Spanien: Anonymous legt Polizei-Webseite lahm

Das Aktivistennetzwerk Anonymous hat auf die kürzlich erfolgte Festnahme von drei Mitgliedern reagiert und am Wochenende einen erfolgreichen DDoS-Angriff auf die Webseite der spanischen Polizei gestartet. mehr... Polizei, policia.es, policia Polizei, policia.es, policia Polizei, policia.es, policia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lansgam wird das echt erbärmlich...
 
@Pineparty: (+)
 
@Pineparty: ich versteh einfach nicht was es bringen soll die page der polizei anzugreifen. wird vermutlich grossteil der polizisten einfach nicht jucken....
 
@starchildx: nur der arme Admin bekommt es am Ende ab und der ist nicht mal Polizist :-/
 
@starchildx: In der Praxis bringt es nahezu nichts. Es ist rein symbolischer Natur.
 
@Shadow27374: Welche Symbolik soll das sein? Das Anonymous nur aus Möchtegern Hackern besteht, die nichts außer einen DDoS zustande bringen?
 
@knoxyz: das wuerde ich so nicht unterschreiben
 
Bei den Typen kann man sich wirklich nur an den Kopf fassen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man zu so einer verqueren Weltanschauung kommt. Da muss doch irgendwas gewaltig schiefgelaufen sein.
 
@Valfar: was flamen alle gegen Anonymous? Sie drücken damit ihre Meinung zu den Polizeiaktionen gegen friedlichen Demonstranten aus. Und sie üben noch. Guerillas sind auch nicht von heute auf morgen Spitzenkämpfer, zur Übung wird schon mal eine Dorfbank ausgeraubt oder ein Arschlochlehrer an der Gemeindeschule entführt und 20 Minuten später am Waldrand wieder freigelassen. Kommt schon, Leute, seht das nicht so eng, was motzt ihr gegen die, die tun euch doch nichts.
 
@Druidialkonsulvenz: es ist bloß schade das diese ganze anonymous-aktionen dazu führen werden, das es bald eine web-regulierung gibt und das internet offiziell und völlig legal überwacht wird.
 
Gleich fangen die Hasstexte wieder an. "Anonymous" ist keine homogene Gruppe von X Leuten. JEDER der IRGENDWAS tut darf und kann sich als Anonymous bezeichnen.
 
@Demiurg: Aber jeder, der sich als Anonymous bezeichnet identifiziert sich mit den Aktionen von anderen, die sich als Anonymous bezeichnen. Deshalb ist es auch egal dass es keine organisierte Gruppierung gibt, solange sich alle Einzelgruppe und Personen unter dem gleichen Banner vereinen.
 
@Valfar: wenn ich mich mit anonymous am ftp server anmelde, sympathisiere ich dann auch mit denen?
 
Die spanische Polizei hatte sich zuvor selbst ins Unrecht gestellt, als sie Tausende friedliche Demonstranten verprügelt hatte. Da wird die spanische Polizei wohl auch keinen Rückhalt in der Bevölkerung mehr haben, bei dem Unrecht, was sie bereits verbrochen hat. Vermutlich haben die Anonymen aber auch überhaupt keinen Bock mehr darauf, sich von irgendwelchen bezahlten Gewaltbereiten zusammenschlagen zu lassen und falten darum lieber das IT Spielzeug der spanischen Polizei aus sicherer Entfernung.
 
Krieg hat auch eine positive Seite. Die Entwicklung von Waffen und Abwehrmaßnahmen um den Feind zu übertreffen. Dauert nicht mehr lange bis Firmen und Regierungen (neben China) sich Abwehrmaßnahmen aufbauen und dank staatlicher Kontrollen bald nen Internet-Pass benötigt wird.
 
@Mudder: Solche Aktionen liefern den Zensurbefuerwortern zwar immer wieder Munition, aber die CDU ist erst vor kurzem kraeftig auf die Nase gefallen mit ihren "Zugangserschwerungsgesetz". Deshalb habe ich die Hoffnung, dass soetwas so schnell nicht noch einmal versucht wird.
 
@Valfar: Was bringt es der CDU wenn Spanien, USA oder China Zugriffe protokollieren? Und was meinst du wie schnell die Meinung in der "gemeinen" Bevölkerung kippt sobald nicht nur Sony sondern auch Neckermann, eine Sparkassenseite oder ein VZ-Netzwerk geknackt wurde. Was dann für ne Hysterie entsteht hat man bei Google Streetview gesehen ;)
 
Und nächstes mal werden sie ein Krankenhaus lahm legen, weil einer sich über eine zu hohe Rechnung aufgeregt oder sich schlecht behandelt vorgekommen ist?
 
@Yun: Du verstehst "Anonymous" (noch) nicht.
 
@Shadow27374: Ich denke schon.
 
Ah, die rächen sich indem sie eine Webseite lahmlegen, dann können sie es auch gleich lassen...
 
@BeveStallmer: Genau an diesem Beispiel sieht man das Anonymous eine friedliche Protestvereinigung ist, dabei werden diese mit Terroristen bzw. Mafiaähnlichen Strukturen gleichgestellt. Wenn diese wirklich so handeln würden wäre nicht die Polizei Webseite lahmgelegt worden sondern wie in Mexico für jeden Festgenommenen Aktivisten wären 3 Polizisten hingerichtet worden.
 
@SimpleAndEasy: Ja aber warum bauschen die das so auf mit Videos und so einen Kram, im Grunde haben sie doch gar nichts erreicht...
Wenn das wenigstens noch einfallsreich wäre... aber denen fällt wohl einfach nichts tolles ein... schade...
 
@SimpleAndEasy: Krass so was gibt es?!
 
@BeveStallmer: Aber so hatte die Page wenigstens mal ein paar Hits ;)
 
@BeveStallmer: Das ist ja nur symbolisch.
 
In diesem Zusammenhang von Krieg zu sprechen, ist falsch. Hier geht es um Handlungen, die entweder legitim (oder noch erlaubt) oder kriminell sind.
 
Ich bin froh das es "Anonymous" gibt. Sie sind aktuell die letzte "Instanz" für Demokratie.
 
@Shadow27374: Der war gut !!! Echt, TOP.
 
@Shadow27374: Mit Demokratie hat das überhaupt nichts zu tun.
 
@Shadow27374: Würdest du uns das mal erläutern?
 
@Kartoffelteig: ddos bockiert wie eine sitzblockade den server/webseite durch massenhafte anfragen. und demonstrieren ist ein demokratisches grundrecht.
 
@MxH: Aber bedeutet Demokratie nicht auch die Meinung der Mehrheit zu vertreten? Haben die ne repräsentative Umfrage in Spanien gestartet oder habe ich schon wieder was in der Tagesschau verpasst? Und ist es nicht auch rechtens Menschen in einer Demokratie dafür zu belangen, die in das Eigentum eines anderen einzudringen um Schaden anzurichten(Server von Sony)? Außerdem wollte anon doch auch die Wahl in der Türkei mit DDoS behindern, ist zwar scheinbar nichts daraus geworden, aber, ich kann keine demokratischen Grundzüge an anonymous finden, ganz im Gegenteil! Eine kleine Gruppe macht was sie will, dass nennt man da wo ich herkomme Diktatur.
 
@Kartoffelteig: nun, da die gesamte EU undemokratisch ist und auf Demokratie basierende Parteiensysteme keine Demokratien sind und nie waren und echte Demokraten auf die Parteiführungen und die ungewählte EU-Kommission scheissen, sind diese echten Demokraten zu allem bereit, um die 90% der dummen Schafe, die glauben, es wäre eine echte Demokratie, in die Frssse zu spucken.... Nee, echt, all ihr Minusverteiler geht mir auf den Keks, sobald einer den Zusammenhang versteht oder auf dem besten Weg dahin ist, bekommt er ein Minus und ein flamewar steht vor der Tür.
 
hm.. ich sag nur "Firesale" aus Stirb langsam 4. :)
 
Die islamistischen Teroristen lachen sich ins fäustchen. Dieser Debiler Vertein sollte ausgerottet werden.
 
@Laika: Wo liegt der Zusammenhang?
 
der digitale kindergarten hat wieder zugeschlagen - lol -
 
@singapore: Ja die politik hat das inzwischen auch begriffen. Wer stört einfach mal sagen sie gehören zu anon. Hat man in der Türkei auch mit 32 Leuten gemacht. Freibrief anon und gut Is.
 
Wieso machen die nichts vernünftiges? Z.B einen Hack auf die Servern der Behörden von Gaddafi oder Assads? Vielleicht kann man dort eindringen und interessante Dokumente zu der wirklichen Lage in Tripolis und Damaskus finden. Oder die könnten wenigstens die Webseiten der Staatsmedien von Libyen und Syrien lahmlegen. Aber mit diesem Kindertheater das die momentan abziehen kann man die "Bürger" - sie geben sich ja anscheinend sehr volksnah - nicht auf seine Seite bringen.
 
@Kartoffelteig: leider ist die polizei duch viele gesetzesänderungen zu willkührlich. und man kann keine server häcken, wenn sie nicht angeschlossen sind (die haben das internet abgeschaltet, keine tagesschau gesehen?).
 
@MxH: Die haben in Libyen und Syrien das Internet gekappt, so wie vor ein paar Monaten in Ägypten? Ich habe die Tagesschau tatsächlich heute nicht gesehen und vielleicht auch beim Spiegel was überlesen. Aber soweit ich weiß, sind die doch nicht so dumm und schließen sich selbst aus, ich gehe davon aus, dass nur private Anschlüsse betroffen sind. Außerdem sollte es nicht möglich sein besetzte Städte, und das ist ja in Libyen die ganze Küste bis vor Tripolis, einfach so den Saft abdrehen, die haben doch autarke funktionierende Netze und wahrscheinlich die dortige Telekom übernommen. Gibt doch bestimmt nicht nur ein Seekabel aus Tripolis nach Europa. Naja, aber eins ist sicher, die staatliche PCs sind noch irgendwie am Netz sind. Dann könnte diese Gruppe ja endlich mal ihr Talent richtig einsetzen. Hatte übrigens noch heute mit einer Freundin in Syrien über Skype Kontakt, muss was neues sein.
 
@Kartoffelteig: "Why the NATO powers are trying to assassinate Moammar Gaddafi - Protecting civilians or western oil companies?" -> http://bit.ly/kpsm8Q
 
@Druidialkonsulvenz: Oh bitte keine Propaganda aus den Medienhäusern der Scheichs und Diktatoren des so wundervoll nicht korrupten Mittleren Osten. Ich halte die Unterstützung für richtig, die Leute von Gaddafi töten und vergewaltigen wahllos, dass muss ein Ende haben und falls die Rebellen unseren Partnern die jeden Tag hunderte Flüge und Millionen Euro verballern dann ein paar Barrel rüber wachsen lassen, dann ist das auch ok.
 
@Kartoffelteig: oh die westliche Propaganda ist aber echt und wahr und richtig, jawoll, Herr Hauptmann!
 
Sind schon wieder Schulferien?
 
ich kenne viele die bei anonnymous sind: spieleentwickler, softwareentwickler, uni profs, uni doktoren, usw... das sind garantiert nicht nur schüler ;)
 
@MxH: Da habe ich meine Zweifel, dass du tatsächlich jemanden kennst der bei Anonymous ist. Hinzu kommt noch, dass intelligente bzw. erwachsene Leute sich kaum so zu Wehr setzen würden wie Anonymous. Aber sei es nun mal dahingestellt, im Internet kann ja jeder etwas behaupten, da hilft meistens nur noch der gesunde Verstand eine Lüge von der Wahrheit zu unterscheiden.
 
@MxH: ich kenn viele leute die kennen so wichtige leute dass sie nicht mal annaehernd versuchen wuerde, damit zu prahlen diese zu kennen. du gehoerst ja gott sei dank nicht dazu.
 
Auch noch wird die Polizei gehackt Webseite lahm gelegt.
Diese leute haben echt einen schaden ohne ende, man sollte diese hackerei endlich mal zu ende bringen, das für immer.
 
@BestQuality: selbst in china wo alles 100% kontrilliert ist, passiert das! internet ist einfach überbewertet, strafrecht wird mißbraucht um kontrolle der informeiontn zu gelangen usw...man muß sich langsam fragen was ohne die häcker überhaupt wäre. den ohne sie wüste garantiert jede staatliche stelle wo du hinklickst. freiheit besteht auch darin selbst zu entscheiden und gegebenfalls zu demonstrieren...mehr tun diese häcker nicht!
 
@MxH: Diese Art von HAcker sind die Linksautonomen auf der Demo: Autos anzünden, Steine auf Polizisten schmeißen, Schaufenster und Geschäfte demolieren. DAss Du das gut findest, lässt durchblicken, wie demokratisch Du wirklich denkst.
 
@MxH: Du redest ein Blödsinn. Freiheit besteht aber nicht darin, geltende Gesetzte die von demokratisch gewählten Volksvertretern erlassen wurden zu brechen, weil einem diese gerade mal nicht gefallen. Das nennt man nicht Freiheit, das nennt man Anarchie.
 
Leute jetzt rastet doch nicht so aus. Ich könnte mir an den Kopf fassen denn mehr als 50% von euch haben neulich noch ähnliches wie "Hach die haben Sony gehackt die sind super :)))" oder sonstiges gesagt. Weint nicht rum wenn die DDOS'er jetzt überhand nehmen, dann überlest solche Meldungen einfach und gut hat sich die Sache.
 
@blauersalon: Also ich fand den Hack auf das PSN unnötig und kindisch. Hätten sie mal lieber Geld gesammelt für nen guten Anwalt für Geohot, so hätte er wenigstens was davon gehabt.
 
gutes symbol von anonnymous, da demonstrationen im internet als straftat gesehen werden und somit keine demokratie im internet herscht.
 
@MxH: Schöne Demokratie, wenn sich einige über alles stellen und nicht einmal den Mumm haben zu ihren Anliegen persönlich zustehen und sich hinter einem Pseudonym verstecken müssen! Für mich ist so jemaând einfach nur feige. Auch wenn mir Assange sehr unsympathisch ist, wegen seiner Selbstdarstellung und Übertreibungen, hat er aber immer noch mehr Rückgrat, indem er Namentlich für seine Überzeugung einsteht.
 
@MxH: Straftaten als Demonstration? Jeder kann auch im Internet seinen Protest ausdrücken, das ist keine Straftat, er kann sämtliche demokratischen Mittel nutzen - aber er darf keine Straftaten verüben. Warum sollte das auch demokratische sein, wenn im Internet Starftaten verübt werden dürfen, die im waren Leben auch nicht erlaubt sind.
 
@MxH: Demonstration?! Das hat nichts mit Demonstrationen zu tun!
Im Gegenteil, das ist Selbstjustiz vom aller Feinsten! Ich dachte du und deine Freunde (lässt ja immer raushängen, dass du daran beteiligt bist) ihr seid für Pressefreiheit und Demokratie? Eine DDos Attacke nimmt eurem "Gegner" jegliche From damit er SEINE Meinung preisgeben kann, dass ist demokratisch?
Ich nenn sowas, Wasser predigen und Wein saufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles