USA: Apple verkauft iPhone 4 jetzt ohne Sperre

Strategieänderung bei Apple: Statt das iPhone 4 nur zusammen mit einem Mobilfunkvertrag von AT&T oder Verizon Wireless zu verkaufen, kann das Smartphone in den USA seit dem heutigen Dienstag auch "unlocked" im Apple Store bestellt werden. mehr... Smartphone, Apple, iOS, iPhone 4 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iOS, iPhone 4 Smartphone, Apple, iOS, iPhone 4 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
netter preis - noch schnell die Ware raushauen bevor das neue auf den Markt kommt.
 
@-adrian-: Daran mußte ich eban auch denken.
 
Hmm, ich hab noch ein AT&T gelocktes iPhone 3GS, kann ich das dann von Apple freischalten lassen?
 
@shu: Das hat damit nix zu tun. Unlock kannste dann freigeben lassen, wenn deine Vertragslaufzeit rum ist. Ich nehme mal an, dass das bei denen auch 2 Jahre sind, vergleichbar wie hier in Deutschland. Nach Ablauf deiner Vertragslaufzeit musst du dich an deinen Provider wenden, die müssen das dann in Gang setzen. Und btw, nur weil es jetzt das Gerät da auch ohne Sperre zu kaufen gibt heißt es NICHT, dass es generell keinen Lock mehr gibt. Kaufst du bei einem Provider, so wirste nach wie vor ne Sperre drin haben.
 
@Sec0nd: Danke ... der Unlock geht mir langsam aufn geist ... naja, einem geschenkten gaul ...
 
@Sec0nd: AT&T entsperrt keine iPhones nach Ablauf der Vertragslaufzeit. Ist seit dem ersten iPhone schon so. Gesetzlich besteht in den USA auch keine Verpflichtung dazu.
 
@bryanad2: ...jep. So isses. Leider leider leider. Naja JB/unlock geht ja auch.
 
@shu: Kannst du versuchen selber zu machen via T-Com Service auf deren HP, dauert 30 sec.
 
Einer stolze Preis für den Stück mit Herstellungskosten ca 187 USD...
 
@alexbu: Hardwarekosten. Wie du aber natürlich selbst weißt, machen diese nur einen Teil der gesamten Unkosten aus.
 
@Rodriguez:

hast du schon über 30% Preiszuschlag bei AppMarket, Music Store und andere Service bei Apple vergessen?
 
@alexbu: Nicht Preiszuschlag, sondern abzug. Und für diese 30% bekommt der Entwickler ja auch einen Gegenwert. Was wiederum bedeutet, dass Apple Unkosten hat. Sie prüfen die Apps, übernehmen das Hosting, den Vertrieb, die Kaufabwicklung und sämtliche Kreditkartengebühren oder Risiken (ungedeckte Kreditkarten, etc). Und die kostenlosen Apps werden alle mitsubventioniert. Wusstest du, das Apple letztes Jahr den AppStore gerade einmal kostendeckend betrieben hat? Heißt, die 30% einnahmen gingen komplett für die entstanden Kosten drauf.
 
@alexbu: Marketing, Vertrieb, Software (Entwicklung), Forschung (ebenfalls Entwicklung)... das ganze ignorierst du einfach gekonnt oder?
 
Bin ja auf der Suche nach einem. Besteht diese 3G problematik auch mit deutschen 3G-Netzen oder könnte man über einen Import nachdenken (vom Kauf eines extra Netzteils oder Wandlers mal abgesehen)? Der Preis wäre bei dem Dollar-Kurs zumindest der Hammer: 476 €. Ca. 200 € gespart, wenn man es in Deutschland erwirbt, je nachdem wo man sucht.
 
@timmy: Das da aber noch US Steuern und hier in D einfuhrgebühren hinzukommen ist dir aber bekannt oder?!
 
@timmy: Das sind exakt die gleichen Geräte die hier auch verkauft werden, nur mit anderem Aufkleber auf der Packung. Das Frequenz Problem gilt nur für T-Mobile USA. Allerdings sind US-Preise IMMER Netto Preise. Zu der örtlichen MwSt kommt für dich dann noch der Zoll hinzu.
 
@Rodriguez: Wovon hängt da der Zollbetrag genau ab? Habt ihr da Erfahrung?
 
@timmy: Der Zollbetrag hängt vom Preis des Gerätes ab ;)
 
@timmy: "Besteht diese 3G problematik auch mit deutschen 3G-Netzen"...Laut einem Bericht von 'Apple Insider' handelt es sich um die GSM-Variante...Dazu sage ich nur "GSM u.A. Deutsch ... CDMA u.A. USA..."
 
Ich habe ein IP4 in weis aus USA bekommen, der Mensch wusste leider nicht, das die dort AT&T gelockt sind. Nun hab ich ein weiteres IP4, nutzen kann ich ihn aber nicht.
 
@Laika: ooohhh Du arme.... hast Dich nicht informiert oder damit beschäftigt und kannst Dein schööönes Eiphon jetzt nicht benutzen ? Eigentlich heisst es Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, in Deinem Falle dann aber Unwissenheit schützt vor Handystrahlen des Iphone :-) Ich hoffe Du hast Deine Lektion gelernt, oder läuft Dein ganzes Leben schon immer so suboptimal ab?
 
@Pegasushunter.: In welchem Kabarett trittst du nochmal auf? Ich habe das nicht ganz verstanden. Aaah, drei Deppen aus Manhatten? und du spielst alle drei??? Na, Talent, was willst du sonst sagen.
 
800 Dollar für ein veraltetes Smartphone? Nein Danke! da kaufe ich mir lieber ein HTC oder eins von Samsung, da bekommt man mehr Leistung für den Selben Preis.
 
@schmidtiboy92: Leistung ist nicht alles, vor allem bei den krüppeligen Android Apps.
 
@schmidtiboy92:
Diese ganzen Androidhandys können meinetwegen einen 12-Kernprozessor und 4 Terabyte Arbeitsspeicher haben. Das nützt mir aber garnichts bei dem Chaosbetriebssystem, wo ich immer hoffen darf, dass der Hersteller sich eventuell erbarmt, ein Update nach 6 -9 Monaten für dieses Handy nachzureichen. Eventuell wird auch der Updatesupport noch unter einem Jahr gleich eingestellt, um den Absatz der gefühlten 3-4 Neuvorstellung pro Quartal seitens HTC und Samsung anzukurbeln.
Über den Android Marketplace, der mehr mit Quantität, statt Qualität glänzt, brauchen wir auch nicht mehr reden. Die Apps werden durch den 12-Kern 10GHz Prozessor auch nicht besser.
 
@Bulibuh: Android und Chaosbetriebsystem? ich bekomme bei Ios Augenkrebs, gerade wegen Itunes Zwang. Android ist halt Linux, und Linux ist gerne mal überladen, aber daran gewöhnt man sich sehr schnell.
 
Will ja sonst bald keiner mehr haben. Die ersten Anzeichen, das es nicht mehr so gefragt ist.
 
@janeisklar: sind ja auch voll träge beim seitenaufbau von webseiten, was nur noch von nokia mit symbian zu toppen ist. das klobige design und die schlechte verarbeitung. mal sehen, was das iphone5 kann. bei den preisen wartet man besser auf das 5er.
 
...immer dieses "künstliche hochhalten des Preises" bei Apple nervt....technisch ist das Ding nix besonderes mehr ...gut ...aber andere Smartphones sind besser oder ziehen gleich bei besseren Preisen... die Rechner von denen genauso....gutes Design und saubere Verarbeitung aber technisch meist veraltet und überteuert.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich