Hacker-Gruppe LulzSec greift Website der CIA an

Es war ein Angriff mit Symbolcharakter: Die Hacker-Gruppe LulzSec hat in der letzten Nacht die Website des US-Geheimdienstes CIA attackiert. Unter der Adresse cia.gov konnte man für mehrere Stunden nichts erreichen - der Browser meldete lediglich ... mehr... Usa, Cia, Central Intelligence Agency Bildquelle: Central Intelligence Agency Usa, Cia, Central Intelligence Agency Usa, Cia, Central Intelligence Agency Central Intelligence Agency

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Oftmals reicht die Verbreitung der Nachricht, dass eine Website gehackt wurde, aus, um die Server in die Knie zu zwingen, da sich viele Menschen davon überzeugen wollen." - Wahre Worte. Gab es nicht vor kurzem auch eine News das deutsche Polizeiseiten und ähnliches auch ohne viel Aufwand per DDoS abzuschalten sind? Ich find Attacken auf Webpräsenzen sowieso nicht grade einschüchternd...
 
@Kloeti: den Sinn dahinter hat sich mir auch noch nicht erschlossen ... dann ist halt deren Internetauftritt 1-2 Tage offline und?! Das interne Netzwerk ist davon wahrscheinlich nicht betroffen. Vielleicht sollte man die Berichterstattung über so etwas einstellen, frei nach dem Motto: "Don't feed the trolls!"?
 
@sini: vllt sollte man mal politische vorgehen unter die Lupe nehmen. Irgendein User hat hier gestern "false-Flag operation" erwaehnt. Durch das Wahllose vorgehen macht es fast Sinn
 
@-adrian-: Ganz ehrlich ? So langsam fange ich an zu glauben, dass das keine "skript-kiddies" oder Hacker im eigentlichen Sinne sind, sondern Regierungen, die das gesamte Internet als unsicher erscheinen lassen wollen um so die komplette Netzüberwachung endlich durchsetzen zu können...
 
@Pineparty: rofl ja bestimmt und als nächstes wird obama von schäuble erschossen -_-
 
@iSUCK: *hust* terrorismus *hust* http://www.storyal.de/story2002/oil.htm
 
@Pineparty: Word!
 
@Kloeti: Bei solchen Seiten macht das nun wirklich nichts. Aber wenn es sich z.B. um Onlineshops handelt, kann es doch einen großen finanziellen Schaden geben.
 
@Kloeti: Bei dem Zitat frag ich mich eher, wieso jeder auf eine Seite geht, die nicht erreichbar ist. Da fragt man sich doch, was in der Evolution falsch gelaufen ist, dass so viele hirnlose Menschen auf diesem Planeten rumlaufen. Wenn ich ein bekannter Hacker bin und bei Twitter mitteile, dass die Seite XYZ NICHT erreichbar ist, wieso geht dann JEDER auf die Seite, obwohl er doch weiß, dass sie eh nicht erreichbar sein wird.
 
@sushilange: Eventuell weil man sich selber überzeugen möchte und nicht einfach jedem dahergelaufenen Twitteraccount zu 100% Glauben schenkt.
 
@ichmagcomputer: Deswegen sagte ich ja "bekannter Hacker". Wenn Hans Wurst das schreibt, glaub ich es auch nicht. Wenn aber Anonymous oder LulzSec das schreibt, kann man das wohl glauben ;-)
 
@sushilange: vllt um die information zu verifizieren. wenn mir jemand sagt das telefon geht nicht - dann schau ich doch auch erst mal obs telefon geht. edit: haette ich mal nen frefresh gemacht
 
@-adrian-: siehe Antwort an ichmagcomputer :-) Ich finde das Phänomen einfach nur lustig. Ist das gleiche wie mit nem Schalter auf dem steht "nicht drücken!" :-D oder bei Unfällen "Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen".
 
@sushilange: Ich denke, es ist einfach der Antrieb des Menschen für sich selber Gewissheit zu haben. Wie -adrian- schon sagte, wenn mir jemand sagt, dass Telefon geht nicht, greife ich auch sofort zum Hörer und prüfe es für mich selber nach.
Wer mir die Information zuspielt ist da in erster Linie gar nicht so wichtig für mich.
 
@ichmagcomputer: Ja versteh ich schon. Nur ist ja das Problem, dass diese Leute, die das testen, noch mehr Schaden zufügen. Beim Telefon ist es ja egal, ob du guckst, ob die Leitung wirklich tot ist. Mich würde auch mal interessieren, wieviele Leute drauf klicken, wenn ich sage: "ACHTUNG nicht auf diese Webseite gehen: xxx.xxxxxxx.xxx, sonst bekommt man nen Virus!". Ich wette, das da jede Menge drauf klicken werden, nur um zu gucken, ob es stimmt :D
 
@sushilange: Liegt in der Natur der Sache. Alles was als verboten gilt, schafft gleichzeitig Anreize.
Und ich denke der Otto-Normal-User ist sich gar nicht im Klaren darüber, dass er durch seine Überprüfung das ganze noch verschlimmert.
 
Ich frage mich immernoch was die mit ihren Aktionen beweisen wollen.
 
@fredinator: Ein Wort: Phallussymbolität. Die Edit mal wieder: Ist natürlich ein seltsames wort ^^
 
Ich finds ehrlich gesagt bescheiden. Die Gruppe hat auch Seiten und Server gehackt, wo ich mich Frage: Warum?
z.B: Eve online, 4chan.org... usw. wtf!??

Sollen Sie sich von mir aus gegen Regierungen stellen usw, da sollte sowieso mal einer reinhacken, aber gamer und Foren webseiten??..

ps: hoffentlich sieht das hier keiner von denen und meine Email Adressen sind die nächsten Opfer :-O ;-)
 
@Adam_West: Du fragst dich also wieso DU jetzt betroffen bist und vorher wars dann ok solang DU nicht betroffen warst. Coole Einstellung die du da hast
 
@-adrian-: Das hat keiner geschrieben ... *kopfschüttel*
du solltest mal lesen lernen...
 
@Adam_West: Du solltest mal schreiben lernen: "Sollen Sie sich von mir aus gegen Regierungen stellen usw, da sollte sowieso mal einer reinhacken, aber gamer und Foren webseiten??."
 
@-adrian-: Damit drückte ich aus, das es langsam Zeit wird, das sich die Leute, mit z.B. dieses Maßnahmen, gegen Regierungen "zur Wehr setzen". Das sollte selbst jemand wie du erkennen. Aber man kann sich auch die Worte so legen, wie man sie gerade braucht...
 
@Adam_West: Ich habe die Worte lediglich so gelegt, wie du sie verwendet hast. Aendert auch dein letzter Kommentar nichts an deiner Einstellung
 
@Adam_West: adrian hat einfach recht...und "zur wehr setzen"...wenns alles so scheisse ist, engagier dich selbst politisch. Damit könnte sich etwas in deinem sinne ändern aber durch "Regierungen ... reinhacken" sicher nicht, von dem abgesehen dass du dadurch wohl eher nachteile haben wirst. Aber mir scheint es eh so dass du nicht so recht weisst was du da schreibst
 
@-adrian-: Deine Kunst des interpretierens ist wie immer wahrlich beeindruckend. . ... Wenn ich zB sag "Ich hab in der Schule gefailed" Würdest du mich wohl fragen in welchen Fach ich den 5er hab ... => Interpretation, die Kunst des "Ich bastel mal eben die Sätze anderer wie sie mir gefallen fertig, auch wenn die anderen das so überhaupt nicht gemeint haben" ... Weil, es könnte ja auch einfach sein, das ich gefailed hätte beim angraben eines Mädchens oder das ich mich vor anderen Jungs oder eben vor dem Mädchen in das ich verknallt bin, mich lächerlich gemacht hab ... irgendwas anderes halt ... Same here, wo hat Adam_West denn gesagt das er es nicht ok findet das EVE angegriffen wurde, weil er selbst davon betroffen ist? Er sagte nur das er den Sinn nicht versteht ... und den versteh ich auch nicht... dann können halt paar kurz nicht EVE zocken, na und? :S ... Naja ich lass das jetzt mal so stehen und geh nicht weiter drauf ein, weil warscheinlich bin ich grad selber ins Fettnäpfchen getreten, grad erst aufgestanden und so höhö
 
@Ðeru: Hier geht es doch viel weniger um das betroffen sein als um das "wenn man in die regierung hackt ists in ordnung" .. Es ist ganz klar ersichtlich das er es tollerieren wuerde wenn es gegen Institutionen geht mit denen er nicht sympatisiert.
 
@Ðeru: Dennoch, egal wie er es nun genau gemeint hat .. er befürwortet offensichtlich Atakken auf Regierungswebseiten, wohingegen er sich fragt warum man Spieleseiten angreift ... es ist bei beiden absolut schwachsinnig ... für meine Begriffe sind das ein paar Rotznasen die meinen mit sowas simplem wie DDOS die Leute beeindrucken zu können ... das kann heutzutage jeder ... Programm laden, aufs Knöpfchen drücken udn gut ... da brauchts kein Hackergenie dazu ... im übrigen würde ich diese Kindergartentruppe nicht als Hackergruppe sehen ...
 
@Ðeru: 'Wenn ich zB sag "Ich hab in der Schule gefailed" Würdest du mich wohl fragen in welchen Fach ich den 5er hab ...' -> Antwort: Deutsch! :D
 
@Whistler2010: Da ich in einer "Migrationsschule" war, kannst du froh sein das du meinen Text überhaupt noch als Deutsch entziffern kannst ;) ... Bevor wer fragt: Da gibts ja son Werbespruch "Wien ist anders" ... stimmt, es wird so lange nach links gehen bis wir von rechts kommen, aber bis dahin dauerts noch, weil laut unseren Grünen haben wir keinerlei Probleme und wir sollten uns lieber mit den 3 "wichtigstens" Dingen befassen: 1. Kippenautomaten verbieten. 2. Schulnoten abschafffen. 3. Gras legalisieren .... Was lernen wir? Ja der Werbespruch hat recht.... Wien ist anders, willkommen in der tolerantesten Stadt der Welt ;) .... Ein Minus, oh Hilfe, die grasrauchenden Weltenverbesserer sind überall !!! ^^
 
@-adrian-: Tut mit Leid -adrian-, aber du verstehst da was Falsch. Adam_West hat schon recht, dass solche Hack-Attacken auf Firmen und Regierungen nicht so weh tun wie Daten von Privatpersonen. Weil was kann Kunz dafür, dass jemand Sony hasst? Ich finde das ist ein "dreckiger" Kampf. Unschuldige angreifen um der Firma zu schaden ist mies.
 
@paul1508: aber wie du sehr gut erkennst geht es hier primaer um schaden - und schaden gut zu heissen weil man mit dem opfer eh nicht sympathisiert - ist sehr schwach.
 
@Ðeru: Nee, dein Deutsch ist schon OK - ich meinte das nur wegen des 'Denglisch' (gefailed). Damit wäre ich in keiner Deutschklausur durchgekommen. ;)
 
Keine Frage, Anonymous ist auch eine sehr fragwürdige Gruppe - aber mal ehrlich, LulzSec nervt doch nur noch. Golem hats mMn ganz gut getroffen: "Damit wird immer offensichtlicher, dass Lulzsec ohne Schema vorgeht, von Hackerethik nichts hält und dass es der Gruppe nur darum geht zu stänkern."
 
@mfroot: Bei LulzSec handelt es sich sehr wahrscheinlich um ein paar Kinder, die sich hinter ihrem Rechner sicher fühlen und meinen sie wären die grössten. Zum einen zeigt das schon der völlig bescheuerte Name und dass die nicht mehr hinbekommen wie billige DDOS Attacken. Irgendwann steht mal die Polizei vor der Tür und dann rennen die zu Mami und sind am heulen. Oder noch besser, eines Tages wachen die auf und sitzen mit nem Schwarzen Sack über dem Kopf in nem Privatjet der CIA auf dem Weg nach Guantanamo...
 
@Manny75: Ich denke sie haben mehr drauf als simple DDOS attacken. Und sicher fuehlen sie sich wohl zurecht - oder wieso koennen sie sich schon solang so rumtreiben.
 
@-adrian-: naja das frag ich mich ehrlich gesagt auch. irgendwie muss man doch da rankommen an die leute.
Und wenns nur über den Webssite Betreiber ist oder denjenigen der den Twitter Acc betreut usw.
 
@-adrian-: Naja, die letzten Aktionen waren doch nur noch lächerlich. Halt wie kleine Kinder, immer weiter versuchen, bis man sich irgendwann die Pfoten verbrennt... Und wieso "so lange" man hört doch erst seit ca. 2 Wochen von denen. Außerdem haben die ein starkes Geltungsbedürfnis was denen auch irgendwann zum Verhängnis wird. Siehe Geohot...
 
@Manny75: Veröffentlichungen von lulz 07/05/11 x factor (contentdatenbank), 10/05/11 fox (sales datenbank, passwörter + interne dokumente)....also aktiv seit mindestens 5-6 wochen und die ziele waren eigentlich nie kleine fische.
 
@0711: Nur komisch, dass die jetzt nur noch mit solchen Kindergartenspielchen auf sich aufmerksam machen. Ist doch meistens so, dass die Leute die die grösste Schnauze haben, die erbärmlichsten Typen sind.
 
@Manny75: Mit Sicherheit sind das nicht einfach nur Kinder.
 
Naja, ich bin dafür, dass man DDos nicht als Hack bezeichnet. Das hat ja mit Hacken nix zu tun. Vorher die ganzen Rechner infizieren hat ja auch nix mit nem Hack zu tun, sondern eher Viren. In meinen Augen ganz stink normale Programme wie jedes andere auch, die halt schaden statt helfen. Hacken ist das Auffinden von Sicherheitslöchern in Software, Passwörter mit Brutforce/Dict ausprobieren, Software manipulieren um versteckte Funktionen freizuschalten, vorhandene auszuschalten, usw. Das ist in meinen Augen hacken. Alles andere ist Unaufmerksamkeit/Unwissenheit/Leichtsinn der Menschen an ihren PC's. Es ist klar, warum dann 13jährige als die großen Hacker bezeichnet werden... weil die, die sie so bezeichnen, sich selbst nicht auskennen. Aber naja... ist nur meine Meinung zu dem Thema.
 
@NewsLeser: Wenn du Brutforce mit hacken in Betracht siehst solltest du DDOS wohl auch als hacken werten.
 
@NewsLeser: Warum behaupten eigentlich alle, dass LulzSec keine echten Hacks durchführt? Habt ihr alle schon wieder das Spiel mit Sony, Bethesda und Nintendo vergessen? ;)
 
@Windows-User: Wieso das? Dort waren doch überall schlecht gesicherte und/oder veraltete Systeme am werkeln. Such mal nach gravierenden Sicherheitslücken und veralteten CMS (oder PHP und MySQL) Versionen und dann kannst auch freudig mal mindestens einen zweistelligen Prozentsatz der Top500 Unternehmen "hacken".
Wenns dann noch Tochter-Unternehmen sind, ist die Chance soder noch größer.
Es soll ja sogar Webseiten geben, die ihre MySQL-Dumps als dump_DATUM.sql im Root des online Ordners aufm Server haben...
 
@2-HOT-4-TV: Ich wollte nur NewsLeser zeigen, dass es bei LulzSec nicht nur um DDoS-Angriffe geht, was die Sicherheit der manipulierten Systeme angeht, kann ich nicht sagen, da ich darüber nicht ausreichend informiert bin.
 
Wenn man den falschen Leuten ans Bein ...... Ich hoffe jetzt mit dem Angriff auf eine Staatsbehörde wird endlich mit Hochdruck etwas gegen diese nervigen Idioten gemacht.
 
@Krucki: Das auf jeden Fall. Irgendwann kommt die News... Ich denke aber die Szene wird sich vorher nochmal persönlich vorstellen, auch wenn es keiner erfahren wird. ;)
 
@Krucki: Sich mit der CIA anzulegen ist eine verdammt dumme Idee. Kein vernünftiger Mensch käme auf so eine absurde Idee. Was aber Sinn machen würde, ist zu behaupten, oder vorzutäuschen, die CIA würde angegriffen, also etwa False Flag Aktionen, um genau solche einfach strukturierten Reaktionen wie deine zu provozieren, um die totale Überwachung einführen zu können. Die CIA ist berüchtigt für ihre geheimen Aktivitäten und dass sie vor gar nichts zurückschreckt.
 
Nächstes Ziel...Walt Disney! ;)
 
@FAGabriel: Ne! Da steckt warscheinlich Daniel Düsentrieb dahinter. Der greift seinen Verein nich an ^^
 
@FAGabriel: WaltDisney wär gar nich mal so schlecht, gabs ja erst vor kurzem ne News das die Daten von Kindern speichern und so .... Kann denn nicht nur ein einziges mal jemand an die Kinder denken?? ^^
 
@Ðeru: Nicht nur Disney, eigentlich jeder speichert Daten über Kinder... z.B. in der Automobilindustrie werden Kinder mit allen möglichen Mitteln angefixt (Give aways, Gewinnspiele usw.), sind schließlich die Kunden von morgen. Deswegen wird versucht die Kinder so früh wie möglich an die Marke zu binden
 
Hmmm.....wenn ich mich recht erinnere wollen die USA doch alles zusammenbomben, falls ein Cyberangriff auf die USA droht. Da hilft nur eins: LulzSec baut lieber Bunker, die Amis kommen :-)
 
So sehr Lulzsec nervt, das Ascii Boot find ich toll :D! Könnt man son tolles Winkingerschiff-Kuscheltier drauß machen :DD Ich näh da mal was und lass denen das zukommen. Wenn die das dann aus ihrer arroganz heraus umbedingt wollen, krieg ich die Adresse und ich mach mal ne Denial-of-Service-Attacke bei denen zu hause mit meiner Faust auf deren Kiefer =)
 
@Welzfisch: Ne Nacht lang eine DDoS Attacke auf die Klingel würde wohl schon reichen, damit Mama denen eine reinhaut :D
 
@2-HOT-4-TV: Auch seeeehr geil ^^
 
Größenwahn?
 
Könnte auch nach hinten losgehen. Vielleicht hat das CIA auch nur auf den Angriff gewartet und die Leute hinter LulzSec in eine Falle gelockt... Mal schauen. Aber bitte gebt den Leuten von Lulz nun endlich ihren Sandkasten zurück :)
 
@pandamir: Vermutlich "kontrolliert" Lulz Sec ein Bot-Netz und da kann die CIA lange suchen, bis einer von Lulz Sec in die Falle tappt. Vermutlich versucht man in den USA an die Leute hinter Lulz Sec heranzukommen, aber da man noch keine "Erfolge" vorweisen kann, scheinen sich die Lulz Sec Leute doch sehr geschickt zu tarnen.
 
@drhook: Auch über die Bots bekommen irgendwoher ihre Befehle und über die kommt man dann mit Glück auch wieder an die Leute hinter den Kulissen, wahrscheinlich reichts aber auch schon, wenn man die Logs auf den ICQ-Servern durchsucht :D Vllt. ist die Cloud von Sony ja auch das Bot-Netz, wundern würde mich nichts mehr..
 
Ich würde auch eine Regierungsbehörde der USA attackieren. Dann könnt ihr schon mal einen Platz in Guantanamo buchen ^^ Aber orange soll ja wieder gross in Mode kommen :-D
 
"Außerdem drohte Lulzsec unverhohlen allen, die sich mit der Gruppe anlegen, darunter etwa 4Chan-Nutzer, die jetzt nach Lulzsec-Mitgliedern jagen und bereits ersten Hinweisen nachgehen. Mit der Lulz Cannon sei nicht zu spaßen, warnten die Cracker gestern über Twitter."
man man man, die drehen doch am rad oder nicht?die machen gerade so eine art amoklauf aber im www.
 
@Trigger80: warum steht da eigentlich cracker?
 
@-adrian-: Weil Honigschnittchen einfach scheisse klingt ;-)
 
@-adrian-: Weil sie böse sind :D
 
@-adrian-: Die Computersicherheits-Hackerkultur ordnet hingegen lediglich die dunkler gefärbten Richtungen (Personen aus ihrer Kategorie der Black-Hat-Hacker) und Skriptkiddies als Cracker ein
 
@Trigger80: wenn du schon zitierst....mach es wenigstens deutlich
 
Auch LulzSec wird irgendwann einen Fehler machen und dann - bang gibts einen Satz heisse Ohren.
 
@BillyRayV: na da hoffe ich doch, dass das sehr bald passiert
 
Na und? Die sind auch nicht schlimmer als die staatlichen Hacker mit der staatlichen Lizens zum hacken. Russland, China, USA, die Liste der Schüffler ist unendlich. Man hat endlich wieder ein neues sinnloses Betätigungsfeld um sich gegeneinander auszuspielen und zu drohen. Kranke nervige verblödete verblendete Zivilisation. Hoffentlich gibts bald nen Computervirus der auf den Menschen übergeht, man kann diese scheinheiligkeit ja nicht mehr ertragen. Hab letztens einen Bericht aus Russland gesehen wie die sich damit brüsten überall eindringen zu können und wie man theoretisch die Börse manipulieren könnte, was man NATÜRLICH NICHT TUT. Ha ha haaa.
 
Was für ein geheule hier.
Der kleine PC-Nerd verbrüdert sich mit dem CIA, einfach lachhaft.
Der CIA ist in meinen Augen eine noch größere Verbrecherorganisation und hat schon unendlich viele Menschenleben auf dem Gewissen.
Aber Gameserverlogins und multinationale Medienorganisationen sind in der heutigen Zeit viel wichtiger und müssen verteidigt werden.

Vielleicht mal die Netzwerkstruktur so konzipieren das Hackerangriffe im Vorfeld weniger Schaden anrichten. Auch sollten Teile der überhöhten Vorstandsgehälter in das Securitymanagement investiert werden.
 
@Ispholux: DDoS Attacken sind fast unabwehrbar. Leider...
 
a)Man wird jede Seite mit sinnlosen Anfragen in die Knie zwingen können. CIA.gov ist aber auch nur die offizielle Webseite. Die mit dem CIA selber nicht viel zu tun hat. Nichts desto Trotz, könnten die damit den Bogen überspannt haben. Es sind schon Leute für wesentlich weniger "verschwunden"... b)Es würde mich nicht wundern, wenn es aufgrund dieser ganzen Angriffe von LulzSec, Annonymus und Co. irgendwann ein WWW 2.0 mit eindeutiger personenbezogener Benutzer ID u.ä. geben wird. "Das haben wir nicht gewollt!" Ja vielen Dank auch, Scriptkiddis, ohne über mögliche Folgen nachzudenken, eben.
 
@Lastwebpage: personenbezogene ID's so wie .. ipv6 adressen? :)
 
Da die "Hacker" aber letztlich auch Spieleseiten und Gamingdienste angegriffen haben, die bislang nicht negativ in Erscheinung getreten waren, hat LulzSec viele Sympathien bei mir verspielt. Man sollte schon ein konkretes Motiv haben und dies benennen, wenn man eine Seite / einen Dienst angreift. Alles andere ist Kindergarten.
 
@Memfis: Der Name ist bei denen Programm... Kindergarten, absolut!
 
Is doch ne Klasse Story für eine Neuauflage von Triple-X. Triple-X 3.0 - Auf der Jagd nach den LOL-Spacken. Eine Produktion von Pro Sieben, in der Hauptrolle als Triple-X, Helge Schneider.
 
@onlineoffline: Helge würde sich für so einen Schund niemals hergeben!
 
@ichmagcomputer: Och komm,... Spaßbremse. ;o) Der kommt doch goil mit dem xXx-Tattoo im Nacken und einem Möhrchen-Patronen-Gurt und Katzenstreugranaten.
 
@onlineoffline: :D
 
"Das virtuelle Aufrüsten bekommt immer größere Dimensionen: Nach den Cyber-Attacken auf Lockheed Martin stuften die USA virtuelle Angriffe auf das Land als Kriegshandlung ein und könnten diese militärisch beantworten. “Wenn ihr unser Stromnetz abschaltet, werden wir vielleicht eine Rakete in euren Schornstein feuern.”" [Quelle: http://futurezone.at/netzpolitik/3390-cyberwar-usa-sind-hochgradig-verwundbar.php] - Da geht's mit der CIA ja schon in die richtige Richtung. Sobald LulzSec die Infrastruktur der USA angreift, wird ihr "Hauptquartier" irgendwo im Iran geortet und der nächste Krieg bricht an.
 
@Ngo: hamse grad kein geld für
 
@0711:
Wenn die USA für irgendetwas Geld hat,dann für Krieg ;D
 
@kingchrisylive: das ist der normalfall...zur zeit können/dürfen sie ihren haushalt aber nicht aufstocken was bisher einmalig in der geschichte der usa ist -> sie können derzeit nicht. Wobei die repuplikaner dann eventuell ihre blockadehaltung lockern um doch krieg zu führen
 
Hoffentlich fasst man alle
 
@Kartoffelteig: und stellt sie ein.
 
@Ispholux: Was will man mit Leuten anfangen die ein DDoS Programm auf dem Rechner starten können?
 
@bluefisch200: Gegen den Feind bzw. die Konkurrenz das Programm starten lassen.
Außerdem ein guter Beitrag gegen die steigende Jugendarbeitslosigkeit.
 
Haben die sich nicht mal vor ein paar Tagen nen Tweet abgesendet nach dem Motto "Gamer denken, wir können nur dDos"?
Ja Leute, ratet mal, wie dieses Image zustande kommt...
 
Wenn das ganze mal nicht wieder nurn Fake der US-Regierung a la "Irak hat Atombomben!" oder "9/11 - Die bösen Terroristen" ist. Damit könnten sie dann wieder irgendwas rechtfertigen.. Denen traue ich mittlerweile alles zu.. ;)
 
@sLiveX: Bin auch total davon überzeugt das 9/11 n Fake war. LulzSec wäre natürlich ein gutes Opfer dafür, wegen den Nachrichten die so veröffentlicht wurden in den letzten Tagen. Leider kann man gegen Staaten die so etwas tun nichts machen. Man wird einfach als Verschwörungstheoretiker abgestempelt -.-
 
@LordSticky: Au ja, wir bösen bösen Verschwörungstheoretiker ;)) Es ist ja nicht nur 9/11, da gibts ja noch nen Haufen anderer Dinge, die die US-Regierung in den letzten Jahrzehnten so abgezogen hat. Siehe das berühmte MK-Ultra, Entführung und Folter, Mord, Erpressung.. etc. etc.. Ihr müsst euch mal folgendes anschauen: "Im Auftrag der CIA - Wikileaks Twitter Facebook Google" und/oder http://bit.ly/1NKHD - Bringt einen schon zum nachdenken..
 
hihi könnte man jetzt die nachricht verbeiten, dass lulzsec gehackt wurde ??? haben die einen eigenen server?
 
Und wenn dann einem der Hacker ausversehen ein Klavier auf den Kopf fällt - dann weinen sie wieder alle...
 
Das Internet wird sich wegen solchen Idoten noch stark verändern.
 
@DaywalkerX: Es verändert sich auch so. Da brauch es keine angeblichen "Scriptkiddies".
nwo läßt grüßen.
 
@Ispholux: Guter Ansatz, denn anscheinend glauben viele, dass solche "Hackergruppen" verantwortlich für zukünftige Einschränkungen im Internet sind. Die Würfel sind schon längst gefallen vor LulzSec und vor Anonymous...
 
Warum unternimmt die Kripo eigentlich nicht endlich mal was gegen diesen Hacker Pschorr?
 
Ach, ganz ehrlich? Lasst sie doch machen! Irgendwann hören die von ganz alleine wieder auf. Mich interessiert das so oder so nicht, ob die Website von Firma XY gehackt wurde. Man liest sich zwar die News und die Kommentare durch, aber im Grunde genommen ists völlig uninteressant.
 
Wenns schon soweit ist das die CIA unter den Attacken leidet, kann es ja nicht mehr lange dauern bis riesen Schäden durch die Hackerei verursacht werden, welche auch die Sicherheit sämtlicher Staaten betreffen.
 
Täglich grüsst das Murmeltier ......
 
Und wozu das alles? Für garnix. Juckt doch keine Sau.
 
Atomwaffen etc. werden irgendwann uninteressant sein, die neue Kriegswaffe heißt Cyberkrieg....Das beste Beispiel dafür war Stuxnet. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, und jetzt seit Sony angegriffen wurde, wird es immer interessanter und es wird auch immer schneller gehen. Sicher ist im Internet nix mehr...Aber so richtig kann ich mir nicht vorstellen das das Interne Netzwerk von firmen betroffen ist wenn so ein Angriff auf die Internetpräsenz stattfindet. Außerdem ist es ganz normal, das bei DDos Attacken irgendwann die Server Lahm liegen, je nach Leistund halt...DDos macht mal spass aber man kann damit nich wirklich nen Schaden anrichten, nur dann, wenn die Firma über die Internetpräsenz lebt...imho atm
 
Interessant wäre es erst, wenn LulzSec die privaten E-Mail Adressen, Skype Addy usw. von Politikern und Prominenten veröffentlichen würde.
 
So langsam gehen die einem auf den Sack!
Man wünsche denen sie würden in Osama Manier zur Strecke gebracht werden.
 
so lange 4fuckr nicht gehackt wird, ist alles bestens
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles