Bill Gates: Keine Rückkehr als CEO von Microsoft

Microsoft-Gründer Bill Gates hat einer Rückkehr an die Spitze des Softwarekonzerns eine Absage erteilt. Er unterstreicht damit sein Vertrauen in die Arbeit von Steve Ballmer, der wegen seines Management-Stils jüngst immer wieder in die Kritik ... mehr... Microsoft, Ceo, Bill Gates Bildquelle: Microsoft Microsoft, Ceo, Bill Gates Microsoft, Ceo, Bill Gates Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
habe eh den eindruck das Microsoft voll schwer fällig und vermoort ist. Microsoft sollte denke ich mal zusehen wieder frisch zu werden und sich selber neu zu erfinden! es ist mit steve ballmer nicht wirklich gelungen!
 
@janvolt: das ist eine Meinung. Mich würde -ohne Hintergedanken- interessieren wieviel Erfahrung du mit Softwareschmieden hast? Kleine Schritte ist der richtige Weg, solche Unternehmen können sich nicht 'einfach so' mal neu erfinden, weil dann die restliche Welt -abgesehen von IT'lern- nicht hinterher kommt..
 
@janvolt: Wenn du dir die Größe von Microsoft in Verhältnis zu dem setzt was sie alles machen (nicht nur Software produzieren) dann wird dir auffallen, dass sie eben nicht "schwer fällig" sind. Und es ist richtig so große Unternehmen können sich nicht ganz einfach "neu erfinden".
Gruß
 
Mir persönlich ist Ballmer nicht sympathisch... ich finde er ist zu "eingefahren" und zu unkreativ (gibts das Wort??), ich würde mir einen jüngeren, frischeren und innovativeren CEO für MS wünschen, alleine schon für den Auftritt und die Repräsentation nach außen. ....und okay, Developers, Developers, Developers war schon irgendwie lustig :)
 
@Turk_Turkleton: Mir gefällt dieser eine Typ, der immer das neuste von WP7 vorstellt. Der, mit der krummen Nase. Ist mir irgendwie sympatisch!
 
@hhgs: ja, ronald j. crooknose
 
@hhgs: Geht nicht nur dir so. Ich denke der wird auch noch seinen (langen) Weg gehen. Gerade Windows Phone braucht einen jungen Mann der das Publikum begeistert. :-)
 
Der heißt Joe Belfiore und er ist wirklich cool ;)
 
@Turk_Turkleton: Steve Ballmer unkreativ?... ähm... hat doch ganz kreativ auf nem MacBook unterschrieben ;-)
 
@Turk_Turkleton: Unkreativ? Wann war MS kreativ? Im Marketing vielleicht, aber Produkttechnisch nie. Es ist alles nur geklaut/gekauft das was MS gebracht hat. Ich weis ich bekomm gleich minus Beiträge aber was solls. Ist nur meine Meinung. Warum kauft denn MS Skype um dem Lync zu etablieren. Das schaffen die aber nicht. Warum kommt Phone 7 nicht richtig in fahrt. Da es bessere Produkte gibt. FRÜHER war es so das, dass am besten Vermarktete Produkt verkauft wurde heute immer noch nur das die Leute auch für den selben Preis ein Produkt kaufen können das zuverlässiger ist. Ich sage nix gegen Win7, ich finde es toll. Nur MS hat sich selbst ins Fleisch geschnitten durch die Politik von früher. Noch 3-4Jahre und MS wird noch nen richtig großen Konkurenten im Consumer Berich haben "Android von Google". Also Aktien abstoßen solange es noch geht.
 
@funkpunk: blablabla ...der übliche mist! Zum anderen Thema: Joe Belfiore, das ist unser Mann! :-) Allerdings wird er die Karriereleiter nur dann aufsteigen, wenn WP7 ein Erfolg wird. Schauen wir mal was die nächsten Jahre so ergeben!
 
@funkpunk: Im Ggs zu dir sage ich was gegen Win7. Nicht dass es grundsätzlich schlecht ist, aber dass der Explorer selbst mit SP1 immernoch keine automatische Spaltenbreitenanpassung bekommen hat ist ein völlig überflüssiges und nervtötendes Ärgernis. Ich hoffe mit Win8 hört der Kindergarten endlich auf. Dateinamenerweiterungen ausblenden und... ach ich wills gar nicht alles aufzählen - ihr wisst es ja selber.
 
@Metropoli: Ja das mit den Dateinamenerweiterungen ist schon ärgerlich. Ich lass mir immer die Dateinamen anzeigen. Kann man ja ab oder anstellen aber ich finde auch es sollte per default zu sehen sein.
 
Ich denke das war eine gute Entscheidung.
Ich habe allen Respekt vor Gates, den man nur haben kann. Was er geleistet hat und nun auch mit seiner Stiftung. Einfach nur Wahnsinn. Andere behalten ihre Millionen/Milliarden und er stiftet es wohltätigen Zwecken. Davon gibt es viel zu wenig Menschen.
Trotzdem denke ich, er hat genug geleistet. Es ist Zeit für neue Leute, für junge Leute mit Ideen und Fisionen und welche die das Publikum begeistern können. Frischen Wind eben rein bringen.
 
@Sycorax: Liegt daran, dass er so geblieben ist wie er war. Kein Jetset-Leben, keine Motorjachten wie irgendwelche Schauspieler und keine 100 Autos wie manche Scheichs. Mir wird er jedenfalls immer sympatischer.
 
@Eldor: Kann ich nur zustimmen. Irgendwo war mal ein Bericht das er mit normalen Takko klamotten einkaufen war ^^ Ohne leibwächter. Er verhällt sich als würde er kein Geld haben :D
 
Kann ich nur bestätigen. Suche doch mal nach Bilder von Ihm. Du wirst ihn nur selten im Anzug finden und oft nur in "alten" Strickpulovern.
Er hat Milliarden auf dem Konto und man würde es ihm nicht anmerken. Er verhält sich wie jeder andere und macht, was andere machen. Das macht ihn Sympatisch.
 
@Jetiman: Takko Klamotten...oh Herr Gates befürwortet, indirekt, Kinderarbeit in der 3ten Welt. Ein Schelm wer da böses denkt. Der Mann hat sichs verdient in Saus und Braus zu leben!!
 
@Eldor: Jepp, ich "verteidige" ihn auch immer wenn jemand oberflächlich daher redet. Soll bitte jemand nachmachen und DANN noch normal bleiben, sowie einen Großteil seiner Kohle abdrücken. Respekt !
 
@Eldor: hmmm Was spricht denn gegen Jachten, und Autos? Soll man etwa als Mio. nur von Wasser und Brot leben um es allen Recht zu machen? Ich bezweifle mal ganz stark, dass sich hier irgendwer finden lassen würde, der seine Mio. verschenkt. Ein wenig Luxus wird doch wohl noch erlaubt und gegönnt sein. Gates hat eine Stiftung und spendet auch sehr viel, richtig, aber ich glaube doch nicht, dass er seine Anzüge bei C&A kaufen geht.
 
@KlausM: Gegen Yachten spricht erstmal gar nichts. Er soll ja nicht in Sack und Asche gehen. Er lebt einfach genauso weiter wie zu der Zeit vor den Milliarden auf dem Konto.
Es ist nur so: Wer sich Yachten und mehrere Autos mit insgesamt 100.000 PS in die Garage stellt, der ist eben ein anderer Mensch geworden. Und dann wird es meistens eklig.
 
@Eldor: Ich denke schon, dass er den ein oder anderen Luxuswagen hat, oder vielleicht ne Yacht. Aber er trägt es nicht so in die Öffentlichkeit wie diverse andere Leute. Als gegenteiliges Beispiel sei da mal dieser ehem. Formel1 Teamchef genannt. Ich komme jetzt nur nicht auf den Namen....
 
@Manny75: Flavio Briatore...
 
@DON666: genau.. der wars.
 
Warum ist MS (noch) erfolgreich - because or despite of Mr. Ballmer?
 
Also wenn ich soviel Kohle habe wie Mr. Gates habe möchte ich auch mal Ruhe von den Ärschen in der Arbeit haben. Langweilig ist ihm sicher nicht.
 
Noch mal für alle : http://tinyurl.com/358mgug
Wie nett Bill doch ist... ach ja ^^
 
Er will ja AKWs bauen und so die Welt noch ein Stück mehr zerstören.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr