Nokia N9: Erstes Smartphone mit MeeGo vorgestellt

Der finnische Handyhersteller hat mit dem N9 sein erstes Smartphone mit dem Linux-basierten Betriebssystem MeeGo vorgestellt. Das Gerät kommt mit einem 3,9-Zoll-Display daher und wird ausschließlich über den kapazitiven Touchscreen bedient. mehr... Smartphone, Nokia, Linux, MeeGo, Homescreen, Nokia N9, N9 Bildquelle: Nokia Smartphone, Nokia, Linux, MeeGo, Homescreen, Nokia N9, N9 Smartphone, Nokia, Linux, MeeGo, Homescreen, Nokia N9, N9 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Screenshot 8/19: Man sieht, wo man sich hat inspirieren lassen. In der Mitte Windows Phone 7 und rechts iPhone.
 
@sushilange: o.O" nokia hat doch schon etwas länger zeichen auf schwarzem hintergrund und das mit der mitte...naaaja besser gut inspiriert als schlecht selber gemacht.
 
@DerTürke: War auch keine Kritik oder so. Nur eine Anmerkung. Hab mir alle Bilder angeschaut und bin bei dem hängen geblieben, weil ich im ersten Moment an WP7 und iPhone denken musste. Und dann stellt sich mir die Frage, ob das gut ist, wenn das der erste Gedanke ist, den der Betrachter hat. Vor allem, wo Apple doch nun so gerne klagt, wenn etwas zu sehr nach iPhone aussieht.
 
@sushilange: Ich finde das in diesem Fall mit inspirieren gut. Es ist eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden, ja, aber nicht zu viel.
 
@APOXDESIGN: Reicht die gewisse Ähnlichkeit nicht aus, um ein Spielchen mit Apple zu spielen (So wie Samsung) ? :) Naja, Nokia ist ziemlich spät dran, mMn werden sie designtechnisch schwer tun, zumindest, wenn sie nicht in dämliche Streiterein verwickelt werden wollen.
 
@sushilange: Ich finde das konzept des systemes extrem gelungen. Und vergleichen wer was von wem gekluppt hatgeht eh längst nicht mehr. iPhone hat Androids notification bar; Android hat iPhones pushnotifications system; wp7 hat webOs multitasking... Das hardware und forallem software design sieht sehr ansprechend und konsistent aus. Wenn der preis stimmt, würde ich von meinem iPhone auf das n9 umsteigen!
 
@sushilange: Kann dir da nur zustimmen, ist aber nicht verkehrt, dass die Ähnlichkeiten da sind. Hätte ich mein HTC 7 Trophy nicht, dann würde ich mir bestimmt das N9 holen. Sieht klasse aus, das Handy.
 
@sushilange: Symbian hatte diese Anordnung schon ein paar Jahre vor dem iPhone. Es ist eher schade, dass man alles was Apple produziert, automatisch mit Apple suggeriert. Was für Marketing-Pioniere!!
 
@Every_b: Die Icons, die Art der Icons und die Farbgebungen der Icons ähneln doch sehr stark jenen von iOS.
 
@sushilange: Tut mir leid, aber da kann ich dir nicht Recht geben. Sie sind runder als iOS-Icons, bis auf Telefonsymbol (m.Mn. nach legitim) ziemlich unterschiedliche Symbole (Kalender könntest du recht haben, aber der Rest ist ziemlich universal) und das RSS-Symbol ist nunmal Orange.
Du könntest jedoch recht haben, wenn du meinst, dass die Icons nun einen farbigen Hintergrund haben. Da sind die Verläufe und optischen Highlights (Spiegelung) unterschiedlich. Aber das ist wiederum noch universaler, zumindest für mich, als UI-Designer!

Ich sage ja, ein super Marketing!
 
@Every_b: Ja, sie sind etwas runder, das war es aber auch schon. Telefon-Icon, Kalander-Icon, Kamera-Icon und Musik-Icon sind identisch, auch von der Farbwahl her.
 
@sushilange: Ein Telefon ist nunmal ein Telefon! Das hat Apple nicht erfunden. Beim Kalender-Icon hätte man sich etwas ausdenken können, aber identisch sind diese nicht! Bei der Kamera gebe ich dir gerne recht. Aber meine Frage: Wer hat Icons auf farbigem Hintergrund erfunden? Also ich bitte dich..
 
@Every_b: Nö, ein Telefon ist nicht ein Telefon. Gibt mindestens eine Milliarde verschiedene Arten dieses Symbol darzustellen. Und wo rede ich davon, dass Apple irgendetwas erfunden hätte? Wo rede ich davon, dass die Icons gleich aussehen, weil da Icons auf farbigen Hintergrund sind. Ich bitte dich! Es ist offensichtlich, da brauch man nicht lange drum herum reden. Hätte man nicht irgendeine andere von den zig Milliarden verfügbaren Farben z.B. für das Musik-Icon nehmen können, statt es wie iTunes aussehen zu lassen? Und Kalander-Icon sieht sehr wohl sehr ähnlich aus. Auch da hätte man zig tausend andere Icons nehmen können. Es ist nun mal Fakt, dass jeder, der sich das Bild anschaut als erstes an iOS bzw. das iPhone denkt. Alles andere ist jetzt nur Haarspalterei.
 
@sushilange: Okay, dann gehen wir davon aus, es gäbe eine Milliarde Möglichkeiten: Nokia, als Handy-Urgestein, hatte dieses Symbol Ewigkeiten vor iOS. Wieso hat Apple kein anderes gewählt? Es ist intuitiv! Damit ihr gutes Recht. (Genau wie Nokias Recht) Nein, es ist nicht fakt. Denn ich und mein Arbeitskollege (ich habe ihn gerade unabhängig gefragt, aber das musst du mir nicht glauben) denken dabei an Symbian, nicht an iOS. Es ist nunmal nicht offensichtlich, höchstens aus deiner Sicht. Aber ich höre auf mit dir zu diskutieren, ich sehe schon, wohin das führt, deshalb einen schönen Abend noch.
 
den preis will ich garnicht wissen... der dürfte bei der ausstattung ja bald vierstellig sein.
 
@LoD14: Warum? Der SoC ist nicht der das non Plus Ultra und das Gehäuse ist nicht aus Metall. Bluetooth ist nur 2.1 und es gibt eine Version mit weniger Speicher. Die Kamera hat sich seit dem N8 nicht gesteigert. Und es könnte noch etwas Dauern bis es soweit ist, bis dahin wird das nächste iPhone schon auf dem Mart sein. Wenn dieses Gerät in der ersten Woche nicht für unter 500€ zu haben ist würde es mich schon sehr wundern.
 
@markox: Hier ist sogar die Rede von Bluetooth 4.0: http://thenokiablog.com/2011/06/21/nokia-n950-developers/
 
@AcidRain: Ja, in der ersten News die ich heut morgen gelesen hatte http://www.anandtech.com/show/4461/nokia-n9-n950-officially-announced-meego-running-atop-omap-3630 stand auch 4.0, aber auf den offiziellen Seiten von Nokia stand dann nur noch wiederholt 2.1. Könnte mir vorstellen, dass über 2.1 einfach aus Zeitmangel noch nichts in MeeGo 1.2 implementiert ist.
 
@markox: Hm, jetzt ist die Produktseite vom N9 von der Nokia Seite verschwunden und mit ihr die Tabelle mit den Specs in der auch Bluetooth stand :-/
 
@LoD14: Vierstelliger Preis? Das ist ein Handy von Nokia nicht von Apple :). Von der Ausstattung her würd ich auf einen Preis von 500 bis 600 Euro tippen und es somit in das Preisniveau vom E7 ansiedeln.
 
@Highdelbeere: Nokia ist auch für deftige Preise bekannt. Gehe von 600-800€ aus. Nebenbei ist schade das man sich nicht für Android mit eigenem Touch entschieden hat. Nokia hätte auf dauer noch was reissen können. Aber nach diesem Smartphone Windows? Man wird sehen.
 
@LoD14: Vierstellig. Ich finde jetzt nicht, dass das N9 der Hammer ist. Ich finde es sogar ziemlich Schwach, wenn man sich andere Smartphones anschaut und das als angeblicher Nachfolger des N900s. Kein Dual Core, keine Hardware-Tastatur, wieder nur seinen 1450mAh Akku... Ich bin ja froh, dass es noch vorgestellt wurde, denn es wäre meine Alternative zum Galaxy S II gewesen, aber das hat sich jetzt erledigt ;)
 
Kein Flash per Werk? Da bin ich mal gespannt wie sich der "Nachfolger" vom N900 in der Praxis schlagen wird. Auf dem Papier sieht das gar nicht mal so übel aus. Edith: Bei dem Punkt "Video sharing and playback" steht eindeutig "YouTube browsing and streaming". Damit sollte Flash ab Werk dabei sein.
 
@RobCole: Das wird ein zusaetzliches Programm sein. Nur wegen solcher Probleme gibt es ja Apps
 
@-adrian-: Ein zusätzliches Programm also. Wo liegt also das Problem den gewünschten Clip diesem Programm zu übergeben? Genau, es gibt keins.
 
@RobCole: Erklaer mir die Logik wieso ich ein zusaetzliches Programm installieren muss was die Logik meines Browsers am Desktop PC ersetzt obwohl ich einen Browser im Smartphone habe. Wenn du mir ausser "HTTP Header" einen sinnvollen Grund nennen kannst welcher unzaehlige Apps fuer ALLES rechtfertigt. Dann - Ja dann gibts es keins
 
@-adrian-: Wieso musst du ein zusätzliches Programm installieren? Ein Bashscript tut es mit Sicherheit auch, da spar ich mir den Wust an sinnfreien Applikationen. Falls der Codec fehlt, der lässt sich nachinstallieren.
 
@RobCole: aha ein bashscript fuer youtube. - auf nem iphone und wp7 dann, oder?
 
@-adrian-: Das N9 läuft mit Meego only ab Werk, evtl. später mit NITDroid sofern sich Alexey Roslyakov dafür begeistern kann. Also lass dein getrolle sein und denk vorher mal nach.
 
@RobCole: Setz mal deine Scheuklappen ab und betrachte den Markt. Oder Wozu gibt es Browser? Muss ich auf meinem Windows Rechner nen App laden fuer Youtube? Muss mein Ubuntu nen App laden? Muss mein Mac OS X nen App laden? Was interessiert mich ein eines OS um auf ein System zuzugreifen welches bereits standardisiert ist? Brauchen wir ja eigentlich keine Standards mehr, oder?
 
@-adrian-: Yo, du musst dir Flash erstmal installieren, damit du deine youtube videos anschauen kannst. Musst du beim N9 nicht, Codec liegt bei.
 
@RobCole: Da gibt es jetzt 2 Moeglichkeiten. DU installierst einmal flash oder lieferst es im browser aus oder baust deine seite auf html5 um, oder du installierst ein App fuer jede Seite die mit Flash arbeitet. Denk mal drueber nach
 
@RobCole: YouTube geht aber auch schon (teilweise) mit HTML5, "YouTube browsing and streaming" sagt also nix über Flash aus.
 
@OttONormalUser: Problem was ich an meinem N900 sehe, das Webkit2 hat bei einigen HTML5 Videos arge Probleme mit der Darstellung und dem generellen abspielen. Aber ich gebe dir gern Recht, über kurz oder lang könnte man es auch mit HTML5 realisieren.
 
@RobCole: YouTube baut doch auf HTML5 um.
 
@RobCole: Falsch, YouTube baut seit langem nicht mehr nur auf Flash Videos!!! Genauso wie eigentlich die meisten Videoplattformen mittlerweile!
 
na dann kann man nur hoffen, dass die Software in Zukunft nicht immer so extrem buggy sein wird
 
@C!G!: Das hab ich mir auch gedacht. Seit meinen N97 meide ich Nokia-Phones. Erstens hat das Design nachgelassen und die Software Qualität, naja schweigen wir über ein anderes Thema.... .)
 
Für mich klingt das hervorragend. Warum geht man einen Pakt mit Microsoft ein, anstatt sich auf MeeGo zu fokusieren?
 
@gueste: Zeit ist Geld und ein Plan B ist Gold wert,... kurz gesagt.
 
@markox: Ja genau: Zeit ist Geld - und mit MeeGo hätte man jetzt das erste tolle Gerät am Start, während man MS-Geräte noch warten muss. Hier ist der Plan B soviel "Gold wert", dass er mir besser als der Plan A zu sein scheint.
 
@moribund: Rein von der Zeit her und von langfristigen Erfolgen mal abgesehen ist das OS heutzutage aber wichtiger als die Geräte. Und wenn Nokias WP7.5 Geräte starten, dann hat sich WP von der Größe -> Anzahl User, Anzahl Apps, Bekanntheitsgrad, Supportende Hersteller, ... schon recht weit entwickelt im Gegensatz zu MeeGo das erst relativ weit am Anfang stehen wird in der Beziehung zu diesem Zeitpunkt. Außerdem steht noch lange nicht fest ob das N9 wirklich vor oder lange vor den W-Modellen kommen wird. Bis jetzt sehe ich hier nur eine Zeitlich unverbindliche Vorankündigung ohne konkrete Produktfotos, nur mit Renders. Vorerst nur ein Leckerie um die Leute bei der Stange zu halten. Ich persönlich halte auch nicht viel von der Microsoft Allianz. MeeGo als Haupt OS und einzelne Symbian, WP und Android Modelle im Programm hätten mir deutlich mehr gefallen. Aber das ändert nicht an der wirtschaftlichen Begründung des Paktes.Und was nicht ist kann ja noch werden, wenn sich im Laufe der Zeit rausstellt, dass MeeGo deutlich besser ankommt als WP lässt sich da ja noch was ändern, dafür gibt es ja einen Plan B.
 
@markox: "Ich persönlich halte auch nicht viel von der Microsoft Allianz. MeeGo als Haupt OS und einzelne Symbian, WP und Android Modelle im Programm hätten mir deutlich mehr gefallen." Da sind wir ja einer Meinung. Ich denke es ist ein Fehler von Nokia sich zu sehr auf Microsoft festzulegen. Das bringt nur Nachteile für Nokia, aber keine Vorteile. Für MS bringt es aber wiederum nur Vorteile. Man fragt sich, wieso Nokia sich hier so über den Tisch ziehen hat lassen.
 
@gueste: Nun meine Meinung dazu ist, Meego existiert schon lange vor dem Deal mit MS und hat sicher ne Menge Geld verschlungen, welches dann MS auf dem Tisch gelegt hat, damit Nokia AUCH MS Phones baut/anbiedet.
 
Das Gerät sieht vom Gehäuse-Design aus wie der aktuelle iPod nano in groß ;).

Im Ernst: Das N9 gefällt mir soweit ziemlich gut, auch wenn ich lieber auf Android setze. Interessant wäre jetzt noch der Preis, aber der ist ja leider noch nicht bekannt.
 
@BuZZer: Preislich wird es sich vermutlich beim N8 ansiedeln.
 
Optisch ein echter Hinkucker und auch die Hardware hört sich gut an! Werde ich mir einmal anschauen wenn es auf dem Markt ist. Sieht so aus, das Meego doch nicht stirbt :)
 
@Edelasos: 2011, 2012, 2013 sollen je ein Nokia MeeGo Smartphone rauskommen.
 
@markox: Hat das nokia so gesagt? Das wär dann wirklich ein hoffnungschimmer für meego!
 
@lightOn: http://www.mwkn.net/2011/23/front.html
 
fehlt nur ne liste für veranstaltungen, so die nächsten 4-5 termine und die letzten 4-5 emails. sonst isses doch ganz ok. müsste sich nur jemand finden der 3 anwendungen vom Palm Pre rüber schieben können ^-^
 
Wow, damit hatte ich wirklich nicht mehr gerechnet Nokia. Wenn ihr jetzt noch ein kleineres leichteres Modell rausbringt wäre ich vielleicht sogar dabei und würde Android gegen MeeGo tauschen.
 
MeeGo, Symbian und WP7? Was wird wie lange supportet?
 
@boon: Symbian soll bis spätestens 2016! Meego lange, denn Intel wird das Produkt weiterentwickeln, und Windows Phone 7 ist die neue Hauptplattform von Nokia
 
@Edelasos: Ich dachte Nokia hat MeeGo aufgegeben?
 
@boon: Nein! Davon war nie die Rede, nur das Windows Phone 7 ab nun die Hauptplattform sein wird. Zu Meego hat Nokia nicht viel gesagt seit dem Bekanntwerden vom MS/Nokia Deal
 
@boon: Nein, das haben nur einige Blogger behauptet. Nokia entwickelt Meego weiter, es ist nur nicht mehr die Hauptplattform.
 
Sollte das N9 nicht eine Tastatur haben ?
 
@chrisrohde: Das N950 hatte eine, das ist der frühere N9 Prototyp und dient jetzt als Entwicklungsgerät. Anfang des Jahres hieß es mal das N9 werde auf unbestimmte Zeit verschoben wegen Qualitätsproblemen bei der Tastatur.
 
Oh Nokia, der Zug ist abgefahren. Die werden es nicht mehr schaffen, mit einem Smartphone in der Schiene erfolgreich zu werden. Zu spät, leider! Allein schon wegen MeeGo würde ich mir NIEMALS das Teil holen, optisch ist es auch nicht mein Ding. Diese knalligen Farben (bis auf schwarz.. ja ich weiß: schwarz ist keine Farbe) wirken zu penetrant und irgendwie kindisch. Und Apps wird es da auch nur wenige vernünftige geben, was ein Smartphone schon als aussehen lässt.
 
@PowerRanger: Na, es wird ja auch noch 10 Symbian Smartphones die Nächsten 12 Monate geben und 3 oder 4 WP7 allein vor Weihnachten. Es muss also nicht unbedingt MeeGo sein, wenn es Nokia sein soll ;-)
 
@markox: Ich weiß, aber auch allgemein ist Nokia einfach zu schwach im Segment "Smartphones". Ich wünsche den einfach, dass die beim nächsten Multifunktionsgeräte-Boom wieder voll einsteigen können!
 
@PowerRanger: Der Zug ist NIE abgefahren...wann versteht Ihrdas endlich...Sonst hätte Google nie eine Chance gehabt im Suchmaschinenmarkt denn Yahoo war der leader. Das ist so in der Wirtschaft...es gibt immer etwas neues und einges davon hat auch erfolg. Apps sind nicht alles...was bringen mir 100000 Apps, wenn die hälft nicht Funktioniert oder ich wegen eines Herstellers erst ein Update auf die Version X bekomme wenn schon die übernächste draussen ist?
 
@Edelasos: Es gibt so Sachen, bei denen es klar ist, dass es zuspät ist. Yahoo ist auch am Ende. Punkt. Da wird sich nichts ändern. Genau wie Blackberry. Im Smartphone Geschäft haben die nichts mehr zusuchen. Zu den Apps: Du wilst mir jetzt sagen, dass z.B. der App-Store von Apple nur zu 50% funktionsfähige Apps hat? Und Updates müsste man bei MeeGo nie machen?
 
@PowerRanger: Du verstehst es nicht! Yahoo war früher der Leader, und keiner dachte das Google jemals die Dominanz von Yahoo brechen würde! Warum ist yahoo am ende? Weil sie nur noch Nr sind? Quatsch! Nein Ich spreche jetzt hier von Android...da gibt es viele Apps die nicht korrekt funktionieren, viel Akku benötigen, nicht flüssig laufen oder schlecht portiert sind...es sind nicht 50% aber es sind viele (gesammthaft) bei Apple ist das mit Updates kein Problem, bei Android schon! Bei Windows Phone 7 ist es im grossen und ganzen auch gut mit Updates und wie es Nokia handhaben wird, werden wir sehen
 
@Edelasos: Doch, ich hab dich schon verstanden. Aber die momentane Situation von Yahoo sieht so aus, als ob sie nicht mehr hochkommen würden. Tja, bei Android ist das Problem, dass die Apps nicht kontrolliert werden. Denke auch nicht, dass das bei MeeGo gemacht wird.
 
@Edelasos: Fanboygeblubber ...
 
@PowerRanger: Naja...der Gewinn von Yahoo war dieses Jahr wieder besser als in den vorherigen Jahren. Also bei Symbian werden die Apps Kontrolliert...somit vermutlich auch bei Meego
 
@Beobachter247: und was ist geblubber?
 
@Edelasos: Das Update-System vom WP7 ist ja so unglaublich viel besser als bei Android, das ich hier zwei Geräte hab die bis heute kein Update auf die aktuelle Version bekommen haben. Selbst wenn der Hersteller Updates freigibt sitzt hier der Provider auch wieder da zwischen also hat man den gleichen Mist wie immer. Im Android Market hatte ich noch kein einziges Programm das nicht funktionierte und dir wird mittlerweile sogar angezeigt ob es mit deinem Gerät getestet wurde. WP7 ist ein interessantes Konzept aber wird für mich erst interessant, wenn es mit iOS und Android auf einer Linie ist. Platz ist im Markt aber immer, es gibt doch heute genug Leute die kein bock mehr auf Nokia haben, die kein bock mehr auf Apple haben und die auch kein bock mehr auf Android etc haben, die meisten Leute sehen sich alle 2 Jahre nach nem neuen Gerät um und nur wenige bleiben beim gleichen Hersteller. Vielleicht interessiert sich in 2-3 Jahren keiner mehr für Apple Smartphones und WP7 ist total gefragt. Mit Andriod hatte auch keiner gerechnet aber wieviele Geräte wurden schon im ersten Jahr an den Mann gebracht?
 
@2-HOT-4-TV: Dann würde ich dein Gerät einmal einschicken...eigentlich sollten alle Geräte das Mango Update erhalten haben...zumindest die in Europa. Bei Android Geräten kann man bis zu 1 Jahr warten (Desire). Bei Microsoft ist der Hersteller von Anfang an in die Entwicklung einbezogen nur der Provider hat zum teil Wochen bis er das Update freigibt. Desweiteren hat Microsoft schon mitgeteilt, das es ärgerlich ist, das einige solange warten müssen. Bei Mango soll es schneller vorwärts gehen. Das ist so der Markt ist sehr Dynamisch, da hat immer wieder jemand Platz.
 
@Edelasos: Naja die WP7 Geräte müssen ja erstmal so alt werden wie das Desire dass man es vergleichen kann. Das Desire war das erste nicht-Google Gerät das das Update auf 2.2 bekommen hat und danach kamen auch einige kleinere Updates. Selbst wenn 2.3 erst jetzt (soll ja laut HTC noch diesen Monat sein) ist es immer noch ganz weit vorne. Das Problem mit den Android Updates liegt nicht an Android sondern an den Herstellern und Providern die so lahmarschig sind und daher ist es bei WP7 auch nicht viel besser. Mal gucken ob in nem Jahr auch noch so schnell Updates kommen oder es wieder massenhaft Probleme gibt, dass sogar Geräte beim Update gekillt werden. Die WP7-Gerät die ich hier hab sind eh nur zum testen, von daher ist es mir da nicht so wichtig aber man erkennt halt die Probleme. Wie gesagt für mich wirds erst interessant, wenn es auf gleichen Linie mit den großen ist.
 
@2-HOT-4-TV: Laut Microsoft bekommen Geräte 2 Jahre alle Updates. Das ist ein Problem weniger denn Microsoft entscheidet ob die Geräte ein Update bekommen oder nicht! Bei Android kann das jeder Hersteller selbst entscheiden. Bei Microsoft wird das Update zeitgleich an alle Provider/Hersteller ausgeliefert was bei Android länger dauert, da noch die UI angepasst werden muss. Najada es nur Samsung Geräte waren, denke ich das es an Samsung lag nicht an MS...aber klar das sollte NICHT passieren. Eben...wir warten auf Mango das ja September/Oktober kommt :)
 
Die Schwierigkeit wird sein, die Kunden zu überzeugen auf MeeGo zu setzen, dass eindeutig im Marketingschatten von WP7 steht und schon einige Untergangsszenarien miterlebt hat. Das Risiko, dass die Plattform stirbt ist bei Meego m.E. höher als bei anderen Plattformen. Wer kauft sich ein Gerät, dass nur mit sekundären Ressourcen weiterentwickelt wird und dessen Bestehen unsicher ist?
 
@GlennTemp: ich nicht! mit wp7 würde ich das gerät ernsthaft in betracht ziehen. die hardware gefällt mir sehr gut. aber so mache ich das was wohl viele tun werden: abwarten...
 
@GlennTemp: Also wenn die Community ebenso gut an Meego Arbeitet wie schon bei Maemo, mach ich mir da absolut keine Sorgen :)
 
@GlennTemp: Naja, das N9 mit MeeGo wird den Entscheidenden Vorteil gegenüber dem N900 mit Maemo haben, dass Intel, z.Z. wohl mehr als Nokia, voll mit drin hängt. Intel will mit MeeGo voll durchstarten und es in Autos, TVs, Tablets und Netbooks möglicht vieler Hersteller sehen. Dabei sind sie sehr Aktiv, es gibt schon einige Interessenten und falls sie nächstes Jahr mal den ATOM soweit konkurrenzfähig kriegen könnte das Ziel vielleicht auch bald Erreicht werden. Dann dürften die zwei weiteren bis 2014 geplanten Nokia MeeGo Geräte auch noch erscheinen, vielleicht schon eins mit ATOM :-),... wenn langsam die breite Masse an erhältlichen MeeGo Geräten unterschiedlicher Hersteller und unterschiedlicher Klassen wächst kann sich MeeGo durchaus durchsetzten. Und wenn es bis zum Symbian End of Live durchhält nimmt es bestimmt dessen Platz mit mehr Aufmerksamkeit neben WP ein.
 
@Power Ranger. Heutzutage müssen Farben vorhanden sein man will jüngere Leute ansprechen ich nenne dir mal ein Beispiel aus der Fotobranche letzes Jahr hatte Nikon eine günstige Cam Preis s3000 ca 110 Euro die es in ca 10 verschiedenen Farben. Das Gerät war die meistgekaufte Kamera in Europa, die CAm war nichts besonderes aber die Farben haben es ausgemacht von schwarz,gelb,orange,grün,mind,lila,rosa,rot.usw. Und schau dir Motorola an die sind jahrelang fast ersoffen und dann mit dem Milestone ging es wieder bergauf..Ende des Jahres kommen die WP7geräte die haben dann bestimmt bessere SPec und Apps gibt es genug von OVI-Store können verwendet werden
 
@joe1982: Ja, das sehe ich auch so. Ich denke mal die etwas magere Ausstattung des N9 kam zustande, weil das Gerät ein Kind des Wandels ist und die Entwicklung mitten in der Machtübernahme des neunen CEOs statt fand. Falls nächstes Jahr der Nachfolger des N9 kommt wird er definitiv hardwaretechnisch konkurrenzfähiger sein. Beim N9 könnte man versuchen über den Preis erfolgreich zu sein. Und Farben lässt Nokia ja eigentlich immer auch die Wahl zuwischen knallig bunt und schlicht.
 
Keine Tastatur? Wie schade, dann werd ich wohl weiter bei meinem N900 bleiben. Aber immerhin endlich eine gute Alternative, bevor man zuAndroid oder solchen Mist greifen muss.
 
@Morku90: Mist ? Android ist auch ein Linux Kind, genau wie Meego. Wichtig ist, was man draus macht!
 
@skyjagger: Mit Android will genauso Profit schöpfen, wie mit jedem anderen OS auch und es ist kein Geheimnis, dass Google auch gerne mal aus der Ferne eingreift. Der Post fasst es eigentlich wunderschön zusammen: http://goo.gl/xes3A
 
@Morku90: Genau meine Meinung. Ich nutze mein N900 mit nahezu 100%iger Auslastung der Möglichkeiten, und m.Mn. nach gibt's derzeit keinen adäquaten Ersatz auf dem Markt (außer die App-Masse.. da hängt Maemo5 leider von Anfang an zurück) - also wird es wohl der N9-Nachfolger werden. (Wenn MeeGo endlich fertig ist. Das hier ist MeeGo Harmattan!)
 
@Every_b: wenn jeder so denkt wie du und lieber auf die nächste Gen von MeeGoo wartet, war es das vielleicht damit.
Dann vergißt du was eintscheidentes:
Die Apps machen heut zu Tage ein Smartphone aus.
Bestes Beispiel das Iphone von Appel - es hatte nie wirklich was die Qualität anging, gute Hardwarekomponenten, aber es gibt nunmal dafür einen Haufen Apps.Klar ist da auch viel Müll dabei, aber die breite Masse will sowas.
Deshalb hat auch Android ziehmlich schnell an Marktanteilen gewonnen. Ich kann auch bis heute nicht verstehen, warum Nokia auf diesen Zug nicht mitaufgesprungen ist und unbedingt seine eigenen Süppchen kochen mußte.
Mit MeeGo wird es Nokia schwer haben, sich am Markt zu behaupten. WP7 stellt für mich auch nicht gerade einen Erfolgsgaranten dar. Da finde ich den Weg von Samsung besser. Die sind auf den Androidzug mit aufgesprungen und haben nebenbei ihr Bada rausgebracht.
Nunja, wenigstens tut sich endlich was bei Nokia. Ich hoffe, daß sie wieder auf die Beine kommen.
 
Meiner Meinung nach sollte Nokia MeeGo so umbauen, dass Android Apps nutzbar sind. Müsste doch aufgrund der gemeinsamen Linuxbasis irgendwie hinzubekommen sein? So hätte man keine Probleme mit der Unterstützung des "Ökosystems" gehabt, hätte sich aber gleichzeitig nicht in das einerlei reiner Hardwarehersteller einreihen müssen, was man ja vermeiden wollte...
 
@Wurzelholz: Android basiert nicht auf Linux sondern ist ein "Java"-OS das auf nem Linux läuft. Die Android Apps sind in Java geschrieben und laufen in einer virtellen virtuellen Maschine in Android. Also laufen auf Android keine .jar und auch keine Linux-Programme.
 
@2-HOT-4-TV: Natürlich baut Android auf Linux auf. Wikipedia sagt: "Die Architektur von Android baut auf dem Linux-Kernel 2.6 auf." Darüber läuft dann die angesprochene Java VM.
 
@ElLun3s: Das ist doch genau das was ich geschrieben hab.. Android ist sozusagen eine große VM in der viele kleine VMs laufen. Gaaaaanz grob gesagt! Android ist aber kein Linux, wie z.B. MeeGo.
 
@Wurzelholz: Für Maemo5 wurde ein Programm entwickelt, was beinahe 1:1 Android-Apps ausführt, es kam bisher nur noch nicht auf den Markt. Dasselbe sollte bestimmt mit MeeGo möglich sein.
http://goo.gl/VuMyZ (Video dabei)
 
Wenn das mit dem N9 nicht einschlägt, dann wars das wohl für Nokia... (zumindest was Smartphones angeht).
 
@pubsfried: Warum? Nokia sagt doch selbst dass Meego nur ein Nischenprodukt sein wird. Ihre Hauptplattform ist Windows Phone 7.
 
@pubsfried. Warum denn am Ende des Jahres kommen einige WP7-Geräte darauf kozentriert sich Nokia
 
Schade, ich hab mich auf einen N900 Nachfolger gefreut. An sich ist das Phone gut. Aber ich vermisse: Hardware-Tastatur, FM Transmitter, SD Slot, Resistives Display und IR Port. Auf letzteres könnt ich ja noch verzichten, der Rest liegt mir aber schwer im Magen. Mal sehen ob das N950 da ne alternative sein kann, zumindest die Hardwaretastatur ist ein segen. Dafür würde ich auch auf Support und Garantie verzichten.
 
@ThreeM: Was willst du mit einem resistiven Display?
 
@Kuli: Das resistive Display vom N900 ist Druckempfindlich. Sprich ich kann in mypaint so gut wie "natürlich" Zeichnen. Je mehr ich aufdrücke desto kräftiger wird der Strich. Außerdem gibt es für das Easydebian Projekt atk keine Treiber für kapazitive Displays, sodass ich Debian vorerst nicht auf dem N9 nutzen könnte. ./
 
@ThreeM: Also ich bin mit meinem C7-00 vollauf zufrieden, aber das N9 sieht auch klasse aus. :) Eine fehlende Tastatur würde ich jetzt nicht als schade bezeichnen. Grade die meissten aktuellen Smartphones von Nokia, HTC, LG und Samsung kommen mitlerweile ohne Tastatur gut aus. Das was ich schade finde beim N9 ist die Tatsache, dass ein Kartenslot nicht dabei sein wird. :( Denn im Falle eines Defektes des Smartphones kommt man nicht mehr so einfach an seine Daten ran, weder beim internen Telefonspeicher, noch beim internen Flashspeicher. Diese Erfahrung musste ich schon beim X6 leider machen. Das ist halt die andere Seite der Medaile. Da wäre ein SD Slot schon besser und sicherer gewesen. Da hätte ich sogar gerne auf den 64 GB internen Flashspeicher verzichtet. Noch eine Sache was ich gut fände bei allen Herstellern: Selbst auszuwählen, was für ein OS man haben will. LG
 
Bei Nokia muss ich immer an Bochum denken... Nein Danke
 
@C3Po: Dann mußt du dich dem Konsum total verwehren. Denn es betrifft nicht nur Nokia.
 
@C3Po: Immer dieses Bildzeitungsgelaber....
 
@C3Po dann darfst du auch kein Samsung mehr kaufen..Werk Berlin
 
@joe1982: Ich Samsung...:) seit ich Nokia 2008 den Rücken gekehrt habe, nutze Apple !
 
@C3Po: War Apple auch nicht schon mit Problemen der Arbeitsbedingungen bei Zuliefern konfrontiert? Aber lassen wir die Diskussion, weil wie ich schon geschriebn habe, da kannst du so viele Unternehmen hernehmen bei denen man aus Gründen der Ethik nichts kaufen sollte.
 
Es gibt auch in Industriestaaten Leute mit geringem Einkommen und ehrlich gesagt, mir genügt ein Nokai 5230 mit Symbian für 130 Euro voll und ganz und auch da gibt es Anwendungen welche mit QT laufen. Es zählt für mich vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis, schließlich ist es in allen Bereichen so, dass man für mehr Geld besseres haben könnte, aber man nimmt nur das, was den eigenen Ansprüchen genügt und meine Ansprüche lass ich mir von keinen Marketing-Experten diktieren.
 
@jessipi: Dem kann ich voll zustimmen. Ich habe mir erst vor einer Woche mein erstes Smartphone gekauft (Nokia C7) und ausgesucht habe ich es mir nach meinen Bedürfnissen und dafür ist es ausreichend, preisgünstig und im Vergleich nicht mal das schlechteste.
 
Außerordentlich hübsches Handy!
 
@Joebot: Fand ich auch, sowohl Hardware als auch Software sehen richtig gut aus!
 
Das N9 mit MeeGo scheint nach langem mal wieder ein "guter" Wurf von Nokia zu sein. Ich bin mit meinem iOS zwar rundum zufrieden aber es ist immer interessant was neues zu sehen.
 
@c3Po Da bist du auch richtig gelandet:-)
 
Nokia gehört nicht unterstützt so wie die mit den Mitarbeitern und der Umwelt umgehen!!!
 
@kwisi: Du weißt schon, dass Nokia bei Greenpeace immer Bestnoten erhält, oder?
 
@kwisi: Leider ist gerade irgendwie die Produktseite vom N9 wieder von der Nokia Seite verschunden, sonst würde ich dir mal die Tabelle mit den Öko-Specs verlinken,... die hat sich jedenfalls sehr beeindruckend gelesen und war sehr Umfangreich. Und bei Recycelbarkeit liegt Nokia immer ganz weit vorne.
 
@kwisi: Sehe ich genauso wie du, egal ob Greenpeace Bestnoten oder nicht! Nokia... never ever ! Recyclebarkeit... wayne ??
 
Was zur Hölle sind Reflexionen? Gibt es jetzt für unkontrollierte Zuckungen eine Beschichtung welche diese verhindert ? Die gibt es schon länger, man nennt das Teil "Zwangsjacke" ;-)
 
@Tomato_DeluXe: xD +1 Die Wahl der richtigen Buchstaben macht so einiges aus ^^
 
Sieht so aus als würde das Gerät nicht in Deutschland erscheinen

http://europe.nokia.com/find-p.....ailability
siehe hier

folgende Länder
Austria,
Bulgaria,
China,
Croatia,
Finland,
Greece,
Hong Kong,
Hungary,
Malaysia,
New Zealand,
Portugal,
Poland,
Romania,
Russia,
Saudi Arabia,
Serbia,
Singapore,
Slovenia,
Sweden,
Switzerland,
UAE,
Vietnam,

was sehen wir: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande und Spanien fehlt daraus können wir schlussfolgern

N9 in den oben genannten Ländern und WP7 für Deutschland,UK,IT,NL,ES,FR. Das ist bestimmt der Deal mit Microsoft
 
bin ja mal gespannt..erinnert ein wenig an bada, das nach dem gutem start mittlerweile nur noch ne nische ist. son vierter vertreter würde der branche sicherlich gut tun, aber ob platz für 4 ist? liegt wohl erstmal in den händen von nokia, mal schauen, wie sich die pflege und die modelle weiterentwickeln. bada fing auch mit einem highend smartphone an und ist nunmehr für low budget smartphones gedacht.
 
@c3po da hast du dir ja den richtigen hersteller gesucht .
die sind ja nun alles andere als fair.
aber ein + von mir für dein post musste echt schmunzeln.
 
Wieder mal ne Möglichkeit 600 Euro in den Wind zu schießen. Nokia wird paar stück davon verkaufen, es wird sich nicht wirklich eine große Community bilden, und am Ende wird die Entwicklung eh wieder eingestellt. Bis zum erscheinen von wp7 auf Nokia geräten kann man wohl nicht wirklich viel erwarten.
 
@Ripdeluxe: Die Maemo/Meego Community ist alles andere als klein.
 
Ich versteh deren Produktpolitik nicht. Ich dachte die haben Meego EINGESTELLT weil sie nicht schnell vorwärts kommen und setzen jetzt auf WinPhone. Kann mich jemand aufklären?
 
@krusty: Sie haben Meego nie eingestellt, dass haben nur einige Blogger behauptet die eine reißerische Überschrift brauchten. Zur Aufklärung: Symbian wird bis 2016 unterstützt und dann vermutlich eingestellt. S40 soll aufgewertet werden und künfitg auch als OS für günstige Smartphones für Entwicklungsländer eingesetzt werden und damit Symbian im Low End Bereich ersetzen. Windows Phone 7 wird die neuen Hauptplattform und ersetzt Symbian im Mid- und High End Bereich. Ende des Jahres sollen die ersten Geräte erscheinen. Meego ist das Zukunftsprojekt und ist für die nächste Generation nach den Smartphones gedacht.
 
je mehr verschiedene systeme - desto mehr entwicklung
 
erinnert mich an ein ipod nano in xxl
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles