Microsoft warnt vor Betrug durch Telefon-Support

Microsoft warnt derzeit vor einer neuen Welle von Internetbetrugsversuchen, bei der Kriminelle probieren, mit Hilfe von Telefonanrufen Zugriff auf die Rechner unbescholtener Anwender zu erlangen, um so an persönliche Daten und letztlich Geld zu ... mehr... Microsoft, Sicherheit, Internetbetrug Microsoft, Sicherheit, Internetbetrug

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hehe ich warte darauf dass die bei mir anrufen!
 
@Ludacris: Ja, ich auch. Das wird ein Spaß! Ich hoffe und bete, dass die bei mir auch anrufen. ;-)
 
müssen ja echt trottel sein wenns drauf reinfallen
 
@S.a.R.S.: 98% von den PC Nutzer haben kaum eine Ahnung! Hier sind zwar viele, die es von sich denken, aber wenn es ins Fachwissen geht ....... teilt sich die Spreu vom Weizen. Mal davon abgesehen, es ist zu pauschal jemanden einen Trottel zu nennen, ich denke dass jeder ein Opfer werden kann, wenn er sich mit einer Sache nicht so gut auskennt.
 
@Rumulus: Sorry, aber das hat mit Fachwissen haben oder nicht mal gar nix zu tun, das ist einfach nur grenzenlose Naivität.
 
@OttONormalUser:Jeder der sich schon mal etwas aufschwatzen lies, ist dann genau so naiv! Ich denke, es ist nur eine Frage des Geschicks, ob Ahnungslose jemanden vertrauen. Ich lebe vom Vertrauen meiner Kunden und habe täglich die Möglichkeit an sensible Daten zu kommen, nur liegt der Unterschied darin, dass ich die Möglichkeit niemals ausnutzen werde. Es ist einfach jemanden Naivität zu unterstellen, aber jeder von uns, kann einem Drickdieb auf den Leim gehen. Vieleicht nicht in dem Fall, aber wer weiss ......., es gibt noch zahlreiche andere Möglichkeiten. Andere denken dann auch, war der naiv ........
 
@Rumulus: Irgendwann gibts bekannte Texte, nur halt in modifizierter Form, wie zB "Mitarbeiter von Microsoft werden dich NIE nach deinen Passwörtern fragen" "Mitarbeiter von Microsoft fragen dich NIEMALS nach deinen Kontodetails" "Bring deine Freunde mit nach Windows, aber geh auch mal mit ihnen nach draussen" hmm, letzterer passt irgendwie nicht so gut :D €: Achso vergessen, ... die Texte als Ladescreens, quasi als Tipp des Tages beim WindowsBootVorgang.
 
Die Welt entwickelt sich irgendwie zum negativen.
Es gibt immer neue Sachen und zugleich muss man mehr aufpassen das man nicht auf irgendwas hineinfällt.
 
@Jetiman: Wieso? Blödheit muss bestraft werden. Sorry, aber wer am Telefon irgendein Passwort preisgibt, dem ist echt nicht mehr zu helfen und der/die hat es auch verdient, mal ordentlich auf die ... zu fallen.
 
@seaman: Nette Einstellung. Doch, wirklich. Beim nächsten Mal gehts sicher auch schon ohne "Sorry".
 
@cgd: Ja, danke. Das weiß ich zu schätzen, dass du meinen Kommentar positiv beurteilst und haargenau meiner Meinung bist.
 
Sorry, aber wenn ein wildfremder Mensch anruft, um meinen Computer per Fernwartung mithilfe meiner Kreditkartennummer zu reparieren, muss ich kein Nerd sein, um zu begreifen, dass da was nicht so ganz 100% stimmt. Das ist dann Dummheit.
 
@KGuy: Das gleiche dachte ich auch. Wer so bescheuert ist, der sollte auch nicht sein Geld zurück bekommen.
 
oh mein Gott.... wie saublöd oder "blauäugig" muss man eigendlich sein um auf sowas reinzufallen. Ruft nen wildfremder Mensch an "öhm... ja... wir möchten Ihren Rechner auf Sicherheitslücken prüfen"... Nagut.. haben in diesem Moment ja auch eine große - nicht wirklich zu schließende - Sicherheitslücke gefunden.... den User...
 
@Stefan_der_held: mein Gott, wie bist du denn drauf, was glaubst du wie viele Menschen es gibt die gerade mal wissen wie das Ding anschaltet wird ... nutzen dann email, internet und ein paar Browsergames, Onlinebanking. Dann ruft ein sogenannter "Experte" an und meint dann der Rechner müsste überprüft werden, es gibt da angeblich ein Sicherheitsproblem, was glaubst du denn, wie viele Leute es dann mit der Angst zu tun bekommen und alles machen was der Anrufer dann sagt.
 
@marwin68: du dafür brauche ich nochnichtmal IT-Wissen (geschweige denn Fachwissen).... der gesunde Menschenverstand sollte schon beim begrüßungsanruf der Firmen alles an Alarmglocken schrillen lassen was schrillen kann.
 
Der Artikel verschweigt leider, dass sich die Anrufer als "Microsoft Sicherheitsexperten" ausgeben. Aufgrund namentlicher Registrierung bei MS, und die Webseiten dürften auch denen von MS sehr ähnlich sehen, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass das einige glauben.
 
Ein sprechender Elch will meine Kreditkartennummer? Das finde ich fair!
 
"unbescholtener Anwender" bedeutet soviel wie: "unmündiger Anwender".
 
Die Zeugen Jehovas des 21. Jahrhunderts ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen