Comcast demonstriert 1 Gb/s über das TV-Kabel

Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast hat auf der Fachmesse "The Cable Show", die vom Branchenverband National Cable & Telecommunications Association (NCTA) veranstaltet wird, einen neuen Geschwindigkeitsrekord in einem im Einsatz befindlichen ... mehr... Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Bildquelle: Patrick Stahl / Flickr Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Patrick Stahl / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, das ist doch schön. Und wenn es die Amis können, dann können die Deutschen das auch! Alles nur eine Frage der Zeit und Finanzierung ;) Und BITTE, BITTE verschont uns mit eurem rumgejammer, dass ihr nur 56k oderso habt >_>
 
@malfunction: Ja, nur das die Amis dann vllt. 49 USD für ne Gbit Leitung zahlen und die deutschen 149 € :D
 
@sLiveX: ich wuerd da eher auf 499€ HOFFEN, damit den kiddies gleich vorab n riegel vorgeschoben wird :)
 
@malfunction: Die führen 1Gbit/s ein, und ich habe immernoch 56k so unfair!
 
@Every_b: pech. kauf dir eine datenkarte oder kauf dir skyDSL wenn dir das noch immer nicht reicht, dann zieh um
 
@Ludacris: Ich glaube mit 56k, wäre ich jetzt noch nicht soweit, dir zu antworten ;)
 
@Every_b: ;) wahrscheinlich nicht :D ich kann mich noch an die 56k zeiten erinnern - da musste ich mal nen treiber für meinen drucker runterladen (1.4 mb) - 1:20 stunden hat der download gedauert
 
@Ludacris: das ist aber schon arg lahm. Sollten so 25 min sein :D
 
@Ludacris: Da kommen bei mir die Erinnerungen hoch, als ein Tupac-Song für meine damalige 20-Lieder-Sammlung bei Kazaa noch eine Stunde und länger dauerten :P
 
@malfunction: UM bietet hier ziemlich weiträumig 128Mbit/s (70€ afaik); die Telekom bringt hier nächsten Mai 200Mbit/s (100 Mbit/s Up *lechz* (auch wenn wir bis dahin umgezogen sind *seufz*=) für etwas weniger. Es tut sich schon was in Deutschland!
 
@NikiLaus2005: Und was bringt dir das? Läufst du dann auf dem Schulhof mit einem T-Shirt herum, auf dem steht "EYY LEUTE! ICH HAB MEGA KRASS SCHNELLES INTERNET!!!!"... Dich wollen dann alle Mädels... probiers mal aus! ;)
 
@lungenfisch: Irgendwie verstehe ich grade den Zusammenhang von meinem Kommentar zum ursprünglichen nicht mehr, aber ich wollte nur sagen, dass sich auch hier was tut, und nicht nur "drüben"! Und meine "Schule" hat selber mega krass schnelles Internet. Wir sind komplett ver-LWL-t!
 
@NikiLaus2005: UM ist dafür der grösste Kundenabzocker Verein überhaupt... Service/Support für Bestandskunden? Ist = null. Aber Beine reissen die sich aus wenns darum geht nen neuen Kunden zu angeln für 12-24 Monate... sobald die dich aber haben, siehste und kriegste von denen nichts mehr.
 
@nodq: Naja, als wir von 6k auf 20k upgedated haben, haben wir ein neues Modem & neuen WLAN-Router bekommen, und letzte Woche haben die unseren Receiver ersetzt (Fernbedienung konne man nicht mehr lesen, da hätte auch so eine neue gereicht=, und beides kostenfrei. Probleme hatten wir jetzt mit denen noch nie, und sind auch zufrieden...
 
Ich hoffe auf schon, dass KabelD meine Gegend in den nächsten Monaten von 32 auf 100mbit upgradet. Zu 1000mbit würde ich aber natürlich auch nicht nein sagen ^^
 
@DerSchlange: Bin im Moment bei 64Mbit mit Option auf 128. Aber 64Mbit sind schon mehr als Ausreichend. Ehe die Bandbreiten ins unermessliche steigen die man selten mal ausreizen kann doch besser die Netze weiter ausbauen sodass DSL Light Anschlüsse hoffentlich bald aussterben. Solange die Provider diese Kosten aber allein der Telekom aufhalsen wollen wird sich hier so schnell nichts tun.
 
Ich finde es gut das die alten Technolgien ersteinmal bis zu ihrem Limit ausgereizt werden. Dann muss man sich nicht jedes Jahr neue Hardware kaufen, weil die vom letzten Jahr schon wieder "veraltet" ist... Weiter so !
 
@SynTraX: ...vor allem auch deswegen, da das Recycling der Geräte in einem vorpubertären - um nicht zu tippen: fetalen - Zustand ist.
 
Hoffentlich wird hier auch mal ausgebaut, meine 32MBit von Unitymedia reichen langsam nicht mehr aus.
 
@marcW: was machst du denn damit?? soviel kann ich gar nicht saugen / konsumieren dass meine 25 Mbit glühen
 
@ANSYSiC: Mach mal nen HD TV Kanal an, nimm etwas auf, und schau dir mal 2-3 Streams an, die am besten noch 720p auch, dann siehste mal wie schnell sone Leitung auf dem maximum arbeitet. 25 Mbit sind bei weitem nicht mehr ausreichend bei dem was ich zB. so konsumiere am Tag.
 
@marcW: wie stellst das bitte an? Dauerhaft RS Pro oder was?
 
@Thomynator: Ich sag nur HD Sachen dann erreichst du schnell die Grenzen deiner Leitung. Klar für normale Sachen reichen 32MBit völlig aus, bei HD sieht das leider anders aus.
 
@marcW: gut, daran hab ich nicht gedacht, weils bei uns ja eh wenig streaming anbieter gibt und meist nur zu überteuerten angeboten ;-)
 
das klingt für mich alles zu utopisch um wahr zu sein ^^
 
Zum Trollen reichen auch 1mbit ^^
 
@TeamST: ...was ist der Gegensatz zu einem Troll? Ein poco.
 
@kroflin: was zur hölle ist ein poco? edit: Plain Old C(ommon Language Runtime) Object
 
100Mbit reicht erstmal. Dafür zahle ich auch nur 22 Euro/Monat. 1Gbit ist bei Martens hier in Hamburg auch schon verfügbar, würde mich aber 99 Euro im Monat kosten. Nein danke.
 
@JacksBauer: Das sind "nur" 300 Mbit... Lüger... :)
http://www.martens.tv/internet-telefon/internet/
 
@lungenfisch: Laut Newsletter von 2010 ist 1Gbits verfügbar. (Fiber to Home)
 
neues angebot: 1 gbiz/s down, 2 mbit/s up (bzw so viel, wie man bei 1 g benötigt)... so ungefähr sieht das dann mal aus ...
 
@hjo: Die Telekom macht bei FTTH 100Mbit/s down, 50 MBit/s up, bzw. 200 Down, 50 Up, wenn man die 200er Option bucht. UM (und andere Kabelnetz-Betreiber) sind da leider noch nicht so weit...
 
Dumm nur, dass die Amis stark beschraenkte Volumenflats haben seit Anfang des Jahres.
 
wenn man so viele Kanäle für Docsis reserviert bleiben ja nicht mehr viel für die TV Kanäle außer man macht alles digital und 0 Analog mehr!
 
Das würde dann eine Bandbreite von 192MHz verschlingen.
Das könnte man mit dvb-c2 um ca 30% reduzieren.
 
Statt immer weiter die Geschwindigkeit der Zugänge zu erhöhen sollte man lieber mal in Infrastruktur investieren.

Was nützt den Usern 1Gbit wenn die meisten Server nicht mal über eine 10Gbit Anbindung verfügen. Die Netzlast ist doch jetzt schon am Anschlag.
 
@Freezer: Wer nutzt denn bitte auch 100% seiner Leitung an EINEM Angebot? Solche Leitungen sind ganz klar dafür ausgelegt, mehrere Dinge in guter Speed zu erledigen, sprich mehrere HD Streams +TV +Spielen + etwas saugen usw. usf.
 
Dann frage ich mich, warum die Kabelkunden in punkto Senderauswahl immer noch so beschränkt sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte