Mozilla will Speicherbedarf von Firefox reduzieren

Die Entwickler des freien Browsers Firefox haben ein neues Projekt gestartet, das die Reduzierung des Speicherbedarfs zum Ziel hat. Ein spezielles Team soll das "MemShrink" genannte Vorhaben in den kommenden Monaten vorantreiben, heißt es aus ... mehr... Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Bildquelle: Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Mister-X: Meiner frisst gerade 256 MB ....
 
@heidenf: Durchschnitt würd ich sagen. Weniger wird es bei mir kaum. Mehr wird es meistens. Rekord liegt bei 1,2 GB.
 
@Mister-X: Da kann ich nur ein Lied von singen 1,5GB und dann sagte die software, keine rückmeldung mehr... sonst nen GB minimum wenn nix bestimmtes anliegt
 
@awwp1987: Wieviel Arbeitsspeicher hast Du?
Ich sage mal, ungenutzter Speicher ist schlechter Speicher. Allerdings muss der jeweilige Prozess den RAM auch wieder freigeben, wenn andere Prozess ihn benötigen. Das macht FF bei mir leider nicht und ich gebe dir recht, 1,5 GB ist nicht von schlechten Eltern.
 
@heidenf: Momentan 3 GB DDR3 Ram > 2,5GB verwendet laut system... trotzdem nervt es. wenn allein 1 browser soviel nutzt nur wegen dem kack plugincontainer. der auch noch nicht mal richtig funktioniert,,,,wenn ich den WMP erwähne.... *Bitte laden sie sich das wmp plugin herunter* *Endschuldigung dieses plugin ist nicht mit FF4 kompatibel* **zur info. google chrome nutzt auch das Plugin und es geht,...
 
@awwp1987: Ich habe 4 GB DDR2 und mein FF hat noch nie über 500 MB gezogen. Aber ist schon seltsam, dass ein Browser teilweise mehr Speicher frisst, als mein Oracle Server .....
 
@heidenf: will aber bald auf 4 bzw 8 GB ram aufbessern...und vllt inne bessere grafikkarte und Festplatte
 
@awwp1987: Vielleich zieht FF dann endlich mal 4,5 GB ;-)
 
@heidenf: wenn die nix dran machen sicher xDDD ich mein update für update auf v5 bzw später v6 naja, wir müssen halt dann mit leben das man sein system für 1 browser aufrüsten muss, das kurbelt die wirtschaft an. vllt ist es auch dieser sinn von Mozilla.... und dieses thema eher ein PR gag.... oder?
 
@awwp1987: ich weiß nicht mit wie vielen nutzlosen addons ihr den Browser vollgeballert habt aber ich ihn nun seit 4 Stunden an und 7 tabs offen er verbraucht 260mb wie ihr auf 1,5 gb kommt ist mir schleierhaft
 
@heidenf: Nein! Ich hab 8 GB RAM und bei 1,5 GB RAM Speichernutzung mag der Fuchs nicht mehr und stürzt ab. ;)
 
@wolver1n: ABP da haste deine 1000 unnützlicen addons.. ich nutz nur eins aber hab trotzdem die auslastung....
 
@Mister-X: Direkt nach dem Start zieht er sich unter 100 rein. Aber trotz SSD als System Platte wird das Ding immer träger.
Nach einiger Zeit kommt er schon mal auf seine 300-400 MB.
Obwohl ich den IE schon lange nicht mehr benutzt habe, habe ich mir mal die 9 er Version reingezogen. Die ist (zumindest was den Programmstart angeht) um Längen schneller. Speicherverbrauch nach dem Start bei mir immer unter 40 MB. (Okay, ohne grossartige Plugins, weil frisch installiert).
Denke wirklich, dass Mozilla da dringend nachbessern sollte, was sie ja jetzt scheinbar auch tun.
 
@heidenf: Den Programmstart kannst du nicht vergleichen. Der Internet Explorer Core ist eng mit dem Windows Explorer verbunden, welcher ja sowieso gestartet wird (außer bei Windows Server ohne GUI vlt)
 
@heidenf: Is klar, de der Browser gehört ja immer noch zu Windows und wird beim Systemstart geladen! Also, vergleichen kannst du das so nicht.
 
@dank1985: Selten so ein Unsinn gehört. Die HTML-Engine (nicht der Browser!) wird zwar in einigen Komponenten auch verwendet und somit ist die Chance groß, dass die DLL-Dateien bereits im Cache sind. Trotzdem wird der Browser nicht beim Systemstart geladen!
 
@dank1985: Lad dir mal das Programm "AutoRuns" aus dem Hause Microsoft. Funzt ohne installation. Jedenfalls wirste da dann feststellen das viele Sachen beim Systemstart geladen werden und von FF nichts dabei zu finden ist. DL-Link: http://goo.gl/qVB4I
 
@Mister-X: Wirklich??? Krass!!! :D Ich komm nie über 270 MB, egal was ich damit mache. Hast du denn zufälligerweise jedes AddOn installiert was man finden kann oder wieso frisst der soviel bei dir? :D ___ // ___ @awwp1987: Ich habe das Plugin und nutze es mit FF4. Es Funktioniert seit Jahren ohne Probleme. Egal welche FF Version. Naja und wie oben schon erwähnt verbraucht mein FF nie mehr als 270MB. Verstand dieses gejammer noch nie. Naja und ich beanspruche meinen Browser schon aufs übelste.
 
@Si13nt: selbst im abgesicherten modus tickt der teilweiße so aus
 
@Mister-X: Wie gesagt, ich hatte nie Probleme. Aber ich muss auch erlich sagen, dass wenn ich eure Probleme hätte, dann hätte ich mir schon lange eine Alternative gesucht. Verstehe nicht weshalb ihr den dann noch nutzt wenn er sollche Zicken macht.
 
@Si13nt: weil der ie9 ne absolut lahme krücke is und geschätzte 2 jahre zum starten und laden von seiten braucht. chrome trau ich nicht, weil ist ja google. und opera mag ich nicht.
 
@Mister-X: Darauf ein "Amen"! :D
 
Kann man auch schön bei Google Trends nachvollziehen:
http://i53.tinypic.com/nv8as2.jpg
 
@winül: Ich denke es überprüft einfach wie oft die beiden Worte miteinander im Internet aufkommen, bzw. benutzt werden...
 
@paul1508: nein - man ueberprueft wie oft die worte miteinander bei der google suche verwendet wurde
 
@winül: beim Notebooks frist die Leistung den Akku, somit weniger verbrauch sich auf die Läge hinziehen sollte meine Meinung
 
hmm.. ich dachte das liegt erst irgendwie an meinem system, das der FF immer länger braucht. auch cache leeren etc. bringt da nichts. weiß jemand derzeit einen workaround .. hab keine lust ff bis zum patch alle 3 monate deinstallieren zu müssen ;)
 
@dergünny: jo einfach nicht mehr anmachen und ein anderen browser benutzen oder die tabs alle 10 min schliessen und die ganzen add-ons deinstallieren.....
 
@dergünny: Das liegt sicher an deinem PC. Sobald du Firefox schließt ist er ja aus dem Speicher raus. Macht also 0 Sinn diesbezüglich ihn "alle 3 Monate zu deinstallieren". Könnte aber sein dass die Datenbanken zu vollgestopft werden - also vielleicht die History reduzieren, gelegentlich mal löschen oder per VACUUM defragmentieren - ich weiß grad nicht ob sie dass mittlerweile implementiert haben, in den 4er Betas war das glaub ich noch nicht der Fall.
 
@lutschboy: wow.. eine sinnvolle antwort. hmm.. okay.. dann werd ich wohl doch einfach mal schaun.. implements hab ich derweilen sogar alle eigentlich deaktiviert.. habs eben aus spaß einmal neu installiert.. krass.. wasn unterschied..
 
@dergünny: wenn Du CCleaner installiert hast, geht das ganz einfach: in der Rubrik "Cleaner" im Reiter "Anwendungen" unter Mozilla Firefox anhaken: "kompakte Datenbanken". Dann werden alle vom FF benutzten MySQL-Datenbanken neu indiziert und komprimiert. Bevor Du das machst, am besten im FF noch Chronik, Cookies und Cache bereinigen ("Chronik -> Neueste Chronik löschen"). Ich bin mir sicher, dass er nach diesen Maßnahmen auch wieder flüssiger reagiert (auch wenn das nichts am Speichermanagement ändert, aber nützt trotzdem eine ganze Menge).
 
ich verstehe nicht wozu eine Speicherverringerung gut sein soll. So viel Speicher verwendet Firefox doch gar nicht. Und selbst wenn, Chrome hat bei mir genauso viel Speicher belegt wie Firefox und läuft trotzdem reibungslos, glatt und flüssig.
 
@ProSieben: ich habe den FF4 seit erscheinung laufen und er wird von tag zu tag langsamer und braucht immer länger. gott und die progger .. weiß warum
 
@ProSieben: Firefox hat bei mir nicht selten schon an der Gigabyte-Marke gekratzt. Das ist definitiv viel
 
@zwutz: das ist ja noch fast harmlos... hatte schon das FF fast 2Gig Ram verbraucht hat... ok, ein Neustart hilft das in den Griff zu bekommen, aber ich will nicht immer "2" mal pro Arbeitstag meinen Browser neu startet... Da unser Terminal Server über 16 CPUs und 16 Gig Ram verfügt, ist es mit auf Arbeit egal wie viel der verbraucht... aber prifat hab ich "nur" 4 Gig Ram...
 
@derberliner06: Und wieso sollte es auf dem Terminal-Server dann egal sein? Oder bist du der einzige der den nutzt? Wenn ja, wieso dann 16GB RAM?
 
@ProSieben: Ok Bob, wenn du chrome installierst, dann läuft dieser auf deinem System reibungslos. Und nicht nur das, wenn du ihn heute installierst läuft er sogar reibungslos und auch noch glatt. Unfassbar. Ja und nicht nur das. Wir setzen heute noch einen drauf. Denn dann läuft er nicht nur reibungslos und glatt.....nein, jetzt läuft er dann auch noch flüssig. Unfassbares Angebot. Im Hintergrund bitte noch panisches Geklatsche eines Publikums ohne Hirn vorstellen.
 
@balini: ich hätte gerne eine Erläuterung deines Sinn freien Beitrages.
 
@ProSieben: was ist denn für dich wenig Speicher? Mehrere hundert MB? Nicht jeder hat 4 GB installiert und will nur wegen eines ineffizienten Browsers aufrüsten.
 
Na endlich ist es offiziell, wenn einer hier geschrieben hat, dass der Fx den Speicher unnötigt belastet, hat er gleich x-Kommentare und Minuse bekommen wo die Fans behauptet haben, dass das nicht wahr ist. Selbst jetzt wird es sicherliche noch einige geben, die es nicht für wahr haben wollen und Ausreden dafür werden sich auch finden.
 
@Rumulus: wie wahr.. wie wahr..
 
@Rumulus: Das war nicht nur hier, sondern auch in den offiziellen Mozilla-Foren der Fall. Auf einen der sich über (Speicher-)Probleme beklagte kamen 100 die ihn niedermachten - dabei war von den 100 keiner, der als Poweruser gelten würde. Das Surfverhalten beeinflusst beim Browser den Speicherverbrauch ungemein, sprich: Es macht eben doch einen Unterschied ob man im Schnitt 50 Tabs offen hat oder nur 5.
 
@Rumulus: ja.. die ausreden sind ja - wenn man schon so viel speicher hat heutzutage kann man ihn auch nutzen -.- aber ich bin auch der meinung - weniger ist mehr
 
@Rumulus: Aktuell verbraucht der Browser diese Ressourcen nicht Unnötig. Er braucht dies ja. Eine Optimierung der Datenstrukturen z.b. kann erst die Grundlage schaffen das Firefox nicht mehr sovi3l Speicher benötigt. Bei mir verhält sich Firefox relativ Human mit 80-200 MB (Je nach Tabbanzahl) damit liegt Firefox in meinem Umfeld genau so gut wie Chrome oder Opera. Was mich interessieren würde ist, WIESO sich der Browser auf unterscheidlichen Systemen so enorm unterschiedlich verhält. Ich glaube das liegt nichtmal so sehr an der Anzahl der Tabs sondern an der komplexität der anzuzeigenden Seite. Bei mir sind immer so 10-15 Tabbs offen ond ich komme wie gesagt seltenst über die 200mb Grenze, was ich durchaus akzeptabel finde.
 
@ThreeM: Das Problem stellt sich auch erst nach längerem Gebrauch ein. Wenn du z.B. den Fx über Stunden im Hindergrund laufen lässt, kann die Belastung sehr schnell in den GB Bereich gehen, weil er die Seiten immer wieder nachladet, aber gleichezitig nicht den Chache entleert, bzw die alten nicht mehr nötigen Daten löscht.
 
@Rumulus: Hmm also laut Sourcecode tut er dies sehr wohl. Allerdings nicht wirklich aggressiv. Bei mir auf der Arbeit läuft Firefox (Opera macht Probleme mit dem Proxy) Firefox eigentlich immer 5tage am stück durch, erst am Wochenende schalte ich den Rechner ab. Auch da, selten mehr als 200mb im Ram. Was nicht heißen soll das ich angaben im GB berreich nicht ernst nehme.
 
@ThreeM: Ich denke, dass Mozilla nicht eingestehen würde und extra noch Projekt starten würde, wenn es wirklich funktionieren würde. Hinzu kommt noch, dass sehr viele das Problem sehr wohl nachvollziehen können. Ich arbeite in dem Bereich und habe ohne Übertreibungen wohl schon hunderte Rechner gesehen und noch nie feststellen können, dass das Problem nicht eingetretten ist.
 
@Rumulus: Ich weiß das du in den Bereich arbeitest, das haste ja schon oft genug durchblicken lassen ;) Ich komm übrigens ebenfalls auf der Branche. Wie gesagt ich kann das Problem absolut nachvollziehen, und finde es richitg das Mozilla das Problem angeht. Bei mir taucht das Verhalten aber halt nicht auf, und der Grund dafür wäre halt interessant.
 
@ThreeM: Ich stimme dir vollkommen zu, und wenn ich dieses Problem nicht selbst auf diversen Rechnern gesehen hätte, würde ich es erst mal nicht glauben. Leider konnte ich bisher die Ursache nicht finden, wieso es auf dem einem Rechner keine Probleme gibt, und auf einem anderem massive.
 
@Rumulus: Ich weiß das du in den Bereich arbeitest, das haste ja schon oft genug durchblicken lassen ;) Ich komm übrigens ebenfalls auf der Branche. Wie gesagt ich kann das Problem absolut nachvollziehen, und finde es richitg das Mozilla das Problem angeht. Bei mir taucht das Verhalten aber halt nicht auf, und der Grund dafür wäre halt interessant.
 
@ThreeM: Der Grund scheint zumindest schon klar zu sein, ich pers. habe noch nie einen Rechner gesehen wo es keine Probleme gibt. Da muss ich noch hinzufügen ich spreche von Windows, es kann sein, dass bei Linux, oder MAC sich anders verhält. Schön, dass du es weisst, dass ich in dem Bereich arbeite, ich merke mir nicht wer alles schon meine Beiträge hier gelesen hat, ist auch etwas schwierig! ,-) Doppelt genagelt hält besser ......
 
@Rumulus: Wenn sich der FF bei längerem Gebrauch aufbläht oder bei langer Laufzeit deutet das doch sehr oft auf ein Speicherleck hin. Er reserviert sich Speicher ohne ihn wieder freizugeben. Muß auch nicht zwingend der FF selbst sein. Kann ja auch ein Plugin sein. Sowas rauszufinden ist 1000 Mal schwieriger als eine Stecknadel in einem riesigen Heuhaufen zu finden. Da tut Mozilla gut dran eine extra Gruppe ranzusetzen.
 
@DennisMoore: Nein, an den Erweiterungen wird es wohl nicht liegen, dass habe ich über eine länger Zeit getestet. Ich weiss nicht was es ist, aber nach dem Ausschlussverfahren liegt es nach meiner Erfahrung an der Programmierung des Fx selbst. Wie du aber schreibst, gut das Mozilla sich der Sache ernsthaft annimmt, nur schade, dass sie so lange gebraucht haben für diese Einsicht.
 
@Der Weise: Unterscheidest du auch zwischen Plugins und Add-Ons? Das ist nämlich wichtig. Bei Plugins ist das Risiko höher ein Speicherleck reinzubauen als bei Add-Ons. Übrigens scheint der FF, zumindest in der Version 3, die gecacheten Daten von besuchten Seiten nicht nur auf der Platte zu speichern, sondern auch über die Laufzeit des Browsers im Arbeitsspeicher vorzuhalten. Hab grad ein 10MB JPEG geladen und FF von 98MB auf 144 gebracht. Dann das Tab zugemacht und er blieb dort. Als ich den Plattencache geleert habe ist er wieder auf 98MB gegangen. Das kann aber nicht alles sein, denn nach dem Start hat er nur 39MB.
 
@Rumulus: Unterschiedliche Systeme, unterschiedliche Erfahrungen! Nur weil sich Beschwerden diesbezüglich bei Mozilla häufen, heißt es nicht, dass alle die keinerlei Speicherprobleme haben, Lügner wären die Behauptungen aufstellen. Ich hab zb 8GB RAM und Firefox verbraucht selbst bei 20 offenen Tabs nicht mehr als 250MB Speicher. Was soll ich tun? Lügen und sagen er verbraucht 2GB damit mir nicht vorgeworfen wird ich würde falsche Behauptungen aufstellen? Außerdem mußt du bedenken: Man beschwert sich viel eher über hohen Speicherverbrauch, als über niedrigen Speicherverbrauch. Wenn also sich zb 100 Leute beschweren und Probleme haben, kann es 10.000 geben die keine Probleme haben aber keiner bekommt's mit weil diese sich ja nicht beschweren dass sie keine Probleme haben. Also lieber mal Ball flachhalten :). Dass Mozilla nun offiziell den Speicherverbrauch reduzieren will ist da kein Eingeständnis dass es allgemein bei _jedem_ diesbezüglich Probleme gibt, sondern einfach dass es Probleme geben kann (zb bei Einzelnen) die nun halt angepackt werden. Ist doch bei allen Programmen so: Auch Bugs die nur wenige Leute betreffen oder in wenigen Situationen auftreten, werden gefixt, wenn sie gemeldet werden. Nur weil sie gefixt werden, müssen sie deshalb nicht alle User betreffen.
 
@lutschboy: Aber genauso verhält es sich auch umgekehrt, was man hier besonders beobachten konnte und kann. Wenn einer hier schreibt, oder geschrieben hat, dass der Fx bei sich ein Speicherfresser ist, kommen gleich Dutzende und schreiben bei mir nicht und unterstellen unterschwellig, dass derjenigen mit den Problemen lügt! Ich kann dir versichern, dass es bestimmt mehr als 100 Leute sind, die das Problem haben, denn auch unabhängige Tests haben schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass der Fx überdurchschnittlich viel Speicher beansprucht. Ich habe nach einer gewissen Zeit mehr als 600 MB und in meinem Kollegenkreis ist dies nicht anders. Deswegen bevorzuge ich trotzdem den Fx wegen den Erweiterungen. Habe ihn sogar ohne Erweiterungen über länger Zeit getestet, genau wegen dem Problem, und das Problem wahr trotzdem vorahnden. Folglich liegt es nicht an den Erweiterungen. Was der Grund ist weiss ich nicht, nur auffallend ist schon, dass ich oder einer meiner Kollegen wirklich jemand kennt, der das Problem nicht hat und wie es scheint, geht es einigen so. Ich will dir, oder den anderen User hier nicht unterstellen, dass sie lügen, aber wahrscheinlich ist wohl eher, dass ihr zur einer Minderheit gehört. Schau dir nur mal die unzähligen Berichten im Mozilla Forum an.
 
FX3 hätte auch gerne mehr Speicher belegt, ist aber regelmäßig bei 1,2GB abgeschmiert. Wenn man diesen Bug endlich los wird ist es klar daß auch mehr verbraucht wird.
 
@Johnny Cache: Dieses Problem hat der Fx schon ewig und liegt darin, dass er nicht wie die anderen den Cahce leert und wieder frei gibt. Der Fx hat damit zwar einen Speed-Schub beim wieder laden, aber es belastet den Speicher.
 
Wo liegt eure Speicherbelastung bei FF? Meine-> 180,14 MB :/ PS. Ich habe nur 2 Webseiten geladen und so gut wie keine Add-ons ausser ABP!
 
@gruenewaldfee: Normal liegt FX4 zwischen 1,2 und und 1,5GB mit rund 300 Tabs. Das Problem ist eben daß BarTab unter FX4 nicht funktioniert und deswegen momentan nicht benötigte Tabs auch nicht mehr aus dem Speicher entfernt werden.
 
@Johnny Cache: kurze frage aus interesse wozu 300 Tabs ?
 
@Fr34k: Weil FX4 mit mehr Tabs langsam Ärger macht? ;) Wenn man bedenkt daß ich von jeder News Site sicher 10 aktive Themen gleichzeitig offen habe läppert sich das verdammt schnell. Und ja, natürlich könnte man sie auch bookmarken, aber warum sollte ich ein BM setzen wenn es ohnehin nur für maximal drei Tage interessant ist? Das würde den Aufwand sicher nicht rechtfertigen.
 
@Johnny Cache: falsch... ;-)

Dafür gibts die Lesezeichen-Symbolleiste!
Dort hinterlegt man einfach ein News Seite als Bookmark per RSS Feed Adresse!
 
@froestel: RSS funktioniert gerade bei Foren so gut wie gar nicht, weswegen man das glatt vergessen kann. Darüber hinaus würde eine weitere Toolbar nur unnötigen Platz verschwenden.
 
@gruenewaldfee: 409MB bei 8 Tabs und 10 addons
 
@gruenewaldfee: momentan 2,2 GB bie 10 fenstern und 222 tabs. schmiert regelmäßig ab ^^
 
@moniduse: Momentan nur ein Fenster mit 666 Tabs - rennt höllisch gut. :-)
 
@gruenewaldfee: Gute 550MB bei 29Tabs. Hab aber auch schon 1,2GB bei ~32-34Tabs gesehen. AddOn ist nur ABP und Personas. FF ist Version 5.0 Beta. Die 1,2GB waren aber eher unter 4.0.
 
@gruenewaldfee: ABP lässt den RAM Belegung mit am stärksten steigen, senkt aber dafür den Webraffic und die CPU-Zeit. Aber die größten memory leaks machen plugins wie WMP, MS HTML5, Divx und Flash.
 
Atm frisst mein FF 600mb :D Dazu muss ich aber sagen dass ich fast 30 Tabs offen habe. Trotzdem würde ich das sehr begrüßen wenn in der Richtung mal was passiert. Aber Speicherverbrauch hin oder her: Ich mag den Fuchs noch immer.
 
@cronoxiii: Wtf, atm ist übrigens BTW ein nogo für mich. Immer diese dämlichen Abkürzungen. Uhhhh...soviel gruselige wörter in nur einem Satz ;-)
 
@balini: er versucht nur den speicherverbrauch zu reduzieren
 
@balini: Wenn du Abkürzungen nicht verträgst würde ich dir empfehlen dich vom Internet fern zu halten, die können dort nämlich durchaus auftreten ... Und wegen EINER Abkürzung zu meckern ist doch etwas lächerlich.
 
@cronoxiii: Naja, 30x5mb (websitegröße) und du bist bei 150mb. Je nachdem wie aufwendig da noch mit Flash Javascript und Bildern + Videos gearbeitet wird benötigt man halt Arbeitsspeicher. Für mich cleard Firefox den Speicher einfach nicht aggressiv genug.
 
Ganz schlimm ist der Firefox wenn zahlreiche Fenster geöffnet und geschlossen werden (ja auch heute gibt es noch zahlreiche Seiten die jeden Schei* in Popups öffnen). Scheinbar vergisst Firefox hier das bereinigen von Speicher oder anderen Ressourcen. Wenn somit ca. 15-30 Fenster offen und geschlossen hatte ist der FF zum Großteil kaum noch nutzbar und friert ständig ein...
 
Ich schlage vor, dass die erstmal einen Patch rausbringen sollten, der verhindert, dass sich Firefox nicht immer mal wieder aufhängt, wenn man die Chronik löschen will. Passiert immer wieder auf mehreren Systemen. (Fiefox 4.0.1)
 
@Memfis: sorry, das Minus war aus Versehen von mir, habe daneben geklickt... Zum Thema Aufhängen beim Chronik löschen: der hängt sich nicht wirklich auf, er brauchst nur ewig dafür. Einfach warten, dann geschieht irgendwann das Wunder :-)
 
1 Fenster (4 Tabs)= 402 MB Plugin-Container und 326 firefox.exe ;)
Edit: Ups! vergessen zu Quoten :)
 
Bis jetzt wurde ja meist abgestritten dass das Problem besteht.
 
"In der letzten Zeit habe sich immer klarer gezeigt, dass ein dringender Bedarf bestehe..." In der letzten Zeit, die haben ja Nerven.
 
Sehr sinnvoll. Bei mehreren Seiten mit Flash kommen durch Firefox und plugin-container schnell mal über 500 MB zusammen.
Zudem wird der Speicher schlecht freigegeben, wenn man viele Seiten wieder schließt.
Folglich muss der Browser alle paar Zeiten geschlossen werden.
 
Das hätte man schon viel eher in Angriff nehmen sollen. Ist ja schon seit Jahren bekannt und die Anzahl der User die sich darüber beschwerden nicht gerade zu verachten!
Man kann als Nutzer nur auf ein schnelles und gutes Ergebnis hoffen, damit dieser Umstand endlich der Vergangenheit angehört.
 
Ich treibe die RAM Benutzung von Firefox sogar mit Absicht noch höher, schließlich ist TMPFS ja auch sehr viel schneller als jede SSD oder Festplatte. :-)
 
ohne den inhalt zu lesen (muss ich nicht) kann ich zur überschrift nur eines sagen: LOOOOL
 
Zu einem richtigen Problem wird der Speicherbedarf erst dann, wenn das Projekt "Electrolysis" durch ist. Jeder Tab läuft dann als gesonderter Prozess, und jeder Tab bringt seine Speicherlöcher mit ... Na, gute Nacht.
 
Warum den reduzieren, ich will das so bleibt wie es jetzt ist.
Wie wollen die das hinbekommen, Firefox entschlanken, oder bleibt der Funksionsumfang?
Egal auf mein PC braucht Firefox 200MB oder mehr an Speicher habe 8GB RAM
Auf mein Notebook mit 1GB braucht weis ich nicht gerade wie viel da braucht.Aber egal ich kann bestens mit dem Firefox4 arbeiten egal wie viel Speicher er verbraucht.
Aber ist ein ganz großer schwachsinn das Mozilla beim Firefox den Speicher reduzieren will, ich bin dafür das noch mehr Speicherverbraucht ist doch besser als anders, das ist mein ernst was ich schreibe und jeder muss es gut finden meine denke.
 
@BestQuality: warum muss ich deine denke bitteschön gut finden?!
 
Das zumüllen des RAM´s ist eigentlich das einzige was mir echt auf die Nerven geht. Wäre wirklich toll wenn das mal endlich vorbei ist.
 
Mir persönlich eher wurscht ob der nun 100MB oder 1,5 GB RAM belegt. Mein FF3.6 schnurrt trotzdem immer weiter. Gut, wenn er bei 1,8GB ist kanns schon mal crashen, aber das tun alle 32-Bit Prozesse die so viel RAM belegen. Naja, wie dem auch sei. Speicherlecks sind immer ärgerlich und es ist sicherlich nicht verkehrt die zu beseitigen.
 
Bei mir war nicht der Firefox Schuld, sondern das Microsoft Office 2010 Plugin für Firefox. Kaum war das deaktiviert hielt fiel der Speicherverbrauch von 276Mb auf "nur" 120MB ab
 
WOW, wie schafft man das denn? GB-weise Speicher? Ich komme mit zig Tabs gerade mal auf einige 100 MB!
 
Ich finds immer wieder lustig, wie hier RAM-Verwendung verglichen wird. Also: Wenn man ein Programm auf einem PC mit 512 MB startet, verbraucht es weniger Platz, als wenn man das GLEICHE Programm auf dem selben PC, der aber auf 1 GB aufgerüstet wurde, ausführt. Warum? Weil Windows den zusätzlich verfügbaren Speicherplatz nutzt, um die Daten für höhere Performance optimierter im RAM zu lagern. Das ist auch nur sinnvoll. Wenn andere Programme viel RAM brauchen, fährt Windows das automatisch zurück. Ungenutzter RAM bringt keinem was, also ist es doch auch nur gut, dass die 8GB-Maschine auch diese nutzt.
 
Startet er dann auch endlich wieder schnell wie FF 3?
 
Wollte Mozilla nicht eine Optimierung des Speicherverbrauchs bereits mit der Version 2 in den Griff bekommen? Kann mich da noch dunkel was erinnern. Wirklich passiert ist da ja bisher nicht viel. Besser wäre es vielleicht sowieso, wie in Chrome, alle Tabs in einem eigenen Prozess zu starten, damit nicht der ganze Browser abstürzt, wenn was schief läuft.
 
@Aydin77:
Jo, das mit den Abstürzen/Freezes ist in meinen Augen viel nerviger als die paar MB die der Firefox im Ram braucht. Selbst wenn nur das Flash oder PDF Plugin abraucht, bleibt der Browser für eine gefühlte Minute unbrauchbar.
 
Aber der Firefox soll doch denn Ram auch nutzen blablablubb...
Toll 900mb bei einem 32bit System ist einfach zuviel.
 
4 GB RAM gibts ab 30€. Da ist es mir ziemlich egal ob Firefox nun 100 MB oder 500 MB verbraucht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum