Beruf Malware-Entwickler: Festgehalt & Perspektive

Die hohe Professionalität, mit der Kriminelle im Internet ihre Betrügereien aufziehen, zeigt sich inzwischen auch daran, dass mit Anzeigenschaltungen Programmierer gesucht werden, die wie in einem normalen Beruf für die jeweiligen Gruppen arbeiten ... mehr... Kriminalität, Kriminelle Kriminalität, Kriminelle

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts da auch vermögenswirksame Leistungen? :)
 
@Lay-Z187: erst nach einem Jahr Betriebszugehörigkeit. ;o)
 
@Lay-Z187: ja natürlich.Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld nicht zu vergessen.
 
@xerex.exe: ihr solltet bedenken, dass das in den meißten Fällen ein Extraverdienst ist - 2000$ monatlich sind immerhin 24000$ im Jahr mehr zu deinem normalen Gehalt - das ist verdammt viel. Überleg dir mal, wieviele Weihnachtsgeschenke oder was für einen genialen Urlaub du mit je 12000€ bekommst
 
@Ludacris: Dafür würde ich sogar meinen jetzigen Job kündigen.
 
@JacksBauer: für 24tausen? never, vllt als nebenjob,
in der software entwicklung sind 24.000 nen jahresgehalt wo das personalbüro nach der einstellung ne flasche champagner köpft weil sie eine sehr billige arbeitskraft gefunden haben.

die "andere angebote gehen bis zu 5000 im monat" hören sich da schon vielversprechender an
 
@violenCe: wobei auch das nicht sooo viel ist ( 3400€ )
 
@Ludacris: stimmt, sind ja alles doller, hab in euro gerechnet:D
 
@JacksBauer: junge, was machst du denn? :)
 
@mephistolino: Er wohnt bei Mama und bekommt 50 € Taschengeld im Monat :D
 
@Slimshadyvader: ah, ok ... das erklärt die unkenntnis ob des monetär geprägten systems ;)

nix für ungut ;)
 
@JacksBauer: Scheinst ja nen miesen Job zu haben;)
 
wüsste aber echt mal gerne, was er macht
 
@Slimshadyvader: Ne, hab schon überall gearbeitet, Bau, Lager, Tischlerei. Im Handwerk verdient man halt kaum noch was. Kann aber auch nicht 9 Stunden am Tag nur vom PC sitzen. Bund war ich auch 8 Jahre tätig.
 
@Ludacris: hätte ich gerne ...
 
@JacksBauer: in der it auch nicht ... die zeiten sind vorbei oder waren nie da ... EDIT: und: es ist NICHTS unehrenhaftes daran, NICHT 9 (oder mehr ...) stunden am tag am pc sitzen zu können ...
 
@violenCe: Man sollte evtl. auch bedenken, dass man mit 2 - 5000$ in Russland weit mehr anfangen kann, als bei uns ;)
 
Toll, da will man sich mal bei so ner Firma bewerben und dann geht der Banner nicht mal. Danke, Winfuture.
 
Wie gut dass wir Kryptographie und Hacken im studium lernen :P
 
@Ludacris: Was studierst du denn?
 
@Lay-Z187: Meeresbiologie auf Lehramt wahrscheinlich... /ironie off
 
@PowerRanger: Ich dachte schon Facilitymanagement.../ Ironie off
 
@Ludacris: Was ihr macht ist, dass ihr die Themen und Grundkenntnisse kennenlernt und die Funktionsweisen besprecht.
 
@ouzo: äh jein. unsere FH nimmt u.a. am weltweiten hochschul hacker cup teil wo es eine kleine capture the server session gibt ( 8 stunden ) und du möglichst viele andere server einnehmen musst... dafür gibts nen aufbau grundkurs EDIT: und in dem kurs lernst du (wenn du willst) genau wie du sicherheitslücken ausnützt und in systeme eindringst - um einiges detailierter als im normalen unterricht. und kryptographie ist ein eigenes lehrfach
 
Wf etabliert sich langsam als einschlägiges Forum ;)
 
Aha die Grafik da oben erstellt man ja mit nem Programm wie Paint / Photoshop innerhalb von einer Minute, samt Programm öffnen, speichern, schließen. Und das soll so glaubhaft sein? Naja...
 
Naja, 2.000$ Monatsgehalt ist schon lächerlich.
 
@Steinheimer: Wenn du in einem Land wie Rumänien einen Monatslohn von 125$ hast dann bist du mit 2000$ reich...
 
@Schnubbie: Wenn Du in einem Land wie Deutschland ein Monatsgehalt von 2000$ hast, dann bist Du fast schon arm... Unter 50.000 Euro Brutto jährlich würde ich als Entwickler keinen Job annehmen...
 
@tipsybroom: und du fühlst dich durch ein auf kyrillisch geschriebenes Jobangebot auf dubiosen Seiten hier in Deutschland angesprochen... meine Fresse.
 
@tipsybroom: Also für mich alleine wären auch 2000$ eine Menge Geld in Deutschland. Für ein Fanilien leben reicht es wohl nicht.
 
Für einen Programmierer der schon mit Berufserfahrung ankommt ist das aber nicht unbedingt ein wahnsinns Gehalt.
 
@one: $5000 -> ~ €3400...und ich geh mal davon aus, dass in der Branche Brutto = Netto ist :) und die Boni....
 
@Bogy: Brutto is auch in der Branche nicht Netto, weil auch wenn du es schwarz beziehst, wirst du davon irgendwas an ne Krankenkasse zahlen und weitere Vorsorgedinge.
Ich sehe auch keinen Grund für so ein mikriges Gehalt auch noch illegale Sachen zu machen.
 
@M18: 1) nebenverdienst 2) gibt es genug länder in denne man nicht so viel verdient wie bei uns in zentraleuropa
 
@M18: Du bezahlst doch keine KK-Beiträge bei nicht angemeldetem Gewerbe. Oder glaubst du, bei der Mafia bezahlt der "Arbeitgeber" und der "Arbeitnehmer" Sozialversicherung? Oder wenn du jemandem den rasen mähst? Anders hingegen ist das, wenn es Scheinfirmen oder gar ganz normale sind, die eben - sagen wir mal - durch die Hintertür wirtschaften... In dem Fall hättest wohl Recht.
 
@Joebot:
nebenbei schön ab-hartzen und sich dann schwarz so nen dicken scheck holen ... ist doch iO ;-)
 
@Bogy: Netto war doch das was man nach den Steuern hat, oder? Man ich kann es mir einfach nie merken!!
 
@Muplo: Jap ;)
 
lol braucht man dazu einen Abschluss? Ich glaube kaum..... ^^
 
Ich denke mal, man kommt damit ja auch kaum auf 40 Stunden in der Woche. Das kann man ja eventuell wirklich nebenbei abends machen und dann ist das Geld doch nicht schlecht.
 
Habt ihr gedacht, solche Leute treffen sich mit langen Mänteln in schummeriger Atmosphäre beim Paten ?
Wie in jedem Millionengeschäft tragen sie natürlich Anzüge - ihr Naivlinge .... ;-)
 
Eben. Wo kann ich mich da anmelden?
 
Hat ungefähr den selben Stellenwert, wie ein Anwalt der unbedingt Kinderschänder "verteidigen" muss. Gäbe es keine Malewareprogrammierer, gäbe es keine Maleware über die sich ansonsten alle aufregen. Geil diese Doppelmoral.
 
@mcbit: Maleware? Ist das etwas besonders männliches? ;-)
 
Was kann der Webdesigner dafür, wenn nachher auf der von ihm entwickelten, aber vom Auftraggeber genutzten Website Kinderpornografie, Cracker bzw. Terroristen ihre Ansichten teilen? - Was kann der Malware Entwickler dafür wenn das - ich nenne es mal Tool - nachher vom Auftraggeber für das Ausspionieren von Daten auf _fremden_ PCs genutzt wird? Noch krasser: Was kann der Bundespräsident dafür wenn er ein Gesetz unterschreibt und es nachher von den Behörden missbraucht wird. ||| Für alle 3 Fälle dieselbe Antwort: Er, sollte es sich vorher überlegen, mit wem er verhandelt und bei welchen Verträgen er zustimmt - leider, ist es ihm entweder egal, er sieht nur das Geld oder er denkt er könne eh nichts dafür, da er nicht der "Verursacher" war - er war nur "Lieferant".
 
So wie man heute als Entwickler bezahlt wird ist es doch eine Überlegung wert geworden. Also Nebenjob natürlich nur!
 
nennt man das nicht in der scriptkiddysprache "UD" machen oder besser "FUD" ....lol ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles