn eine eigene Top-Level Domain kostet um die 100.000€
 
@Mandharb: Ich glaube nicht in naher Zukunft.
Außerdem wäre es doof auf www.bmw.bmw zu gehen oder? :D
Da ist ne gewisse Redundanz drin.

Was Sinn machen würde wäre einzelne Werk "anzuwählen" z.B. www.muenchen.bmw

Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es für diverse Marketing-Zwecke genutzt werden könnte.
 
@therealgoblin: Für solche Zwecke gibts eigentlich die Subdomains in Form von muenchen.bmw.com ^^
 
@XChrome: Und genauso fände ich es richtig. Wie soll man jetzt ohne 20 klicks und Suchmaschine die passende Seite finden? :)
 
@therealgoblin: Wie kommst du denn auf "www.bmw.bmw"? Einfach "www.bmw". Und ja, das ist technisch ohne weiteres möglich.
 
@Mandharb: Besser als .westerwelle kann das sein.
 
Besser wäre gleich ein eigenes Land *g*
 
@check: Das würd viele nicht Bayern, glaube ich, freuen.
 
@Menschenhasser: Das würde auch viele Bayern freuen
 
Das eigene Land (Deutschland) in tausend Einzelteile zerlegen wollen und sich noch darüber freuen - typisch deutsche Sichtweise. Das ist dann doch etwas zu viel an Lokalpatriotismus.
 
@S.I.C.: sags den bayern und nicht dem rest des landes!
 
@Odi waN: Ohne die Bayern könnte der Rest Deutschland zu sperren...
 
@Kahless: Eben. Wenn die einzigen Bundesländer, die die Bundesrepublik finanziell über Wasser halten - nämlich Bayern, Ba-Wü und Hessen nicht mehr der Bundesrepublik zugehörig wären, wäre ziemlich schnell Schicht im Schacht. Frage mich auch immer wieder, wo die Bittsteller (also quasi der Rest) ihre Arroganz hernehmen. Erinnert mich doch leicht an das aktuelle Griechenland. Wir zahlen und sind trotzdem der Sündenbock.
 
GEMA.bayern oder was?
 
.weisswurstaequator klingt doch super =)
 
Na dann kann man sich ja auch schon auf .mecklenburgvorpommern etc. freuen
 
@Valfar: www.landkreis.neustadt-an-der-aisch-bad-windsheim :-)
 
@Valfar: Wird abgekürzt: .pommes
 
Und wann kommt .nordrhein-westfalen? Ein Traum! Naja, ganz ehrlich: Nur sehr bedingt sinnvoll all das!
 
Total lächerlich und affig! Was erhoffen sich die Weißwürschte aus dem Süden Deutschlands davon? Wann wird es eine Top-Level-Domain Namens ".rheinland-pfalz" oder ".mecklenburg-vorpommern" geben?
 
@seaman: Neidisch, weil ihr Preißn so lange Landesnamen habt?
 
Wieso nicht .by?
 
@Kuli: Da war Weißrußland schneller (Byelorussia).
 
@Kuli: Weil es schon für Weißrussland steht.
 
@Kuli: .bay würde ja auch passen. Und bei den einstelligen hätte man dann gleich einen bekannten Kunden: e.bay
 
@hartex: http://pirate.bay
 
@Kuli: Dann sollen die Bayern halt dort Domains mieten
 
@Kuli: Ja, die können sich die Domain .by auch teilen. Weißrussland oder Weißwurstland - Ähnlichkeiten sind jedenfalls vorhanden! :)
 
vorallem tanzen die mit dem bayern voll aus der reihe... die maximal 3 zeichenregel ist durchbrochen! :D
 
@Lyrex: Und .info hat wieviele Buchstaben? ;-)
 
@Lyrex: Ich möchte nicht wissen wie viele dann plötzlich anfangen rumzuheulen daß ihre mails nicht ankommen, weil ihr Admin den Plausibilitätsfilter entsprechend anzupassen. ;)
 
@Lyrex: die gilt schon seit win95 nicht mehr ! :-)
 
@Lyrex: Wann gabs denn eine 3-Zeichenregel bei Top-Level-Domains?
 
@Lofote: mein gott nich alles so ernst nehmen..
 
185.000 Dollar für eine TLD...was bringt den Menschen so eine Domain...meiner Meinung nach kann man das Geld besser investieren!
 
Ach die sollen sich mal bitte von Deutschland trennen. In Bayern sollte man lieber die Bayernpartei wählen und nicht die CSU. Dann wären wir Bayern und die CSU endlich los.
 
@ephemunch: warum so verbissen? neidisch, weil wir mit die niedrigste arbeitslosenquote in deutschland haben oder wirtschaftlich so gut dastehen und somit einen großen teil der steuern beitragen? man sollte uns nicht immer nur auf die csu und irgendwelche hinterwäldler reduzieren, die gibts nämlich in jedem anderen bundesland genau so.
 
@Turk_Turkleton: Das dies heute so ist, dafür haben die Bundesregierung und die anderen Bundesländer Milliarden in den Süden gepumpt das aus Bayern was wird. Haben aber manche Bayern, z.B. die der Bayern Partei, wohl offenbar vergessen.
 
@ephemunch: Behaltet die CSU mit Gutti und anderen.
 
@jediknight: Was will ich mit der CSU ? Die habe ich noch nie gewählt. Ich lebe nicht mal in Bayern.
 
BAYERN MÜNCHEN !
 
@keterakete: Hat es diesmal nicht gepackt, sondern die Saupreißn.
 
Und wer finanziert die 185.000 ?
 
@DRMfan^^: NRW
 
Ich (als Bayer) finde es ist heuchelei wenn die regierung sich in solch unwichtigen und nebensächlichen sachen wie einer eigenen tld so engagiert wenn man andererseits noch meilenweit davon entfernt ist, im internet-zeitalter angekommen zu sein bzw. einen bezug oder eine affinität für das internet entwickelt zu haben... und ich beziehe das auf die regierung/politiker, nicht auf die bürger. da ist bayern aber nicht allein, eigentlich ist die komplette deutsche politik noch nicht im internet-zeitalter angekommen. und dann macht man sich stark für die tld .bayern ... find ich irgendwie affig.
 
@Turk_Turkleton: Das geht nicht von der Regierung aus, sondern ist ein Privat-Unternehmen. Sinnlos ist es, ja. Aber man muss schon bei den Fakten bleiben
 
www.bayernpartei.bayern
 
jedes 20 Einwohner Dorf hat einen Anpruch auf eine eigene TOP Level Domain. Wenn alle das bezahlen und glücklich sind, gibt es keinen Streit.
 
@jayzee: Und was ist mit zB Frankfurt.de, Neustadt.de ....
 
@DRMfan^^: Frankfurt ist in Hessen und Neustadt gibt wie Sand am Meer. Die TLD soll für "Bayern" sein.
 
@jayzee: Lies mal den Kommentar, auf den ich geantwortet habe... und richtig wäre: EIN Frankfurt ist in Hessen
 
...ich hätt auch schon die passende domain: x.csu
 
So... Ich glaube, JETZT ist der Zeitpunkt gekommen, wo alle NICHT-Bayern mit ihren ganzen Bayern-Witzen kommen dürfen... Ich mein, sind wir doch mal ehrlich... Es ist doch krank, dass sich ein einzelnes Bundesland eine Top-Level-Domain sichert. Wozu gibt es dann noch die .de-Domain? **Bayern-Witz-Buch raus kram* :D
 
@Taxidriver05: .berlin? Und es ist weiterhin ein Privatunternehmen, dass sich das ausgedacht hat. Könnt ihr alle nicht lesen? Steht sogar im ersten Absatz
 
Das hat uns noch gefehlt...
 
"Wir sind darüber hoch erfreut. Die viele Arbeit hat sich ausgezahlt". Hä ?? Wenn sich einer findet, der's bezahlt (in dem Fall wohl Bayern als Land), stellt man einen Antrag - und gut is ! Er meinte wohl die Pflege der Lobbyarbeit und der Seilschaften, um mal wieder richtig Steuergelder ziehen zu können....
 
so ein schmarrn. Bekommt dann jedes kleines Kaff demnächst eine TLD? Dann kann man ja bald .de abschaffen. Als ob ".bayern" schnell einzutippen geht. Also blödsinn.
 
richtig so, soll bayern eine eigene TLD bekommen, werden schon sehen, was se davon haben, da der markt sich nicht nur auf deutschland sondern international erstreckt will ich mal sehen, wie die besucherzahlen verschiedener firmen drastisch fallen, da sich andere länder bsp china/russland/usa usw sicher nicht merken können ob jetzt eine deutsche firma in bayern, nrw, hessen, berlin, hamburg usw ihren sitz hat.
das selbe umgedreht, will ich in china eine seite öffnen und die kommen auch auf so gloreiche ideen, dann weiß ich nicht wie das bundesland bei denen heißt, in der diese firma steht, geschweige denn, wie man dieses bundesland überhaupt schreibt.
 
@ScudMcFox: Das ganze ist vor allem auch für die interessant, die keine Kunden außerhalb ihres Bundeslandes wollen. Gibt genug lokale Firmen, die auch im Internet präsent sind
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles