Windows Phone: Jährlich große Updates geplant

Microsoft plant offenbar die jährliche Veröffentlichung großer Updates für sein Smartphone-Betriebssystem Windows Phone. Dies geht aus einer jüngst veröffentlichten Stellenanzeige des Softwarekonzerns hervor. mehr... Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows Phone, Windows Phone 7 Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows Phone, Windows Phone 7

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Große Frage: Wie lang bekommt man diese großen Updates dann kostenlos? Wie bei iOS und Android dauerhaft, nur dass halt bestimmte Funktionen irgendwann auf alten Geräten technisch nicht mehr möglich sind?
 
@sushilange: es ist weder bei ios noch bei android dauerhaft. geräte der ersten generation bekommen zb schon kein android 2.2 oder ios 4 mehr
 
@Ludacris: Letzteres kann man schwer beurteilen. Android 2.2 müsste meines Wissens nach auf allen Android Phones laufen, oder nicht? Lediglich die Ableger von von HTC & Co werden von HTC & Co. nicht mehr geupdatet. Android ansich läuft doch weiterhin auf allen Geräten und hat keine Einschränkungen?
 
@sushilange: da microsoft kostenlose updates (solange möglich) versprochen hat, ist davon auszugehen dass es auch so geschehen wird.
 
@sushilange: Kostenlos werden die Updates immer sein, aber ob dein Gerät letztendlich geupdatet wird oder du dir ein neues zulegen darfst was das Update vom Werk aus hat, steht auf nem anderen Blatt.
 
@sushilange: Von dauerhaften androidupdates kann ich nur träumen
 
@Ripdeluxe: Ich weiß, aber das hat ja nichts mit Android zu tun, sondern weil HTC und Co.es nicht für nötig halten. Android ansich läuft auf allen Geräten. Kannst dir bei xda-devs oder sonstwo ein ROM holen. Oder selbstcompilierte Android ROMs (Android ist OpenSource). Oder CyanogenMod. Also Google verwehrt meines Wissens nach keine Android-Versionen für bestimmte ältere Geräte, oder?
 
@sushilange: der vorteil bei WP7 ist dass die updates direkt von microsoft kommen und nicht von den herstellern
 
@Ludacris: Weiß ich, aber das heißt ja noch nichts. Ne offizielle Stellungnahme seitens MS zu diesem Thema wäre schön. Außerdem kommen die Updates zwar direkt von MS (also deren Servern), aber ohne Freigabe der Mobilfunkanbieter und der Hersteller kann MS die Updates auch nicht rausgeben. Genau deshalb gab es ja bei NoDo so ein Update-Theater.
 
@sushilange: ja klar, nur kann microsoft das update forcieren wenn es sein muss
 
@Ludacris: Glaub ich nicht. Damit würde man jegliche Geschäftsbeziehung mit dem Hersteller beenden. Ohne Hersteller nützt Microsoft WP7 auch nichts ;-) Die Hersteller werden garantiert nicht erlauben, dass MS dann ein Update ausspielt, welches das jeweilige Gerät auf ein normales WP7 abändert, wenn der Hersteller kein Interesse mehr an dem Update hat und daher seine Anpassungen (Branding, Zusatz-Apps, Startseite im Browser, etc.) nicht vornehmen konnte. Im schlimmsten Falle könnte es auch zu Inkompatibilitäten kommen, weil nur ein Teil des OS geupdatet wird und nicht mehr mit anderen Zusätzen des Herstellers kompatibel sind.
 
@sushilange: es gibt keine OS zusätze mehr, das ist ja das ding an WP7. Die Hersteller dürfen nur apps schreiben und die sind sicher kompatibel da sie ja auch mit den neueren Geräten laufen müssen
 
@Ludacris: Trotzdem (und leider) hat Microsoft das irgendwie noch nicht richtig im Griff. Mein Schwiegervater liebt sein 4"-Samsung mit WP7 über alles, ist aber hochgradig angepisst, daß er mit der Kombination Telekom & Samsung noch immer kein NoDo (7008) hat, geschweige denn das jüngste SSL-Update (7392). Kann Microsoft da eigentlich nicht ein bißchen mehr Dampf machen bei seinen Partnern (also Telekom und Samsung)? Bei mir gings hingegen recht schnell, ich hatte bis vor einigen Wochen die Kombination HTC Trophy & Vodafone und hatte die Updates sehr bald (hab' jetzt ein HD2 mit WP7 und muß mich um die Updates ->> gekochte ROM's selber kümmern, hab' aber schon 7392!).
 
@Ludacris: Das stimmt leider nicht. Das war ursprünglich angedacht, aber ließ sich dann doch nicht so ohne Weiteres umsetzen, da die Mobilfunkanbieter und Hersteller das nicht ok fanden, da sie sich sonst von der Konkurrenz nicht absetzen können. Genau deshalb hat das NoDo-Update ja so lange gedauert, weil MS erst das OK von allen benötigt hat, dass weiterhin alles kompatibel ist. Auch erlaubt MS die native Entwicklung für ausgewählte Entwickler und Hersteller. z.B. HTC darf das. D.h. nach und nach hat man durchaus mehr Möglichkeiten als nur eigene, zusätzliche Apps anzubieten.
 
@departure: bin bei a1 & hab ein trophy (österreich) und hab die updates sofort bekommen wie ich mir das gerät gekauft hab (vor zwei wochen) von daher kann ich da nix sagen
 
@sushilange: Das ist mir klar und es muss jeder für sich selbst entscheiden ob er Lust hat nach dem Kauf eines 500 Euro smartphones noch zusätzlich Zeit zu investieren um aktuell zu bleiben. Ich bastle zwar gern, aber nach 2 Jahren Android sehe ich es nicht ein zig Roms zu testen um schauen welches weniger Bugs hat. Ich hatte jetzt genug ungewollte reboots, crashes beim telefonieren oder ruckelnde Browser. Ich werd wohl zum Apfel wechseln. Die androidhersteller mit ihrer 5 Modelle alle 3 Monate politik sehen von mir keinem Cent mehr.
 
blauen pfeil verpasst ;) - ich finde es gut wie microsoft plant das handzuhaben aber ich denke mir, dass in 3 jahren für die aktuellen geräte schluss sein wird =/
 
@Ludacris: Ich denke auch, dass 3-4 Jahre das maximum sein wird - was aber auch vollkommen okay ist, bedenkt man den Frotschritt in diesen Jahren.
 
@Ludacris: Desweiteren ist ja dann nicht Schluss für die "alten" Geräte, sondern sie werden eben weiterhin im gleichen Funktionsumfang genutzt wie heutzutage, was ja nicht schlecht ist.
 
@Ludacris: Also 3-4 Jahre wären Super. Mein iPhone 3G hat nach nichtmal 2 Jahren keine Updates mehr bekommen. Und das letzte Update fürs 3g war auch stark abgespeckt.
 
@Lex23: Das iPhone 3G wurde 2 Jahre und 8 Monate Supportet und hat in der Zeit 16 Updates bekommen. Soweit ich weiß sind beide Werte bislang Rekord.
 
Was WP7 angeht, freu ich mich auf Mango, Nokia und viele weitere neue Modelle anderer Hersteller. Momentan misse ich noch die ein oder andere App, die leider erst mit Mango einzug erhält. Hoffe also, dass Mango möglichst bald erscheint!
 
kleiner seitenhieb auf android?? ein schelm wer böses dabei denkt...
 
@Real_Bitfox: hm? kann dir nicht folgen O.o
 
wäre schön, wenns klappt :d
 
Hört sich ja gut an. Mir wäre allerdings lieber, wenn sie es lieber halbjährig und sogar virteljährig machen würden.
Hängt wohl mit meiner Ungedult zusammen :)
Naja aber wird bestimmt toll sein, jedes mal ein neues Phone zu haben (Bei 500 Neuerungen) xD <--- Bisschen Ironie. :)

Nein mal im Ernst: Ist richtig gemacht so. Nachdem es bei den Mobilfunk-Betreibern solche Probleme gab und es sich so lang hinausgezögert hat, könnte Microsoft dies den Betreibern sicher nicht öfters zumuten... :) Mango wird ja noch einiges größer. Mal sehen, wie lang es da dauern wird... :)
 
@Sycorax: Jährliche Updates sind im Rahmen. MS orientiert sich da wie so oft an andere Hersteller.
 
@wingrill: was ja nunmal normal ist :)
 
@wingrill Natürlich ist das im Rahmen, wie ich auch gesagt hatte. Wollte damit nur sagen, dass ich schon sehr ungeduldig bin und mich auf das Update/die Updates freue. Dass man nicht alle 4 Wochen ein Update machen kann, ist klar. :)
 
Viel interessanter wäre zu wissen mit welchen Verzögerungen bei den Updates zu rechnen ist und ob MS aus dem NoDo Debakel gelernt hat.
NoDo ist übrigens immer noch nicht vollständig ausgeliefert - auch 3 Monate nach erscheinen nicht.....das muss sich ändern. Viele User sind ja bei NoDo schon abgedreht, weil sie endlich die Neuerungen haben wollten. Bei Mango wird das noch extremer.
 
@Universe:
Man kann nur froh sein das Phone 7 unabhängig vom Hersteller Updates erhält.
Wenn ich mir anguck was da gerade bei HTC und dem Gingerbread Update für das Desire abgeht, kann man da echt nur von Glück reden.
 
@Mezzy: Das stimmt - allerdings so ganz unabhängig vom Hersteller sind die Updates nicht. Bei NoDo wurden ROM Updates mit ausgeliefert. Bekommt das Desire denn noch was? Irgendwann?
 
@Universe:
Nein da kommt nichts mehr.Wurde heute offiziell bekanntgegeben.
 
@Mezzy: Naja, bisher hat HTC DACH auf Facebook gepostet, dass kein Gingerbread mit Sense 2.1 mehr kommen wird, "angeblich" Probleme mit dem geringen Speicher. Da man von den anderen offiziellen Standort oder auf der Webseite noch nichts davon zu lesen ist, kann man noch hoffen. Vllt. wirds ja auch "nur" ein Gingerbread mit Sense 2.0. Abwarten und Damen drücken würde ich sagen.
 
@Mezzy: Für das Desire gibt es nach nicht mal eineinhalb Jahren keine Updates mehr? Das ist ein echtes Armutszeugnis für HTC. Bisher hatte ich mit Apple ja nicht viel am Hut, aber so langsam wird mir die Marke doch immer Sympatischer.
 
Es ist immer wieder schön, wie MS Dinge plant. Was sie umsetzten, ist immer die Überraschung. Ich hatte mich damals nach den Ankündigungen von MS so sehr auf Vista gefreut, naja ist schon ne alte Geschichte, aber seit dem traue ich Ankündigungen von MS kein bisschen mehr. Für mich sind das alles leere Marketing-Blasen.
 
@Janino: ich benutze jetzt seit 4 jahren vista ultimate auf meinem laptop und kann mich darueber nicht beschweren. frag mich was immer alle mit vista haben
 
@-adrian-: dann hattest du bestimmt schon vor 4 Jahren 4GB als RAM
 
@Janino: aeh.. nein. ich bin mit 2 GB Ram und 32 Bit unterwegs
 
Wer will schon so ein krankes System? Dann lieber iOS oder Android
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte