Neue Playstation 3 ist leichter & verbraucht weniger

Sony wird demnächst eine neue Ausführung der Playstation 3 auf den Markt bringen. Das neue Modell mit der internen Bezeichnung CECH-3000B wird weniger Strom verbrauchen und zudem weniger wiegen. Die optischen Anpassungen fallen kaum auf. mehr... Sony, Gaming, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3 Bildquelle: Sony Sony, Gaming, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3 Sony, Gaming, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt übrigens auch eine neue XBOX 360 SLIM, welche ne neue CPU mit integrierter Grafikeinheit á la AMD Fusion bekommen wird, die leistungsfähiger und stromsparender ist.
 
@sushilange: Quelle? Ohne diese Angabe ist es lediglich eine Behauptung ohne Wert.
 
@UreshiiTora: Ähm sorry, nur weil Winfuture darüber immer noch nicht berichtet hat, ist das unglaubwürdig? Du kannst das auf jeder Seite, die sich mit solchen Themen befasst, seit Wochen lesen. Gib bei Google "XBOX 360 neue CPU" ein und du wirst überschüttet mit News-Seiten.
 
@sushilange: dennoch wäre ein Link zu einer Quelle Hilfreich. Gut Google ist ein Freund, aber du kannst nich erwarten dass jeder sich die Informationen zu einem Statement selbst sucht. Dankt bit.ly, goo.gl etc. sind entsprechende Links ja auch nicht unendlich lang.
 
@UreshiiTora: Ja, mach ich nächstes Mal. Das hier war auch eher eine Anmerkung, da ich davon ausgegangen bin, dass das eh schon viele wissen, weil ich es in letzter Zeit schon auf fast allen Seiten immer wieder gelesen habe und ja keiner nur Winfuture als News-Quelle verwendet :D
 
@sushilange: Sollte auch kein Angriff sein. Nur sind Xbox News nicht gerade das was primär verfolgt wird. Auch sind mir mehr Newsseiten wie Winfuture bekannt. Für einen NDS/Wii-Besitzer und jemanden der sich für die Wii U interessiert, aber keinesfalls den Konsolen von MS und Sony feindlich gegenübersteht sind Newsseiten über Nintendo interessanter. Was aber ein generelles Interesse an Xbox360 oder PS3 nicht ausschliessen muss.
 
@UreshiiTora: http://phantasie.de/Wunschdenken - Außer er meint die Vejle-Generation wo CPU+GPU als SoC verbaut sind. Aber das ist ja nicht wirklich neu (ca. 1 Jahr): goo.gl/HCHOf
 
@Stratus-fan: Was ist Wunschdenken?
 
@sushilange: "Wunschdenken ist ein intellektueller Vorgang, bei dem die Realität durch ein erwünschtes Ergebnis verdrängt wird." - mehr siehe Wikipedia und Co. ;)
 
@Stratus-fan: Hast du irgendwelche Probleme? Kann man dir vielleicht helfen? Ich möchte wissen, welche Aussage von wem Wunschdenken sei!
 
@sushilange: Tut mir Leid, aber du hast gefragt was Wunschdenken ist und nicht was an deiner Aussage. Zumindest nach meinem Verständnis vom Satzbau. Gib uns doch einfach mal einen Link was du meinst - ich habe nichts dergleichen in letzter zeit gehört über die 360 - Wie gesagt bei Vejle wurde so eine SoC-Variante eingeführt, aber das ist ein Jahr her, also nicht mit: "bekommen wird" sondern bekommen hat.
 
@sushilange: Die Meldungen die du oben anführst wurden schon lange dementiert und als Falschmeldung deklariert.
 
@Stratus-fan: Nö, ich habe gefragt, was Wunschdenken IST und nicht, was Wunschdenken bedeutet! Meine Frage war völlig korrekt und jeder weiß, was gemeint ist.
 
@sushilange: Wenn ich frage: "Was ist Geld?" bezieht sich das "Was ist" also nicht auf "Geld"?!
 
@Tomarr: Hab ich bei meiner Recherche grade auch gelesen. Interessant. "Schon lange" stimmt aber nun auch wiederum nicht ;-) Die meisten haben leider noch nicht ihre News geupdatet. Frage ist dann jedoch, woher kam das Gerücht (an Gerüchten ist immer etwas dran) und ist das Dementi, welches lediglich über Twitter von einer Person stattfand, wirklich aussagekräftig? Ist doch Gang und Gebe, dass man erstmal alles dementiert. Ich glaube schon, dass da noch was in der Mache ist, speziell auch wegen 1080p und 3D.
 
@Stratus-fan: Ähm, du weißt was ein Kontext ist? Hier wurde nicht kontextlos eine Frage in den Raum geworfen, sondern es bezog sich logischerweise auf die vorherige Diskussion. Wenn du schreibst "Das ist Geld." (z.B. weil du vom Euro sprichst) und ich dann frage "Was ist Geld?", dann erfragt man nicht die Bedeutung vom Begriff "Geld". Du hast quasi geschrieben "Das ist Wunschdenken" - wenngleich du es im Form eines Links abgekürzt hast. Daraufhin fragt man korrekterweise, was denn nun deiner Meinung nach Wunschdenken sei.
 
@sushilange: Die aktuelle XBox wird es aber auf jeden Fall nicht betreffen. Denn der große Vorteil bei Konsolen ist ja nunmal die Kompatibilität untereinander. Und wenn nun eine leistungsstärkere raus kommt können entweder die alten XBoxen nicht mithalten oder das Potential der neuen kann nicht ausgenutzt werden. Währe also in beiden Fällen recht blöd.
 
@sushilange: Bei Gerüchten ist meistens etwas dran. Man kann jedoch in einer Sache sicher sein: Die Konsolen bleiben von der Leistung und den Funktionen im Bezug auf Grafik/Prozessor in einer Generation identisch. Das ist der Vorteil bei der Entwicklung und für den Kunden. Wenn es ein XBOX 360 Spiel ist, dann läuft es auch auf jeder (sollte zumindest^^).
Ich habe mal ähnliches bzgl. Fusion, 1080p/3D etc. auf der CeBIT gehört, das bezog sich aber auf den Nachfolger.
 
@Tomarr: Nicht unbedingt. Mehr Power muss ja nicht gleich heißen, dass es Spiele gibt, die davon profitieren können. Könnte ja auch einfach nur sein, dass Spiele in 1080p dargestellt werden und auf der alten dann weiterhin in 720p, oder dass AA bei manchen Spielen dann möglich wäre. Oder eben für eine 3D-Ausgabe, die nicht zwingend auf der alten möglich sein muss und wodurch neue Spiele auch weiterhin auf der alten laufen - eben halt "nur" in 2D.
 
@sushilange: Ähm, nö. All diese wenns und abers müssten dann im Spiel mit geschrieben und compiliert werden. Wie z.B. bei Pixelshadern. Da gibt, bzw. gab es, Pixelshader 1, 2 und 3. Im Quellcode musste dann auch immer abgefragt werden welche Pixelshader möglich war. Genau so ist es mit den Auflösungen, 1080p oder 720p usw. Diesen Aufwand macht man bei Konsolenspielen eigentlich eher nicht, weil man halt schon vorher weiß was drin ist.
 
@Tomarr: Ähm, nö. Das sind alles keine Wenns und Abers ;-) Die verschiedenen Auflösungen können ganz normal von der Grafikeinheit bzw. dem Treiber der XBOX gefahren werden. Ebenfalls AntiAliasing. Da benötigt es im Normfall keinerlei Anpassungen am Code. Etwas anderes ist es, wenn der Entwickler pixelgenau z.B. Menüs platziert hat. Die dürften dann bei 1080p falsch angezeigt werden. Aber erstens dürfte das gar nicht der Fall sein, weil ja auch kleinere Auflösungen als 720p laufen und somit die Menüs eh anders platziert werden und zum anderen muss ein altes Spiel ja nicht in 1080p laufen. Kann ja meinetwegen neuen Spielen vorbehalten sein. Das ganze ist ja nur ein Extra, welches keinerlei Vor- oder Nachteile mit sich bringt. Genauso wie 3D. Kinect hat ja auch nicht jeder. Sieh es als Zusatzfeature. Die Kompatibiltät wäre in allen Fällen stets gegeben.
 
@sushilange: Du stellst dir das sehr simpel vor. Bei deinem PC sagst du einfach im Menü, du möchtest eine kleinere Auflösung weil es ruckelt und gut. Auf einer Konsole gibt es sowas ja nicht und dementsprechend werden die Spiele (fast immer!) so getestet das sie flüssig laufen. Wenn du jetzt mit zwei verschiedenen Leistungsklassen anfängst verdoppelt du in der Hinsicht schon mal den Validierungsaufwand. Das ist halt der Vorteil von Konsolen: Du musst auf ein einziges System hin optimieren und validieren, fertig. Das wissen Microsoft, Sony und Co auch gut genug. So hat MS z.B. bei Vejle künstlich die Bandbreite zwischen CPU und GPU limitiert um genau die Eigenschaften der Vorgängergeneration zu rekonstuieren (FSB replacement block). Klar, wenn man von CPU+GPU auf einem Package zu einem SoC geht, würde die Bandbreite zwischen beiden und damit auch die Leistung steigen.
 
@sushilange: Die Treiber müssen aber auch entsprechend abgefragt und initialisiert werden. Also musst du in der Software wieder abfragen. Du kommst um die Compiledirektiven, und gegebenenfalls eben halt auch entsprechenden Programmanpassungen, niemals drumherum wenn du zwei, oder mehr, verschiedene Systeme programmieren willst. Zumindest nicht bei Spielen mit hohem Grafikaufwand.
 
@Stratus-fan: Die XBOX unterstützt bereits schon heute nicht nur eine Auflösung! Von daher macht es überhaupt keinen Unterschied und überhaupt keinen Mehraufwand, wenn 1080p noch hinzukäme.
 
@Tomarr: Da muss so gut wie gar nichts angepasst werden. Es ist lediglich eine neue Auflösung, bzw. eine, die so oder so schon unterstützt wird. Spiele müssen auch nicht angepasst werden, außer man will explizit irgendetwas bei höherer Auflösung anders machen. Oder eben das Beispiel der Menü und Overlay-Platzierungen. Der Rest ist egal, da du auf der XBOX nicht direkt auf der Hardware entwickelst. Prinzipiell kann eine Grafikausgabe in jeder beliebigen Auflösug erfolgen. Die Quelle (in diesem Fall das Spiel) hat damit so gesehen erstmal nichts zu tun, außer der Videobuffer, etc. größer ist. Viel wichtiger ist, dass der Grafikchip, der Treiber und die Schnittstelle (DirectX) dies hergeben. All dies ist gegeben und davon daher wäre es überhaupt kein Problem Spiele in 1080p optional laufen zu lassen. Entweder für alle die Option, oder eben nur bei neuen Spielen, die dies unterstützen möchten. So oder so wären es dieselben Spiele und bisherige Spieler wären nicht benachteiligt udn die Entwickler hätten kein Mehraufwand (zumal sie ja zu nichts gezwungen sind). Gleiches gilt für AA, was glaub ich so gut wie nie oder sogar gar nie aktiviert ist. Wenn die "schnellere" XBOX das meistern könnte, ist es doch ne nette Sache. Da brauchst du als Entwickler auch nichts machen. Lediglich einmal durchtesten, ob alles flüssig läuft und gut ist. Falls nicht, entweder optimieren oder ein FLAG setzen, dass AA nicht erwünscht ist, da nicht performant genug. Ihr tut alle grad so, als wäre es eine komplett neue und völlig andere Konsole. Das ist doch Quatsch. Eurer Meinung nach dürfte es keine Spiele mit optionaler Kinect-Unterstützung geben.
 
@sushilange:

Das ist blödsinn. 360 Spiele liegen nur in 720p vor und werden bestenfalls auf 1080p hochskaliert. Dasselbe übrigens bei der PS3, nur dass die 1080p als native Auflösung vorsieht. Die Xbox 360 war von Anfang an nur auf 720p ausgelegt und damit auch die Rechenpower. Es kann also kein 360 Spiel 1080p nativ voraussetzen, wegen den älteren Generationen an Geräten. Und 1080p ist mehr als das doppelte an Pixel als 720p und bedingt schlicht darum um mehr als Faktor 2 stärkere Rechenleistung. Die 360 rechnet aber polygonstarke Spiele wie Call of Duty und Halo sogar nur in 600p!
 
@JTR: Hab ich jemals gesagt, dass es jemals ein Spiel geben wird, dass 1080p voraussetzen würde? Lies mal bitte die Kommentare richtig, dann wirst du erkennen, dass das ganze alles problemlos möglich wäre. Denn sonst dürfte es auch nicht Kinect geben, weil nicht jeder Kinect hat!
 
@sushilange:

Der Vergleich mit Kinect ist Blödsinn, zusätzliche Peripherie gab es schon immer und hat nichts mit der Rechenpower für das Spiel zu tun. Du hast schlicht ein Denkfehler und willst ihn nicht einsehen.
 
@JTR: Nö es geht darum, dass ein solches Spiel für Kinect angepasst wird, aber dennoch auch auf jeder normalen 360 ohne Kinect läuft (reine Kinect-Spiele mal ausgenommen). Also wo zum Henker wäre es ein Problem, wenn es eine 360 gäbe, die etwas mehr Power hat, die ausschließlich für eine höhere Auflösung oder mehr AA verwendet werden würde? Es gäbe absolut kein Problem mit der Kompatibilität. Das versuche ich die ganze Zeit klar zu machen. Alleine, wenn MS 3D noch für die 360 bringen möchte, um konkurrenzfähig zu bleiben, MUSS die 360 mehr Power haben, damit Spiele optional in 3D gespielt werden können. Und auch da gäbe es keine Kompatibiltätsprobleme. Also wo genau soll das Problem liegen?
 
@JTR: P.S.: Die Mindestvoraussetzung mit 720p gibt es nicht mehr, wenngleich das keine Rolle spielt, ob ein Spiel optional(!) auch in 1080p gespielt werden könnte.
 
@sushilange: Dein Denkfehler ist folgender. Du denkst das man ein Bild das vom Spiel generiert wird einfach mal so Hardwareseitig auf 3D umgerechnet wird. Dem ist nicht ganz so. Nicht umsonst wurde mit Blu-Ray 3D ein neues Format eingeführt. Was die Auflösung angeht, wenn die Hersteller schon für 720p und 1080p programmieren musst du zumindest dann auch die Texturen für eine optimale Darstellung doppelt liefern damit es Vorteile hat. Wenn der ganze Aufwand keinen Vor-/Nachteil hat, so wie du es ja die ganze Zeit schilderst, dann ist der ganze Aufwand ja nichts wert. Es gibt halt nur zwei Möglichkeiten. Entweder ein "Hochleistungsrechner" der die 360 emuliert, also verschwendete Leistung, oder sie nutzt die volle Power und ist damit aber inkompatibel.
 
@Tomarr: Ich habe keinen Denkfehler ;-) Höher, aufgelöste Texturen sind optional und haben nichts mit 1080p zu tun. Ist doch den Entwicklern überlassen, ob sie für eine höhere Auflösung auch bessere Texturen verwenden wollen. Sofern die bisher verwendeten pixelgenau für 720p optimiert sind. Und für 3D wurde kein neues Format eingeführt. Das macht man, um Kohle zu verdienen! Die Sache mit HDMI 1.4a ist ein riesen Schwindel, der in guten Fachzeitschriften auch schon aufgedeckt wurde. Unzählige Bluray-Player könnten 3D, wenn man einfach ein Software-Update bereitstellt. Bestes Beispiel: PS3. 3D kann auch nachträglich auf Spiele, Filme, etc. angewendet werden, ohne dass dies bei der Quelle je berücksichtigt wurde. Und selbst wenn man 3D in der Quelle berücksichtigt, damit es optimal aussieht, wo ist das Problem? Das Spiel kann es weiterhin in 2D geben! Oder kannst du alle bisherigen Spielen, die 3D unterstützen, oder XBOX-Spiele, die Kinect unterstützen etwa nicht ohne 3D oder ohne Kinect spielen? Mir fehlt also immer noch ein Argument, weshalb es nicht gehen sollte. Denn es gibt kein Argument dagegen, was das technische anbelangt. Und es gäbe für absolut niemanden einen Nachteil. Dass MS sowas vllt nie machen wird, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier und hat nichts damit zu tun, dass das ganze ohne Probleme möglich wäre.
 
@sushilange: Microsoft gibt EIN Standarddesign für die 360 vor was die Leistungsfähigkeit betrifft. Wenn du die Leistung jetzt für 3D und/oder 1080p aufpumpst hast du unweigerlich andere Hardware, Treiber und (wahrscheinlich) einige Systemprogramme. Du kannst bei so einem Wechsel nicht garantieren das es zu 100% identisch läuft. Und wie ich dir schon geschrieben habe wurde bereits bei Vejle mit dem FSBR-Block HARDWARESEITIG dafür gesorgt, das der neue Chip nicht schneller als der alte ist und exakt die gleiche Leistung und Eigenschaften mit sich bringt.
Das mit HDMI 1.4a ist so eine Sache. Du brauchst am Ende lediglich ein Kabel + Port der die Bandbreite störungsfrei bereitstellen kann sowie einen entsprechend schnellen Prozessor, 3D Ausgangsmaterial und ein Laufwerk was es schnell genug lesen kann. Das alles wurde erst in HDMI 1.4a Standardisiert. Das es vorher schon möglich war ist eine andere Sache, so ist es aber eben ein Standard und für den Kunden transparenter.
 
@Stratus-fan: http://www.hdtv-praxis.de/modules.php?op=modload&name=PagEd&file=index&topic_id=3&page_id=660 Die XBOX 360 kann bereits 1080p ausgeben. Da ändert sich absolut gar nichts. Es ist nur nicht genügend Power da, um ein aufwändiges Spiel flüssig darzustellen. Hierfür benötigt es lediglich mehr GPU- und/oder CPU-Power, um den ganzen nachzukommen. Für 3D muss man halt zwangsläufig einiges anpassen. 3D gibt es bei der PS3 auch und mir ist noch kein Fall bekannt, wo einer daran gestorben ist. Genauso kenn ich noch keinen, der daran gestorben ist, weil die XBOX 360 seit einiger Zeit Kinect unterstützt (ebenfalls eigenständige Treiber, etc.).
 
@sushilange: Sicherlich kann die 360 1080p ausgeben und sicherlich stirbt keiner von 3D. Das ändert aber nichts an der Tatsache das du den Hauptvorteil einer Konsole in den Wind schießt. Es ist ein einziges System auf das validiert werden muss was die Hardwarekonfiguration angeht. Und das wird so bleiben. Klar wäre es ohne "viel" Aufwand möglich die 360 oder PS3 auf zu pumpen - es wird aber nicht passieren bis die Nachfolger da sind.
 
@Stratus-fan: Es gibt keinen höheren Aufwand, weil es dem Entwickler des Spiels überlassen ist. Auch jetzt müssen die Entwickler schon mehrere Auflösungen durchtesten udn schauen, ob ihr Spiel überhaupt in 720p möglich ist, falls dies ist nicht der Fall ist, wird ja da auch schon die Auflösung runtergeschraubt, da MS diese Mindestbeschränkung vor längerer Zeit hat aufheben lassen. Ich rede hier ausschließlich von Auflösungen und/oder 3D. Ich habe niemals gesagt, dass die Power irgendeinem Spiel zugute kommen könnte. Von daher gibt es 0,0 Aufwand und es gäbe 0,0 Nachteile. Du versteifst dich zu sehr darauf, dass es verschiedene Konsolen geben würde - die gibt es bereits jetzt schon und es führt zu keinen Problemen. Je nachdem wann die XBOX 720 raus kommt MUSS(!) MS 3D nachrüsten. Und damit ein Spiel, was jetzt in 720p flüssig läuft, in 3D ebenfalls die gleiche Framerate schafft, MUSS die Konsole mehr Power haben. Wie gesagt sehe ich hier auch überhaupt kein Problem. Keiner muss auf die neue Konsole umsteigen. Keiner hat Nachteile. Keiner ist beleidigt. Es ist ja auch keiner beleidigt, dass er ohne Kinect keine Gestensteuerung, Spracherkennung, Video-Chat, etc. pp. hat. Und wie ich schon sagte, selbst ein Spiel, welches 3D oder 1080p der neueren XBOX berücksichtigen würde, würde auf JEDER vorherigen XBOX ebenfalls perfekt laufen.
 
@sushilange: "Du versteifst dich zu sehr darauf, dass es verschiedene Konsolen geben würde - die gibt es bereits jetzt schon und es führt zu keinen Problemen." Es gibt jetzt schon verschiedene Hardware, ja. Aber alle haben exakt die GLEICHE Leistung ;) Und deswegen gucken Entwickler halt bis zu welcher Auflösung es machbar ist und darunter wird es interpoliert oder halt kleiner berechnet. Mit einer schnelleren Variante musst du also den doppelten Aufwand betreiben und dem Kunden auf der Verpackung klar mache, das er die XBOX 360 "FHD/3D" braucht um es auch in der Hyper-Grafik spielen zu können. Du führst also den Vorteil ad absurdum ;) Ich stimme dir ja gerne zu das es möglich, notwendig, angebracht und für fast alle mit Vorteilen verbunden wäre. Trotzdem wirst du mehr Leistung erst mit dem Nachfolger sehen.
 
@Stratus-fan: Ich sagte ja, ob MS das machen wird oder nicht, steht auf einem anderen Blatt Papier ;-) Mir geht es lediglich um die theoretische und technische Umsetzung und die wäre kein Problem und da glaube ich, dass man es den Leuten verklickern kann, da es ja nicht so wäre dass ein Spiel nur mit der besseren XBOX laufen würde. Und die Entwickler sollen sich mal nicht so anstellen, wenn sie mehr dafür arbeiten müssten. Für 60-70 € pro Spiel kann ich ein bisschen Einsatz von denen erwarten :D
 
@sushilange: Wenn du wüsstest was von den 60-70 EUR an MS gehen und wie aufwendig so ein Spiel ist, dann wird sich da sowohl nur bei großen Produktionen lohnen^^ Wie gesagt, möglich ist vieles und das sicherlich auch. Ob es sinnvoll ist... Naja^^
 
@sushilange: Ähm, das grosse Problem wäre schlicht, das ein Spiel, das bei einer evtl. "neuen" Box für beide Boxen angepasst werden müsste. Einmal für die "Standardbox" (meist 720p) und einmal für die "Box-HD" (1080p). Nun ist das theoretisch denkbar, das ein Entwickler diesen zusätzlichen Aufwand betreiben könnte, in der wirklichen Welt wird dieses aber nie passieren, da zusätzlicher Aufwand zusätzliche Kosten bedeutet und eine Konsole, die in den nächsten ein zwei Jahren sehr wahrscheinlich abgelöst wird, nunmal diese Mehrkosten nicht rechtfertigen wird können.
Mal davon abgesehen das eine Userschaft von ca. 50 Mio. sich ziemlich verarscht vorkommen wird, wenn eine "Box-HD" plötzlich 3D oder 1080p kann, alle anderen Boxen aber nicht...
Daher trifft es Wunschdenken schon ganz gut... ;)
 
@UreshiiTora: http://www.videogameszone.de/Xbox-360-Misc-Hardware-28561/News/Xbox-360-Neuer-Chip-fuer-Microsoft-Konsole-vereint-CPU-und-GPU-829381/ hier mal ein link zu so einer news
 
@sushilange: Ich beende mal die infantile "Wunschdenken"-Diskussion, indem ich mal den Link auf den Markt werfe: http://www.pcwelt.de/news/Konsolen-Xbox-360-erhaelt-neuen-Prozessor-1950505.html (Datum der News: 13.06.2011, 15:57)
 
@sushilange:

Die Slim hat ab der ersten Version bereits eine kombinierte CPU/GPU Einheit verbaut die leistungsstärker wäre, aber per Softwae auf das Niveau der alten 360 gedrosselt wird, wegen der Kompatiblität. Die News ist also uralt, selbst wenn Microsoft wieder ein neues Mainboardlayout verwenden sollte. Aber mehr Leistung gibt es nicht, darf es gar nicht, genau wegen der Kompatiblität. Und die Mainboardlayout werden andauernd optimiert um die Herstellungskoste zu senken. Aber eine leistungsstärkere PS3 oder 360 wird es denoch nie geben.
 
@JTR: Wird es nie geben, weil? Weil du bei MS arbeitest und das ziemlich genau weißt? Nochmal: Es redet niemand davon, dass es Spiele geben könnte, die auf der "alten" 360 nicht mehr lauffähig wären. Sondernlediglich um eine neue, höhere Auflösung und/oder 3D-Support, um mit der PS3 gleichzuziehen. Dafür wird zwangsläufig mehr Power benötigt.
 
@sushilange:

Darüber hat sich Product Manager Microsoft in seinem Blog genug ausgelassen. Leider hat er ja nun zum Windows Team gewechselt und sein Blog ist offline. Bei der Konsole ist es jedenfalls nicht so einfach wie du denkst. Beim PC geht so etwas, bei den Konsolen nicht.
 
@sushilange: Wurde die News nicht schon als Fehler geoutet. Da die Xbox Slim diesen Chip ohne hin verbaut hat? ;)
 
Ähm, sorry, aber meine SLIM verbraucht schon keine 200 WATT mehr.
 
@mcbit: Sony selber spricht auf ihrer hp von ca. 250 Watt http://de.playstation.com/ps3system/
 
@balini: Hab ich noch nie erreicht.
 
@mcbit: Das sind doch auch nur die maximalen Werte, die im Extremfall auftreten könnten.
 
@sushilange: Deswegen ist das da nichts weiter als ein "Los kaufen"-Werbescheinargument ;)
 
@mcbit: Korrekt. Am besten tauscht du jetzt dein altes Modell gegen das neue aus, damit du der Umwelt etwas Gutes tust :D
 
@sushilange: LOL, ja, wie die Typen, die sich nen neues Auto kaufen, weil das Alte nen halben Liter mehr verbraucht neuerdings ;)
 
@mcbit: Da würde ich aber noch mal nachmessen. Nur weil die Wattzahl auf dem Netzteil steht muss das nicht richtig sein. In der Regel ziehen die Netzteile wesentlich mehr aus der eingemauerten Schweinenase.
 
@Tomarr: Hä? Ein auf 250 WATT ausgelegtes Netzteil dürfte wohl kaputt gehen, wenn das Gerät mehr WATT benötigt. Außerdem habe ich nen Leistungsmessgerät benutzt und nicht das Typenschild gelesen.
 
@mcbit: Das Gerät schon, aber es sind halt 200 Watt die das Gerät liefert. Deswegen muss es ja nicht 200 Watt ziehen. Ich meine OK, kommt immer auf das Netzteil an, aber ich hatte schon Netzteile nachgemessen auf denen 50 Watt draufstand und am Ende saugte es 125 Watt aus der Dose. OK, war Extremfall.
 
@Tomarr: Meinen Leistungsmesser haben ich VOR dem Netzteil ;)
 
@mcbit: Na das will ich doch auch hoffen ^^. Aber hätte ja sein können dass du es nur abgelesen hast. Und wie gesagt, viele Netzteile bescheißen halt.
 
@Tomarr: Das sind dann aber Netzteil mit einem sehr schlechtem Wirkungsgrad.
 
@mcbit: Das mag natürlich stimmen. Bzw. eigentlich werde ich dir da sogar niemal widersprechen.
 
@mcbit: Genau ! Hab geade einen Vergleichstest nachgelesen. Idle PS3FAT/Slim 170/75W. Vollast PS3FAT/Slim 207/96W. Bluray Film PS3FAT/Slim 173/81W. Was also soll das mit 230 auf 200W Geschwätz ?
 
Wenn die jetzt neu ist, würd ich erstmal den Geigerzähler dranhalten ^^ Nämlich Bauteile aus Japan werden ja wohl was abbekommen haben...
 
@marex76: Zur Info: Du stehst dein gesamtes langes Leben unter radioaktiver Strahlung. Man kanns auch übertreiben und so lustig find ich die Situation da auch nicht...
 
@Joebot: Die Strahlung die von der Natur kommt ist erheblich geringer als die der im betroffenen Gebiet bei Japen. Die Situation haben die selbst zu verantworten denn in Japan kennt man die Naturkatastrophen sehr gut.
 
@Menschenhasser: Ich hab kürzlich gelesen, das die natürliche Strahlung (z.B. aus Granitgestein) in Teilen Deutschlands z.B. der Oberpfalz höher ist als die Werte die in der Mitte oder Süden Japans jetzt gemessen werden.
 
@DocHobbit: Natürlich ist diese in manchen Gebieten höher aber das ist normal und nicht durch die Menschen verursacht.
 
@Menschenhasser: Jup, aber wenn sie in diesen Gebieten für den Menschen unbedenklich ist, ist sie es auch in anderen Gebieten, ganz egal ob nun natürlich oder vom Menschen verursacht.
 
@mh0001: Aber das Problem ist der Mensch. Wie kommt der Mensch in der Annahme die Natur zu schädigen?
 
@Menschenhasser: ziemlich einfach, der Mensch ist ein Teii de Natur, und jetzt?
 
@SpeedFleX: Muss die Natur auf die Fehlentwicklung reagieren.
 
@Menschenhasser: die Natur ist kein einzelne Entität sondern ein kollektives Wesen, und als solches passen sich Alle seit 1000000ten von Jahren an, ob durch Evolution oder Globale Veränderungen, wer dies nicht tut geht leider in die Geschichte verloren. Eis Kalt aber so ist es in der Natur!
 
@marex76: Ich würd mir mehr Sorgen darum machen, was in dem Fleisch (aus eigenem Lande) auf deinem Teller so alles drin ist. Ausserdem glaube ich nicht, dass alle Elektronikgeräte (die wahrscheinlich gar nicht in Japan sondern in China gefertigt werden) nach Fukushima eingeflogen und nochmal kurz in kontaminiertes Wasser gehalten werden, bevor man sie exportiert.
 
@monte: Naja, also so unberechtigt finde ich seinen Kommentar nicht. Schließlich gab es dort mehrfache Kernschmelze. 400 km entfernter grüntee wurde nun wegen viel zu hoher Belastung zurückgerufen. Und das ist nur ein Produkt, wo es halt mal aufgefallen ist. Welches Fleisch ich auf dein Teller bekomme, ist deutlich einfacher, als ob ein anderes Produkt evt radioaktiv belastet ist.
 
@marex76: hast du vor die playstation zu essen?
 
Sony hat es wohl schon offiziel bestätigt!
Siehe http://goo.gl/6CWPx
 
Würde mich mal interessieren, ob das neue Modell auch noch so "knackst" wie die alte Slim... das ist auf die Dauer echt nervig.
 
@Turk_Turkleton: Was knackt da?
 
@mcbit: Meine Slim 120 GB knackst hin und wieder, ich denke das ist auf die wärmebedingte Ausdehnung des Plastik zurückzuführen. Hab mich da schon mit mehreren Leuten drüber unterhalten, bei manchen kommts extrem häufig vor und bei manchen gar nicht. Bei mir sehr oft kurz nach dem einschalten, aber auch während des spielens. Deine knackst also nicht? Welches Modell hast du?
 
@Turk_Turkleton: Ne, meine knackst nicht. Modell? Hm, gekauft März 2010.
 
@Turk_Turkleton: ich hab auch das problem mit dem knacken, hab gelesen das schrauben festziehen bzw lockern helfen kann. habs aber noch nicht probiert.
 
Ich hab meine im November 2009 gekauft... krass, dachte immer dass alle dieses knacksen haben, aber wenn du es überhaupt nicht hast... du Glückspilz :) Ich bin ja echt nicht kleinlich oder ein Nörgler, aber mit der Zeit nervt es schon sehr, vor allem weil ich immer richtig erschrecke wenns dann mal wieder knackst... gibt bei Spielen wie Silent Hill noch den zusätzlichen Kick ;) Edit: Der blaue Pfeil kann manchmal Wunder bewirken
 
@Turk_Turkleton: it's not a Trick, it's Zony
 
DIESE "NEUE" PS3 HAT AUSSERDEM EINEN NEUEN KOPIERSCHUTZMECHANISMUS, DER DIREKT INS LAUFWERK INTGRIERT WURDE! DIE NEUEN GAMES ERHALTEN EIN DIGITALES WASSERZEICHEN! PS: Wofür MINUS???
 
@Lay-Z187: OHA! -.-
 
@Lay-Z187: Warum schreist Du so?
 
@mcbit: Damit mein Nachtrag zum Artikel wahrgenommen wird... Ich bin eben ein ADHSler :D
 
@Lay-Z187: adhs hat damit nichts zu tun informiere dich mal was das ist....
 
@Spaceboost: :'-(
 
@Lay-Z187: Was hat ADHS damit zu tun?
 
nach kerkraftkatastrophe ist stromsparen angesagt!
 
@KaZo: ich hoffe doch sehr das es nicht nur am Unglück liegt. Ich denke alle großen Elektronik Hersteller werden ein Auge auf den Energiebedarf setzen. Diese Energieverschwendung der letzten Jahrzehnte kann so nicht weiter gehen.
 
Ich verstehs gerade net. Meine aktuelle PS3 SLIM soll doch laut Angaben (wikipedia, belegende Quellen dafür werden genannt) lediglich 70-80 Watt maximal(!) ziehen. Warum ist dann in dieser News hier die Rede von 200 Watt? Kommt mir alles sehr spanisch vor. Was kann man nun glauben und was nicht?
 
@Tuxiduus: Geht wohl eher um die Maximalwerte bei voller Last. Ist aber eh eine "Mini-News" ... wer würde deshalb seine alte verkaufen/ neue kaufen?
 
@tomsan: Wer noch das Alte Modell hat (Fat PS3) lohnt das schon, aber wer schon eine Slim sein eigen nennt lohnt das denke ich nicht wirklich.
 
@restX3: Also, damit es sich wirklich "lohnt", muss die Konsole schon sehr laaaaaaaaange laufen. Argument (für zu reiche ;)) wäre halt die Optik. (keine Ahnung, ob sonst noch Vorteile sind)
 
@restX3: tztz ich bleib bei meiner fat wozu soll ich ne neue holen wenn ich ne funktionierende habe
 
@Tuxiduus: Weil die News wieder mal falsch abgeschrieben wurde. 200 Watt ist die neue Größe des Netzteils.
 
Und was ist mit den Kundendaten, Sony? Neeneeeneeee, kommt mir nicht ins Haus, solch dubioser Sony Kram. Sony ist längst als Trojanerverbreiter und Datenschleuder allgemein berüchtigt.
 
Ich kauf sie mir, weil sie weniger wiegt. 400 Gramm! Ich hab auch einen extra-kleinen Fernseher, damit das Regal nicht so viel tragen muss. Wenn es nun noch meinen Kühlschrank in etwas leichter gäbe...
 
...die FAT ist einfach noch am schönsten.....
 
ah ja, mal wieder eine neue PS3. Toll. Und was ist diesmal wegrationalisiert worden? Kann man jetzt gar keine spiele mehr spielen? oder gibt nur noch einen controller-anschluss?
 
es wurde auch gleich die netzwerk karte rausgebaut, damit will sony bezwecken das die kunden ihre blöden daten nichtmehr auf den sony servern speichern, da sony um dessen sicherheit bestens bescheid weiß :)
 
Wer braucht sowas... ob ne Konsole nun 2kg oder 5 wiegt interessiert doch keinen, Das ding soll leise sein und gut verarbeitet. Das sind 2 punkte die mir tausend mal lieber währen als Plastik schrott der 300gramm leichter ist.
 
Können sie behalten -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles