Spiegel TV startet eigenen TV-Sender im Internet

Der Spiegel-Verlag startet einen Ableger seines Spiegel TV-Formats. Als kompletter Sender soll Spiegel.TV nun über das Internet gestreamt werden. 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche werden hier Dokumentationen, Analysen und Hintergründe ... mehr... Spiegel, Spiegel TV Spiegel, Spiegel TV

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super! Endlich macht mal einer der ersten Schritt!
 
Und was soll der Spaß kosten?
 
@bananajoe111: Ich hoffe es bleibt kostenlos mit ein bisschen Werbung.
 
@Hektik: Das wäre echt gut.
 
@bananajoe111: bestimmt kostenlos, selbst im TV sind die Stern TV Reportagen doch oft schon Wiederholung oder nur neu zusammengestellt. Der neue Sender wird bestimmt so ein Wiederholungskanal wie NTV oder N24. Was anderes währ bestimmt zu teuer und Geld zahlt man denke ich auch nicht dafür.
 
@Wohlstandsmüll: Hast du nichts von den neuen Samstags Reportagen und Dokumentationen von Spiegel gehört ? Läuft doch seit Monaten auf Vox. Und immer über ein neues Thema. Ich hab denen mal E-Mails geschickt, damit die in eine Doku über einen Serienkiller berichten. Paar Monate später haben die ihn in der Doku erwähnt und neue Szenen gezeigt bzw. ihn in der Zelle gezeigt. Und von dem Serienkiller hat man im TV seitdem er festgenommen wurde nie wieder was gehört, obwohl er völlig krank ist und seine Mutter ihm geholfen hat Mädchen zu entführen und sie zu kochen.
 
@ephemunch: Hab spontan zu dem Fall nichts finden können. Gibt es dazu vielleicht eine genaue Quelle oder Stichwörter, die etwas zielführender sind?
 
@bgmnt: Ja sicher. Der Name vom Mörder ist ''Alexander Nikolajewitsch Spessiwzew''. Über den hat man vor einigen Monaten bei einer SpiegelTV Doku berichtet und aktuelle Aufnahmen von ihm gezeigt (da war er im russischen Knast bzw. in der echt heftigen Zelle). Das war so eine große Samstagsdoku auf Vox. Ein einzigartiger Fall.
 
@ephemunch: Danke. Sehr faszinierend das ganze.
 
Nette Idee, nur leider Flash. Schade eigentlich.
 
@balini: Hallo, ich bin ein Apple User, und muss mich darum scheren, welche Technik ein Seitenbetreiber einsetzt.
 
@Corleone: Ja Flash auf nicht iOS devices klappt ja auch wunderbar, ist ruckelfrei und schont den Akku.
 
Wird wohl kostenlos bleiben, wie SPON. Die machen sogar Gewinne online ^^
 
Nett, ab und zu guckt man doch ganz gern eine anständig recherchierte Doku.
 
@Joebot: Überprüfst Du die Fakten selber?
 
@mcbit: Du etwa nicht? ;)
 
@Potty: Nie, ich glaube alles, was SPIEGEL-TV berichtet und finde es objektiv anständig recherchiert.
 
@Joebot: Hab zuerst "eine anständig reißerische Doku" gelesen. :D Was aber auch irgendwie zutreffender wäre...
 
Jetzt noch ein Plugin für Windows Media Center und alles ist Perfekt. Oder so.
 
@Potty: Jepp, wär schön
 
@Potty: Benutzt doch niemand.
 
Das ist doch mal ein Schritt in die richtige Richtung. Hoffentlich ist das eine frische Alternative zu NTV und N24, die teilweise mit dem Ausschlachten von Nachrichten über Tage oder Wochen beschäftigt sind.
Auch die Dokus dieser Sender hat man mittlerweile zum X-ten Mal gesehen.
 
Also aktuell scheinen die Themen nicht zu sein... gerade läuft eine Doku aus dem Jahre 2005 ^^ Screen: http://bit.ly/mGdXwo
 
Habe es gerade ausprobiert, naja, muß wohl neuer PC her. Ton ist super, aber das Bild,....das Bild,....es hängt. Aber ganz ganz wichtig. Twitter und Facebook mit dabei.
 
@oldbrandy: hier läuft es wunderbar, auch auf meinem etwas schwachbrüstigen Netbook. Eine gute Sache wie ich finde
 
Früher gabs mal nen Sender auf Astra, da liefen den ganzen Tag SpiegelTV Dokus
 
wer nur 250 exemplare wegen lügen und verdrehen der tatsachen verkauft den bleibt ja nix anderes übrig, am besten mit der Bild und Stern zusammen tun.
 
Rechtspopulismus in Deutschland – Europa wird zum Schreckgespenst . In dem Bericht stand allen Ernstes: »Außer den Grünen sind alle deutschen Parteien mit dem rechten Virus infiziert.« Wenn Sie, liebe Leser, also zufällig nicht die Grünen wählen, dann sind Sie aus Spiegel-Sicht mit dem rechten Virus infiziert. Sie laufen irgendwie Gefahr, zum Nazi zu werden, wenn Sie nicht den Grünen zujubeln. Nun hat den vorgenannten Spiegel-Bericht ein gewisser Jakob Augstein geschrieben. Der Nazi-Jäger Jakob Augstein kennt offenkundig die ganze Palette der vom Spiegel-Gründer Rudolf Augstein einst beim Spiegel-Verlag angestellten ranghohen Nazis nicht. Die angebliche journalistische Lichtgestalt Rudolf Augstein, dessen Familiennamen Jakob Augstein stolz trägt, hatte nach dem Krieg beim Aufbau des Spiegel keine Skrupel, den übelsten Nazis zu helfen und sie im Unternehmen zu verpflichten. So ist das eben, wenn man im Glashaus sitzt und mit Steinen gegen jene wirft, die ihre eigene Verdrängung in der EU heute nicht länger bejubeln wollen.
 
Eigentlich ne tolle Sache. so lange es kostenlos bleibt. Gerne
 
@Googlewolf: is bei Deutschen GAAANNNZZZ wichtig. Hauptsache kostenlos.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte